Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 180

Thema: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

  1. #76
    Avatar von Leseratte
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.515
    Tops
    Erhalten: 104
    Vergeben: 237

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Hallo,
    bist du da so sicher ????
    Schönes Wochenende.
    Ich suche nicht das BZ und keine Bronzezeitgräber, ich sondle nicht.

  2. #77

    Avatar von Tunnelratz
    Stuffed Head

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Weltkugel
    Beiträge
    2.329
    Tops
    Erhalten: 1.053
    Vergeben: 104

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Zitat Zitat von Burg
    Ich glaube nicht, dass sich PLO die Aufgabe gestellt hat, nur weil das einer will,
    zu graben oder zu bohren. Er scheint dafür lieber Messungen zu machen.
    Irgendwann aber wird dort sicher einer graben, dann könnte man auch das zeigen,
    was sich in fünf Meter Tiefe befindet.
    Ja, genau wie beim Goldzug in Polen! Da mal vorher Sondiert und sie hätten sicher gewußt das es dort keinen Tunnel gibt.
    Das ist aber anscheinend gar nicht gewollt. Offensichtlich geht es gar nicht mehr um die "Öffnung" solcher Objekte sondern um die Untermauerung irgend welcher Theorien.

    Dabei wäre es so einfach euere Messungen zu verifizieren. vr6treter hat Zugriff auf ein Sondierungsgerät, vieleicht hilft er euch wenn ihr ihn nett fragt.
    „Es gibt bisher kein Beispiel und keine Erklärung für so etwas. Die Wissenschaft funktioniert so, dass derjenige, der eine ungewöhnliche Behauptung aufstellt, diese auch beweisen muss. Bisher hat niemand etwas Derartiges beobachtet oder bewiesen.“ (Dr. Mark Benecke, International Forensic Research & Consulting)

  3. #78
    Avatar von Burg
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.300
    Tops
    Erhalten: 388
    Vergeben: 374

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    @ Tunnelratz
    Aber nur "anscheinend" und "offensichtlich". Das Verifizieren laß
    mal unsere Sorge sein.

  4. #79

    Avatar von Tunnelratz
    Stuffed Head

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Weltkugel
    Beiträge
    2.329
    Tops
    Erhalten: 1.053
    Vergeben: 104

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Zitat Zitat von Burg Beitrag anzeigen
    @ Tunnelratz
    Aber nur "anscheinend" und "offensichtlich". Das Verifizieren laß
    mal unsere Sorge sein.
    Gut - dann warte ich gespannt auf deine Rückmeldung wenn (und wie) das verifiziert wurde?
    Wann, wie und mit welchem Ergebnis habt ihr eigentlich die Radarmessung im Hamster verifiziert? Oder kommt das auch erst noch irgend wann?
    „Es gibt bisher kein Beispiel und keine Erklärung für so etwas. Die Wissenschaft funktioniert so, dass derjenige, der eine ungewöhnliche Behauptung aufstellt, diese auch beweisen muss. Bisher hat niemand etwas Derartiges beobachtet oder bewiesen.“ (Dr. Mark Benecke, International Forensic Research & Consulting)

  5. #80
    Avatar von vr6treter
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    627
    Tops
    Erhalten: 320
    Vergeben: 1.304

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Es ist so wie in Polen beim Goldzug, erst die halbe Welt verrückt machen mit 3D Bildern auf denen was weiß ich nicht alles zu erkennen war, INCLUSIVE eines Zuges um dann bei den 2D Messungen im Nachgang festzustellen das dort GARNICHTS ist....!
    Deshalb nun noch einmal bzw zum dritten mal die Frage ob es 2D Aufnahmen aus diesem Bereich gibt?
    "Der Zeitzeuge ist der natürliche Feind des Historikers"
    Jan Philipp Reemtsma

  6. #81
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Plön
    Beiträge
    6.699
    Tops
    Erhalten: 631
    Vergeben: 1.278

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Vieleicht kann Burg mal eine Aussage zu den beiden Einlagerungsbunkern machen! Er hat sie ja als solche ins Spiel gebracht. Bei solch Aussage müßte er ja auch Quellen besitzen, oder?

  7. #82
    Avatar von Varga
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    In der Nähe von Zürich
    Alter
    75
    Beiträge
    1.484
    Tops
    Erhalten: 596
    Vergeben: 521

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Zitat Zitat von Geo-Klaus Beitrag anzeigen
    Vieleicht kann Burg mal eine Aussage zu den beiden Einlagerungsbunkern machen! Er hat sie ja als solche ins Spiel gebracht. Bei solch Aussage müßte er ja auch Quellen besitzen, oder?
    @ Tunnelratz
    Aber nur "anscheinend" und "offensichtlich". Das Verifizieren laß
    mal unsere Sorge sein.
    Da mache ich jede Wette. Wir werden bis zum Nimmerleinstag nichts erfahren.

    Gruss
    Varga
    Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da.

  8. #83
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.328
    Tops
    Erhalten: 1.486
    Vergeben: 1.702

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Werner, die Wette hast Du schon gewonnen.

    MfG

    Conny

  9. #84
    Avatar von Peke
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Sachsen
    Alter
    56
    Beiträge
    748
    Tops
    Erhalten: 165
    Vergeben: 36

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    #71, das Bild sieht für mich aus, als ob dort 3 Kabel liegen
    Störe meine Kreise nicht ! Archimedes von Syracus

  10. #85
    Avatar von Varga
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    In der Nähe von Zürich
    Alter
    75
    Beiträge
    1.484
    Tops
    Erhalten: 596
    Vergeben: 521

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    An Kabel glaube ich nicht so ganz. Eher Röhren, oder was ähnliches. In einem Kabel sind einzelne Adern vorhanden, die man nach meiner Meinung sehen müsste.

    Gruss
    Varga
    Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da.

  11. #86
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.210
    Tops
    Erhalten: 638
    Vergeben: 106

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    @ Burg - warum PLO immer wieder neue Messungen macht ist mir sowieso schleierhaft. Aber es ist seine Zeit die er da opfert.

    Er reiht sich aber, mit seinen unbewiesenen Messungen bzw. Behauptungen/Indizien, immer mehr in die Reihe Stade, Mehner, Ehmann ... etc.p.p. ein und gilt, wie die anderen auch, irgendwann als unglaubwürdig.
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  12. #87
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Plön
    Beiträge
    6.699
    Tops
    Erhalten: 631
    Vergeben: 1.278

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Ich denke mal die Rohre und das "Kabel?" gehören zur Rohrpost. Genau an dieser Stelle könnte eine Weiche mit Abzweig ins Tal sein, oder aber zur Leitstelle des Torpedoschußkanal.
    Geändert von Geo-Klaus (13-08-2017 um 12:52 Uhr)

  13. #88

    Avatar von Tunnelratz
    Stuffed Head

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Weltkugel
    Beiträge
    2.329
    Tops
    Erhalten: 1.053
    Vergeben: 104

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Zitat Zitat von vr6treter Beitrag anzeigen
    Es ist so wie in Polen beim Goldzug, erst die halbe Welt verrückt machen mit 3D Bildern auf denen was weiß ich nicht alles zu erkennen war, INCLUSIVE eines Zuges um dann bei den 2D Messungen im Nachgang festzustellen das dort GARNICHTS ist....!
    Deshalb nun noch einmal bzw zum dritten mal die Frage ob es 2D Aufnahmen aus diesem Bereich gibt?
    Ich liege da mit vr6treter auf einer Wellenlänge und deshalb will ich dieses Thema kurz aufgreifen. Vor allem auch weil ich das Gefühl nicht los werde das den Protagonisten dies bezüglich ein wenig Input nicht schaden kann.

    Grundsätzlich machen sogenannte Auswertungsprogramme alle das gleiche. Egal ob das in Bereichen der Vermessung, Bodenuntersuchung, Labor, Elektronik oder was auch immer angewand wird. Diese Art von Software liest Messwerte ein und versucht diese Werte in etwas umzuwandeln das der Benutzer leichter versteht (bevorzugt Bilder und Graphiken).

    In unserem Fall hier werden einzelne Messpunkte (Zahlen, Werte) von einer Software eingelesen und daraus ein 3D Bild erstellt. Im Grund genommen ist diese Software nichts anderes als ein dreidimensonales Bildbearbeitungsprogramm. Und genauso wie jedes Bildbearbeitungsprogramm bietet diese Software die Möglichkeit die Bilder zu "manipulieren". Es gibt Filter, Overlays, zig Regler mit verschiedenen Funktionen usw. mit denen man das Bild manipulieren kann. Diese Funktionen sollen dem Benutzer bei seiner Auswertung helfen das Bild auf seine Bedürfnisse anzupassen, je nach dem wozu die Messung dienen soll. PLO hat die von ihm benutzte Software mal als "mächtiges Tool" bezeichnet was ein Hinweis darauf ist das es viele Möglichkeiten in dieser Richtung bietet.

    Ein Graphikdesigner der mit Bildbearbeitungssoftware seine Werke erschafft kann sich an allen Funktionen seiner Software erfreuen und aus dem Vollen schöpfen. Bei einer Auswertungssoftware ist das anders, da kann eine falsche Funktion zu einem total falschen Ergebnis führen! Da das eigentliche Messergebnis ja nur aus "Momentaufnahmen" an verschiedenen Stellen besteht wird alles dazwischen von der Software dazugedichtet. Verschiedene Filter verändern das, runden sogar die Messwerte unterschiedlich.

    Wie viel Manipulation ist gut, ist es eine Verbesserung und ab wann ist das Bild verfälscht? Übertrieben gesagt könnte man ein Messergebnis so lange manipulieren bis es Mickey Mouse in 3D anzeigt.

    Die echten Überflieger (da habe ich bis jetzt nur wenige getroffen) arbeiten deshalb gar nicht mit Auswertungssoftware sondern lesen ihre Rohdaten! Und das eben aus diesem Grund, sie wollen ihre sauberen Messwerte überhaupt nicht von irgendwelcher Software mainpuliert wissen. Und diese Manipulation passiert schon beim einlesen der Rohdaten. Von diesen Koryphäen bekommt man die Auswertung (das Messergebnis) ohne Bild oder Graphik sondern in reiner Textform (mit Begründung jeder ihrer Aussagen).

    Was ich damit sagen will ist je einfacher ausgewertet wird, desto unverfälschter und besser ist das Ergebnis. Und da sind wir wieder bei vr6treter und seiner Frage nach 2D.
    Geändert von Tunnelratz (13-08-2017 um 14:27 Uhr)
    „Es gibt bisher kein Beispiel und keine Erklärung für so etwas. Die Wissenschaft funktioniert so, dass derjenige, der eine ungewöhnliche Behauptung aufstellt, diese auch beweisen muss. Bisher hat niemand etwas Derartiges beobachtet oder bewiesen.“ (Dr. Mark Benecke, International Forensic Research & Consulting)

  14. #89
    Avatar von Mercedes-Diesel
    Explorator

    Status
    Online
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Germany
    Beiträge
    3.693
    Tops
    Erhalten: 592
    Vergeben: 657

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Für mich nimmt das Thema, Bodenradarmessungen im Bereich, mittlerweile mal wieder groteske Züge an ...frei nach " Es darf einfach nicht sein was schlussendlich ist....da muss auf Krampf was sein." Somit knallt man lieber, ohne Rücksicht auf Verluste, das Forum mit abstrusen Gedankengut voll. Dass natürlich das eigene persönliche Ansehen leidet ist das eine, man sollte aber auch mal daran denken das solche "geistigen Ergüsse" dem Ansehen des Forums schaden, denn der User ob aktiv oder nur lesend erwartet Ergebnisse wenn man hier etwas spektakuläres verfasst.... tja ... und diese "Ergebnisse" lassen immer auf sich warten. Somit verleibt ihr dem Forum die bittere Pille der "Grimmschen Märchenwelt" ein. Nur dass bei Grimm`s das Kasperle lachend von dannen zog. Unterirdische Autobahnen, Panzergaragen gewaltige Hallen, A Bombe... wahnsinnig tolle Geschichten, die die Verfasser bis auf`s Blut verteidigen.

    Nur Ergebnisse für die Behauptungen gab es nie...keiner hat was gesehen, gehört ...nada. Für mich ist immer der Beginn des Rätsels..."keiner" hat was gesehen, wo und womit wurde der Aushub verbracht, wo lagerte und woher kam das Baumaterial (Fahrzeuge, Treibstoff, Beton), woher kamen die Arbeiter ?

    Wenn ihr so super Forscher seit ( ich meine den Messtrupp ), WARUM nehmt ihr nicht eure Thesen still und leise und geht der Sache auf den Grund ? Der anfangs mediale Rummel war schon der Brüller in sich, ich nenne es einfach und böse "Mediengeilheit". Ihr habt was gesondelt...perspektiert...wie auch immer. Der Profi hängt das nicht in die Öffentlichkeit...sondern erst dann, wenn er nachvollziehbare und vor allem belegbare !! Beweise hat. Die pseudo Bilder mal außen vor gelassen, da hat Holger oben was zu geschrieben.

    Jetzt wird der ein oder andere sagen, was regt der sich so auf ? Ganz einfach, ich bin es Leid mich bei jedem Telefonat, Gespräch mit einer Behörde, Doku Stätte ect., im dortigen Großraum ansprechen bzw. rechtfertigen zu müssen. Es wird durch solche "Geschichtchen" nämlich immer schwieriger etwas zu bekommen.

    So, nun hat der böse MD wieder seine Meinung kund getan. Das könnt ihr verstehen, ignorieren, verfluchen oder einen "Shit Storm" los treten...mir herzlich egal. Das ist meine rein persönliche Meinung und die lasse ich mir auch nicht nehmen.
    Geändert von Mercedes-Diesel (13-08-2017 um 16:49 Uhr)

  15. #90
    Avatar von Ruletka
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    Sachsen
    Alter
    51
    Beiträge
    478
    Tops
    Erhalten: 58
    Vergeben: 114

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Wenn es neue Bilder über Bodenradar gibt und ihr Euch so sicher seit, das Ihr auf dem richtigen Weg seit, warum macht Ihr da nicht Nägel mit Köpfen?
    Steht doch zu Euren Aussagen! Und lasst Eure Ergebnisse bei einem Notar absichern und nehmt einmal Geld in die Hand um die Früchte Eurer Arbeit selbst zu ernten.
    Holt Euch Genehmigungen vom Land und legt los. Oder such Euch Unterstützer und löst erst einmal ein Objekt bevor Ihr ein neues ausmessen geht. Aber so richtig scheint Ihr das nicht zu wollen. Immer neue Messungen und Bilder nerven langsam.
    Oder ist das schon der Zweck der Übung.

    Ruletka

  16. #91
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Plön
    Beiträge
    6.699
    Tops
    Erhalten: 631
    Vergeben: 1.278

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Zitat Zitat von Ruletka Beitrag anzeigen
    Wenn es neue Bilder über Bodenradar gibt und ihr Euch so sicher seit, das Ihr auf dem richtigen Weg seit, warum macht Ihr da nicht Nägel mit Köpfen?
    Steht doch zu Euren Aussagen! Und lasst Eure Ergebnisse bei einem Notar absichern und nehmt einmal Geld in die Hand um die Früchte Eurer Arbeit selbst zu ernten.
    Holt Euch Genehmigungen vom Land und legt los. Oder such Euch Unterstützer und löst erst einmal ein Objekt bevor Ihr ein neues ausmessen geht. Aber so richtig scheint Ihr das nicht zu wollen. Immer neue Messungen und Bilder nerven langsam.
    Oder ist das schon der Zweck der Übung.

    Ruletka
    Dieser Baum hat bisher nur faule Früchte getragen.
    @Ruleka, es ist so wie Du es schreibst und darüber hinaus schon ca. 20 Jahre.
    Tüp hat die Macher ja im Posting #86 genannt.

  17. #92
    Avatar von Heizer
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2015
    Ort
    Barchfeld
    Alter
    44
    Beiträge
    95
    Tops
    Erhalten: 29
    Vergeben: 18

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Alles wie immer hier !
    Und ich bin - wieder mal - ziemlich enttäuscht.

    Trotzdem schöne Grüße an alle
    Heizer

  18. #93

    Avatar von volwo
    Head of staff

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.516
    Tops
    Erhalten: 1.129
    Vergeben: 0

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Geht mir im Prinzip ähnlich - bin nur ein klein bischen schlauer wie zuvor.

  19. #94
    Avatar von PLO
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    224
    Tops
    Erhalten: 81
    Vergeben: 2

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    #86,TÜP
    dann bring doch mal einen weiteren Mitstreiter ins Feld, der mit einem Georadar messen kann. Zum Test kann er Koordinaten bekommen, dann werden wir die Messergebnisse vergleichen.
    Also Teamarbeit und anschließend fachliche Kritik der Messergebnisse, da mache ich einfach mit. Mir ist schon klar, das eine Beurteilung meiner Messergebnisse ohne Hintergrundwissen eh nur unsachliche Kritik ergibt, das muß ich mir einfach gefallen lassen. Ich erwarte euren Vorschlag.

  20. #95

    Avatar von Tunnelratz
    Stuffed Head

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Weltkugel
    Beiträge
    2.329
    Tops
    Erhalten: 1.053
    Vergeben: 104

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Zitat Zitat von PLO Beitrag anzeigen
    Ich erwarte euren Vorschlag.
    Zitat Zitat von Burg
    Das Verifizieren laß mal unsere Sorge sein.
    Ich dachte da wäre schon was im Gange - zumindest habe ich Burg`s Beitrag so verstanden. Aber lassen wir das.

    Einen Vorschlag hatte ich schon gebracht, ist zwar keine Bodenradarmessung aber dafür sehr aufschlußreich und real.
    Zitat Zitat von von mir
    Dabei wäre es so einfach euere Messungen zu verifizieren. vr6treter hat Zugriff auf ein Sondierungsgerät, vieleicht hilft er euch wenn ihr ihn nett fragt.
    „Es gibt bisher kein Beispiel und keine Erklärung für so etwas. Die Wissenschaft funktioniert so, dass derjenige, der eine ungewöhnliche Behauptung aufstellt, diese auch beweisen muss. Bisher hat niemand etwas Derartiges beobachtet oder bewiesen.“ (Dr. Mark Benecke, International Forensic Research & Consulting)

  21. #96
    Avatar von Ruletka
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    Sachsen
    Alter
    51
    Beiträge
    478
    Tops
    Erhalten: 58
    Vergeben: 114

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Zitat Zitat von PLO Beitrag anzeigen
    #86,TÜP
    dann bring doch mal einen weiteren Mitstreiter ins Feld, der mit einem Georadar messen kann. Zum Test kann er Koordinaten bekommen, dann werden wir die Messergebnisse vergleichen.
    Also Teamarbeit und anschließend fachliche Kritik der Messergebnisse, da mache ich einfach mit. Mir ist schon klar, das eine Beurteilung meiner Messergebnisse ohne Hintergrundwissen eh nur unsachliche Kritik ergibt, das muß ich mir einfach gefallen lassen. Ich erwarte euren Vorschlag.

    wie oft wollt ihr denn noch messen? Holt Euch eine Genehmigung und grabt das Ding aus.
    Die Messungen sind ja in Ordnung, da kann Euch ja nichts passieren.

    Ruletka

  22. #97
    Avatar von Burg
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.300
    Tops
    Erhalten: 388
    Vergeben: 374

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Wir wollen noch sehr oft messen, weil es uns auch noch auf Anderes ankommt.
    Es geht uns um die Struktur des Ganzen, um den Zusammenhang von Anlagen
    innerhalb eines Gebietes und um die Befehlsstäbe und deren Standorte.
    Je mehr Standorte und Hinweise wir durch die Messungen bekommen, um so mehr
    wächst der Überblick und man alles besser einordnen.
    Um Genehmigungen und Grabungen sollten sich diejenigen kümmern. die das Geld
    und die Mittel dafür haben.
    Entsprechende Vorschläge für gemeinsame Kontrollmessungen werden wir noch machen.

  23. #98
    Avatar von Burg
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.300
    Tops
    Erhalten: 388
    Vergeben: 374

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    In # 86 sagt PLO : dann bringt doch mal einen weiteren Mitstreiter ins Feld,
    der mit Bodenradar messen kann.
    Und am Ende seines Beitrages sagt er ebenfalls : Ich erwarte euren Vorschlag.

    Ich versprach am Ende meines Beitrags #97 einen entsprechenden Vorschlag
    für eine gemeinsame Messung.
    Mein Vorschlag, zwei Teams mit je zwei Usern, die mit eigenen Radargeräten
    hintereinander an der gleichen Stelle messen (nicht im Jonastal, sondern etwa
    acht Kilometer davon entfernt).

  24. #99
    Avatar von Varga
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    In der Nähe von Zürich
    Alter
    75
    Beiträge
    1.484
    Tops
    Erhalten: 596
    Vergeben: 521

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Zitat Zitat von Burg Beitrag anzeigen
    Mein Vorschlag, zwei Teams mit je zwei Usern, die mit eigenen Radargeräten
    hintereinander an der gleichen Stelle messen (nicht im Jonastal, sondern etwa
    acht Kilometer davon entfernt).
    Dein Vorschlag ist gut. Ich habe auch schon mal an sowas gedacht.
    Das Team würde ich mit zwei professionellen Leuten verstärken, die täglich Messen und Auswerten. Vielleicht geht das auf freiwilliger Basis, wenn man sie dafür begeistern kann.
    Kennt jemand solche Personen?

    Gruss
    Varga
    Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da.

  25. #100
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.328
    Tops
    Erhalten: 1.486
    Vergeben: 1.702

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Das Ganze wäre doch einmal für eine Semesterarbeitsgruppe einer Hochschule die richtige Aufgabe. Nur müsste jemand mit Kontakten Klinken putzen. So etwas nennt sich dann praxisorientiertes Arbeiten.

    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (19-09-2017 um 23:19 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •