Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 126

Thema: Seilbahn mit Hängeloren oder Schrägaufzug oder Eimerkette?

  1. #1
    Avatar von Langer
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    471
    Tops
    Erhalten: 39
    Vergeben: 68

    Standard Seilbahn mit Hängeloren oder Schrägaufzug oder Eimerkette?

    Zitat Zitat von Neugier Beitrag anzeigen
    ... Kann das stimmen? Eher nicht, wenn ich bedenke, dass der Kottbericht vom Oktober/ November 1945 ist. Da stand die Station noch. Es wurde gerade begonnen mit dem Abbau.
    Eher doch. Dieser Kottbericht bezieht sich nur auf die Stollen 1-25. Die Fotos in dem Bericht sind mehrfach beschnitten und retuschiert worden das man keinerlei Bezüge zu anderen Anlagenteilen mehr erkennen soll.
    Aber! Wer suchet der findet!
    Mal in dem Bereich von 1-12 geblieben. Das große Panoramafoto 1-12.
    Ich habe mal alle Fotos zu dem "Panoramafoto" gesammelt.
    So habe ich ein Foto gefunden wo die Seilbahn mit Hängeloren links der 1 zu sehen ist. Auf den Buchenwaldfoto - retuschiert. Oder. Die Kompressorstation. Auf den Kottfotos sieht man nur eine Reihe mit 7 Kompressoren und einer Sammelstelle in der Mitte und von rechts kommen noch einmal 4 Leitungen. Es gibt Fotos auf welchen diese 2. Kompressorreihe zu sehen ist!
    Somit steht die Frage im Raum, welche Stollen hat "Siegfried S. aus A. im Juli 1945" gemeint? 1-25? Eher nicht! Eher eine Anlage zwischen der 1-25 und "A.".

    Gruß L.

  2. #2
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    60
    Beiträge
    3.316
    Tops
    Erhalten: 954
    Vergeben: 1.176

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    So habe ich ein Foto gefunden wo die Seilbahn mit Hängeloren links der 1 zu sehen ist...
    Na das ist doch mal wieder sone Räuberpistole wie damals mit dem Foto, wo die Amis eine Bombe/Rakete aus dem JT transportieren...

  3. #3
    Avatar von Langer
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    471
    Tops
    Erhalten: 39
    Vergeben: 68

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    Nichts mit Räuberpistole.

    jonastal-geheime-bohrungen.png

    Beim vergrößern sieht man einen Mast mit Seil und 2 Loren.

    Gruß L.

  4. #4
    Avatar von Kling
    Explorator

    Status
    Online
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Greiz/Schwäng
    Alter
    47
    Beiträge
    1.070
    Tops
    Erhalten: 296
    Vergeben: 251

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    Bitte Quellenangabe nicht vergessen!
    Mfg Kling


    ... der Weg ist das Ziel ...

  5. #5
    Avatar von Langer
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    471
    Tops
    Erhalten: 39
    Vergeben: 68

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    Die Bildquelle in #6 und hier ist
    http://trutzgauer-bote.info/2015/04/...eringen-durch/

    Die Seilbahn im Ausschnitt.

    Unbenannt111.jpg

  6. #6
    Avatar von Kling
    Explorator

    Status
    Online
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Greiz/Schwäng
    Alter
    47
    Beiträge
    1.070
    Tops
    Erhalten: 296
    Vergeben: 251

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    Tut mir leid aber da sieht man nix außer Bäume.
    Gleiche Stelle aus zwei verschiedenen Bildern.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Mfg Kling


    ... der Weg ist das Ziel ...

  7. Dateityp: jpg Screenshot_2017-03-30-16-06-14.jpg (46,4 KB, 102x aufgerufen)
  8. Dateityp: jpg Screenshot_2017-03-30-16-05-05.jpg (39,3 KB, 96x aufgerufen)
  9. #7
    Avatar von Langer
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    471
    Tops
    Erhalten: 39
    Vergeben: 68

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    Wo mein Mast ist sind bei Dir Bäume.

  10. #8
    Avatar von Kling
    Explorator

    Status
    Online
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Greiz/Schwäng
    Alter
    47
    Beiträge
    1.070
    Tops
    Erhalten: 296
    Vergeben: 251

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    Zitat Zitat von Langer Beitrag anzeigen
    Wo mein Mast ist sind bei Dir Bäume.
    Alles klar.
    Mfg Kling


    ... der Weg ist das Ziel ...

  11. #9

    Avatar von Tunnelratz
    Stuffed Head

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Weltkugel
    Beiträge
    2.313
    Tops
    Erhalten: 1.049
    Vergeben: 104

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    Doch Räuberpistole!

    Die Auflösung deines Fotos gibt es gar nicht her um eine solche Aussage zu treffen. Da kannst du uns auch erzählen das dort eine Suppenschüssel schwebt.
    (Von deiner Quelle mal ganz zu schweigen.)

    Bei Klings Bildern sieht das allerdings anders aus, die sind besser aufgelöst und leider nur Wald.
    „Es gibt bisher kein Beispiel und keine Erklärung für so etwas. Die Wissenschaft funktioniert so, dass derjenige, der eine ungewöhnliche Behauptung aufstellt, diese auch beweisen muss. Bisher hat niemand etwas Derartiges beobachtet oder bewiesen.“ (Dr. Mark Benecke, International Forensic Research & Consulting)

  12. #10
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.280
    Tops
    Erhalten: 1.478
    Vergeben: 1.688

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    Bei bestimmten Aussagen sollte man unbedingt Vorsicht walten lassen. Mir liegt ein Protokoll vor, wobei ein hochrangiger Offz. der W-SS den Amerikanern zu Protokoll gab, dass er sich in Thüringen noch mit einem weiteren Offz. getroffen hatte und man etwas im Zusammenhang mit dem Jonastal besprach. Nun der Haken, die Amerikaner hatten zu dem Zeitpunkt schon schon das gesamte Gebiet besetzt, einschließlich Tal und Platz. Ja, was soll man denn da glauben? Noch vor Jahren hätte ich gesagt, er hat sich im Datum getäuscht oder geflunkert, nur Heute sage ich, es war alles möglich. Ohne kreuzrefenzierte zweite Aussage, ist erst einmal alles offen.

    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (31-03-2017 um 12:29 Uhr)

  13. #11
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    60
    Beiträge
    3.316
    Tops
    Erhalten: 954
    Vergeben: 1.176

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    Nur mal als Beispiel, für das was Kurt gesagt hat und meint. Nordlager und TrüPl. haben die Amis einige Tage vor dem Jonastal eingenommen... Was soviel heisst, da war noch einiges im Tal möglich, zumindest theoretisch...
    Aber die Eingangs gestellte Aussage mit der Kompressorstation kann so natürlich nicht stimmen...

  14. #12
    Avatar von Kling
    Explorator

    Status
    Online
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Greiz/Schwäng
    Alter
    47
    Beiträge
    1.070
    Tops
    Erhalten: 296
    Vergeben: 251

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    Zitat Zitat von Neugier Beitrag anzeigen
    Auch wenn das hier schon eine Weile steht. Kann das stimmen? Eher nicht, wenn ich bedenke, dass der Kottbericht vom Oktober/ November 1945 ist. Da stand die Station noch. Es wurde gerade begonnen mit dem Abbau.

    Ja was soll man da nun glauben, bei Kott habe ich da so meine Zweifel.
    Mfg Kling


    ... der Weg ist das Ziel ...

  15. #13
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.280
    Tops
    Erhalten: 1.478
    Vergeben: 1.688

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    Kling, nicht nur Du. Bei Kott gehe ich davon aus, dass er auf bestimmte Projektzeichnungen zurückgegriffen hatte, nur nicht alles selbst vermessen hat.

    Man bedenke, die Gleispläne auf einer zerschossenen Baustelle zu rekonstruieren oder das Innere der Stollen ohne ausreichende Beleuchtung exakt zu vermessen. Na, so einfach ging es wohl nicht.

    Da stellt sich doch die Frage, was kam zuerst, die Demontage oder die Vermessung? Dazu ist die Straße exakt vermessen und die Standorte der Baracken und Gebäude eingezeichnet. Dass alles braucht auch für Vermessungsungstechniker viel Zeit.

    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (01-04-2017 um 19:22 Uhr)

  16. #14
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.209
    Tops
    Erhalten: 635
    Vergeben: 103

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    Ich glaub ich brauch eine neue Brille Langer............
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  17. #15
    Avatar von Varga
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    In der Nähe von Zürich
    Alter
    75
    Beiträge
    1.474
    Tops
    Erhalten: 594
    Vergeben: 513

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    Zitat Zitat von TÜP Beitrag anzeigen
    Ich glaub ich brauch eine neue Brille Langer............
    Ja, ich muss auch mal beim Optiker vorbei schauen.

    Gruss
    Varga
    Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da.

  18. #16
    Avatar von Langer
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    471
    Tops
    Erhalten: 39
    Vergeben: 68

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    Hast Du Dir mal die Kott-Unterlagen genauer angesehen? Scheinbar nicht.
    In den Kott-Unterlagen sind Details, welche weder auf Fotos noch in Lubis zu sehen sind. Egal von wem.

    Im übrigen mein Bildausschnitt ist von einem Kott-Foto, welches im Original auch in buchenwald.de vor liegt.
    Da klärt sich auch das Rätsel mit der Differenz der Anzahl der Fotos in der Mappe.

    Gruß

  19. #17
    Avatar von Kling
    Explorator

    Status
    Online
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Greiz/Schwäng
    Alter
    47
    Beiträge
    1.070
    Tops
    Erhalten: 296
    Vergeben: 251

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    @Langer, Dein neunmalkluges gehabe habe ich langsam satt. Du behauptest Kott hat Details beschrieben die werder auf Bildern noch auf Lubis zusehen sind, dann zeige sie uns und über was für ein Bildausschnitt redest Du? Wenn Du das Bild meinst mit Deiner angeblichen Seilbahn, dann ist es nur ein Phantasiebild von Dir aber das haben wir ja schon besprochen.
    Mfg Kling


    ... der Weg ist das Ziel ...

  20. #18
    Avatar von Langer
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    471
    Tops
    Erhalten: 39
    Vergeben: 68

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    Belassen wir unseren Streit bei "Optiker".
    Die Zukunft wird zeigen wer Recht hat.

    Gruß Langer

  21. #19
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    60
    Beiträge
    3.316
    Tops
    Erhalten: 954
    Vergeben: 1.176

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    Warum müssen eigendlich gut gemeinte Hinterfragungen von Sachständen eigendlich immer in üblen Spekulationen enden??? @Langer, @Kling hat recht!!! Bitte kein kryptisches Gelaber, sondern FAKTEN, FAKTEN, FAKTEN!!!!
    Und , hättest Du NACHWEISBAR solche extremen "Unwuchten" bei Kott (berechtigte Zweifel haben ja fast alle hier, die meine ich also nicht) herausgefunden, dann wärst Du ja schon längst der König vom Jonastal...

  22. #20
    Avatar von Peke
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Sachsen
    Alter
    56
    Beiträge
    746
    Tops
    Erhalten: 165
    Vergeben: 36

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    Andreas, ich habe die Bilder auch, Und zwar in besserer Auflösung. Das einzigste was mann an zwei Stellen
    erkennen kann, ist die Trassierung zur -1.
    Eine Seilahn kann ich nicht erkennen.
    Bei GTGJ war dazu schon einmal eine Diskusion, wegen der Rückseite des Bildes. Da hat etwas durchgedrückt
    und wurde beim Scannen mit Dargestellt. Thema von Volwo glaube ich
    Geändert von Peke (09-04-2017 um 12:11 Uhr)
    Störe meine Kreise nicht ! Archimedes von Syracus

  23. #21
    Avatar von Kling
    Explorator

    Status
    Online
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Greiz/Schwäng
    Alter
    47
    Beiträge
    1.070
    Tops
    Erhalten: 296
    Vergeben: 251

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    Da sind noch andere Bilder dabei wo man eine Schrift kaum erkennen kann.
    Mal was anderes, mit was wurde den dann die Phantomseilbahn angetrieben?
    Mfg Kling


    ... der Weg ist das Ziel ...

  24. #22
    Avatar von Augustiner
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    1.520
    Tops
    Erhalten: 361
    Vergeben: 214

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    Zitat Zitat von Kling Beitrag anzeigen
    Mal was anderes, mit was wurde den dann die Phantomseilbahn angetrieben?
    Ich nehme mal an mit diesem Drahtseilaggregat, gehört wahrscheinlich noch auf den Hang hinauf. Mittels Umlenkrollen kann es aber auch unten bleiben.
    Schön ist das Gleis nach oben zu sehen.
    Quelle Buchenwaldarchiv
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  25. Dateityp: jpg Aggregat unter Tarnnetz1.JPG (427,0 KB, 103x aufgerufen)
  26. #23
    Avatar von Kling
    Explorator

    Status
    Online
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Greiz/Schwäng
    Alter
    47
    Beiträge
    1.070
    Tops
    Erhalten: 296
    Vergeben: 251

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    Steht das Aggregat an der von @Langer angegebenen Stelle? Für mich sieht das aus als ob man da Loren am Berg bewegen kann aber das man das für diese Seilbahn genommen hat glaube ich nicht.
    Mfg Kling


    ... der Weg ist das Ziel ...

  27. #24
    Avatar von Augustiner
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    1.520
    Tops
    Erhalten: 361
    Vergeben: 214

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    Die "Seilbahn" wurde ja mal wieder nur ins Spiel gebracht..........
    Viel wahrscheinlicher ist doch ein Schrägaufzug, den man anhand der noch vorhandenen Fundamente irgendwo erahnen kann. Die "- 1" liegt haargenau senkrecht über der " 1 " und musste bedient werden.
    Weder Seilbahn noch Schrägaufzug können m.M. einen Knick aufweisen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  28. Dateityp: jpg 1945_03_21_B4022_westliches Jonastal bis 12.jpg (335,0 KB, 91x aufgerufen)
  29. #25
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.280
    Tops
    Erhalten: 1.478
    Vergeben: 1.688

    Standard AW: Aussage Siegfried S. aus A. zu den Stollen im Juli 1945

    Mit Aufwand ginge es. Am Knick auskuppeln, per Hand verschieben, wieder einkuppeln. Die ingeniertechnischen Methoden waren oftmals unkonservativ.

    MfG

    Conny

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •