Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 101 bis 125 von 125

Thema: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

  1. #101
    Avatar von PLO
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    205
    Tops
    Erhalten: 79
    Vergeben: 2

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Conny, hier hilft nur eine Kontaktafnahme z.B. mit der Uni in Ilmenau. Vielleicht kann jemand eine Verbindung zum Dr. Sachs herstellen und ihn für Vergleichsmessungen begeistern.
    Diese Uni ist aus meinen Erkenntnissen heraus für derartige Studenteneinsätze geeignet.
    Es wäre eine interessante Aktion, um bisherige Messergebnisse neu bewerten zu können.

  2. #102
    Avatar von Burg
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.287
    Tops
    Erhalten: 385
    Vergeben: 363

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Die Stelle, die ich zur Messung vorschlage, ist völlig unbekannt.
    Auch PLO kennt sie nicht. Die beiden Teams von insgesamt vier Mann
    hätten gleiche Bedingungen und Voraussetzungen.
    Ihre Ergebnisse können sie hier im Forum vorstellen, gleich ob es sich
    um Rohdaten oder welcher Art auch immer handelt. Dann kann man darüber diskutieren. Vor Ort würde ich sagen, was ich vermute.
    Und keine Sorge, es handelt sich nicht um atomares.

  3. #103
    Avatar von Indy
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    711
    Tops
    Erhalten: 147
    Vergeben: 42

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Klingt fair!
    Viel Erfolg ..... Andy/Indy
    www.metageo.de www.easyrad.de www.auftragssucher.de

  4. #104
    Avatar von thomasbachweiler
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    653
    Tops
    Erhalten: 355
    Vergeben: 101

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Zitat Zitat von Burg Beitrag anzeigen
    Vor Ort würde ich sagen, was ich vermute.
    Genau das würde ich mal nicht machen, zumindest nicht bevor eine von dieser Information losgelöste Interpretation der Messergebnisse vorliegt und dokumentiert ist.

    Hilfreich wäre die Definition und Formulierung einer Aufgabenstellung.

  5. #105
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.195
    Tops
    Erhalten: 1.457
    Vergeben: 1.627

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Bevor man das Fell der Kuh verkauft, muss sie erst einmal gejagt und erlegt sein.

    MfG

    Conny

  6. #106
    Avatar von Leseratte
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.454
    Tops
    Erhalten: 101
    Vergeben: 223

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Hallo,
    bis jetzt wird nur behauptet, es gäbe eine Kuh und sie sei irgendwo erlegt worden.
    Gruss von der Leseratte
    Ich suche nicht das BZ und keine Bronzezeitgräber, ich sondle nicht.

  7. #107
    Avatar von Burg
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.287
    Tops
    Erhalten: 385
    Vergeben: 363

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Schon wieder kommen die ersten dämlichen und inhaltlosen Reaktionen.
    Also dummes Geschwätz.
    Unter Mutmaßung verstehe ich nicht die Interpretation der zu erwartenden Ergebnisse, sondern die Darstellung des Standortes der Anomalie und deren Ausmaße und Tiefe. Die Leute müssen ja zumindest gesagt bekommen, wo sie
    messen sollen.
    Wenn so weiter geblödelt wird, kann es mit Sicherheit nicht zu einer Zusammenarbeit kommen.

  8. #108
    Avatar von thomasbachweiler
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    653
    Tops
    Erhalten: 355
    Vergeben: 101

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Zitat Zitat von Burg Beitrag anzeigen
    Schon wieder kommen die ersten dämlichen und inhaltlosen Reaktionen.
    Also dummes Geschwätz.
    Unter Mutmaßung verstehe ich nicht die Interpretation der zu erwartenden Ergebnisse, sondern die Darstellung des Standortes der Anomalie und deren Ausmaße und Tiefe. Die Leute müssen ja zumindest gesagt bekommen, wo sie
    messen sollen.
    Wenn so weiter geblödelt wird, kann es mit Sicherheit nicht zu einer Zusammenarbeit kommen.
    Du lernst es halt einfach nicht.

    Es wäre dann auch schön und angemessen, wenn Du dieses Forum nicht ständig als Selbstdarstellungsplattform missbrauchen würdest.

    Das ist zum einen der Aussendarstellung des Forums nicht dienlich, und zum anderen ist das auch für am Thema interessierten Personen eher eine Belastung.
    Geändert von thomasbachweiler (20-09-2017 um 13:52 Uhr)

  9. #109
    Avatar von Varga
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    In der Nähe von Zürich
    Alter
    74
    Beiträge
    1.433
    Tops
    Erhalten: 551
    Vergeben: 491

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Burg, entweder bist du überempfindlich, oder schwer von Begriff.

    Dass man den Leuten sagt, wo sie messen sollten, in welchem Gebiet, ist völlig klar.
    Aber was bei der Messung für Resultate zu erwarten sind, Bunker, Stollen, natürlicher Hohlraum etc., sollte nicht im Voraus bekannt gegeben werden. Ebenso nicht der erwartete Inhalt der "Untertageanlage".
    Wie die Messenden, unabhängig voneinander, ihre Daten interpretieren, ist interessant.

    Ich hoffe, du hast mich verstanden.

    Gruss
    Varga
    Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da.

  10. #110
    Avatar von Burg
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.287
    Tops
    Erhalten: 385
    Vergeben: 363

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Ich habe nirgendwo gesagt, dass ich im vorliegenden Fall eine Untertageanlage,
    Bunker oder Stollen vermute oder darstellen will.
    Ich spreche nur von einer Anomalie, und die kann natürlich erst nach einer
    Messung diskutiert und interpretiert werden.
    Ich hoffe, Du hast mich jetzt verstanden.

  11. #111
    Avatar von PLO
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    205
    Tops
    Erhalten: 79
    Vergeben: 2

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    thomasbachweiler, #108, #104
    querschießen und zuerst alles zerreden bringt hier nichts, statt einen vernünftigen Vorschlag zu unterbreiten.
    Du hast offensichtlich Angst, das hier im Forum einmal beweiskräftige Ergebnisse auf den Tisch gelegt werden, gegen die du und auch Conny und Varga nicht mehr ankommst.
    Lest einfach vorher den Vorschlag von Burg genauer durch.

  12. #112
    Avatar von kps
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Mar 2002
    Ort
    Crawinkel (Thür.)
    Beiträge
    2.979
    Tops
    Erhalten: 590
    Vergeben: 1.537

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Im ersten Beitrag ging es noch um eine bestimmte Messung. Jetzt seit ihr schon fast im Sandkasten und streitet um Förmchen.

    Mal sehen, ob wir auf Seite 10 der Diskussion einen Termin, einen Ort und ein Team geformt haben.
    Bitte nehmt dann keine Stelle, die von Burg vorgegeben wird. Das Szenario kommt mir sehr bekannt vor und täglich grüßt das Murmeltier. Ich kann gut lachen über den bekannten Film, aber in der Realität ist es nicht lustig.

    Es ist besser mal aus dem Kreis auszubrechen und etwas zu messen, was auch danach noch da, begehbar und anfassbar ist.
    Unterirdisch sofort nachmessen zu können, sollte eine Rolle bei der Wahl der location spielen.

    VG
    kps
    "Legenden kann man nicht widerlegen." Rainer Fröbe, "Harry, wirf Hirn vom Himmel!" Edgar

  13. #113

    Avatar von volwo
    Head of staff

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.462
    Tops
    Erhalten: 1.079
    Vergeben: 0

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Totschlagsargumente bringen nichts.
    Mit Deiner Kritik hast Du grundsätzlich recht.
    Allerdings hat sich Martin eher unklar ausgedrückt, das ist glaube ich einer der Gründe.
    Jetzt fällt mir grad aber ein Totschlagsargument zu seinen Messungen der letzten 20 Jahre ein.
    Von daher wäre es fair, wenn Martin mehr liefert.
    Ernsthaftigkeit ist vorhanden.

  14. #114
    Avatar von Varga
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    In der Nähe von Zürich
    Alter
    74
    Beiträge
    1.433
    Tops
    Erhalten: 551
    Vergeben: 491

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Zitat Zitat von PLO Beitrag anzeigen
    thomasbachweiler, #108, #104
    querschießen und zuerst alles zerreden bringt hier nichts, statt einen vernünftigen Vorschlag zu unterbreiten.
    Du hast offensichtlich Angst, das hier im Forum einmal beweiskräftige Ergebnisse auf den Tisch gelegt werden, gegen die du und auch Conny und Varga nicht mehr ankommst.
    Lest einfach vorher den Vorschlag von Burg genauer durch.
    PLO, so kann ich dein Post nicht im Raum stehen lassen.
    Ich bin nicht gegen das Messen. Ich habe nur dagegen wie ihr das Messen und eure Resultate protegiert. Eure Messungen sind nicht beweiskräftig, so wie ihr sie präsentiert. Eine Messung, eine Meinung, und Ende der Fahnenstange. So geht es nicht!
    Ich habe Verschläge gemacht, wie sowas gemacht werden könnte. Nur muss man sie halt lesen. Und wenn man sie nicht versteht, nachfragen!

    Ein genervter
    Varga
    Geändert von Varga (20-09-2017 um 21:57 Uhr) Grund: Schreibfehler
    Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da.

  15. #115
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.191
    Tops
    Erhalten: 617
    Vergeben: 92

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Wenn "messen", dann keine Anomalie von Burg. Eine Anomalie die keiner kennt, die nachprüfbar ist und nur einer Person bekannt ist. Wer hat so etwas in petto? Volwo in Einbeck zum Beispiel?
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  16. #116
    Avatar von PLO
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    205
    Tops
    Erhalten: 79
    Vergeben: 2

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    #112, kps,
    auch damit bin einverstanden. Diesen Vorschlag finde ich sehr gut. Nun dann mal los. Wer übernimmt die Organisation?

  17. #117
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.195
    Tops
    Erhalten: 1.457
    Vergeben: 1.627

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Es muss doch erst einmal eine Institution gefunden werden, die diese Messungen übernimmt. Dass meinte ich damit, dass man verkauft, bevor geschlachtet wurde. Wir sind nicht an der Börse, wo ganze Ernten verscherbelt werden, bevor sie abgeerntet wurden. Ist es so schwer verständlich? Erst einmal muss jemand mit Kontakten zu einer Uni ran, dann sehen wir weiter. Danach kann man über organisatorische Fragen sprechen.

    MfG

    Conny

  18. #118
    Avatar von thomasbachweiler
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    653
    Tops
    Erhalten: 355
    Vergeben: 101

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Ich frage mich ehrlich gesagt, warum sich eine Universität bei diesem "Projekt" engagieren sollte ? Wo liegt der Mehrwert für die Universität ?

    Egal wie man es dreht und wendet, vor der Messung kommt die "Aussage" (oder erdachte Geschichte), danach versucht man diese anhand von Quellenmaterial einzugrenzen, bzw. zu verifizieren. Und erst dann entfaltet man Aktivitäten, die aufwandsverursachend sind.

    Bei den hiesigen Protagonisten besteht ja einfach die Gefahr, dass die Messergebnisse hin auf eine Story "designed" werden. Mal abgesehen davon, dass die Story einfach Müll ist.

    Von daher geht das hier aus wie das Hornberger Schiessen.

  19. #119
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.195
    Tops
    Erhalten: 1.457
    Vergeben: 1.627

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Es wurde ja mit dieser Bombenstory eine gewisse Beunruhigung in der Region hervorgerufen. ... und eine Messung kann man doch mit praxisorientierter Ausbildung verbinden. Je nach dem, wie die Messung ausgeht, kann man sich im nachhinein mit der Theorie beschaftigen. Dass ist zwar eine Umkehr der wisschaftlichen Methodik aber trotzdem machbar. Da sehe ich keinen Hiinterungsgrund. Dass Du, die Anderen und ich auch die Story nicht ernst nehmen hat aber mit der Möglichkeit einer Messung im Augenblick nichts zu tun. Geht die Messung aus, wie das Hornberger Schießen, dann ist wohl ein für alle mal Ruhe im Tal.

    ... und im Umkehrschluss würde bei Lokalisierung von metallischen Störkörpern im Untergrund Handlungsbedarf angesagt sein, allein auf Grund der Tatsache Trinkwasser Schutzzone.

    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (21-09-2017 um 21:33 Uhr)

  20. #120

    Avatar von Tunnelratz
    Stuffed Head

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Weltkugel
    Beiträge
    2.274
    Tops
    Erhalten: 1.014
    Vergeben: 104

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Conny ich denke wir sind hier schon einen Schritt weiter (besser gesagt einen Schritt zurück) und es geht um eine Messung ohne Beteiligung einer Uni bzw. zweiter Partei. Sieht nach einer Referenzmessung von PLO an einem überprüfbarem Objekt aus. Würde zur Not natürlich auch was bringen.

    Evtl. hätte ich da einen Plan B falls hier nichts zu Stande kommen sollte. Das würde ich dann aber erstmal mit PLO persönlich bequatschen. So wie ich das sehen liegt PLO einiges daran seine Fähigkeiten mit seinem Bodenradar zu verifizieren. Also falls das hier nichts werden sollte werde ich versuchen ihm diese Möglichkeit zu bieten. Da das dann aber nicht nur an mir alleine hängt, kann ich nichts versprechen.
    „Es gibt bisher kein Beispiel und keine Erklärung für so etwas. Die Wissenschaft funktioniert so, dass derjenige, der eine ungewöhnliche Behauptung aufstellt, diese auch beweisen muss. Bisher hat niemand etwas Derartiges beobachtet oder bewiesen.“ (Dr. Mark Benecke, International Forensic Research & Consulting)

  21. #121
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.195
    Tops
    Erhalten: 1.457
    Vergeben: 1.627

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Hallo Holger, schön wäre es, wenn es klappt. Dann würden wir endlich klarere Bilder sehen. Bisher war es ja so, dass all die Jahre massenhaft U-Anlagen vollmundig versprochen wurden, wir nur nicht einmal einen Hauch von einem Beweis gesehen haben.

    ... und das erfolglose Baggern an einer bestimmte Stelle wurde mit einem Meter daneben abgetan. Sauber zu messen, wäre schon ein Erfolg.

    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (21-09-2017 um 21:46 Uhr)

  22. #122

    Avatar von Tunnelratz
    Stuffed Head

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Weltkugel
    Beiträge
    2.274
    Tops
    Erhalten: 1.014
    Vergeben: 104

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    [Vergessen]
    Natürlich nur wenn PLO das auch will. Ich will ihn da nicht drängen, das liegt mir fern.
    „Es gibt bisher kein Beispiel und keine Erklärung für so etwas. Die Wissenschaft funktioniert so, dass derjenige, der eine ungewöhnliche Behauptung aufstellt, diese auch beweisen muss. Bisher hat niemand etwas Derartiges beobachtet oder bewiesen.“ (Dr. Mark Benecke, International Forensic Research & Consulting)

  23. #123
    Avatar von PLO
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    205
    Tops
    Erhalten: 79
    Vergeben: 2

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    #122, Tunnelratz
    ich habe doch meine Bereitschaft schon lange erklärt.

  24. #124

    Avatar von Tunnelratz
    Stuffed Head

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Weltkugel
    Beiträge
    2.274
    Tops
    Erhalten: 1.014
    Vergeben: 104

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Ja schon, hab ich auch so verstanden.

    Plan B würde dich aber in etwas katapultieren was so von dir vielleicht nicht angedacht ist. Das könnte richtig gut für dich sein, kann aber auch ganz böse enden. Da du sicherlich weißt was ich so mache kannst du dir bestimmt denken in welche Richtung das geht.

    Aber warten wir mal ab was sich hier ergibt. Bin ja recht zuversichtlich das hier was vernünftiges zu Stande kommt.
    Geändert von Tunnelratz (Gestern um 00:08 Uhr)
    „Es gibt bisher kein Beispiel und keine Erklärung für so etwas. Die Wissenschaft funktioniert so, dass derjenige, der eine ungewöhnliche Behauptung aufstellt, diese auch beweisen muss. Bisher hat niemand etwas Derartiges beobachtet oder bewiesen.“ (Dr. Mark Benecke, International Forensic Research & Consulting)

  25. #125

    Avatar von volwo
    Head of staff

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.462
    Tops
    Erhalten: 1.079
    Vergeben: 0

    Standard AW: Neue Bodenradarmessungen im Bereich Jonastal

    Wow - das hast Du vor? Respekt! - darfst Du denn Dein Arbeitsgerät einfach so ausleihen?

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •