Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 54 von 54

Thema: Der Fall Ley

  1. #51
    Avatar von cerusit
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    539
    Tops
    Erhalten: 66
    Vergeben: 6

    Standard AW: Der Fall Ley

    Zitat Zitat von mbg Beitrag anzeigen
    Des weiteren sollte geklärt werden inwieweit Ley durch den Hüft/Beckenschuß in seiner Beweglichkeit eingeschränkt war.
    Der Simmetsgraben ist für jemanden der humpelt nicht zu bewältigen.
    Scheinbar war Ley nicht so sehr eingeschränkt - von Humpeln war da nie die Rede. Aber vielleicht konnte er die Sachen nicht alleine bergen und suchte deshalb Unterstützung.

  2. #52
    Avatar von mbg
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Garmisch-Partenkirchen
    Beiträge
    607
    Tops
    Erhalten: 16
    Vergeben: 10

    Standard AW: Der Fall Ley

    Ich habe halt bisher keine Aussage zu seiner Bewegungsfähigkeit gefunden. Darum ist es für mich noch nicht so recht geklärt.

  3. #53
    Avatar von Tola
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Tola ist an dem Ort Zuhause wo der Mensch den Elementen trotzt
    Beiträge
    1.535
    Tops
    Erhalten: 163
    Vergeben: 98

    Standard AW: Der Fall Ley

    Zitat Zitat von cerusit Beitrag anzeigen
    Scheinbar war Ley nicht so sehr eingeschränkt - von Humpeln war da nie die Rede. Aber vielleicht konnte er die Sachen nicht alleine bergen und suchte deshalb Unterstützung.
    Die koordinierten Bewegungen des menschlichen Körpers waren bei ihm nicht mehr gegeben - oder sagen wir mal verändert. Er zog beim laufen sein Bein nach; und er konnte nicht mehr längere Zeit kerzengerade stehen, das Becken war dann leicht eingedreht. Allerdings haben ALLE unabhänig von einander mit denen ich sprach oder ihre Aussage lass - ausgesagt, das Ley die Verletzungen nicht beeiträchtigt haben und das er ein hervorragender Bergsteiger war.

    Irgendwie muss er trotzallem Schmerzen gehabt haben; denn er ist regelmäßig über einen längeren Zeitraum zur Physiotherapie (hauptsächlich Massagen) gegangen. Vielleicht waren die Schmerzen auch mehr Muskelverspannung das weiß man halt leider nicht.
    Geändert von Tola (31-05-2019 um 22:08 Uhr)
    Der Erleuchtung ist es egal, wie du sie erlangst!

  4. #54
    Avatar von Tola
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Tola ist an dem Ort Zuhause wo der Mensch den Elementen trotzt
    Beiträge
    1.535
    Tops
    Erhalten: 163
    Vergeben: 98

    Standard AW: Der Fall Ley

    Ich habe hier mal ein altes Bild aus meinem Archiv raus gesucht. Das Bild wurde etwa 2 Jahre vor Leys tot aufgenommen. Er selber steht ganz links - die anderen drei sind Arbeitskollegen - und zwei von den Kollegen sind sehr vertraut mit dem Schatzfund und spielten da auch eine gewisse Rolle mit drin (jetzt leider verstorben).
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Der Erleuchtung ist es egal, wie du sie erlangst!

  5. Dateityp: jpg Hans Ley.jpg (64,5 KB, 61x aufgerufen)
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •