Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 42

Thema: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

  1. #1
    Avatar von thomasbachweiler
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    623
    Tops
    Erhalten: 318
    Vergeben: 90

    Standard Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    Der Spiegel berichtet.

    In den letzten Kriegstagen sprengte ein SS-Kommando einen Bunker südlich von Berlin. Birgt der Stollen geheime Akten über Waffenexperimente der Nazis?
    Ggf. kostenpflichtig
    http://www.spiegel.de/spiegel/nazibu...a-1129923.html

  2. #2
    Avatar von Tigel1
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    240
    Tops
    Erhalten: 18
    Vergeben: 0

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    Hinweis O.K.,ist aber schon lange bekannt -Projekt mit Karlsch!

  3. #3
    Avatar von thomasbachweiler
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    623
    Tops
    Erhalten: 318
    Vergeben: 90

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    Danke für deine Bewertung und Genehmigung.

  4. #4
    Avatar von vr6treter
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    605
    Tops
    Erhalten: 298
    Vergeben: 1.238

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    @thomasbachweiler

    Morgen öffnen wir den Bunker, wenn du Lust hast nehme ich dich mit.

    LG Jörg
    "Der Zeitzeuge ist der natürliche Feind des Historikers"
    Jan Philipp Reemtsma

  5. #5
    Avatar von Matthias45
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    49401, 344 km nordwestl. von Crawinkel
    Alter
    58
    Beiträge
    1.145
    Tops
    Erhalten: 21
    Vergeben: 27

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    Zitat Zitat von vr6treter Beitrag anzeigen

    Morgen öffnen wir den Bunker, wenn du Lust hast nehme ich dich mit.

    LG Jörg
    Da bitte ich doch um Information und Fotos.
    Gruß
    Matthias

    [url]www.imiges.info[/url]

  6. #6
    Avatar von Kling
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Greiz/Schwäng
    Alter
    47
    Beiträge
    934
    Tops
    Erhalten: 257
    Vergeben: 227

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    Halte uns bitte auf den laufenden Jörg
    Mfg Kling


    ... der Weg ist das Ziel ...

  7. #7
    Avatar von kallepirna
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    996
    Tops
    Erhalten: 262
    Vergeben: 164

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    Halte uns bitte auf den laufenden Jörg
    Ja Bitte, Bitte. mfg.kallepirna
    Wenn man am Abgrund steht, ist jeder Rückschritt ein Fortschritt

  8. #8
    Avatar von vr6treter
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    605
    Tops
    Erhalten: 298
    Vergeben: 1.238

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    Wird gemacht im Rahmen des möglichen.

    LG Jörg
    "Der Zeitzeuge ist der natürliche Feind des Historikers"
    Jan Philipp Reemtsma

  9. #9
    Avatar von mbg
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Garmisch-Partenkirchen
    Beiträge
    570
    Tops
    Erhalten: 10
    Vergeben: 9

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    Der Artikel birgt nichts sensationelles.
    Aber auf Bilder oder Informationen bin ich trotzdem gespannt.

    Grüße Karsten

  10. #10
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    10.963
    Tops
    Erhalten: 1.412
    Vergeben: 1.497

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    Hallo Jörg, ich drücke beide Daumen und wünsche Euch Erfolg.

    MfG

    Conny

  11. #11
    Avatar von Peke
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Sachsen
    Alter
    55
    Beiträge
    739
    Tops
    Erhalten: 162
    Vergeben: 36

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    Hallo Jörg, ein Paar Infos zum öffnen des Bunkers und natürlich auch Bilder, das wäre sehr schön Und natürlich Viel Glück, Weidmanns Heil
    Störe meine Kreise nicht ! Archimedes von Syracus

  12. #12
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    59
    Beiträge
    3.150
    Tops
    Erhalten: 897
    Vergeben: 1.086

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    Alles Glück dieser Welt auch von mir, Jörg!!!! Und immer schön vorsichtig sein...

  13. #13
    Avatar von Theo
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    eher östlich
    Beiträge
    365
    Tops
    Erhalten: 95
    Vergeben: 48

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    Hallo,

    kommt hier vielleicht doch noch ein Bericht von der Bunkeröffnung?
    Es fing so spannend an..
    Grüße von Theo

  14. #14
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    10.963
    Tops
    Erhalten: 1.412
    Vergeben: 1.497

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    Also, ich warte ja auch geduldig darauf, dass Jörg uns wenigstens einmal einen Zwischenbericht zukommen lässt. Es ist ja davon auszugehen, dass sie inzwischen die Anlage geöffnet haben. Es sei denn sie haben Auflagen erhalten darüber absolutes Stillschweigen zu wahren. Dass könnte ich dann verstehen.

    MfG

    Conny

  15. #15

    Avatar von volwo
    Head of staff

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.336
    Tops
    Erhalten: 1.016
    Vergeben: 0

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    Zumal er eben hier ausführlich gelesen, aber nicht geantwortet hat.
    Die User erwarten wenigstens eine kurze Mitteilung à la "Bilder kommen bald" oder "Bilder kommen nicht" oder "wir waren noch nicht da" oder "ich hab grad keine Zeit, melde mich später" oder oder.

    Totgelaufene Ankündigungsthreads gibt es hier schon genug.
    Also bitte --> kurze Rückmeldung an die fragenden User.
    Danke.

  16. #16
    Avatar von vr6treter
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    605
    Tops
    Erhalten: 298
    Vergeben: 1.238

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    Mahlzeit, einen kleinen Zwischenbericht kann ich euch gerne geben, es sieht so aus das wir beim Versuch die Anlage erneut zu öffnen, nur auf gesprengte Bereiche gestoßen sind, leider ist ein Auffahren ohne weiteres nicht möglich so das wir nun überlegen müssen wie wir am sinnvollsten weitermachen.
    Da wir mit enormen Überdeckungen zu kämpfen haben ist das alles nicht so einfach wie man es gerne hätte.
    Heute gab es mal wieder einen Bericht in der Märkischen.

    http://www.maz-online.de/Lokales/Tel...im-Nazi-Bunker

    Lieben Gruß Jörg
    "Der Zeitzeuge ist der natürliche Feind des Historikers"
    Jan Philipp Reemtsma

  17. #17
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    10.963
    Tops
    Erhalten: 1.412
    Vergeben: 1.497

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    Habt Ihr euch einmal die Bauweise angesehen? Jeweils vorgefertigte gewölbte Wandelemente in bestimmten Abstand und dann einfach eine Decke eingezogen oder umgekehrt. Die Decke provisorisch geschalt und gestützt, dann die Wandelemente. Da könnte ich mir vorstellen, dass der Bau recht schnell ging. Einfälle muss man haben. So eine Bauweise ist mir von LS Anlagen noch nicht unter gekommen.

    MfG

    Conny

  18. #18
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Plön
    Beiträge
    6.657
    Tops
    Erhalten: 598
    Vergeben: 1.205

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    [QUOTE=Conny;300838]Habt Ihr euch einmal die Bauweise angesehen? Jeweils vorgefertigte gewölbte Wandelemente in bestimmten Abstand und dann einfach eine Decke eingezogen oder umgekehrt. Die Decke provisorisch geschalt und gestützt, dann die Wandelemente. Da könnte ich mir vorstellen, dass der Bau recht schnell ging. Einfälle muss man haben. So eine Bauweise ist mir von LS Anlagen noch nicht unter gekommen.

    @Conny bezüglich der Firste, Decke, dies ist ein totaler Fehlschuß.
    Was du da bringst hat wirklich nichts mit einer sachlich- fachlichen Deutung zu tun.
    Richtigerweise handelt es sich um Ausbauelemente die auch im Stollenvortrieb zur Anwendung kamen.
    Bei der Firste handelt es sich gleichfalls um Fertigteilelemente die Stollenelemente vor dem Pressdruck des Hangenden sicher

  19. #19
    Avatar von Matthias45
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    49401, 344 km nordwestl. von Crawinkel
    Alter
    58
    Beiträge
    1.145
    Tops
    Erhalten: 21
    Vergeben: 27

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    Zitat Zitat von Geo-Klaus Beitrag anzeigen
    @Conny bezüglich der Firste, Decke, dies ist ein totaler Fehlschuß.
    Was du da bringst hat wirklich nichts mit einer sachlich- fachlichen Deutung zu tun.
    Richtigerweise handelt es sich um Ausbauelemente die auch im Stollenvortrieb zur Anwendung kamen.
    Bei der Firste handelt es sich gleichfalls um Fertigteilelemente die Stollenelemente vor dem Pressdruck des Hangenden sicher
    Bist Du Dir sicher das es diese Ausbauvariante schon in den 30er/40er Jahren gab? Wenn ja, dann bitte sachlich belegen.
    Ich kenne in der Region hier zahlreiche LS-Stollen in standfestem Gestein, die aber nicht so ausgebaut waren. Da waren
    Wände und Decke mit Ziegel- bzw. Naturstein-Mauerwerk ausgeführt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Gruß
    Matthias

    [url]www.imiges.info[/url]

  20. Dateityp: jpg Bild5.jpg (50,2 KB, 44x aufgerufen)
  21. Dateityp: jpg bild2.jpg (55,8 KB, 38x aufgerufen)
  22. #20
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Plön
    Beiträge
    6.657
    Tops
    Erhalten: 598
    Vergeben: 1.205

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    Ich bin mir sicher und die Anlage vor Ort im Sand-Kiesgemenge spricht doch in den Bildern.
    Lediglich mit Ziegel versehen sind die abgehenden Stollen. Im übrigen handelt es sich um Einzelsegmenten die aneinander gefüht sind sehr deutlich ist es auf den Bildern zu erkennen. Dahinter dürfte sich eine Blindverschalung befinden. Es gibt noch heute im Berliner Raum solche Sachen, teweise erfuhren sie sogar Nachnutzungen usw.
    Dies war es von mir und von einer Zeit der Jahre in einer Eingrenzung nie geschrieben. Ich habe vielmehr nur zum gezeigten Bauwerk in seinen Fragmenten etwas geschrieben.
    Geändert von Geo-Klaus (08-02-2017 um 13:01 Uhr)

  23. #21
    Avatar von vr6treter
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    605
    Tops
    Erhalten: 298
    Vergeben: 1.238

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    Das System Ripplinger Berg war das am schnellsten im Vortrieb zu bauende Stollensystem welches zu dem noch Kostengünstig in der Herstellung war, es wurde komplett im Vortrieb gebaut, der Vortrieb erfolgte in Etappen von 80 cm unter Verklinken der Schubteile mittels eines Hebels oder einer Brechstange.

    Hier mal ein Link zur Schweizerischen Bauzeitung vom 05.05.1945 wo das Stollensystem erklärt wird.

    http://retro.seals.ch/cntmng?pid=sbz...5:125:126::281

    Und hier zu einer gleichen Anlage: http://www.unser-kroog.de/Bunkerbau-in-Kroog.html

    Die Bauweise sollte auch in den Dorsch unterlagen zu finden sein.

    Lieben Gruß Jörg

    Stollen Bautyp.jpg
    Geändert von vr6treter (08-02-2017 um 13:22 Uhr)
    "Der Zeitzeuge ist der natürliche Feind des Historikers"
    Jan Philipp Reemtsma

  24. #22
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Plön
    Beiträge
    6.657
    Tops
    Erhalten: 598
    Vergeben: 1.205

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    @vr6treter, du warst etwas schneller.
    Noch eine kleine Ergänzung, das Prinzip ist angelegt an die Braunschweiger Bauweise.

  25. #23
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Plön
    Beiträge
    6.657
    Tops
    Erhalten: 598
    Vergeben: 1.205

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    Jörg, gibt es nicht auch eine Geschichte zum abgeteuften Schacht? War dieser nicht zur damaligen Bewetterung angelegt?
    Vor nicht allzu langer ist doch der Befahrungszugang erst im heutigen Ausbau angelegt worden.
    Der Stollenkomplex hatte doch eine Nachkriegsgeschichte und diese ist hier nicht dargestellt bzw. aufgearbeitet. Sind keine Unterlagen greifbar oder wurden diese durch spätere Nutzungen und Projekte in der Genshagener Heide vernichtet? Ich denke ihr habt einen wirklich noch langen Weg um diese Geheimnisse zu lüften.

  26. #24
    Avatar von kallepirna
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    996
    Tops
    Erhalten: 262
    Vergeben: 164

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    Klaus hier mal nur für dich der Link zur Zeitung http://www.maz-online.de/Lokales/Tel...im-Nazi-Bunker lesen bildet. Da steht doch eindeutig drin das der Bunker/Stollen erst jetzt wiederentdeckt wurde, da war seit dem Krieg niemand mehr drin gewesen. Du musst da nun nicht, eine Nachnutzung zu DDR Zeiten hineindichten. mfg.kallepirna
    Geändert von kallepirna (08-02-2017 um 20:51 Uhr)
    Wenn man am Abgrund steht, ist jeder Rückschritt ein Fortschritt

  27. #25
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    10.963
    Tops
    Erhalten: 1.412
    Vergeben: 1.497

    Standard AW: Ludwigsfelde bei Berlin - Das Geheimnis des Nazibunkers

    Geo-Klaus pruste nicht von fachlich, sachlicher Deutung herum. Ich habe nur meine Meinung über die vorgefertigten Elemente und die Bauweise kund getan und dass diese Bauweise ansonsten nicht typisch für LS Anlagen, dazu sehr schnell zu bewerkstelligen war.

    ... und wenn ich etwas über Bauwesen wissen möchte, verlasse ich mich doch eher auf die Braunschweiger, Matthias usw. die sich intensiv mit dem Dorschbericht beschäftigten. Den habe ich zwar ebenfalls vorliegen, nur wo ist die Frage.

    MfG

    Conny

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •