Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 131

Thema: "Oben B 30"

  1. #26
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    61
    Beiträge
    3.597
    Tops
    Erhalten: 1.122
    Vergeben: 1.298

    Standard AW: "Oben B 30"

    Also, zu der damaligen Messung bei Oben B 30 und den danach folgenden Aktivitäten hätte evtl. der User Brandenburger was zu erzählen...

  2. #27
    Avatar von Leseratte
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.798
    Tops
    Erhalten: 136
    Vergeben: 296

    Standard AW: "Oben B 30"

    Zitat Zitat von manganer Beitrag anzeigen
    Also, zu der damaligen Messung bei Oben B 30 und den danach folgenden Aktivitäten hätte evtl. der User Brandenburger was zu erzählen...
    Hallo,
    nur zu. Das kann auch per PM erfolgen. Danke für den Hinweis.
    Es gab also noch jemanden, der da am Abhang rumgekraxelt ist.
    zu dem in Diskussion stehenden Begriff. Wenn jemand die Bedeutung nicht kennt, kann er aus der TV-Serie Weißensee die 5. oder 6. Folge ansehen. Die ersten Folgen wurden um den 3.10. wiederholt. Dort wird es schön dargestellt (Martin und Julia).
    Gruss von der Leseratte
    Geändert von Leseratte (11-10-2018 um 11:05 Uhr)
    Ich suche nicht das BZ und keine Bronzezeitgräber, ich sondle nicht.

  3. #28
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    nein
    Beiträge
    6.968
    Tops
    Erhalten: 711
    Vergeben: 1.498

    Standard AW: "Oben B 30"

    Kleinere Anomalien, besonders im Karst (Muschelkalkkarst) wie in diesem betreffenden Gebiet unter 2 bis 3 qm Fläche des Deutungsbereich sind in ihrer Signifakanz nur schwer einzuschätzen. Sie treten auf Messflächen im Karst häufig auf.
    Viele lineare positive Anomalien können dabei (sind) entstammen hoher Wahrscheinlichkeit an einem Kluftsystem regelmäßigen oder unregelmäßigen Muster gebunden.

  4. #29
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    61
    Beiträge
    3.597
    Tops
    Erhalten: 1.122
    Vergeben: 1.298

    Standard AW: "Oben B 30"

    Wenn die Messung negativ war, wie PLO sagt, dann ist ja die ganze Schnurre mit Bormann und Co. und dem doppeltem BZ so nicht mehr haltbar, schade...

  5. #30
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    nein
    Beiträge
    6.968
    Tops
    Erhalten: 711
    Vergeben: 1.498

    Standard AW: "Oben B 30"

    @PLO ist es dir möglich zur Messung "Mühlberg" eine 3D-Analyse mit Lagezuordnung zu liefern? Es wäre ein sehr guter Ansatz Dies in das Relief des besagten Privatgrundstück in den Angrenzenden ein zu arbeiten.
    Voraussetzung ist natürlich deine Einmessung zum Messverlauf. Ein einzelnes Bodenradarbild hat ohne zugeordneten Bereich keinen Wert da es aus dem Zusammenhang genommen ist.
    Geändert von Geo-Klaus (11-10-2018 um 15:27 Uhr)

  6. #31
    Avatar von thomasbachweiler
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    722
    Tops
    Erhalten: 418
    Vergeben: 118

    Standard AW: "Oben B 30"

    Zitat Zitat von Geo-Klaus Beitrag anzeigen
    Voraussetzung ist natürlich deine Einmessung zum Messverlauf. Ein einzelnes Bodenradarbild hat ohne zugeordneten Bereich keinen Wert da es aus dem Zusammenhang genommen ist.
    Schwebt Dir hier eine Einmessung auf den Referenzbereich oder auf die Nullpunktkappe vor ?

  7. #32
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    nein
    Beiträge
    6.968
    Tops
    Erhalten: 711
    Vergeben: 1.498

    Standard AW: "Oben B 30"

    Zitat Zitat von thomasbachweiler Beitrag anzeigen
    Schwebt Dir hier eine Einmessung auf den Referenzbereich oder auf die Nullpunktkappe vor ?
    Referenzbereich!

  8. #33
    Avatar von PLO
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    285
    Tops
    Erhalten: 93
    Vergeben: 2

    Standard AW: "Oben B 30"

    Die Messergebnisse "Mühlberg" sind sehr positiv verlaufen, ich muß nur noch den Messbereich den Koordinaten aus meinen Garminnavi einarbeiten. Bitte etwas Geduld, ihr könnt aber schon gespannt sein, da super Messergebnisse.

  9. #34
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    nein
    Beiträge
    6.968
    Tops
    Erhalten: 711
    Vergeben: 1.498

    Standard AW: "Oben B 30"

    @PLO hört sich gut an und der 3D-Animation steht dir dabei auch nichts im Wege!

    Bezüglich einer Referenzmessung eines Experten aus Freiberg bitte Referenzpunkte mit einfügen. Dann sollte es wohl auch gelingen die verschiedenen Interpretationen etwas zu ordnen.

  10. #35
    Avatar von Burg
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.534
    Tops
    Erhalten: 439
    Vergeben: 437

    Standard AW: "Oben B 30"

    @ PLO

    Peter, bitte Absprache beachten. Keine genauen Standortangaben.

  11. #36
    Avatar von Brandenburger
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    193
    Tops
    Erhalten: 70
    Vergeben: 28

    Standard AW: "Oben B 30"

    Im Zuge von Recherchen zu einer Einlagerung ganz anderer Art rückte das betreffende
    Areal, mit herrlichem Ausblick auf Bellvedere, in den Focus von Sondierungsmassnahmen.
    Durchgeführte Messungen mit einem Georadar-System RAMAC GPR erreichten durch
    mehrfache Überschneidungen der Profillinien einen hohen Erkundungsgrad. Die im Schnitt-
    bereich der Profillinien markantesten Punkte wurden mit kleinkalibrigen Bohrungen bis auf
    12 m abgeteuft und erfolglos wieder verschlossen. Ähnliches könnte sich auch bei den
    Einlagerungen des Silbers aus dem Märkischen Museum ergeben. Die in der Nähe von
    Bernterode beobachtete Messmanschaft bei einer Streuobstwiese könnte ähnliche
    Ergebnisse einfahren.

    Vom BZ 020.jpgVom BZ 021.jpg

    VG Brandenburger

    Dieser Artikel erschien in der "Thüringer Allgemeine" vom 3. Februar 1999
    Geändert von Brandenburger (12-10-2018 um 15:19 Uhr)

  12. #37
    Avatar von Burg
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.534
    Tops
    Erhalten: 439
    Vergeben: 437

    Standard AW: "Oben B 30"

    @ Brandenburger

    Von einer derartigen Messung mit anschließenden Bohrungen bei Oben B 30
    ist mir nichts bekannt, ebensowenig von Messungen auf Streuobstwiesen
    im Gebiet Bernterode.
    Du solltest, so meine Meinung, solch eventuelle Aktivivitäten nicht mit mir in Verbindung bringen, da ich nichts damit zu tun habe.

  13. #38
    Avatar von Leseratte
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.798
    Tops
    Erhalten: 136
    Vergeben: 296

    Standard AW: "Oben B 30"

    Hallo
    Bei Unklarheiten solcher Art hilft ein kurzer Blick ins Buch Seite 249, die Messergebnisse des Omegateams zu Oben B 30.

    Grüsse von der Lr
    Ich suche nicht das BZ und keine Bronzezeitgräber, ich sondle nicht.

  14. #39
    Avatar von Burg
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.534
    Tops
    Erhalten: 439
    Vergeben: 437

    Standard AW: "Oben B 30"

    Die Messung des Omegateams hat aber nichts mit dem zu tun,
    von dem Brandenburger hier erzählt hat.

  15. #40
    Avatar von PLO
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    285
    Tops
    Erhalten: 93
    Vergeben: 2

    Standard AW: "Oben B 30"

    Hier das Messergebnis "Mülberg". Man sieht sehr deutlich den geschäkelten Stollen.
    Die Ruteninformationen bezüglich des Stollenendes haben sich bestätigt, auch sehr
    radegunde2_20m.JPG
    deutlich zu sehen.
    Bitte beachten: Diese Messung hat nichts mit Oben B30 zu tun!!!
    Geändert von PLO (12-10-2018 um 23:20 Uhr)

  16. #41
    Avatar von Brandenburger
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    193
    Tops
    Erhalten: 70
    Vergeben: 28

    Standard AW: "Oben B 30"

    @Burg
    Der Thread lautet "Oben B 30", da darf es wohl erlaubt sein sich dazu zu äussern. Da sind von mir
    keine Namen benannt worden, ich habe nur meine Meinung dazu kundgetan. Um weitere Missver-
    ständnisse hierzu auszuschliessen, erkläre ich hiermit, der User "Burg" hat mit den in # 36 benannten
    Bewertungen nichts zu tun. Das gilt auch für die nachfolgend eingestellten Ausschnitte aus zwei
    Karten zu dem Thema, einmal ein Topokartenausschnitt und einmal einer aus Googlemaps.

    Taubach Bodenradar fb104.jpgSaugraben, Wülfingerode 03.jpg

    VG Brandenburger

  17. #42
    Avatar von Varga
    Explorator

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    In der Nähe von Zürich
    Alter
    76
    Beiträge
    1.640
    Tops
    Erhalten: 707
    Vergeben: 633

    Standard AW: "Oben B 30"

    Zitat Zitat von PLO Beitrag anzeigen
    Hier das Messergebnis "Mülberg". Man sieht sehr deutlich den geschäkelten Stollen.
    Die Ruteninformationen bezüglich des Stollenendes haben sich bestätigt, auch sehr
    radegunde2_20m.JPG
    deutlich zu sehen.
    Bitte beachten: Diese Messung hat nichts mit Oben B30 zu tun!!!
    Kann mir bitte jemand erklären, was ein "geschäkelten Stollen" ist. Schäkel kenne ich aus der Schiffahrt.

    @PLO Wenn dein Bild nichts mit "Oben B 30" zu tun hat, warum stellst du es hier in den Thread?


    Gruss
    Varga
    Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da.

  18. #43
    Avatar von Leseratte
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.798
    Tops
    Erhalten: 136
    Vergeben: 296

    Standard AW: "Oben B 30"

    Zitat Zitat von Varga Beitrag anzeigen
    Kann mir bitte jemand erklären, was ein "geschäkelten Stollen" ist. Schäkel kenne ich aus der Schiffahrt.
    Wenn dein Bild nichts mit "Oben B 30" zu tun hat, warum stellst du es hier in den Thread?
    Hallo,
    vielleicht ein untergehender Dampfer. Ansonsten Schatzsucher-Latein? Es gibt auch die Möglichkeit hier den Altbergbau Experten zu befragen.

    Ich will nicht mit dem bösen "z" Wort anfangen, aber vielleicht weiß der User nicht, wie man einen neuen Faden generiert.
    Gut`s nächtle wünscht die Lr
    Geändert von Leseratte (13-10-2018 um 02:11 Uhr)
    Ich suche nicht das BZ und keine Bronzezeitgräber, ich sondle nicht.

  19. #44
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    nein
    Beiträge
    6.968
    Tops
    Erhalten: 711
    Vergeben: 1.498

    Standard AW: "Oben B 30"

    Das Thema beginnt aus nicht vorhandener Substanz zu schwimmen.
    Der übliche Wertegang wenn es konkret wird.
    Dieses eingestellte Bodenradarbild von @PLO sehe ich auf keinem Fall im Themenzusammenhang. Er hat ja von seinen Vorprediger das Verbot in Form einer "Erinnerung" erhalten.
    Du gehst also bei dem besagten Bodenradarbild von einem Stollen aus?
    Gut er liegt bei Mühlberg nahe der Mühlburg.
    Von Interesse würde dieser schon sein. Das Alter dieses Stollens läge aber bestimmt weit zurück und hätte nichts mit UT usw. zu tun.
    Vorstellbar wäre ein Wasserhaltungsstollen zum einer Wasserzufuhr.
    Ist es jetzt möglich hier mal etwas ausführlicher trotz Ermahnung von @ Burg mal die Lage mit einem Punkt in dem im Thema Luftbild TÜP auf einen den bereits eingestellten LUBIS zu kennzeichnen.
    Es gibt ähnliche Stollen im Keuper bei Haina.
    Geändert von Geo-Klaus (13-10-2018 um 09:38 Uhr)

  20. #45
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    nein
    Beiträge
    6.968
    Tops
    Erhalten: 711
    Vergeben: 1.498

    Standard AW: "Oben B 30"

    Heute "geschlägelter Stollen", alt "geschlegelter Stollen".
    Ein mit Schlägel und Meißel (Eisen) alt mit Schlegel gehauener Stollen in den Berg. Sagt im Prinzip schon alles zum Alter aus.

    @PLO natürlich, die Maße auf deinen Bild fehlen! So ist es nicht zu deuten. Geschlägelte / geschlegelte Stollen damaliger Zeit haben schon eine gewisse Größe und würden, wenn ich bei dir im Bild X / Y deute außerhalb bekannter Größen in ca. liegen.
    Geändert von Geo-Klaus (13-10-2018 um 10:13 Uhr)

  21. #46
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    nein
    Beiträge
    6.968
    Tops
    Erhalten: 711
    Vergeben: 1.498

    Standard AW: "Oben B 30"

    Zur Info, ich hatte heute Kontakt mit dem foerderverein-kirche-muehlberg.de mit Herrn Schröter.

    Dem Förderverein ist nichts bekannt im Zusammenhang eines Stollenansatz bzw. Stollen wie hier im Bodenradarbild unter radogunde2 von PLO gezeigt.
    Es ist eine Aussage die so im Raum steht. Es könnte auch sein, es ist nicht bekannt bzw. überliefert.
    @PLO ich hätte trotzdem Interesse wegen des Stollenprofil falls es hier weiter verfolgt werden sollte, ansonsten in den Keller der schon reichlich gefüllt ist. Ein Satz mit "X".

    Der Brunnen zur Burg "Mühlburg" dürfte ein Bohrteufe von -80 bis -90 Metern gehabt haben und da könnte die Heranführung von Wasser über einen Versorgungsstollen durchaus funktioniert haben um die Brunnenkammer zu füllen.


    IMG_20181013_0001.jpg IMG_20181013_0002.jpg

    @PLO nun könntest du mal das Bodenradarbild zuordnen wenn @Burg den Geheimnisgrad aufhebt?!
    Ich bin bis dahin aus dem Thema raus.
    Geändert von Geo-Klaus (13-10-2018 um 19:59 Uhr)

  22. #47
    Avatar von Erdwurm
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2010
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.572
    Tops
    Erhalten: 313
    Vergeben: 243

    Standard AW: "Oben B 30"

    Irrtum, der Brunnen ist nur 56 m tief.

  23. #48
    Avatar von Burg
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.534
    Tops
    Erhalten: 439
    Vergeben: 437

    Standard AW: "Oben B 30"

    Und hat gewöhnlich einen Wasserstand von 2 Meter, der aber nichts
    mit Radegunde 2 zu tun hat. Aber auch ein Mensch, der sich fälschlicher Weise
    Ingenieur nennt, kann sich mal verschätzen.

  24. #49
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    nein
    Beiträge
    6.968
    Tops
    Erhalten: 711
    Vergeben: 1.498

    Standard AW: "Oben B 30"

    Zitat Zitat von Erdwurm Beitrag anzeigen
    Irrtum, der Brunnen ist nur 56 m tief.
    @Erdwurm, ist dir die Verschüttung des Brunnen bekannt? An Hand der Schichtungen und des Höhenprofil habe ich von "dürfte" geschrieben. Es ist doch normal, das die wasserführenden Schichten tiefer liegen und der Brunnen den Berg bei seiner Anlage unter dessen Niveau durchteuft wurde. Erinnerung Amt 800.

    @Burg, deine Anwürfe zeigen uns hier eine Verschleppung der Thematik. Es ging in meinem Posting nur um das Bodenradarbild von PLO mit sehr deutlicher Struktur. Warum habt ihr dies als non plus Ultra hier eingestellt? Wenn es aber um Deutungen, Möglichkeiten usw. geht wirst du überaus unsachlich.
    Etwas eigentümlich im Posting #171 im Thema "Luftbild 2" lieferst du selbst den Ansatz woraus meine These mit dem Wasserhaltungs- oder Zuführungsstollen entstanden ist.
    Geändert von Geo-Klaus (14-10-2018 um 10:14 Uhr)

  25. #50
    Avatar von Brandenburger
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    193
    Tops
    Erhalten: 70
    Vergeben: 28

    Standard AW: "Oben B 30"

    Mich würde einmal interessieren wie die Meßergebnisse, die bei "Oben B 30" erarbeitet wurden aussehen.
    Da ja zwei verschiedene Teams dort gemessen haben, könnte man annehmen, dass die Ergebnisse in
    etwa ähnlich sind, wenn beide gleiche Profillinien für die Messungen benutzt haben. Da ja beide Teams
    jeweils drei Messungen vorgenommen haben sollen, wäre es für mich zum besseren Verständnis gut,
    wenn jedes Team jeweils zwei Bilder einer Meßreihe einstellen würde. PLO hat ja bei "Fragen zu Luftbild 2"
    schon einen guten Ansatz geliefert und vielleicht gibt es ja auch noch eine Aussage zum Depot "Am Sau-
    graben" bei Wülfingerode.

    VG Brandenburger

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •