Seite 67 von 68 ErsteErste ... 1757636465666768 LetzteLetzte
Ergebnis 1.651 bis 1.675 von 1681

Thema: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

  1. #1651
    Avatar von Martini1967
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    258
    Tops
    Erhalten: 183
    Vergeben: 148

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    Ich habe mal Luftbilder von 1981 aus der Gegend rausgesucht. Die Türme sind im Hochwald leider nicht mehr auszumachen.

    198102_0007_pan Ausschnit_Turm2-GräfenhainerStr_280381.jpg198102_0044_pan Ausschnitt_Streitberg-Turm_280381.jpg

    Luftbilder aus den 60iger-70iger Jahren kann ich leider nicht finden aber es wäre schön, wenn Isegrim doch noch etwas zur Legende schreiben würde und soll der Gegenhang die Südwestflanke des Kienberges sein?

  2. #1652
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.344
    Tops
    Erhalten: 557
    Vergeben: 848

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    " sie sind beide von den Koljas " ich hatte vergessen zu schreiben " sie sind beide von den Koljas genutzt worden ". Wegen der Pisse am Bein etwas zur Legende - erbaut wurden sie in den 30er Jahren, wohl eher mehr 39/40.
    Der dritte bei Crawinkel war geplant, ist aber nicht zur Ausführung gekommen. Er sollte auch nicht mit Gotha in Verbindung gebracht werden. Andere Geschichte.
    Letztlich hatte ich von Stockmontage geschrieben. Ohne den Koljas etwas absprechen zu wollen,in der Qualität waren sie nicht in der Lage solche Türme zu bauen. Am nächsten dran war Varga mit seiner Vermutung, die beiden Türme waren bis 45 ausschließlich für die Gothaer Waggonfabrik gebaut worden. 46 sollten sie entfernt werden, da hat Ortlepp verloren und die Koljas bezogen in dem Gebiet Quartier. Von ihnen wurden beide Türme genutzt,dies ist jedoch wieder eine andere Legende. Ach so, es waren nie Vermessungspunkte ( ). Weder bei den Deutschen noch bei den Sowjets. Quelle: eigene Unterlagen und erlebtes.
    Geändert von isegrim (12-10-2017 um 16:52 Uhr)
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

  3. #1653
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Online
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    60
    Beiträge
    3.285
    Tops
    Erhalten: 948
    Vergeben: 1.165

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    Das Ganze wird hier noch zum Thriller mit vagen Ausgang...
    Also die Gedanken von @Martini1967 in #1647 scheinen sich zu bestätigen. Die Türme können durchaus älter sein. Ich habe ganz alte Katsterkarten durchgeblättert, und, man glaubt es kaum, am ersten Turm gab es ganz früher einen TP. Die Karte ist von 1868, da ist der TP nachgewiesen und genau einkartiert. Es scheint exakt der Standort von Turm 1 zu sein (siehe die 2 Screenshots). Somit wäre also auch Entstehen der Türme vor 1945 denkbar.
    Sicher ist nur, daß der TP irgendwann als staatlicher Vermessungspunkt verworfen wurde, warum auch immer. Im Messtischblatt (Ausgabe 1937) taucht der TP schon nicht mehr auf. Es gibt nun alle möglichen Gedankenspiele.
    Im Jahr xxx (zwischen 1868 und 1937) wird der Punkt verworfen und somit sicher auch der TP-Pfeiler gezogen, ist ja auch nicht mehr da. Normalerweise sollte auch die Grundplatte entfernt werden, ist aber eine Schweine-Arbeit, und wenns ein heisser Tag war, der Geometer keine Lust hat, dann wurde sowas auch schon mal "vergessen"... Schlummert halt ungesehen in 1,5 m Tiefe... Hat man halt den Punkt für Ausbildungszwecke weiter genutzt und eine andere Markierung aufgesetzt. In der Folge dann sogar einen Beobachtungsturm gesetzt usw. Nach dem Krieg kam dann Kolja und hat die Türme nachgenutzt, wie @Isegrim es angedeutet hat.
    Die Frage nach einer Vermessungsabteilung auf dem TrüPl. kann ich so nicht beantworten. Ich weiß nur daß wir (GTGJ) mal Kontakt mit einer Witwe von einem Vermessungsoffizier hatten, und dabei die Information fiel, daß im Zusammenhang mit der Baustelle Jonastal eine Vermessungsgruppe von um die 80 Mann zu gange war. Aber sicher waren da ein Großteil Meßgehilfen dabei. Den Sachverhalt vom zweiten Turm werde ich Morgen prüfen...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. Dateityp: jpg E-1tp.jpg (13,9 KB, 46x aufgerufen)
  5. Dateityp: jpg E-1-2439-5-0-0.jpg (32,7 KB, 44x aufgerufen)
  6. Dateityp: jpg Screenshot Streiberg1.jpg (21,9 KB, 40x aufgerufen)
  7. Dateityp: jpg Screenshot Streiberg2.jpg (29,1 KB, 38x aufgerufen)
  8. #1654
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Online
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    60
    Beiträge
    3.285
    Tops
    Erhalten: 948
    Vergeben: 1.165

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    Ergänzung zur Situation: Den Beitrag von @Isegrim habe ich erst hinterher gelesen. Und Norbert, anpissen war nicht meine Absicht. Habe nur meinen Ärger darüber zum Ausdruck gebracht, daß die, die noch am ehesten was dazu sagen könnten, sich in Schweigen hüllen. Ich dachte immer, Forum ist anders... Aber gut, es war ein GTGJ-Thread...
    Jedenfalls bin ich Dir dankbar für die Informationen zu den Türmen. Ist der dritte Turm vielleicht doch gebaut wurden, schließlich sprach Sondi von einem Turm bei Crawinkel????
    Weitere Fragen überlasse ich den Anderen...

  9. #1655
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.344
    Tops
    Erhalten: 557
    Vergeben: 848

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    Der Turm bei Crawinkel ist über die Planungsphase nicht gekommen und demzufolge nie gebaut worden. Der geplante Ort ist mit Strauchwerk bewachsen, mehr ist da nicht. Und übrigens, was geht mir ein Thread in einem anderen Forum an, das bewegt mich wie ein Sack Reis in China.
    Peter,euer Amt hat doch zu den zwei Türmen eine offizielle Stellungnahme abgegeben,wieso fangen wir dann wieder von vorn an. Dafür brauchte man nicht mal Sprachkenntnisse und das mit den Legenden ist so eine Sache, da gibt es welche die sollte man ruhen lassen. Sie sind eh schwer zu verstehen.
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

  10. #1656
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Online
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    60
    Beiträge
    3.285
    Tops
    Erhalten: 948
    Vergeben: 1.165

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    Die Stellungnahme vom TLVermGeo besagt aber nur, daß weder das Amt noch der Freistaat was mit den Türmen zu tun haben. Wobei die Übernahme der DDR-Altlasten hierbei natürlich ein Thema sind... Letztendlich wird der Freistaat die Kosten übernehmen müssen, egal ob nun Abriss oder Sicherung. Und der Umstand, daß der erste Turm offenbar genau auf dem alten TP steht, macht mich neugierig...

  11. #1657
    Avatar von Augustiner
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    1.512
    Tops
    Erhalten: 357
    Vergeben: 209

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    Zitat Zitat von manganer Beitrag anzeigen
    Die Stellungnahme vom TLVermGeo besagt aber nur, daß weder das Amt noch der Freistaat was mit den Türmen zu tun haben.
    Also laut meinen "alten" Bergwerksrissen aus den 1918er- bis 1924er-Jahren wurden zu diesem Zeitpunkt - also vor hundert Jahren - zur Einmessung "Parallelen zum Meridian vom Inselsberg", sowie 'schräge' "Orientierungslinien" und wiederum Parallelen hierzu verwendet.
    Als Laie würde ich sagen, der Inselsberg scheint zwecks Einmessungen mal eine große Bedeutung gehabt zu haben - nix mit Gauss, Krüger und Co.....................

  12. #1658
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.344
    Tops
    Erhalten: 557
    Vergeben: 848

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    " egal ob nun Abriss oder Sicherung " von Sicherung war bei der Anfrage an TLV keine Rede
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

  13. #1659
    Avatar von Heizer
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2015
    Ort
    Barchfeld
    Alter
    44
    Beiträge
    81
    Tops
    Erhalten: 21
    Vergeben: 18

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    @Isegrim(1652), ich steh, glaub ich, gerade ein bißchen auf der Leitung.
    Was macht die Gothaer Waggonfabrik mit zwei Türmen mitten im Wald?
    Mach mal bitte den Erklär-Bär!

    Grüße aus dem Werratal
    Heizer

  14. #1660
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.241
    Tops
    Erhalten: 1.469
    Vergeben: 1.674

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    Einmal eine gewagte unkonventionelle Idee. Ich habe drei Türme und kann daher trigonometrische Vermessungen in einem begrenzten Bereich vornehmen.

    Aus Geheimhaltungsgründen greife ich nicht auf das amtliche Kartenwerk in Gauss-Krüger Projektion zurück. Ich erstelle eine Karte auf einem nackten Blatt Papier, auf dieser nur die drei Punkte für die Türme eingezeichnet sind und die vermeintlichen Standorte von Zugängen oder anderes neben Entfernungsangaben und Winkeln vorhanden ist.

    Nun die Frage, wäre so etwas möglich? Bekommst Du so ein Blatt Papier in die Hand, weißt Du nicht, um was es sich handelt.

    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (13-10-2017 um 16:00 Uhr)

  15. #1661
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Online
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    60
    Beiträge
    3.285
    Tops
    Erhalten: 948
    Vergeben: 1.165

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    Ein nicht unerheblicher Teil alter Vermessungsrisse hat Bezug zum Lokalsystem Inselsberg gehabt. Ein weiteres Lokalsystem im Erfurter Raum war System Dom. Das Landessystem war damals aber Bessel.alt (Gauss-Krüger-Koordinaten). Die Lokalsysteme waren die Arbeitssysteme. In DDR-Zeiten wurde in der Wirtschaft ausschließlich mit Lokalsystemen gearbeitet, allein aus Gründen des krankhaften Geheimhaltungswahn. Viele Jahrzehnte war bspw. das System Lutherkirche das Arbeitssystem der Ingenieurvermessung in Erfurt.
    Letztendlich waren aber die Koordinaten, egal welches Lokalsystem, natürlich transformierbar...

  16. #1662
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.241
    Tops
    Erhalten: 1.469
    Vergeben: 1.674

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    Heizer, gegen Kriegsende gab es so genannte Waldfabriken, also Produktionsbereiche im Wald. Ob die Gothaer Waggonfabriken so etwas hatten, weiß ich nicht. Zumindest waren sie um den Flugplatz präsent.

    MfG

    Conny

  17. #1663
    Avatar von Augustiner
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    1.512
    Tops
    Erhalten: 357
    Vergeben: 209

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    Zitat Zitat von manganer Beitrag anzeigen
    Letztendlich waren aber die Koordinaten, egal welches Lokalsystem, natürlich transformierbar...
    Wie würdest Du dann also heute eine Parallele zum Meridian vom Inselsberg "transformieren"; da steht also meinetwegen "-7850" (oder so ähnlich) auf der Vertikalen.......ich suche Dir mal Beispiele.

  18. #1664
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.022
    Tops
    Erhalten: 327
    Vergeben: 124

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    Für die Grube *Max* war es dann wohl Kirchturmspitze Ohrdruf.

  19. #1665
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Online
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    60
    Beiträge
    3.285
    Tops
    Erhalten: 948
    Vergeben: 1.165

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    @Augustiner
    Diese Meridianlinien gibt es ausschließlich im Bergbau. Da die Markscheider nicht den Luxus der allseits freien Sicht haben, bedienen sie sich spezieller Messverfahren. Die Ausgangsrichtung wird in den Berg gezogen, und die rückläufig gemessenen Winkelabweichungen erzeugen das Polygon. Sie benutzen als Bezugslinie den Nullmeridian im Inselsberg. Es hätte aber genauso gut der Schneekopf oder der Beerberg sein können.
    Mit den Waldfabriken hat Conny recht. Unterhalb vom Steinigen Berg Luisenthal gabs doch auch eine Halle der Flugzeugproduktion Gotha.

  20. #1666
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Online
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    60
    Beiträge
    3.285
    Tops
    Erhalten: 948
    Vergeben: 1.165

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    Übrigens, die Überprüfung des zweiten Turmes ergab, daß es dort keinen alten TP gab...

  21. #1667
    Avatar von Rondo
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Thüringen 10km von Schwalbe V entfernt.
    Beiträge
    75
    Tops
    Erhalten: 38
    Vergeben: 17

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    Die Tage habe ich eine Doku gesehen. Da ging es unter anderem auch um die Wälder um Pripijat. Und in der einen Szene steigt doch einer auf so einen ähnl. kleinen Turm.
    Erzählt wird das diese Türme dazu da waren, Feuer und Waldbrände zu beobachten.
    Bei der Szene mußte ich hier an die Diskussion denken.
    Evtl. geht das ja auch hier am TÜP in die Richtung.
    www.walpersberg.com

  22. #1668
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.198
    Tops
    Erhalten: 629
    Vergeben: 100

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    Ich dachte mir hätte mal einer erklärt, das diese Türme mit dem Bau der Ohratalsperre zu tun hatten ???
    Aber wenn isegrim sicher ist das die Dinger vor 1960 gebaut wurden, stimmt das wohl eher nicht.
    Ich frag am Montag mal jemanden vom Heimatverein Luisenthal.
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  23. #1669
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.344
    Tops
    Erhalten: 557
    Vergeben: 848

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    @TÜP, ganz sicher
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

  24. #1670
    Avatar von Augustiner
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    1.512
    Tops
    Erhalten: 357
    Vergeben: 209

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    Zitat Zitat von manganer Beitrag anzeigen
    @Augustiner
    Diese Meridianlinien gibt es ausschließlich im Bergbau. Da die Markscheider nicht den Luxus der allseits freien Sicht haben, bedienen sie sich spezieller Messverfahren.
    Ich wollte mal da ein Beispiel im Anhang geben..............erledigt.
    Diese dämlichen Koordinaten räkeln sich doch nicht irgendwo in der Gegend rum - welchen Vorteil die Markscheider gehabt hätten, erschließt sich mir absolut nicht (oder immer noch nicht).

    Wo ist also dieser alte Schacht ????????????
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  25. Dateityp: jpg Kienberg_alter Schacht.jpg (579,1 KB, 77x aufgerufen)
  26. #1671
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.198
    Tops
    Erhalten: 629
    Vergeben: 100

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    die Pinge ist bekannt
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  27. #1672
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Online
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    60
    Beiträge
    3.285
    Tops
    Erhalten: 948
    Vergeben: 1.165

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    Habe noch einen Turm gefunden, zumindest in der Karte (Urkarte Gem. Stutzhaus, Flur 10). Der würde in GE ungefähr hier stehen... Ist das möglich????
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  28. Dateityp: jpg E-1-2439-10-0-0.jpg (23,6 KB, 44x aufgerufen)
  29. Dateityp: jpg 3. Mast.jpg (51,4 KB, 43x aufgerufen)
  30. #1673
    Avatar von Martini1967
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    258
    Tops
    Erhalten: 183
    Vergeben: 148

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    Zitat Zitat von TÜP Beitrag anzeigen
    Ich dachte mir hätte mal einer erklärt, das diese Türme mit dem Bau der Ohratalsperre zu tun hatten ???
    ...
    Der Bezug zur Ohratalsperre kann schon bestehen - gab es nicht die ersten Planungen in den 30iger Jahren zum Bau der Talsperre?

  31. #1674
    Avatar von Ramsay
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    bei Leipzig
    Alter
    62
    Beiträge
    614
    Tops
    Erhalten: 131
    Vergeben: 429

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    Zitat Zitat von Martini1967 Beitrag anzeigen
    Der Bezug zur Ohratalsperre kann schon bestehen - gab es nicht die ersten Planungen in den 30iger Jahren zum Bau der Talsperre?
    Hier (http://ohrdruf.de/index.php?id=253) steht dazu folgendes:

    "Die Ohratalsperre Luisenthal
    Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden erste Projekte zu einer Zentralwasserversorgung Mittelthüringens entwickelt. Durch die zunehmende Industrialisierung kam es im Thüringer Becken und den Ballungsräumen Gotha, Erfurt, Weimar und Jena zu Wasserdefiziten.
    Nach dem zweiten Weltkrieg griff man diese Planungen wieder auf und begann 1960 mit der Realisierung der Fernwasserversorgung Nordthüringens in fünf Ausbaustufen.
    Mit der Fertigstellung der Talsperre Ohra im Jahre 1967 wurde nicht nur ein bedeutendes Wasserreservoir für Thüringen geschaffen, welches Oberflächenwasser aus den im Herzen des Thüringer Waldes liegenden, nahezu unbeeinflussten Einzugsgebieten speichert, sondern gleichzeitig das touristische Gebiet mit den Eckpunkten Luisenthal, Oberhof und Tambach-Dietharz ausgebaut. "

  32. #1675
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Online
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    60
    Beiträge
    3.285
    Tops
    Erhalten: 948
    Vergeben: 1.165

    Standard AW: "Helft uns" Zeichnung - Remdtsche Skizze

    Zitat Zitat von TÜP Beitrag anzeigen
    die Pinge ist bekannt
    Du willst jetzt aber nicht ernstgenommen werden...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 5 (Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 3)

  1. Geo-Klaus,
  2. ottodick

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •