Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 92

Thema: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

  1. #51
    Avatar von thomasbachweiler
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    642
    Tops
    Erhalten: 341
    Vergeben: 97

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Das ist ein klassischer Fall von Müllvertuschung. Könnt Ihr denn die Nullpunktmessung von ausserhalb des 71 x 73,75 Meter Bereiches machen ?

  2. #52
    Avatar von Martini1967
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    228
    Tops
    Erhalten: 154
    Vergeben: 122

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Zitat Zitat von Burg Beitrag anzeigen
    ...handelt sich vor allem um alte Bundeswehrfahrzeuge,
    mit Rohren beladen...
    @Burg, das wundert mich jetzt schon, dass Du da nicht informiert bist bzw. wurdest - die Rohre dienen doch zur Instandsetzung der "ROHR"postanlage in den und zwischen den "Mannschafts- und Einlagerungsbunkern" im Bereich Schlangenweg!

    Allerdings hast Du natürlich messerscharf erkannt, dass es sich lediglich um "angebliche Amateurfunker" handelt! In Wahrheit ist es die neue "Cyber-Truppe" der BW, die scannen von dort das Verwaltungsgebiet der ehemaligen Wachsenburggemeinde nach den Erzeugern s.g. "fake news" aber da bist Du ja zum Glück komplett aussen vor.

    VG

    PS:
    Wenn Du das nächste mal vor Ort bist, dann schau Dir die "Rohre" noch einmal in Ruhe an, ggf. fällt Dir dann der tatsächliche Verwendungszweck auf.

    PPS:
    Zur Sicherheit - Absatz 1 und 2 enthalten Satire

  3. #53
    Avatar von Kling
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Greiz/Schwäng
    Alter
    47
    Beiträge
    1.026
    Tops
    Erhalten: 277
    Vergeben: 243

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonasthal

    @PLO, ich habe mir ein Bild von Dir nochmal angeschaut und da ist mir doch gleich was aufgefallen, da gab es doch schonmal so ein ähnliches vom Hamster. Ich hoffe doch das hier nicht schon wieder was in der Richtung vermutet wird und wo sind die Eingänge zu den ,,Anlagen".
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Mfg Kling


    ... der Weg ist das Ziel ...

  4. Dateityp: jpeg aviary-image-1502302033434.jpeg (122,8 KB, 47x aufgerufen)
  5. #54

    Avatar von Burion
    Administrator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Eisenberg/Thür. + Wiesbaden
    Alter
    64
    Beiträge
    4.639
    Tops
    Erhalten: 723
    Vergeben: 580

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Jou!
    Hiermit ernenne ich 'Burg' zum Verschwörungstheoretiker ersten Ranges.
    Ich muss noch überlegen, wie man das im Forum allen anderen Usern eindeutig sichtbar macht, denn dieser Rang wurde noch niemals hier vergeben.


    Meine Laudatio:

    Lieber Burg - oder besser lieber Martin, denn jeder weiß, wer 'Burg' ist.

    Du hast uns nun seit vielen Jahren mit wunderbaren und stets kaum widerlegbaren Theorien versorgt. Theorien, die offenbar eindeutig zeigen, welch' unglaubliche Aktivitäten über- und untertage in der Region Deiner Heimat in den unseligen Zeiten des sog. 'Dritten Reichs' von geschundeten Zwangsarbeitern und der Organisation Todt entstanden sind oder sein sollen.
    Die unzähligen Untertage-Anlagen, die Du, lieber Martin, in all den vergangenen Jahren aufgespürt hast, verdienen die allerhöchste Anerkennung. Dein Verdienst um die Aufarbeitung aller Aktivitäten im Jonastal, des Truppenübungsplatzes Ohrdruf und der angrenzenden Gebiete verdient unser aller Respekt. Besonders die Methoden, die Du verwendet hast, um Unbekanntes in noch Unbekannteres zu wandeln, verdienen unser aller Respekt.
    In unermüdlicher Detailarbeit hast Du, lieber Martin, uns immer wieder in Deinen Bann gezogen. Mit Mitteln, die sicher kein an nur im Mindesten ernsthafter Forscher der Archäologie, der Geschichtsschreibung und Historiker jemals anwenden würde. Aber Du warst und bist unglaublich überzeugend und überzeugt, dass all das, was Du uns mitteilts, die Wahrheit ist.
    In dieser unkonventionellen und gleichsam ungewöhnlichen und kreativen Methodik, die jeglicher Wissenschaftlichkeit entbehrt, hast Du nun nach den langen Jahren Deiner scheinbar wissenschaftlichen Forschungsarbeit uns alle davon final überzeugt, das es mindestens 37 U-Anlagen im Bereich des Jonastals und seiner angrenzenden Regionen gibt, die entweder A-Bomben oder andere Produkte Deiner genialen Phantasie erzeugt haben.
    Und ich glaube, damit ist die Genialität Deins!

    Wie Du mit Grabungen unterirdische Installationen des sog. 'Dritten Reiches' nachweisen konntest, wie Du in unermüdlicher Kleinarbeit dazu beigetragen hast, Menschen mit verwirrenden und gleichsam unglaubwürdigen Thesen zu versorgen, ist in der Tat unnachahmlich. Diese Einzigartigkeit Deiner Argumentationslinien, der logisch absolut nicht nachvollziehbaren Stringenz und der kreativen Formulierung von Prozessen, die sich in der unseligen Zeit des sog. Dritten Reich abgespielt haben, aber offensichtlich nicht nachweisbaren Theorien, hat mich dazu veranlasst, Dir den Orden 'Wider die Realität' zu verleihen.

    Doch auf der anderen Seite wohnt in Deiner Seele offenbar ein Maß an Kreativität, das nur durch wenige übertroffen werden kann. Dafür gebührt Dir, lieber Martin, unser aller Dank.

    Dies ist das erste Mal, dass dieser Orden weltweit verliehen wird. Ich hoffe, Du weißt dies adäquat zu würdigen.

    Und, weißt Du, lieber Martin, Generationen von Menschen glauben Dir.

    Dir, Lieber Martin, sende ich hiermit meine Glückwünsche und gratuliere Dir zum ersten Jonastal Guru!

    Es kann nur einen geben: Martin!

    Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit!

    HerzlGrüße
    Jürgen
    Nichts ist so beständig wie der Wandel.

  6. #55
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.016
    Tops
    Erhalten: 312
    Vergeben: 124

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    PLO und Burg. Ich weiß das bereits in den frühen 60ger Jahren die Stollengruppen im Jonatal mit Siegfried und Jasmin bezeichnet wurden. Daher gehe auch Ich davon aus das diese Stollengruppen bereits zu Kriegszeiten so bezeichnet wurden.
    Könnt Ihr mal zu euren Ergebnissen eine transparente Darstellung in einer Karte eintragen, damit man ein bischen mehr orientierung über eure Ergebnisse gewinnt.

    Grusz Hospes
    Geändert von Hospes (09-08-2017 um 23:14 Uhr)

  7. #56
    Avatar von Burg
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.254
    Tops
    Erhalten: 381
    Vergeben: 351

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    @ Hospes
    Was Du sagst, ist richtig.
    In den sechtziger Jahren wurde darüber gesprochen.
    Auch während des Krieges wurden beide Begriffe benutzt, zumeist im Zusammenhang
    mit Sonderelbe. Dabei wurde jedoch nie der Standort genannt und die Standorte hatten auch nie etwas mit irgendwelchen Stollengruppen zu tun. Nicht einmal etwas mit Stollen,
    abgesehen von den Personalzugängen, von denen Stollen zu den Objekten führen.
    Der Baubeginn war etwa im Jahr 1940.
    Da ein Objekt außerhalb des Platzes liegt und das zweite nur zur Hälfte unter dem TRÜB,
    möchten wir die Standorte nicht nennen, sonst werden auch diese Stellen für nicht begehbar erklärt.

  8. #57
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.016
    Tops
    Erhalten: 312
    Vergeben: 124

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Natürlich wurden die Standorte genannt.
    Der Stollenkomplex 1-12, laut Kott, heißt hier Jasmin und der Stollenkomplex 16-25, laut Kott, heißt hier Siegfried.
    Darüber gibt es auch Pläne.

    Laut dein Posting #38 sind es doch auch vorhandene Objekte.

    Grusz Hospes

  9. #58
    Avatar von Burg
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.254
    Tops
    Erhalten: 381
    Vergeben: 351

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Moin Hospes,
    Warum wurde schon in Dokumenten von Jasmin und Siegfried zu einer Zeit gesprochen,
    als an den von Dir bezeichneten Stollen und Stollengruppen noch keine Schaufel
    gerührt wurde ? Das hätte ich gern gewußt.
    In meinem Beitrag 38 meine ich, wenn ich von Objekten spreche, das Objekt Jasmin
    und Siegfried als jeweils eigenständiges Bauwerk.
    Wenn der Name Kott fällt, kommen mir die vielen Bauingeneure in den Sinn, die ab 1935 nach Arnstadt strömten, abgesehen davon, dass es überhaupt eine plötzliche
    Zunahme der Bevölkerung gab, die unerklärlich war.
    Also Kott. Versuch mal festzustellen, wer ihn den Russen zur Vermessung präsentierte.
    Das würde sich lohnen. Und versuch mal festzustellen, was er in Wahrheit während des Krieges gemacht hat, dann hättest Du ganz schnell ein anderes Bild von ihm.

  10. #59
    Avatar von Tigel1
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    296
    Tops
    Erhalten: 22
    Vergeben: 0

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    @Burion ,bist du ein Philister???????????????

  11. #60
    Avatar von Mercedes-Diesel
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Germany
    Beiträge
    3.658
    Tops
    Erhalten: 572
    Vergeben: 624

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Zitat Zitat von Tigel1 Beitrag anzeigen
    @Burion ,bist du ein Philister???????????????
    Philister: Die Philister (auch Pelischti; hebräisch: פְּלִשְׁתִּים / pelištīm; neuägyptisch Peleset) waren ein Volk, das ab dem 12. Jahrhundert v. Chr. die Küste des historischen Palästina bewohnte.
    Geändert von Mercedes-Diesel (10-08-2017 um 10:00 Uhr)

  12. #61

    Avatar von Burion
    Administrator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Eisenberg/Thür. + Wiesbaden
    Alter
    64
    Beiträge
    4.639
    Tops
    Erhalten: 723
    Vergeben: 580

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    @Burion ,bist du ein Philister???????????????
    Was vermutest Du?

    HerzlGrüße
    Jürgen
    Nichts ist so beständig wie der Wandel.

  13. #62
    Avatar von Tigel1
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    296
    Tops
    Erhalten: 22
    Vergeben: 0

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Im www nachschauen reicht eben nicht,zumal völlig unvollständig.Aber so wird eben auch über @Burg geurteilt!!

  14. #63
    Avatar von Tigel1
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    296
    Tops
    Erhalten: 22
    Vergeben: 0

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Girdano Bruno (hatte es auch so schwer wie @Burg)und die Häresie wird jetzt gegen @ Burg geschleudert,aber eben auch ohne Grundwissen und Verständnis.

  15. #64

    Avatar von Burion
    Administrator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Eisenberg/Thür. + Wiesbaden
    Alter
    64
    Beiträge
    4.639
    Tops
    Erhalten: 723
    Vergeben: 580

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Ach Gott, Tigel, lass' es!

    HerzlGrüße
    Jürgen
    Nichts ist so beständig wie der Wandel.

  16. #65
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Plön
    Beiträge
    6.695
    Tops
    Erhalten: 612
    Vergeben: 1.238

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Einzig duch die wuderbaren nicht belegbaren Theorien von Burg haben sich in Hochzeiten die Klicks in den Themen zeitweise erhöht.
    Ansonsten von dem Machbarkeiten der Schacht- Stollen- und Bunkertheorien er ein Geflecht des Wahnsin.
    Geändert von Geo-Klaus (10-08-2017 um 13:36 Uhr)

  17. #66
    Avatar von Varga
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    In der Nähe von Zürich
    Alter
    74
    Beiträge
    1.408
    Tops
    Erhalten: 525
    Vergeben: 473

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Zitat Zitat von Geo-Klaus Beitrag anzeigen
    Einzig duch die wuderbaren nicht belegbaren Theorien von Burg haben sich in Hochzeiten die Klicks in den Themen zwirweise erhöht.
    Ansonsten von dem Machbarkeiten der Schacht- Stollen- und Bunkertheorien er ein Geflecht des Wahnsin.
    Ein Geschreibsel das schwer zu verstehen ist! Kannst du das mal bitte in einem Hochdeutsch verfassen, welches alle von uns verstehen können?

    Gruss
    Varga
    Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da.

  18. #67
    Avatar von kallepirna
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.022
    Tops
    Erhalten: 274
    Vergeben: 172

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Klausi lebt in einer anderen Welt, mit eigner Sprache. mfg.kallepirna
    Wenn man am Abgrund steht, ist jeder Rückschritt ein Fortschritt

  19. #68
    Avatar von vr6treter
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    613
    Tops
    Erhalten: 304
    Vergeben: 1.265

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonasthal

    Zitat Zitat von Tunnelratz Beitrag anzeigen
    Wenn das Gerät nur zur Hohlraumsuche verwendet werden soll kann man sich sowas auch selbst bauen. In dem Fall sind die Schlagzahlen eigentlich uninteressant und somit braucht man auch kein geeichtes Fallgewicht und Fallhöhe. Allerdings sollte die Spitze und das Gestänge gehärtet sein.

    (Bei dem auf ebay angebotenen Set sind 6 Stangen dabei d.h. pro Stange 1m = max 6m Tiefe)
    Wir Arbeiten seit Jahren mit so einem System, ob allerdings eine Schlagvariante mit Handbetrieb sinnvoll ist kann ich nicht sagen, bei den Mergel schichten hat selbst unsere Variante zu kämpfen und das mit einem Schlag Gewicht von 50 Kilo und einem 35 mm Gestänge.

    Hier mal ein Video von uns dazu.




    @PLO falls die Frage untergegangen sein sollte, hast du 2D Messungen an der Stelle gemacht und wenn ja, was sagen die Bilder aus?

    Lieben Gruß Jörg
    Geändert von vr6treter (10-08-2017 um 14:53 Uhr)
    "Der Zeitzeuge ist der natürliche Feind des Historikers"
    Jan Philipp Reemtsma

  20. #69

    Avatar von Tunnelratz
    Stuffed Head

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Weltkugel
    Beiträge
    2.246
    Tops
    Erhalten: 981
    Vergeben: 104

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Zitat Zitat von vr6treter
    Wir Arbeiten seit Jahren mit so einem System,


    P.S.: Klar hast du Recht, Handbetrieb ist halt die einfachste und billigste Version
    P.P.S.: Wie kommt ihr damit klar keine bunten Bilder posten zu können?
    Geändert von Tunnelratz (10-08-2017 um 20:45 Uhr)
    „Es gibt bisher kein Beispiel und keine Erklärung für so etwas. Die Wissenschaft funktioniert so, dass derjenige, der eine ungewöhnliche Behauptung aufstellt, diese auch beweisen muss. Bisher hat niemand etwas Derartiges beobachtet oder bewiesen.“ (Dr. Mark Benecke, International Forensic Research & Consulting)

  21. #70
    Avatar von vr6treter
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    613
    Tops
    Erhalten: 304
    Vergeben: 1.265

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Wir könnten schon bunte Bilder posten nur was bringt es uns außer Unruhe.... neeee das heben wir uns für s Finale auf.
    Geändert von vr6treter (11-08-2017 um 11:30 Uhr)
    "Der Zeitzeuge ist der natürliche Feind des Historikers"
    Jan Philipp Reemtsma

  22. #71
    Avatar von PLO
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    188
    Tops
    Erhalten: 75
    Vergeben: 2

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    #56, Burg,
    hier noch ein weiteres Messergebnis vom Objekt "Siegfried".Es ist offensichtlich ein Zugang oder eine Belüftung.
    Gemessen wurde auf dem Spitzweg.
    schacht zum personalstollen siegfried 7b - Kopie.JPG
    Nochmals ein Hinweis für alle Mitlesenden, gemessen wurde bei allen veröffentlichten Radarbildern auf Waldwegen und Wiesen, also außerhalb von "Eulengebieten".

  23. #72
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.172
    Tops
    Erhalten: 605
    Vergeben: 88

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Bei den von PLO angezeigten 4-5m Überdeckung dürfte eine "kleine" Sondierungsbohrung kein Problem darstellen. Warum wird hier so viel Mist gelabert?

    PLO - zeig mir eine Aufnahme von innen!
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  24. #73
    Avatar von Burg
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.254
    Tops
    Erhalten: 381
    Vergeben: 351

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Ich glaube nicht, dass sich PLO die Aufgabe gestellt hat, nur weil das einer will,
    zu graben oder zu bohren. Er scheint dafür lieber Messungen zu machen.
    Irgendwann aber wird dort sicher einer graben, dann könnte man auch das zeigen,
    was sich in fünf Meter Tiefe befindet.

  25. #74
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.016
    Tops
    Erhalten: 312
    Vergeben: 124

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Stimmt, irgend ein Idiot wird dann graben...

  26. #75
    Avatar von Varga
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    In der Nähe von Zürich
    Alter
    74
    Beiträge
    1.408
    Tops
    Erhalten: 525
    Vergeben: 473

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Zitat Zitat von Hospes Beitrag anzeigen
    Stimmt, irgend ein Idiot wird dann graben...
    Idiot wieso? Weil er bei der Grabung nichts finden wird?

    Gruss
    Varga
    Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 2)

  1. AOmega,
  2. Geo-Klaus

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •