Ich sage Euch, ein toller zeitgeschichtlicher Roman über Island um die Jahrhundertwende vom 17. zum 18. Jahrhundert!

Ist auch für meine Begriffe relativ flüssig zu lesen, was der Lesemotivation zuträglich sein dürfte. Außerdem mit angenehm kurzen Kapiteln. Man kann es sich einfach schön einteilen.

Aber es ist eben ein Roman für Erwachsene und man darf in dieser Zeitgeschichte nichts Fröhliches erwarten. Schonungsloser, düsterer Stoff.