Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 33 von 33

Thema: Es wird immer toller

  1. #26
    Avatar von Alpha
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    th
    Beiträge
    1.694
    Tops
    Erhalten: 330
    Vergeben: 323

    Standard AW: Es wird immer toller

    Es wäre schön wenn Conny noch mal darüber nachdenken würde seine Erkenntnisse in Buchform zu veröffentlichen :-)

  2. #27
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.473
    Tops
    Erhalten: 1.546
    Vergeben: 1.746

    Standard AW: Es wird immer toller

    Hallo Alpha, bei kleinen Beiträgen im Forum kann ich mich ablenken, nur größere Sachen packe ich Augenblick nicht, da mir mein Prostata Karzinom einen Strich durch die Rechnung macht. Immer muss ich darüber nachdenken, obwohl ich es weitestgehend verdränge. Dass ich nach ersten Aussagen des Urologen noch max. 15 Jahre habe, damit kann ich leben. Nur im Augenblick ist das Ganze noch zu frisch für mich.

    MfG

    Conny

  3. #28
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.473
    Tops
    Erhalten: 1.546
    Vergeben: 1.746

    Standard AW: Es wird immer toller

    @Theo,
    zu Stolzke habe ich keine weiteren Informationen. Nur, dass was mir Wermusch damals dazu mitteilte. Er hatte die Witwe befragt.

    @weißnixfindnix:
    Zu den Transportfragen: in den Transportunterlagen stand im Höchstfall, Transportgut der Dringlichkeitsstufe I Kennbuchstabe klein (o) in Klammern. Was Sprit oder Generatorholz betraf, es wurde der in zuständigen Gau Wirtschaftskammer bzw. beim Bev. für den Nahverkehr, BNV oder NVB bestellt, galt auch für Sprit. Dabei kommen wir nicht hinterher. Dass ist der Sachstand. Wir haben noch die Möglichkeit über die zuständigen Personen weiter zu gelangen. In diesem Fall, in erster Linie, Dr. Gottfried Reimer. Nicht gerade prickelnd.

    Eigentlich lächerlich, die Stasi hatte Dr. Reimer zu Linz befragt, nur hatte sie es unterlassen (obwohl sie das Material besaßen) ihn zu seiner Rolle als die Person, der die Verwaltung des gesamten Räumgutes des Abwicklungsstab ERR und sonstiges beschlagnahmte Kulturgut zu befragen. Sein Chef, Prof. Voß war nach Außen hin und Reimer, als dessen Sekretär war für die gesamten praktischen Angelgenheiten zuständig. Dazu befand er sich im Ausseer Land, hatte zwei Dienstsitze und ein Auto mit Sprit ohne Ende. Da muss angesetzt werden. Alles Andere schließe ich erst einmal aus.

    Eine Einlagerung in der Prinzenhöhle klingt doch spektakulärer, als das BZ in Österreich. Wenn die Befehlslage nicht wäre, würde ich sagen, es kann sich überall und nirgendwo befinden. Nur halte ich mich an die Befehle und genau da lande ich in Bad Aussee. Meinen Gedanken muss man nicht folgen. Kann jeder seine Zeit vergeigen, wie er will. Ist nicht meine Sache. Dazu werde ich keine Belehrungen mehr tätigen, da so einige User mit der großen Klappe, alles besser wissen, allerdings ohne jede Kenntnis der Materie.
    Dass muss ich mir nicht antun, dass Leute, wie Gasi mir vorwerfen, dass ich keine Ahnung haben würde, nur weil ihren abstrusen Thesen und Vorstellungen nicht folge.

    ... und an die Adresse von Leseratte, dass Haus Preußen, auch das Haus Hohenzollern haben mit dem BZ nichts aber auch gar nichts zu tun.

    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (01-12-2017 um 00:42 Uhr)

  4. #29
    Avatar von Alpha
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    th
    Beiträge
    1.694
    Tops
    Erhalten: 330
    Vergeben: 323

    Standard AW: Es wird immer toller

    Gute Besserung...oder was man in so einem Fall sonst sagt :-)

  5. #30
    Avatar von Rondo
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Thüringen 10km von Schwalbe V entfernt.
    Beiträge
    83
    Tops
    Erhalten: 48
    Vergeben: 36

    Standard AW: Es wird immer toller

    Wenn man sich mit Altaussee beschäftigt kommt man zu "Österreichischen Salinen", im Krieg "Alpenländische Salinen". Es gab nicht nur das Salzbergwerk Altaussee. Die Grubenverwaltung bewirtschaftete die Salinen in Bad Aussee, Hallstatt und Hall in Tirol. In allen dreien wurde Kulturgut eingelagert. Dazu gibt es umfangreiches Material von Emmrich Pöchmüller. Der beschreibt auch, dass Kulturgut einfach in die Stollen eingelagert wurde. Ohne das die benötigten Voraussetzungen gegeben waren. So nebenbei, die Salinenverwaltung hatte ihren Sitz in Ebensee.
    Evtl. Forschungsansätze könnte es auch über die Personen Otto Högler (Betriebsleiter Aussee) , Carl Sieber, Max Eder, Hermann Michel (Kunstgutverlagerung) geben.

    Zuletzt möchte ich Euch noch eine kleine Fußnote näherbringen, da lagert noch so einiges. Quelle: Christian Reder 1985
    "Ob in Österreich aufgetauchte Kunstwerke aus jüdischem Eigentum wirklich alle an rechtmäßige
    Besitzer zurückgelangten, wurde kürzlich von amerikanischer Seite im“ARTnews“-Magazin (Dez.84) in
    Zweifel gezogen; „Die Presse" (vom 6. 12. 84) konterte auffallend empört: „man wird es mit Fassung
    tragen“ ... „angesichts so törichter Verdächtigungen“. Plötzlich war dann doch von einem „der seit fünfzehn Jahren bestgehüteten Vermögensgeheimnisse
    der Republik“ („Die Presse". 14.12. 84) die Rede. Etwa 4000 Objekte werden noch verwahrt, in einem
    Depot des ehemaligen Kartäuserklosters Mauerbach, aber auch in verschiedenen Bundesmuseen und
    österreichischen Botschaften. Minister Fischer kündigte an, sie Ende 1985 öffentlich auszustellen und
    dann – voraussichtlich zugunsten von NS-Opfern – zu versteigern. Gegenüber neu auftauchenden
    Eigentumsansprüchen werde man „großzügig sein".
    www.walpersberg.com

  6. #31
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.473
    Tops
    Erhalten: 1.546
    Vergeben: 1.746

    Standard AW: Es wird immer toller

    Wie ich schon mehrfach geschrieben habe, kommen nur noch Kirchen und Klöster, dazu Altbergbau in Kali und Salz in Frage. Alles Andere können wir auschließen. Bis in die Region geht meine Spur, nur dann ist Ende im Gelände. Meine Hoffnung, dass ich einen Geistesblitz bekomme. Dann geht es weiter. Ein wenig Zeit habe ich ja noch. Es ist nicht gerade prickelnd, wenn man 41 Jahre benötigt um im Zielgebiet zu landen. Es musste ja immerhin alles überprüft werden um im Ausschlusserfahren dort zu landen. Vielleicht sollte ich Andreas Sulzer ansprechen. Es ist die dortige Region ja seine Spielwiese.

    MfG

  7. #32
    Avatar von weißnixfindnix
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    Thüringen
    Alter
    41
    Beiträge
    368
    Tops
    Erhalten: 49
    Vergeben: 10

    Standard

    Die Frage ist trotzdem wie die Transporte soweit kommen konnten. Soweit bekannt wimmelte es von kontrollposten und kettenhunden diè zum heldenklau ansetzten.

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  8. #33
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.473
    Tops
    Erhalten: 1.546
    Vergeben: 1.746

    Standard AW: Es wird immer toller

    weißnixfindnix, wenn Du als Transportführer einen Transportbefehl, nebst einen grünen Dienstausweis hattest, den ein roter diagonaler Querstrich zierte, dann hat es kein Mensch gewagt, dich zu behelligen. Diese Transporte gingen auf direkten Befehl der Parteikanzlei aus. Deine Überlegung ist so nicht haltbar.

    MfG

    Conny

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •