Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: In eigener Sache

  1. #1
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.283
    Tops
    Erhalten: 1.478
    Vergeben: 1.689

    Standard In eigener Sache

    Liebe User,
    speziell an alle Männer ab fünfzig Jahre. Nehmt das Angebot der Ärzte zur Vorsorgeuntersuchung, speziell Prostatauntersuchung wahr. An der Stelle möchte ich Euch ganz kurz etwas schildern. Meine Ärztin (Internistin) nimmt nebenher die Tätigkeit einer Hausärztin war. Nach meiner Gefäßerkrankung hat sie mir einen Rundumchek verpasst und mich auch zum Urologen geschickt. Ich wollte mich auf die Hinterbeine stellen, weil ich absolut keine Probleme mit der Prostata hatte. Sie leierte ganz schön an der Uhr und ich gab nach. Der Urologe machte die obligatorischen Untersuchungen und den Labortest.. Er stellte einen erhörten Wert fest und überwies mich in das Krankenhaus zur Untersuchung. Sie stelleten eine Prostata Karinom im fortgeschritten Zustand fest. Die piekten mich vierzehn mal in die Prostata nahmen Gewebe. Zwölfmal ist normal. Danach zurück zu meinem Urologen, erneut Laborwerte erhoben und mich in die Radiologie zur Computer Tomografie geschickt. Ergebnis, keine Metastasen im gesamten Körper. Ich möchte nochmals betonen, ich habe keine Schmerzen noch Probleme beim Wasser lassen. Ich fühle mich so, wie immer. Da habe ich wahnsinnig Glück gehabt, weil ich nur ein paar Hormonspitzen bekomme. Um eine OP, Strahlentherapie und Chemotherapie bin ich herumgekommen.

    Daher mein Tipp, denkt ja nicht weil ihr keine Schmerzen oder Probleme mit der Prostata habt, dass alles ok sei. Lasst Euch untersuchen. Es ist besser so.

    MfG

    Conny

  2. #2
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    60
    Beiträge
    3.316
    Tops
    Erhalten: 954
    Vergeben: 1.178

    Standard AW: In eigener Sache

    Habe ich vor Jahren machen lassen. Nur wie lange hält es vor???

  3. #3
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.283
    Tops
    Erhalten: 1.478
    Vergeben: 1.689

    Standard AW: In eigener Sache

    Peter, die Untersuchung sollte eigentlich jährlich gemacht werden. Frage doch ganz einfach einml bei deinem Hausarzt nach. Ich war fast 20 Jahre bei keinem Arzt, außer Zahnarzt. Dass hatte sich aber dann auch bemerkbar gemacht. Meine Ärztin hat schon wieder Termine für November, Dezember und Januar festgemacht. Sie ist dabei sehr pingelich. Wenn es mich auch nervt, nur macht sie es richtig. Übrigens geht es meiner Ärztin absolut nicht um das Geldverdienen, sie nimmt eigentlich keine Patienten mehr an. Ich hatte damals Glück, weil meine Gefäßerkrankung ein Notfall war. Das Sprechzimmer ist immer voll und sie nimmt sich wahnsinnig viel Zeit für ihre Patienten. Hat man Heute nicht mehr so oft.

    MfG


    Conny
    Geändert von Conny (30-10-2017 um 21:28 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Earthole
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Bayern
    Alter
    41
    Beiträge
    81
    Tops
    Erhalten: 25
    Vergeben: 24

    Standard AW: In eigener Sache

    Bei solchen Sachen ist es immer gut wenn es früh genug entdeckt wird. Und so eine kleine Hafenrundfahrt tut auch nicht weh.

  5. #5
    Avatar von Clyde Radcliffe
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Germany
    Beiträge
    2.438
    Tops
    Erhalten: 148
    Vergeben: 8

    Standard AW: In eigener Sache

    @Conny

    Danke für deinen Hinweis.

  6. #6
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    60
    Beiträge
    3.316
    Tops
    Erhalten: 954
    Vergeben: 1.178

    Standard AW: In eigener Sache

    Mensch Clyde, doch erst ab 50!!!!

  7. #7
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.283
    Tops
    Erhalten: 1.478
    Vergeben: 1.689

    Standard AW: In eigener Sache

    Peter,
    dass mit den fünfzig Jahren ist zwar ein allgemeiner Richtwert, nur hat es in Einzelfällen auch schon Erkrankungen bei Männern in den zwanziger und vierziger Jahren gegeben. Der Prostatakrebs ist heimtückisch. Ich habe es gemerkt oder besser gesagt überhaupt nichts gemerkt. Ich kann meiner Ärztin gar nicht genug danken, dass sie mich überall durchchekt und zu den anderen Fachärzten jagt. Dazu hasse ich das Sitzen in Wartezimmern. Ich hatte immer die große Klappe, ich bekomme doch so etwas oder jenes nicht. Pustekuchen.

    MfG

    Conny

  8. #8
    Avatar von Clyde Radcliffe
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Germany
    Beiträge
    2.438
    Tops
    Erhalten: 148
    Vergeben: 8

    Standard AW: In eigener Sache

    Zitat Zitat von manganer Beitrag anzeigen
    Mensch Clyde, doch erst ab 50!!!!
    Mag ja sein. Aber ich fand es einfach gut, dass Conny es uns Hier mitgeteilt hat. Gerade bei solchen heimtückischen Sachen. Ich finde, dass solche Hinweise sehr wertvoll sind.
    Geändert von Clyde Radcliffe (31-10-2017 um 18:37 Uhr)

  9. #9
    Avatar von Mercedes-Diesel
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Germany
    Beiträge
    3.692
    Tops
    Erhalten: 592
    Vergeben: 652

    Standard AW: In eigener Sache

    Wie ist den das eigentlich beim normalen "Check Up" ....da ist ein Tumor Maker integriert. Der schlägt doch an wenn was aus dem Ruder läuft ??
    Forschungsgruppe www.team-sigma.de

  10. #10
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.283
    Tops
    Erhalten: 1.478
    Vergeben: 1.689

    Standard AW: In eigener Sache

    Andreas, ich weiß nicht ob auch der spezielle Wert im Blut mit untersucht wird. Wenn sie CT machen und Du die radioaktive Brühe schluckst stellen sie es auf Fälle auch so fest, nur muß der Tomograph auch über den Beckenboden scannen. Ich weiß nur, dass der spezielle Wert im Blut extra erhoben wird. Weicht er nur normal im Rahmen der Toleranz ab, bekommst Du zuerst Medikamente, danach wird wieder Blut genommen. Ist er erhöht, geht es ab ins Krankenhaus zu einem eintägigen Chek up. Dabei wird die Prostata abgetastet, gescannt und Du wirst 12 x gepieckt, dabei ziehen sie jedesmal Proben, also eine Biopsie mal 12. Alles keine große Sache, nur hinterher alles ein wenig taub.
    Andreas, ein Tumormarker ist ja schön und gut, nur wo befindet sich dann der Tumor? Da geht das große Suchen los. Dann gibt es noch Unterschiede bei den Kassenleistungen. Ich glaube (sicher bin ich mir nicht ganz), dass bei Vorsorgeuntersuchungen Du die CT selbst bezahlen musst, wenn Du sie verlangst. Wird sie im Rahmen der Behandlung angeordnet, bezahlt die Kasse.

    Männer, euer bestes Stück verdient es noch ein wenig erhalten zu bleiben.

    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (01-11-2017 um 08:57 Uhr)

  11. #11
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.283
    Tops
    Erhalten: 1.478
    Vergeben: 1.689

    Standard AW: In eigener Sache

    Ja Clyde,
    es kann auch jüngere Männer treffen und denen geht es wohlmöglich wie mir, überhaupt keine Probleme oder Beschwerden. Dass ist eben das Heimtückische an dieser Erkrankung. Du merkst nicht, dass Du dir Krebs eingefangen hast. Ich bin heilfroh, dass ich so eine führsorgliche Ärztin habe, selbst wenn ich sie ab und an verfluchen könnte, weil sie mich überall hin schickt. Eigentlich sehe ich Ärzte am liebsten von hinten, beim Ablaufen.

    MfG

    Conny

  12. #12
    Avatar von Mercedes-Diesel
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Germany
    Beiträge
    3.692
    Tops
    Erhalten: 592
    Vergeben: 652

    Standard AW: In eigener Sache

    Moin Conny, ich bin kein Arzt, meine Frau hat mal einen großen Check UP gemacht. Heist morgens nüchtern zum Arzt und da kriegt man Blut abgenommen.
    Bei diesen Blutuntersuchungen wird ein sogenannter Tumor Maker eingsetzt. Dieser soll ?? wenn irgend etwas im argen liegt auch Anzeigen.
    Meine Frau ist Raucher und hatte einen leicht erhöhten Wert des Tumor Makers. Da hat man dann richtig nachgeschaut...Lunge geröntgt ect.p.p..

    Laut Arzt ist das bei Rauchern nicht ungewöhnlich, da schaut man dann aber genauer hin. Will sagen, man sieht über das Blutbild sehr sehr viel. Heist ja nicht
    umsonst "das Blut ist der Spiegel des Körpers". Natürlich sollte man diese Kontrolluntersuchungen machen lassen ( ja da spricht hier der richtige )

    Im Endeffekt muss man aber trotz allem aufpassen und abwägen...der menschliche Körper ist ein Wirtschaftsgut mit dem man auch Geld verdient. Wir wissen
    alle, das es ein sogenanntes Punktesystem -in manchen ( nicht in allen !!)- Kliniken gibt. Heist..Mandel OP 10 Punkte, Knie OP 20 Punkte usw. Diese Punkte werden
    am Monatsende in bares umgewandelt. Da ist natürlich jeder dran interessiert zu Schneiden anstatt ein Pillchen zu verschreiben. Will damit sagen, den Rat kann ich nur
    jedem ans Herz legen....bevor man operieren will sollte man sich unbedingt zwei besser drei andere Meinungen einholen. Es gibt so einen schönen Spruch...mit Angst und
    Panik lässt sich hervorragend Geld verdienen.

    Gerade eine Prostata OP ist für Mann nicht ohne. Wenn die "total" wech schnippeln ist die Hydraulik hinüber und die meisten sind inkontinent....muss sehr gut abgewogen
    werden. Eine gesunde Portion Skepsis der Ärzteschaft gegenüber sollte man schon haben.
    Bei dir Conny ist es was anderes...du kennst scheinbar die Ärztin über Jahrzehnte, da hat man ein Vertrauensverhältnis. Ich habe dieses für diejenigen geschrieben, mich
    da eingeschlossen, die mit Urologie noch nie in ihrem Leben zu tun hatten. Ich lese viel und habe auch durch mein Ehrenamt, gerade in Bezug Medizin schon so einiges
    erlebt, welches mir die Haare hochstellt.

    Das ganze Leben ist ein Risiko und deswegen sollte man auch jeden Moment auskosten. Ich kenne einige die man noch gesehen, sich Unterhalten und ein paar Wochen später
    haben die sich die Radieschen von unten angesehen. Die wussten nichts davon was in dem Körper schlummert und dann ging es schlag auf schlag.
    Geändert von Mercedes-Diesel (01-11-2017 um 09:30 Uhr)
    Forschungsgruppe www.team-sigma.de

  13. #13
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.283
    Tops
    Erhalten: 1.478
    Vergeben: 1.689

    Standard AW: In eigener Sache

    Bei meinen beiden Urologen habe ich genau so ein Glück, wie bei meiner Ärtztin auch, sie nehmen ihren Eid noch wörtlich. Urologen im Krankenhaus schnippeln gern, wo viele OP´s nur dem Zweck dienen Geld zu schöpfen. Meine beiden Urologen stehen auf den Standpunkt, dass mit dem geringsten Aufwandt das optimale Ergebnis erreicht wird. Wozu Schnippeln, Chemo terapieren oder Bestrahlen, wenn eine Hormonterapie genau die gleiche Wirkung hervorbringt. Allerdings müssen auch die Grundvoraussetzungen vorhanden sein, null Metastasen. Es gibt beim Prostata Karzinom Krankheitsbilder, die ohne klassische Methoden nicht zu bekämpfen sind. Da bin ich herumgekommen. Die Nebenwirkungen sind katastrophal. beginnend bei den Verbrennungen durch Bestrahlung, dem Haarausfall und Auswirkungen auf Magen und Darm usw. Es ist Wahnsinn, was da alles passieren kann. Die Bekämpfung der Nebenwirkungen ist da schlimmer als die OP und Folgetherapien. Je eher das Karzinom erkannt und behandelt wird, je geringer der Aufwandt und die Nebenwirkungen.

    Daher immer daran denken, spätestens ab fünfzig, kann es jeden Mann treffen.

    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (01-11-2017 um 09:54 Uhr)

  14. #14
    Avatar von Augustiner
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    1.520
    Tops
    Erhalten: 361
    Vergeben: 214

    Standard AW: In eigener Sache

    Soweit mir bekannt, konnte in Deutschland trotz aller Vorsorgeuntersuchungen die Sterblichkeitsrate an Krebs leider nicht gesenkt werden (Quelle z.B. ZDF mit diesem indischen (?) Moderator).
    In meinem Bekanntenkreis gibt es nur 2 Fälle, bei denen der Krebs dauerhaft besiegt werden konnte.......und die haben ihn selbst festgestellt. Auch das Alter scheint nicht wirklich die große Rolle zu spielen, von 12 bis 87 Jahren ist so ziemlich alles dabei.
    Irgendwie scheint man dem Körper mit OP, Chemo und Bestrahlung noch die letzte Widerstandskraft zu nehmen.

  15. #15
    Avatar von Clyde Radcliffe
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Germany
    Beiträge
    2.438
    Tops
    Erhalten: 148
    Vergeben: 8

    Standard AW: In eigener Sache

    Bei diesem allgemeinen CheckUp 35+ wurde und wird doch Immer und Überall gesagt, dass Der medizinisch völlig nutzlos ist, weil Da Nichts Aussagekräftiges gemacht wird.

    Also wieder die gute alte Weisheit:
    Was laut beworben wird, Das ist faul. ;-)

    Sollen Die mal lieber schon ewig veraltete, nicht aussagekräftige Bluttests abschaffen und durch aktuelle Versionen ersetzen. Das ganze Vitamin B12-Theater, sag ich nur. Das hatte ich nämlich vor Kurzem durch und Das hat mich nervlich sehr belastet, weil es neu für mich war und dann ist ganze Thema eben sehr kompliziert und man muss dann wieder Alles selbst wissen, weil die Arztpraxen zumindest im Allgemeinen dem aktuellen medizinischen Stand wie immer weit hinterherhinken und von den jüngeren Themen wieder keine Ahnung haben.

    Ich habe Hier im Kleinstädtischen wenigstens Eine von den tatsächlich moderneren Arztpraxen, die wenigstens halbwegs auf dem aktuellen medizinischen Stand und sich überhaupt mit dem Thema auskennen. Hat mir aber letztendlich auch nicht sooo Viel gebracht, weil es als Kassenpatient dann auch wieder nicht vorwärts geht und man es selbst in die Hand nehmen muss. Und die wichtigen Tests werden sowieso nur in den allerseltensten Fällen von der Kasse übernommen. Kurz gesagt, man kann auch gleich zum Labordienstleister fahren, das Geld in seine Gesundheit investieren und dann weiß man erstmal, Wo man steht.

    Sehr wichtiger Hinweis:

    "Holotranscobalamin-Test" (Holo-TC Test)!

    Nur Der ist aussagekräftig, weil das bio-aktive, also verfügbare Vitamin B12 gemessen wird. Der klassische, völlig veraltete Gesamt-B12-Bluttest, den die Kasse immer bezahlt, ist bekanntermaßen nutzlos, weil das gesamte B12 gemessen wird, das zum Großteil garnicht verfügbar, also gebunden ist.

    Aber das ganze Thema ist genauso heimtückisch, deswegen erwähne ich es. Es geht schließlich um unsere Nervenhüllen! https://de.wikipedia.org/wiki/Myelinscheide

    Mein nun ehemaliger Hausarzt hatte nur zufällig mal den klassischen Vitamin B12-Blutwert mitbestimmen lassen und so kam die Sache ins Rollen und hat außerdem zum Glück schnell zu einem HA-Wechsel geführt.

  16. #16
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.283
    Tops
    Erhalten: 1.478
    Vergeben: 1.689

    Standard AW: In eigener Sache

    Ja, Augustiner,
    dass ist auch der Grund, warum ich froh bin, um die klassischen Behandlungsmethoden herum zu kommen. Die Nebenwirkungen sind das Übel. Dein Leben wird dann dadurch bestimmt. Es kommt ja noch hinzu, dass bei einem bestimmten Befund auch noch die Nebenwirkungen bekämpft werden müssen. Nur hast Du max. zwei Nieren und eine Leber, die das alles abfangen müssen. Die Magenschleimhäute werden angegriffen, der Darm usw. Dass kann ein Teufelskreis werden. Im frühen Stadium hast Du auch noch die Möglichkeit durch eine ganz unkonventionelle Methode, nämlich mittels Ultraschall das Gewebe zerstören zu lassen. Eigentlich hatte ich vor, diese Behandlung bei mir durchführen zu lassen, nur war mein Karzinom schon zu weit fortgeschritten. Ich kann nur immer wieder predigen, sorgt vor, weil der Krebs so heimtückig ist. Man muss es gar nicht merken.

    ... und dass ist das Schlimme. Da sind die Männer, die Beschwerden haben noch gut daran, weil sie zwangsläufig zum Arzt gehen, nur die sich pudelwohl fühlen, merken es nicht. Da habe ich noch Glück im Unglück gehabt.

    MfG

    Conny

  17. #17
    Avatar von Clyde Radcliffe
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Germany
    Beiträge
    2.438
    Tops
    Erhalten: 148
    Vergeben: 8

    Standard AW: In eigener Sache

    @Conny
    Nochmals Danke für deine Infos.

  18. #18
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.283
    Tops
    Erhalten: 1.478
    Vergeben: 1.689

    Standard AW: In eigener Sache

    Nicht zu Danken Clyde. Sind wir doch einmal ganz ehrlich. Wir Männer schämen uns, wenn es um Erkrankungen unseres besten Stückes geht. Da sind wir schlimmer als kleine Kinder und wir verdrängen Gedanken, zu Prostaterkrankungen so weit wie möglich. Nur, wenn es Dich. erwischt hat, wirst Du munter, allerdings ist es dann oftmals recht spät. Der Aushang zu Vorsorgeuntersuchungen beim Arzt oder in der Apotheke wird doch nur unterbewußt wahr genommen. Hier müsste wirklich etwas geschehen, nur ist es Sache der Gesundheitspolitik, auch die Kassen wären gefragt.

    Man könnte es ganz einfach gestalten, wer die Vorsorge wahrnimmt wird um einen gewissen Prozentsatz zum Beitrag entlastet und wer es nicht wahrnimmt zahlt zum Kassenbeitrag zusätzlich. Über den ökonomischen Hebel bekommt man solche Sachen geregelt.

    MfG

    Conny

  19. #19
    Avatar von Clyde Radcliffe
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Germany
    Beiträge
    2.438
    Tops
    Erhalten: 148
    Vergeben: 8

    Standard AW: In eigener Sache

    Entschuldigt, Ich muss mich nochmal dranhängen. Da Wir Hier ja Einige Thüringer haben, interessiert mich noch eine Sache. Gibts Hier unter Uns noch Andere, die schonmal Vitamin B12-Injektionen bekommen haben? Wenn ja, haben Arzt oder Laborschwester es bei Euch intramuskulär oder intravenös gespritzt? Das interessiert mich jetzt noch brennend, besonders, was Thüringen betrifft. Alle Anderen können natürlich auch antworten. Es interessiert mich einfach persönlich, nur zum Vergleich.

  20. #20
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    60
    Beiträge
    3.316
    Tops
    Erhalten: 954
    Vergeben: 1.178

    Standard AW: In eigener Sache

    Ich denk mal Clyde, da findest Du keinen Zweiten...

  21. #21
    Avatar von Clyde Radcliffe
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Germany
    Beiträge
    2.438
    Tops
    Erhalten: 148
    Vergeben: 8

    Standard AW: In eigener Sache

    Macht Nichts. Hat mich einfach nur so zum Vergleich interessiert.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •