Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 48 von 48

Thema: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

  1. #26

    Avatar von volwo
    Head of staff

    Status
    Online
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.509
    Tops
    Erhalten: 1.112
    Vergeben: 0

    Standard AW: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

    Ich fotografiere nie mit Blitz und ausschließlich im RAW-Format. 2x EOS 600d und 1x 100d, Objektive ab 2,8. Brennweite ab 12. Plus Allroundknipse Lumix TZ61.

    Auf den Sensor kommt es auch an. Aber entscheidend ist das gute Objektiv. Das sollte nicht unter 2,8 sein. Dreier Bereich geht auch noch grad so.
    Und zum Sensor: Klar geht da ISO-mäßig was. Bis 25.600. Da machst Du die Nacht zum Tag. Aber zuviel Rauschen will man auch nicht.

    Gut fahre ich neuerdings mit dem Ballpod. Ist meistens so gut wie ein Stativ und ist unauffällig. Und mit dem Kompromiss eine Sec Belichtungszeit kann man gut was schaffen. Nachteil: Die Wahl des Bildausschnitts ist eingeschränkt, weil mans ja dort drauflegen muss, was grad da ist, geländer, Bank, Fußboden etc.
    Kann man aber im Gewühl von Leuten vergessen. Da hilft nur viel ISO.

    Aber egal: ob mit Nikon 500 oder Canon 600 - sie lassen Dich nicht fotografieren. Auch nicht ohne Blitz. Das sollte doch herauszulesen sein.

    -->Lass die Finger von den Veröffentlichungen ! I.d.R. hängen da Heerscharen von Abmahnanwälten hinter und die Kostennote fängt bei rund 2000 € an. -->--> musst Du mir nicht erzählen, deswegen könnte man aber z. B. die Dom-Fotos von 2014 sehr wohl kommerziell nutzen. Nur nicht die von 2016. In Magdeburg und anderen deutschen Kathedralen gibts wie Thomas auch schon sagte Fotokarten. Da steht meist drauf nur für privaten Gebrauch.

    Und wie gesagt, für die meisten Hobbyfotografen bleibt nach Abzug der Steuer nicht viel.
    Es muss ja auch immer einen Abnehmer geben.
    Ich habe im letzten Jahr keine 70 Fotos verkauft. Davon vielleicht 10 für einen adäquaten Preis. Immerhin eins prangt als Titel auf dem regionalen Telefonbuch, dafür gabs aber kein Honorar

  2. #27
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.366
    Tops
    Erhalten: 565
    Vergeben: 858

    Standard AW: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

    Nur Mut " Falls ich eine Direktreingeh-Führung kriege, ok.
    Wenn ich aber zwei Stunden warten muss, um dann im Laufschritt durchgetrieben zu werden ... "

    evtl.kennst du jemand bei der Adenauer Stiftung oder bei Konsulat dann hast du die Möglichkeit einer einzel Führung während der Öffnungszeit für einen leicht erhöhten Preis

    - Приём посетителей по предварительным заявкам организаций, представительств, консульств и пр., в рабочее время музея и в соответствии с возможностями музея, с индивидуальным экскурсионным обслуживанием, стоимость входного билета на группу от 1 до 4 человек – 12 000 руб

    damit ist aber das Problem Foto nicht vom Tisch, oder du kennst jemanden, auch deren Kinder , der als Blokade Opfer eingetragen ist, da könnte das mit dem Foto klappen. Ansonsten vergiss es.

    Stativ und Knipse trotzdem mitnehmen, Государственный музей
    haben mehr sehr gute Motive neben dem BZ. Bekommst die Karte sicher voll.
    Geändert von isegrim (18-01-2017 um 17:51 Uhr)
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

  3. #28
    Avatar von Mercedes-Diesel
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Germany
    Beiträge
    3.692
    Tops
    Erhalten: 592
    Vergeben: 652

    Standard AW: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

    Zitat Zitat von isegrim Beitrag anzeigen
    Nur Mut " Falls ich eine Direktreingeh-Führung kriege, ok.
    Wenn ich aber zwei Stunden warten muss, um dann im Laufschritt durchgetrieben zu werden ... "

    evtl.kennst du jemand bei der Adenauer Stiftung oder bei Konsulat dann hast du die Möglichkeit einer einzel Führung während der Öffnungszeit für einen leicht erhöhten Preis

    - Приём посетителей по предварительным заявкам организаций, представительств, консульств и пр., в рабочее время музея и в соответствии с возможностями музея, с индивидуальным экскурсионным обслуживанием, стоимость входного билета на группу от 1 до 4 человек – 12 000 руб

    damit ist aber das Problem Foto nicht vom Tisch, oder du kennst jemanden, auch deren Kinder , der als Blokade Opfer eingetragen ist, da könnte das mit dem Foto klappen. Ansonsten vergiss es.

    Stativ und Knipse trotzdem mitnehmen, Государственный музей
    haben mehr sehr gute Motive neben dem BZ. Bekommst die Karte sicher voll.


    Liebe Güte, wir sind hier in DEUTSCHLAND und nicht in Russland !! Muss man jetzt hier noch mit dem Übersetzer arbeiten um lesen zu können ? Dann schreib ich künftig auch in spanisch oder französich...?
    Muss dass sein ?

    @Volwo
    Klar, wenn die Fotos von 2014 sind...das fotgrafier Verbot von 2016 sollte nichts passieren. Es ist halt immer die Frage dass es Theater geben könnte, man sich dümmliche Fragen gefallen lassen muss.
    Im Endeffekt muss jeder selbst Wissen was er macht. Beim Ballpod musst du auf dem Boden halt nur aufpassen dass Dir nicht ein Blinder auf`s Equipment tritt. Benutze selbst ab und zu einen Reissack
    halt aber aus besagten Gründen, mit viel Publikumsverkehr, übervorsichtig
    Ansonsten muss man immer vor Ort entscheiden, eine Garantie hat man nie. Wenn es dumm läuft ist gerade an DEM Tag das Museum überfüllt, dann macht es auch keinen Spaß und ein Plan B muss
    her.

    Nehme i.d.Regel meine 7100èr Nikon ...ab und zu mal die 600d. Irgendwie habe ich ein Fabel für die Nikon -hat mir noch Harry empfohlen. Man wird bequem, ich mag auch nicht zu viel
    schleppen... die Bildqualität nimmt sich auch nichts, sofern man die Nikon Technik beherscht und die Anleitung in der dicke eines Kaufhaus Kataloges verinnerlicht hat.
    Verkauft habe ich noch nie ein Bild, bemühe mich da auch ehrlich gesagt nicht drum. Es ist reines Hobby und so stelle ich ab und zu auf einigen Portalen ein. Mehr auch nicht.
    Geändert von Mercedes-Diesel (20-01-2017 um 18:56 Uhr)

  4. #29

    Avatar von Tunnelratz
    Stuffed Head

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Weltkugel
    Beiträge
    2.314
    Tops
    Erhalten: 1.049
    Vergeben: 104

    Standard AW: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

    Am besten du verschiebst deinen Trip noch ein bisschen und kaufst dir dann sowas
    -> http://www.computerbild.de/artikel/a...-15559651.html
    -> http://winfuture.de/news,91771.html
    „Es gibt bisher kein Beispiel und keine Erklärung für so etwas. Die Wissenschaft funktioniert so, dass derjenige, der eine ungewöhnliche Behauptung aufstellt, diese auch beweisen muss. Bisher hat niemand etwas Derartiges beobachtet oder bewiesen.“ (Dr. Mark Benecke, International Forensic Research & Consulting)

  5. #30
    Avatar von Parzival
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    56
    Beiträge
    496
    Tops
    Erhalten: 136
    Vergeben: 80

    Standard AW: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

    Lieber volwo, so richtig habe ich Deine Intensionen noch nicht verstanden.

    Perfekte Bilder von Szenerien, die der Eigentümer eigentlich nicht abgelichtet wissen will?

    oder

    Perfekte Bilder von Orten, an denen nur Amateur Equipment zugelassen ist?

    Diese Bilder dann verticken?

    oder

    …anderen Usern zeigen, was es dort zu sehen gibt?

    Was ist zufriedenstellende Qualität? Linhof Kardan mit Phase One bspw. an einem Zeiss Planar 135 mm?
    Unmittelbar danach beginnt bereits der Kompromiss. Geht es eher in Richtung James Bond mit Minox?
    Der hätte heute ohne Q‘s Hilfe vielleicht nur eine SONY RX 100 MARK IV oder V im Gepäck.

    Im Moment ist dem geneigten Mitleser noch nicht ganz klar, auf welchem Einsatz Du Dich befindet.
    Tunnelratz’s Tipp hat was…

    PS: Blitzlicht im Kölner Dom... das ist echtes Gottvertrauen.
    Geändert von Parzival (21-01-2017 um 01:21 Uhr)

  6. #31

    Avatar von volwo
    Head of staff

    Status
    Online
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.509
    Tops
    Erhalten: 1.112
    Vergeben: 0

    Standard AW: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Perfekte Bilder von Szenerien, die der Eigentümer eigentlich nicht abgelichtet wissen will?
    Das war ja genau meine Frage und wenn Du den Thread liest bekommst auch Du die Antwort.

    Bei der Gelegenheit Danke an T, N, A und H

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Perfekte Bilder von Orten, an denen nur Amateur Equipment zugelassen ist?

    Diese Bilder dann verticken?
    Verstehe ich nicht, es war nie die Rede davon, das absichtlich zu tun, deshalb ja die Frage.

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Linhof Kardan mit Phase One bspw. an einem Zeiss Planar 135 mm?
    Was soll das? Es ist ja bis hierher klar, dass man wenn überhaupt, mit einer Miniknipse schwammige Bilder machen kann.

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    PS: Blitzlicht im Kölner Dom... das ist echtes Gottvertrauen.
    Im Dom ist immer Gottvertrauen. Dazu ist er da. Und für bestimmte Zwecke habe ich dort sogar schon mit Erlaubnis Bilitzlichtfotos gemacht.

    Was die Kontaktlinsen angeht, ich glaube das werde ich nicht mitmachen.

    Ich habe gestern jemand getroffen, der vor zwei Jahren da war. Das war eine Führung am eigentlichen Ruhetag, sie haben "nur" drei, vier Schiffsladungen durchgeschleust. Es war Riesengedränge und alle paar Meter steht ein Wärter, der aufpasst.

  7. #32
    Avatar von Mercedes-Diesel
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Germany
    Beiträge
    3.692
    Tops
    Erhalten: 592
    Vergeben: 652

    Standard AW: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

    Zitat Zitat von volwo Beitrag anzeigen
    Ich habe gestern jemand getroffen, der vor zwei Jahren da war. Das war eine Führung am eigentlichen Ruhetag, sie haben "nur" drei, vier Schiffsladungen durchgeschleust. Es war Riesengedränge und alle paar Meter steht ein Wärter, der aufpasst.
    Sowas zu lesen macht -mir zumindest-, die Lust dieses mit eigenen Augen zu sehen zunichte. Es entsteht dieses Touri-Herden-Syndrom, womöglich
    noch ein Mitarbeiter der lauthals plärt "bitte Aufschließen...hier entlang...schneller bitte". Da sieht man womöglich bei Reportagen im TV mehr als
    vor Ort. Ob es da sinnvoll erscheint, sich mit Equipment aus dem neusten Bond >> Werkstatt von Q auszustatten, muss jeder für sich selber entscheiden.

  8. #33
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    60
    Beiträge
    3.316
    Tops
    Erhalten: 954
    Vergeben: 1.176

    Standard AW: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

    Es ist aber nun mal so, daß das Bernsteinzimmer ein einzigartiges Erlebnis sein muß. Davon hat meine Mutter mir immer schon vorgeschwärmt. Sie hatte das einzigartige Glück es sich 44 in Königsberg mit ihrem Mann anschauen zu dürfen, als der auf Genesungsurlaub war. Dieser Strahlenganz der einfallenden Sonne mit den unglaublichsten Spiegelungen im goldenen Bernstein. Ein lichtdurchfluteter Saal mit einmaliger Atmosphäre. Da kann ich die Intention von Wolfgang, als Fotograf mit Leidenschaft, voll vertstehen. Da ich selber mit Bernstein vor Jahren viel Kontakt hatte (schürfen in der Goitzsche/Bitterfeld), kann ich mir das lebhaft vorstellen. Diese glanzvolle Handwerkskunst der Bearbeitung dieses Rohstoffes macht dieses Zimmer so einzigartig.

  9. #34
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.366
    Tops
    Erhalten: 565
    Vergeben: 858

    Standard AW: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

    " Das war eine Führung am eigentlichen Ruhetag, " das ist schwer zu glauben - eigentlich gibt es beim BZ keinen Ruhetag, außer ein paar wenige Tage wie 31.12. / 06.01. und noch zwei weitere, da wird aber 100% nicht geführt. Vorstellbar wäre Führung vor der Öffnungszeit als Sonderführung, egal wie auch immer es ist voll und Personal als auch Kammeras gibt es genug. Das ist aber in fast jedem russischen Museum üblich. Habe das mit den Öffnungszeiten leider nur auf russisch und möchte es nicht in eine Deutsche Mundart übersetzen

    @Manganer,du sagst es - das Gefühl, wenn man im Saal steht ist nicht zu beschreiben
    Geändert von isegrim (21-01-2017 um 23:13 Uhr)
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

  10. #35
    Avatar von Mercedes-Diesel
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Germany
    Beiträge
    3.692
    Tops
    Erhalten: 592
    Vergeben: 652

    Standard

    Wenn man aber liest "Riesengedränge"... Schiffsladungen durchgeschleust.... ist das für mich so, dass man außer Menschen nicht viel vom Kunstwerk zu Gesichte bekommt.

    Habe so etwas in Sacre Coeur de Montmartre hautnah erlebt... nie wieder! Man wird mit der Menge mitgeschoben. Null Chance auch nur im entfertesten an Bilder zu denken. Im Gegenteil, da muss man auf Pick Pockets aufpassen. Das Gesindel treibt sich da nämlich sehr gern rum.

    gesendet via Mobilphone
    Geändert von Mercedes-Diesel (22-01-2017 um 00:39 Uhr)
    Forschungsgruppe www.team-sigma.de

  11. #36
    Avatar von Parzival
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    56
    Beiträge
    496
    Tops
    Erhalten: 136
    Vergeben: 80

    Standard AW: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

    Lieber volwo,

    Die wichtigste Frage, die sich mir stellt, ist der Verwendungszweck und der Qualitätsanspruch.
    Schwammige Bilder mit einer Mini-Knipse? Da gibt es ja inzwischen handliche Hardware, die bei schlechtem Licht weit über Handy Niveau liegt.

    Fleute.jpg

    Das liefert eine betagte D-Lux 4 aus 2 Meter Entfernung bei gewöhnlicher Zimmerbeleuchtung im Programm-Modus aus der Hand ab. Wie scharf muss es denn werden? Und wofür?
    Leica (bspw) hat da inzwischen handliche Gerätschaften am Start, die wohl auch noch bei Kerzenlicht passable Reproduktionen erlauben.

    Ich habe keine Ahnung, wie clever Museumswächter beim Unterbinden von unerlaubten Fotos sind.

    Ist so eine 4 K GroPo ganz smart in ein Basecap integriert schon eine prüfenswerte Option?

    Es wird sicher perspektivische Verzerrungen (stürzende Linien) geben. Deshalb immer wieder meine bange Frage: Was erwartest Du von Deinen Bildern?

    Kölner Dom und der Aufsteckblitz? Ja, vielleicht gibt es im Kölner Dom Motive, die ein Aufsteckblitz erhellt. Eine Totale wird so ein Hosentaschenblitzer wohl nicht beleuchten. Daher mein vermutetes Gottvertrauen.

    In jedem Fall „Gut Licht“ und viel Erfolg für alle noch kommenden Foto-Projekte.

  12. #37
    Avatar von Glorfindel
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2012
    Ort
    Kassel
    Alter
    45
    Beiträge
    2.986
    Tops
    Erhalten: 396
    Vergeben: 310

    Standard AW: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

    Zitat Zitat von manganer Beitrag anzeigen
    Es ist aber nun mal so, daß das Bernsteinzimmer ein einzigartiges Erlebnis sein muß. Davon hat meine Mutter mir immer schon vorgeschwärmt. Sie hatte das einzigartige Glück es sich 44 in Königsberg mit ihrem Mann anschauen zu dürfen, als der auf Genesungsurlaub war. Dieser Strahlenganz der einfallenden Sonne mit den unglaublichsten Spiegelungen im goldenen Bernstein. Ein lichtdurchfluteter Saal mit einmaliger Atmosphäre. Da kann ich die Intention von Wolfgang, als Fotograf mit Leidenschaft, voll vertstehen. Da ich selber mit Bernstein vor Jahren viel Kontakt hatte (schürfen in der Goitzsche/Bitterfeld), kann ich mir das lebhaft vorstellen. Diese glanzvolle Handwerkskunst der Bearbeitung dieses Rohstoffes macht dieses Zimmer so einzigartig.
    Bekannte die schon dort waren sagen das BZ sieht nicht anders bzw. spektakulärer aus als die anderen Zimmer im Palast auch, es gibt dort wohl viele prächtige Räume, und ohne den Hype bzw. die Geschichte wäre an dem Zimmer nix besonderes. Naja ich kann das selbst nicht beeurteilen, aber so unterschiedlich ist die Wahrnehmung oft.

    Vermutlich wie bei der Mona Lisa, wenn du davor stehst und siehst wie mickrig das Bild ist fragt man sich auch was das ganze gewese soll.

  13. #38
    Avatar von Alpha
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    1.664
    Tops
    Erhalten: 310
    Vergeben: 290

    Standard AW: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

    Ich war 2015 dort und mit Fotos machen ist es im BZ aus verschiedenen Gründen schwer bzw. unmöglich.
    - da werden so viele Leute durchgeschleift das Du auf die Schnelle keinen Standort für vernünftige Fotos findest
    - hast Du eine Punkt gefunden von dem aus sich ein Foto lohnt ist schon ein Aufpasser da der meckert
    - falls es Dir gelingt einen Schnappschuss während des Vorbeigehens zu machen so ist schon wieder ein Aufpasser da und meckert
    - Du hast zwar ein Bild , und das heißt wirklich nur genau ein Bild, aber über die Qualität müssen wir nicht reden
    - ein zweite Bild gelingt Dir garantiert nicht weil...Du bist froh wenn Du dem Aufseher entkommen bist :-)
    - Detailaufnahmen gehen sowieso auch nicht weil das Zimmer in der Mitte durch eine Absperrung getrennt ist
    - warum das?
    - es gibt zwei Hauptzugänge
    - auf der einen Seite kommen die rein die das Zimmer auf dem Hinweg sehen dürfen und auf der anderen Seite die die sozusagen auf dem Rückweg des Rundganges sind
    - wenn Du länger stehst und schaust kommt ein Aufseher und....:-)))
    - ein Besuch des BZ lohnt sich also für Otto Normal nicht wirklich :-(
    - die restliche Schloss Anlage ist natürlich sehenswert aber eben nicht das Highlight
    - die Wartezeit davor hält sich in Grenzen
    - nach ca. einer halben Stunde waren wir drin und konnten den Rundgang beginnen
    Geändert von Alpha (01-02-2017 um 18:07 Uhr)

  14. #39
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.281
    Tops
    Erhalten: 1.478
    Vergeben: 1.688

    Standard AW: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

    Glorfindel, zur Mona Lisa. Du sagst mickrig. Ich sage, Du bist ein Banause. Das Bild ist nur schwach ausgeleucht, um dass die empfindlichen Farbpigmente keinen Schaden nehmen. Siehst Du es richtig ausgeleuchtet an, erkennt man die Schönheit des Bildes.

    MfG

    Conny

  15. #40
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Plön
    Beiträge
    6.687
    Tops
    Erhalten: 623
    Vergeben: 1.268

    Standard AW: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

    Zitat Zitat von Conny Beitrag anzeigen
    Glorfindel, zur Mona Lisa. Du sagst mickrig. Ich sage, Du bist ein Banause. Das Bild ist nur schwach ausgeleucht, um dass die empfindlichen Farbpigmente keinen Schaden nehmen. Siehst Du es richtig ausgeleuchtet an, erkennt man die Schönheit des Bildes.

    MfG

    Conny
    @Conny, so ist es. Du hast vollkommen Recht.
    Gewisse Erfahrung und die Zusammenhänge zur Fertigung eines Fotos verstehen.

  16. #41

    Avatar von volwo
    Head of staff

    Status
    Online
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.509
    Tops
    Erhalten: 1.112
    Vergeben: 0

    Standard AW: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

    Vielen Dank für die sehr ausführliche Schilderung.
    Ich werde vor Ort entscheiden, ob ich reingehe. Bin eh nur einen Tag da, Rundreise.

    Was die Mona Lisa angeht, hat er durchaus recht. Wenn Ihr im Louvre um die Ecke biegt, dann seht ihr zuerst einen Saal mit gefühlt 100 Bildern und eine Menschentraube. In dem Ambiente ist es wirklich so, wie G. sagt. Was das Bild natürlich nicht schmälert. Aber wenn Du zum beschaulichen Betrachten nah ran willst, ist es genauso ein Geschiebe wie beim Bernsteinzimmer.

  17. #42
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.281
    Tops
    Erhalten: 1.478
    Vergeben: 1.688

    Standard AW: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

    Das Foto, dass meine Tochter von der Mona Lisa geschossen hat, sieht wirklich miserabel aus. Man könnte da schon sagen, mickrig. Nur habe ich zum Vergleich einen Katalog des Louvre, auf dem das Bild ordentlich abgelichtet ist. Das Bild selbst kann nichts für die mieserable Ausleuchtung, die einzig und allein dem Schutz des Bildes geschuldet ist. Die alten Farbmischungen mit natürlichen Pigmenten, Harzen, Firnissen und Ölen sind nun einmal anfällig für Licht und Abdunkeln der Firnis. Bei den heutigen synthetischen Farben ist das Problem in der Form nicht vorhanden, nur die Firnis könnte etwas abbekommen, wenn sie auf natürlicher Basis besteht.

    ... und geht bitte einmal davon aus, würde es nach den Kustoden gehen, würdet ihr das Bild niemals zu Gesicht bekommen, nein es wäre wohlgeschützt im dunklen Magazin untergebracht. Diese Spezies liebt die ihnen anvertrauten Kunstschätze bestimmt mehr als jeder Sammler. Da denke ich z.B. auch an Grafiken die wohlgehütet in ihren Schubfächern lagern, um ja nicht noch mehr zu vergilben. Würden manche Museen dass ausstellen, was sie gebunkert haben, würden die Ausstellungsflächen nicht ausreichen. So ist es nun einmal. Ich hatte nur einen kleinen Einblick in Museumsmagazine, nur was ich dabei sah, hatte ich vorher nie in einer Ausstellung gesehen. Eigentlich schade aber auf der anderen Seite notwendig um es für die Zukunft zu erhalten.

    MfG

    Conny

  18. #43

    Avatar von volwo
    Head of staff

    Status
    Online
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.509
    Tops
    Erhalten: 1.112
    Vergeben: 0

    Standard AW: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

    Das würde ich so nicht sehen
    1. musst Du es im Kontext wie oben beschrieben sehen, einfach mal lesen. Oder selber hinfahren.
    2. ist die Geschichte des Bildes ja ausreichend dokumentiert. Mit Deiner Sprache würde ich sagen, mach erst mal Deine Hausaufgaben.
    3. In fast jedem Museum ist es so, dass nur ein Bruchteil ausgestellt ist. Ich habe auch Archive gesehen, deren Volumen mehrfach so groß war, wie das ausgestellte, so what?

  19. #44
    Avatar von Glorfindel
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2012
    Ort
    Kassel
    Alter
    45
    Beiträge
    2.986
    Tops
    Erhalten: 396
    Vergeben: 310

    Standard AW: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

    Zitat Zitat von Conny Beitrag anzeigen
    Das Foto, dass meine Tochter von der Mona Lisa geschossen hat, sieht wirklich miserabel aus. Man könnte da schon sagen, mickrig. Nur habe ich zum Vergleich einen Katalog des Louvre, auf dem das Bild ordentlich abgelichtet ist. Das Bild selbst kann nichts für die mieserable Ausleuchtung, die einzig und allein dem Schutz des Bildes geschuldet ist. Die alten Farbmischungen mit natürlichen Pigmenten, Harzen, Firnissen und Ölen sind nun einmal anfällig für Licht und Abdunkeln der Firnis. Bei den heutigen synthetischen Farben ist das Problem in der Form nicht vorhanden, nur die Firnis könnte etwas abbekommen, wenn sie auf natürlicher Basis besteht.
    Nu ist er auch noch Farbexperte....im Louvre hängt sowieso nur eine Kopie aus den 50ern, da dürften die Farben neu genug sein.
    Das original wurde 1956 bei einem Säure Anschlag im unteren Teil beschädigt, man hat es nie Restauriert weil es dann kein Original mehr wäre und immens an Wert verlieren würde. Restauriert wurde nur die Kopie nach dem Steinwurf, weil es dabei keine Rolle spielt, ist eh nicht viel Wert.

    Und ja...ich kenne es, ich war zwei Jahre in Paris und öfters da drin, und nein...ich bin nur Betrachter ohne tiefere Kunstkenntnisse

    Nu will ich nicht weiter stören, um die Da Vinci Emma geht es ja hier nicht, wünsche eine angenehme Reise und schöne Eindrücke
    Geändert von Glorfindel (09-02-2017 um 16:50 Uhr)

  20. #45

    Avatar von volwo
    Head of staff

    Status
    Online
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.509
    Tops
    Erhalten: 1.112
    Vergeben: 0

    Standard AW: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

    Zitat Zitat von isegrim Beitrag anzeigen
    Nur Mut ......Stativ und Knipse trotzdem mitnehmen, Государственный музей
    haben mehr sehr gute Motive neben dem BZ. Bekommst die Karte sicher voll.
    Genau, die Karte ist vollgeworden.
    Sankt Petersburg ist eine schöne Stadt.
    Das Bernsteinzimmer habe ich nicht gesehen, denn ich habe zwar in diesem Thread nach allem möglichen gefragt, nur nicht, wo das genau liegt.
    So habe ich mich einen Tag im Stadtzentrum aufgehalten mit vielen Fotostopps bei strahlendem Sonnenschein.
    Die Freie Zeit war zu kurz bemessen, bin stattdessen lieber im Café Stolle schön essen gegangen und habe danach ausgiebig die Auferstehungskirche und den Prospekt besichtigt.
    Nochmal Danke an alle.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  21. Dateityp: jpg 2017 04Apr 09 Osts (190) -S.jpg (32,9 KB, 46x aufgerufen)
  22. #46
    Avatar von thomasbachweiler
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    688
    Tops
    Erhalten: 371
    Vergeben: 107

    Standard AW: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

    Pitter ist auch ohne BZ schön, besonders im Frühling. (Je nach Schneelage dort)

    Der Newski und dessen Seitenstrassen lohnen sich in jedem Fall.

  23. #47
    Avatar von Theo
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    eher östlich
    Beiträge
    378
    Tops
    Erhalten: 102
    Vergeben: 48

    Standard AW: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

    Danke für die schönen Bilder die Du uns mitgebracht hast (auch in dem anderen Thread)
    Dieses hier zeigt den Winterpalast- da war es immerhin auch mal bevor es in den Katharinenpalast kam.

    Grüße, Theo
    Grüße von Theo

  24. #48
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.366
    Tops
    Erhalten: 565
    Vergeben: 858

    Standard AW: Bernsteinzimmer - Fotografierverbot

    [QUOTE=volwo;301357]Genau, die Karte ist vollgeworden.
    Sankt Petersburg ist eine schöne Stadt.


    Siehst du, habe ich dir nicht zu viel versprochen
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •