Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Rettungseinsatz im Oertelsbruch

  1. #1
    Avatar von Erdwurm
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2010
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.694
    Tops
    Erhalten: 348
    Vergeben: 259

    Standard Rettungseinsatz im Oertelsbruch

    Hoffentlich nicht weiter schlimmes passiert:

    https://www.mdr.de/thueringen/ost-th...bruch-100.html


    Aber waren das Wanderer, Geocacher oder???

  2. #2
    Avatar von jaeger67
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    21723 Hollern Twielenfleth
    Alter
    52
    Beiträge
    300
    Tops
    Erhalten: 75
    Vergeben: 154

    Standard AW: Rettungseinsatz im Oertelsbruch

    https://www.otz.de/regionen/poessnec...uNjEn9Ww2BwHaM

    Wanderer oder Geocacher waren das sicherlich nicht..
    Geändert von jaeger67 (30-06-2019 um 19:39 Uhr)
    Vertraue nur dir selbst.Ansonsten hast du nur Feinde

  3. #3
    Avatar von Erdwurm
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2010
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.694
    Tops
    Erhalten: 348
    Vergeben: 259

    Standard AW: Rettungseinsatz im Oertelsbruch

    Die wollten sicher auch ganz zur unteren Sohle (wie alle), dass ist aber nicht so ohne....

  4. #4
    Avatar von jaeger67
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    21723 Hollern Twielenfleth
    Alter
    52
    Beiträge
    300
    Tops
    Erhalten: 75
    Vergeben: 154

    Standard AW: Rettungseinsatz im Oertelsbruch

    Ich war dort 2 tage im Urlaub..Nur um mal das gesehen zu haben.Reicht mir und wer meint tiefere Stollen zu erkunden muss das Risiko halt eingehen und mit Kosten,wie man ja gerade lesen kann,rechnen.
    durch solche vollpfosten macht es langsam keine spass mehr
    Vertraue nur dir selbst.Ansonsten hast du nur Feinde

  5. #5
    Avatar von Michael aus G
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.555
    Tops
    Erhalten: 308
    Vergeben: 5

    Standard AW: Rettungseinsatz im Oertelsbruch

    Zitat Zitat von Erdwurm Beitrag anzeigen
    Aber waren das Wanderer, Geocacher oder???
    Diese neue Generation der Befahrer nennt sich URBEXER. Auf der Suche nach Orten an denen noch "keiner" war. An der Geschichte der Orte wenig bis garnicht interessiert, dafür umsomehr an Fotos von sich an diesem Orten, um es dann bei Instagram & Co zu posten. Wir verzeichenen auch gerade wieder zunehmende versuchte Schwarzbefahrungen an anderen Anlagen....
    Quellen studieren, statt BLÖD lesen...

  6. #6
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.385
    Tops
    Erhalten: 456
    Vergeben: 174

    Standard AW: Rettungseinsatz im Oertelsbruch

    Zitat Zitat von Michael aus G Beitrag anzeigen
    Diese neue Generation der Befahrer nennt sich URBEXER. Auf der Suche nach Orten an denen noch "keiner" war. An der Geschichte der Orte wenig bis garnicht interessiert, dafür umsomehr an Fotos von sich an diesem Orten, um es dann bei Instagram & Co zu posten. Wir verzeichenen auch gerade wieder zunehmende versuchte Schwarzbefahrungen an anderen Anlagen....
    Schwarzbefahrungen in irgendwelche Anlagen, gibt es so lange Ich denken kann. Letztendliches waren es Amateure.
    Grusz Hospes

  7. #7
    Avatar von Michael aus G
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.555
    Tops
    Erhalten: 308
    Vergeben: 5

    Standard AW: Rettungseinsatz im Oertelsbruch

    Zitat Zitat von Hospes Beitrag anzeigen
    Schwarzbefahrungen in irgendwelche Anlagen, gibt es so lange Ich denken kann. Letztendliches waren es Amateure.
    Ach gibts auch Schwarzbefahrerprofis? Im Ernst, natürlich waren das blutige Amateure. Der Vorfall fand zu Glück nur an einer Stelle der B-Sohle statt, die zwar etwas Aufmerksamkeit erfordert, aber für erfahrene Kletterer gut ohne Ausrüstung händelbar ist. Dank der vielen Helfer in der Rettung aber glimpflich abgelaufen. Im Oertelsbruch gibts auch Stellen, da gehts tiefer runter und die Bergung wäre bedeutend schwieriger...
    Quellen studieren, statt BLÖD lesen...

  8. #8
    Avatar von Clyde Radcliffe
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Germany
    Beiträge
    2.659
    Tops
    Erhalten: 180
    Vergeben: 13

    Standard AW: Rettungseinsatz im Oertelsbruch

    Die Jacken- und Hemdmarke dürfte auf der Hand liegen...

  9. #9
    Avatar von Varga
    Explorator

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    In der Nähe von Zürich
    Alter
    76
    Beiträge
    1.775
    Tops
    Erhalten: 785
    Vergeben: 705

    Standard AW: Rettungseinsatz im Oertelsbruch

    Zitat Zitat von Clyde Radcliffe Beitrag anzeigen
    Die Jacken- und Hemdmarke dürfte auf der Hand liegen...
    Clyde, wenn du nicht in der Lage bist, vernünftige Beiträge zu schreiben, lass es bleiben. Das betrifft alle Forumthemen.

    Gruss
    Varga
    Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •