Seite 6 von 13 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 126 bis 150 von 322

Thema: Frau Merkel und die Flüchtlinge

  1. #126
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.234
    Tops
    Erhalten: 656
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Soll ich das vielleicht so verstehen, dass nach die Aufteilung Polens durch Russland, Deutschland und Österreich, die polnischen Wanderarbeiter keine Migranten sein können, weil sie ja eigentlich Ost- und Westpreussen sind?
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  2. #127
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.073
    Tops
    Erhalten: 354
    Vergeben: 135

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Du hast es mit den Wanderpolen eh nicht kapiert...

  3. #128
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.073
    Tops
    Erhalten: 354
    Vergeben: 135

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Willst du mir erzählen das Syrien zu Deutschland gehört ?

  4. #129
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.234
    Tops
    Erhalten: 656
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Und du hast mir immer noch nicht erklärt warum die Zahlen falsch sein sollen....

    Zurück zum Thema des Treads:
    Es wurde ja eingangs bemängelt das A.Merkel die ganzen asylsuchenden Syrer und Afghanen aus Ungarn/Österreich ins Land gelassen hat. Was hätte man denn an dem Tag, als die Fernsehbilder liefen, anders machen müssen? Wie hätte man die deutsche Grenze sichern und schützen können? Was wäre notwendig gewesen das nicht 1 Mio ins Land kommen? Oder anders gefragt Hospes - wie hättest du es gelöst wenn du Bundeskanzler wärst?
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  5. #130
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.073
    Tops
    Erhalten: 354
    Vergeben: 135

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Ich hätte zunächst keine Einladungskarten verschickt, und die Grenzen dicht gemacht.

  6. #131
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.234
    Tops
    Erhalten: 656
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Die Grenze zu Österreich ist über 800 km lang. Wie willst du die "dicht" machen?
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  7. #132
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.073
    Tops
    Erhalten: 354
    Vergeben: 135

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Das hätte Herr Seehofer schon geschafft

  8. #133
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.073
    Tops
    Erhalten: 354
    Vergeben: 135

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Das ist ja noch das leichteste Problem, ggf mit den Össis zusammen. So wie es jetzt der Fall ist.

  9. #134
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.234
    Tops
    Erhalten: 656
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Kann ich mir nicht vorstellen!
    Außerdem war ja die Frage wie Du es machen würdest. Also hast du auch keinen anderen Plan.
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  10. #135
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.234
    Tops
    Erhalten: 656
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Jetzt sind völlig andere Voraussetzungen! Das kann man nicht vergleichen.
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  11. #136
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.073
    Tops
    Erhalten: 354
    Vergeben: 135

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Ich rede aus der Merkel Perspektive, da hätte Ich den Herrn Seehofer schon ein bischen mehr mit eingebunden.
    Das Wort Willkommenskultur wäre bei mir in den Medien auch verschwunden.

  12. #137
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.073
    Tops
    Erhalten: 354
    Vergeben: 135

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Ich hoffe demnächst gibt es in Deutschland auch eine gezielte Abschiebungskultur.

  13. #138
    Tunnelratz
    Avatar von Tunnelratz
    Gast

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Zitat Zitat von TÜP Beitrag anzeigen
    Die Grenze zu Österreich ist über 800 km lang. Wie willst du die "dicht" machen?
    Die Bundeswehr hat eine Stärke von 176.841 Mann/Frau dazu noch 40.000 Bundespolizei (ehemals Bundesgrenzschutz).
    Damit kannst du auf den 800km locker alle 5m einen hinstellen. Nur hätte das halt jemand veranlassen müssen.

  14. #139
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.073
    Tops
    Erhalten: 354
    Vergeben: 135

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Stimmt, man hatte den Bahnverkehr einfach durchgewunken, weil es Frau Merkel so wollte.

    Aber davon ab lieber Tüp, man sollte vielleicht auch mal das Volk fragen, bevor man etwas bestimmt

  15. #140
    Avatar von thomasbachweiler
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    696
    Tops
    Erhalten: 385
    Vergeben: 109

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Zitat Zitat von Tunnelratz Beitrag anzeigen
    Die Bundeswehr hat eine Stärke von 176.841 Mann/Frau dazu noch 40.000 Bundespolizei (ehemals Bundesgrenzschutz).
    Damit kannst du auf den 800km locker alle 5m einen hinstellen. Nur hätte das halt jemand veranlassen müssen.
    Damit hätte man das Grundgesetz gebrochen. Ist die Rechnung eines Milchmädchens.

    Mehr als Kirchturmpolitiker kann ich auch nicht erkennen.

    Es hat sich ja hier noch keiner die Frage gestellt, was die Kanzlerette überhaupt dazu bewegt hat die "Öffnung" der Grenze zu ermöglichen. Da sollte man dann vielleicht mal seinen Kirchturm verlassen und sich überlegen welche Mechanismen da gewirkt haben können. In 29 Jahren wird man die entsprechenden Akten vielleicht auswerten können.

    Es ist doch offensichtlich, dass dort Dinge gelaufen sind, von denen "das Volk" keine Kenntnis hat.

    Die einfachste Theorie ist, dass Mutti Druck aus dem Kessel genommen hat gegen die Zusage einer Abdichtung an den Aussengrenzen. Ist politisch für Mutti gar nicht einmal so schlecht. Das Problem des dauerhaften Aufhaltens von Flüchtlingen ist Deutschland auf Grund seiner geographischen Lage damit erstmal los.

    Auch der Türkei-Deal dürfte strategisch einen ähnlichen Hintergrund haben. Der Osmane hält auf, EU zahlt und hat ein reines Gewissen und deutlich weniger Flüchtlingsstrom. Wahrscheinlich ist der Kurz doch auch nur vorgeschickt. Wobei AUT auch gerne laut redet und am Ende dann anders handelt.

    Nur sind das Dinge die man in der Politik eben nicht publik macht. Würde man es publik machen funktioniert es nicht.

    Die Sache ist also wesentlich komplexer als der sicherlich ungeschickte Flüchtlingsselfie es erscheinen lässt.

    Ob man das nun gut findet oder nicht, das ist Real- und Interessenpolitik.
    Geändert von thomasbachweiler (20-09-2016 um 05:04 Uhr)

  16. #141
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.375
    Tops
    Erhalten: 1.516
    Vergeben: 1.722

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Ist es nicht besser, jetzt und im Heute nach zukunfstträchtigen, dazu praktikablen Lösungen zu suchen. Ich sage es einmal so, auf´s Gehabte gibt der Bänker nichts.
    Wenn nur die vorhandenen Gesetze und Verordnungen in aller Schärfe und Härte angewendet würden, hätten wir schon viel erreicht. Nur dürfen sich dabei bestimmte Linke, Grüne, Kirchen und bestimmte Politiker nicht dagegen stemmen und alles hintertreiben.

    Das Instrumentarium ist vorhanden, nur muss es auch angewendet werden. Da klemmt es aber gewaltig.

    Fakt ist, es spricht sich ganz schnell in den Kreisen der vermeintlich Asysuchenden herum, dass nicht mehr gekuschelt wird und die Zuckerhüte auch nicht mehr hochkant in den Anus geschoben werden. Werden dazu noch Verstöße gegen die Gesetze mit sofortiger Abschiebung geahndet, dann kehrt ganz schnell Ruhe im Land ein. Die Gesetze sind vorhanden, müssen nur strikt angewendet werden. Dazu müssen notfalls die Gesetze über das Asylrecht geändert werden, dazu schnell, um Handlungsspielraum zu vergrößern. Auch muss darüber nachgedacht werden, den Asylanten die Möglichkeit zu nehmen, Klagen vor den Verwaltungs Gerichten einzureichen. Eine Schiedsstelle reicht dazu aus, ihre Rechte zu wahren.

    ... und sind die Verantwortlichen nicht willig, dann wird eben demonstriert und sie bekommen den Druck von der Straße zu spüren. Nächstes Jahr sind immerhin Wahlen angesagt.

    MfG


    Conny

  17. #142
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.234
    Tops
    Erhalten: 656
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Ich bin überrascht von dir Conny! So ist es und darauf sollten wir uns konzentrieren. Ich bin deiner Meinung.
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  18. #143
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.234
    Tops
    Erhalten: 656
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Die Bundeswehr hat eine Stärke von 176.841 Mann/Frau dazu noch 40.000 Bundespolizei (ehemals Bundesgrenzschutz).
    Damit kannst du auf den 800km locker alle 5m einen hinstellen. Nur hätte das halt jemand veranlassen müssen.
    @ Tunnelratz - das ich so etwas Realitätsfernes von dir hören muss - ich bin enttäuscht!
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  19. #144
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.234
    Tops
    Erhalten: 656
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Aber davon ab lieber Tüp, man sollte vielleicht auch mal das Volk fragen, bevor man etwas bestimmt
    @ Hospes - hast du dich schon einmal mit einer Volksabstimmung auseinander gesetzt? Das braucht Vorlauf und es müssen bestimmte Dinge eingehalten werden. Das geht nicht so ad hoc mal schnell innerhalb einer Woche. Das ist doch Mumpitz!
    Außerdem hat "DAS VOLK" alle paar Jahre die Wahl - sich eine neue Regierung zu wählen. Das ist ja eigentlich auch eine "Volksabstimmung". Man kann doch nicht jedes mal wenn einem etwas nicht in den Kram passt, oder man anderer Meinung, ist eine neue Regierung wählen. Oder eine Volksabstimmung zu jedem Thema machen. Manchmal frage ich mich was Leute so für Vorstellungen haben.
    Nur wen soll man denn noch wählen? Die AfD hat bekannt gegeben nicht regieren zu wollen, sonder nur in der Opposition Stimmung zu machen. Geil!
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  20. #145
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.073
    Tops
    Erhalten: 354
    Vergeben: 135

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Achso, danke. Habe mich schon immer gewundert das wir hier keine machen. Konnte ja nicht wissen das eine Volksabstimmung so lange dauert.
    Da sind die Schweizer aber geübter drin.

  21. #146
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.234
    Tops
    Erhalten: 656
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Hier kannst du dich mal schlau machen Leg_20122_Wirz_Jakob_Kunz.pdf
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  22. #147
    Avatar von Lausitzer
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2016
    Ort
    Jänschwalde
    Beiträge
    107
    Tops
    Erhalten: 42
    Vergeben: 22

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    @Justus
    Zum Thema Wiki : Da kann nach Anmeldung jeder seinen Senf reinschreiben, objektiv ist das nun nicht gerade. Ich benutze das wenn überhaupt nur so als ersten Einblick. Im Übrigen schließe ich mich meinen Vorrednern an. Tunnelratz hat es auf den Punkt gebracht. In islamischen Ländern kannst du nicht mit dem Kreuz um den Hals über den Basar rennen. Wenn dann nur einmal. Da passt man sich halt an. Umgedreht vermisse ich das genau hier in Deutschland und Europa. Da sollen wir uns den Einwanderern anpassen. Wieso ?
    @TÜP
    An Deinen Zahlen zweifle ich nicht. Aber : Die damaligen Einwanderer kamen alle aus dem christlichen Kulturkreis mit entsprechenden Wertevorstellungen. Und das sehe ich heutzutage nunmal nicht. Die Türken, die in den 60iger Jahren in die Bundesrepublik als Gastarbeiter kamen, sollten eigentlich auch nur ein paar Jahre dableiben, so der Plan. Aber entweder es wurde verpeilt (was ich nicht glaube) oder es war von vornherein angedacht, das die bleiben (Absprachen zwischen den Regierungen ?). Denke mal das die Türken froh waren, einiges ihrer "Bevölkerung" los zu werden, die waren ja damals nun nicht DIE Industrienation und der Tourismus stand auch erst an den Anfängen. Vielleicht hat jemand anderes noch ein paar Ideen, ist nicht so meine Baustelle.
    MfG

    Lausitzer

  23. #148
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.234
    Tops
    Erhalten: 656
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    @ Lausitzer - Ich weiss nicht warum man immer diesen Vergleich heranzieht, wie z.B. Christen in islamischen Staaten behandelt werden? Das ist doch gar nicht relevant. Deutsche Christen wollen doch nicht nach Syrien, Irak oder Afghanistan flüchten! Oder wenn ich höre "Die Zuwanderung gefährdet abendländische Werte". Da muss ich mich fragen: "Was sind denn abendländische Werte"? Oktoberfest? Einer unserer abendländischen Werte besteht zum Beispiel aus der freien Ausübung der Religion. Das steht so im Grundgesetz! Natürlich muss man sich an das Leben in einem Europäischen Land erst gewöhnen und oftmals an das "Neue Leben" anpassen. Aber man muss denen die da kommen doch erst einmal klar machen was es eigentlich heisst in Deutschland zu leben. Das erste was ich den Asylsuchenden hier in meiner Stadt in die Hand gedrückt habe war das Grundgesetz in arabisch, dari und paschtuni. Und dann kamen die Fragen. Wieso muss man das so machen? .... na weil es da so drin steht! Und das die Gesetze diesen Landes sind. Punkt! Und ich gebe Conny Recht - die Menschen sind nun einmal hier im Land. Wir können uns auch noch 1 Jahr darüber aufregen, die Leute ignorieren oder diskriminieren. Aber die meisten von Ihnen gehen nicht wieder zurück. Wenn aber jeder achte Deutsche einen Flüchtling an die Hand nimmt und im hilft das der selbst Geld verdienen kann, eine Wohnung hat und erklärt wie der Laden hier läuft, haben wir das Problem in einem Jahr geklärt. Ausserdem hätten wir die "Fremden" dann besser unter Kontrolle und können die ausmerzen, die sich nicht an Recht und Gesetz halten, oder gar versuchen uns und unserem Land zu schaden. Mit jammern, schimpfen und "Merkel muss weg"-Rufen kommen wir nicht wieder an an Normalität, was immer das ist.
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  24. #149
    Avatar von Lausitzer
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2016
    Ort
    Jänschwalde
    Beiträge
    107
    Tops
    Erhalten: 42
    Vergeben: 22

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    @TÜP
    Na ich denke mal schon das diese Vergleiche leider notwendig sind. Da sind doch unsere unfähigen Politiker, die die Flüchtlingswelle von 1945 mit der von heute gleichsetzen. Völlig falsche Voraussetzungen bis auf eine - Krieg. Und da sind wir momentan nur bei Syrien und Afghanistan, obwohl es da wohl eher Stammesfehden sind. Was ist mit Marokko, Algerien, Ägypten, Eritrea, Serbien, Albanien usw. usf. Überall Krieg ? Die Masse sind für mich nun mal leider Wirtschaftsflüchtlinge. Natürlich strebt jeder Mensch nach einem besseren Leben, d.h. aber nicht, Gesetze außer Kraft zu setzen und das Sozialwohlfahrtamt der Welt zu sein. Wer wirklich Hilfe braucht, soll sie auch bekommen. Aber was hier im Land seit einem Jahr so abgeht lässt mich zweifeln. Vor Monaten wurde der Zusammenhang Islam-Terrorismus (alles EINZELFÄLLE) in unseren Medien hartnäckig geleugnet (sieh Köln), jetzt sieht es schon ganz anders aus. Wenn ich so Polizeiberichte lese (auch bei PI - verdammt mich ! aber da stehen in einigen Artikeln wirklich nur die Auszüge aus den einzelnen örtlichen Polizeiberichten drin), da sehe ich da Tatsachen, die in diesem Umfang vor über einem Jahr noch undenkbar waren. Und nun ? Ich schrieb im letzten Post was von Anpassung, aber ein gewisser Anteil der Einwanderer scheint davon nichts zu halten. Da kannste denen dreimal das GG in arabisch, paschtu und dari unter die Nase halten, bringt nichts. Ein Teil kann es nicht lesen, ein anderer Teil begreift es nicht. Das ist zuerst denen gar nicht mal vorhaltbar, weil sie auch ganz anders erzogen worden sind. Und wenn man dann noch im Hinterkopf hat, das in islamischen Staaten der Islam zugleich Staatsreligion ist (m.E. 54 Länder) und man weiß was im Koran steht, ergibt sich ein Bild. Und letzten Endes die Frage : Qui bono ?
    Es ist ja auch toll, das es mit der Türkei ein Rückübernahmeabkommen gibt. Toll für die Türkei, macht ein paar Millionen für die Staatskasse, toll für uns, den für jeden aus Griechenland in die Türkei Zurückgeführten kriegen wir einen aus einem türkischen Aufnahmelager. Ergibt für mich keine Logik.
    Letzten Endes müssen wir uns aber alle irgendwie mit der Problematik auseinandersetzen, jeder auf seine Weise, betreffen tut es uns alle.
    Ach so TÜP, glatt vergessen : Es gibt auch in diesen islamischen Staaten, auch in Syrien, Christen, die vorm IS etc. fliehen. Und dann treffen sie in Deutschland im Asylberberheim genau auf die, vor deren Religion sie geflohen sind und weiter geht's.
    Geändert von Lausitzer (21-09-2016 um 23:55 Uhr)
    MfG

    Lausitzer

  25. #150
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.234
    Tops
    Erhalten: 656
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    @ Lausitzer
    Du redest von "unfähigen Politikern". Dazu muss ich dir sagen: Wir haben keine anderen. Was denkst du denn was passiert, wenn die gesamte deutsche Regierung, wie von manchen gefordert, plötzlich zurücktritt? Das Land versinkt im Chaos, weil keiner da wäre der es richtig macht. Es klingt immer so einfach, der oder die muss weg. Die Scheiss Staat, jagt die Politiker aus den Ämtern! Und dann? Kommen die Emporkömmlinge und wittern ihre Chance. Und die machen es dann besser?
    Oder willst du vielleicht das Land in die Hände von Petry, Höcke und Storch geben? Die wollen ja noch nicht einmal regieren, sie gefallen sich in der Opposition besser. Willst du wieder einen "Führer"? Ich nicht! Da wird es für die Mehrheit der Bevölkerung nicht besser. Wir stecken im Dilemma - wie das ausgeht werden wir sehen. Nur wir sind hier der Staat! Aber dann müssen wir es auch zeigen. Und da nützt mir das lesen eines Polizeiberichtes wenig. Die Mehrzahl der Menschen in diesem Staat soll sich endlich aufraffen und das Problem "Flüchtlingskrise" irgendwie anpacken. Und damit meine ich nicht Flüchtlingsheime anzünden, Menschen verprügeln und auf die Politiker schimpfen die auch nicht mehr wissen was sie noch tun sollen. Die Politik ist einfach überfordert mit dem Thema. Und aus dem Grund kann es nur das Volk selber stemmen. Die Bundestagswahl im nächsten Jahr ist definitiv nicht die Lösung - egal wie gewählt wird!
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

Seite 6 von 13 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •