Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 322

Thema: Frau Merkel und die Flüchtlinge

  1. #101
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.108
    Tops
    Erhalten: 361
    Vergeben: 139

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    ...ja woran wohl ?

  2. #102
    Tunnelratz
    Avatar von Tunnelratz
    Gast

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    AfD hin oder her, es geht doch um das Versagen der etablierten großen Altparteien.

    Weder die CDU sowie SPD (oder alle Koalitionen) haben vernünftige Ergebnisse abgeliefert.
    Die Gewinner sitzen links und rechts davon - auch die FDP profitiert. Ergo - es geht weder nach links noch nach rechts, es ist einfach die Quittung für die verhuntzte Politik die gemacht wurde.
    Die AfD profitiert auch nur von Protestwählern.

    Jetzt hangeln die Alten mit was auch immer nur um an der Macht zu bleiben und der AfD aus dem Weg zu gehen.
    So oder so Schaden kann es eh nicht mehr.

    Ob die AfD es besser machen könnte? Das bezweifel ich. Besser als die Piraten, im politischen Gefüge sind sie allemal und vielleicht erleben wir ja einen Umschwung ohne Barrikaden und brennende Straßen wie in Frankreich oder Spanien.

    Vielleicht könnte man ja den Franz Josef exumieren und reanimieren. Jaja, schon gut ......... .

  3. #103
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.108
    Tops
    Erhalten: 361
    Vergeben: 139

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    jupp
    Geändert von Hospes (19-09-2016 um 00:14 Uhr)

  4. #104
    Avatar von Lausitzer
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2016
    Ort
    Jänschwalde
    Beiträge
    107
    Tops
    Erhalten: 42
    Vergeben: 22

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Und mal was Historisches zum Thema, die Berliner Wahl ist ja nur ne Nebenbaustelle.

    Martin Neuffer, einst NDR-Intendant und Oberstadtdirektor von Hannover, veröffentlichte 1982 unter dem Titel „Die Erde wächst nicht mit“ seine Gedanken zur absehbaren Überbevölkerung und Migration. Darin finden sich bemerkenswerte Sätze:
    – „Die reichen Länder (…) werden Minenfelder legen, Todeszäune und Hundelaufgehege bauen. Die DDR wird endlich eine lukrative Exportindustrie in Grenzsicherungssystemen entwickeln können.“
    - „In Wirklichkeit handelt es sich (bei der Einwanderung kulturfremder Menschen) gar nicht um Einwanderung, sondern um eine Art friedlicher Landnahme.“
    – „Alles deutet darauf hin, dass solche Wanderungen insgesamt weit mehr Probleme schaffen, als sie lösen – und das nicht nur vorübergehend, sondern über lange geschichtliche Zeiträume.“
    – „Andererseits führt die gutgemeinte Integrationspolitik der Bundesrepublik zu oft untragbaren Belastungen für deutsche Kinder und Lehrer.“
    – „Politische Auseinandersetzungen radikaler Ausländergruppen, besonders der Türken, führen zu zusätzlichen Krawallen und zur Beeinträchtigung der Sicherheit und des Friedens auf den Straßen und Plätzen unserer Städte. Die Gruppen exportieren die heimischen Konflikte nach Deutschland und tragen sie hier mit aller Rücksichtslosigkeit aus. Sie wenden sich dabei immer stärker und immer radikaler auch gegen die deutsche Polizei.“
    - „Die schwerwiegendsten Probleme sind bei den Türken entstanden. (…) Die Verlagerung des türkischen Bevölkerungswachstums in die Bundesrepublik ist (…) ein gemeingefährlicher Unfug.“
    – „Die Gefahr, dass alle Integrationsbemühungen völlig illusorisch werden und dass sich zugleich eine Art türkisch-islamisches Subproletariat bildet, liegt auf der Hand.“
    – Das bedeutet, dass auch das Asylrecht neu geregelt werden muss. (…) Es ist eine Illusion zu glauben, die Bundesrepublik könne in dieser Lage die Grenzen für alle Asylanten der Erde weit offen halten.“
    Neuffer galt innerhalb der SPD als links. Und auch der SPIEGEL unter seinem damaligen „Im-Zweifel-links“-Herausgeber Rudolf Augstein hatte mit dem Abdruck dieser Analyse offensichtlich keinerlei Probleme.
    Quelle : Nikolaus Fest (Website www.nicolaus-fest.de)
    Zur Info : Fest war stellv. Chefredakteur der BamS von 2013 - 2014 und hat diese dann nach einem islamkritischen Artikel auf eigenen Wunsch verlassen. Der Mann schreibt immer sehr fundiert und weiß wovon er redet.
    MfG

    Lausitzer

  5. #105
    Avatar von justus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    64
    Beiträge
    955
    Tops
    Erhalten: 448
    Vergeben: 3

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    @Justus
    Das Thema dieses Unterforums lautet Deutsche Geschichte. …
    Vor der Wannseekonferenz gab es 1940 intensive Überlegungen, was man mit den unliebsamen Juden denn anstellen solle. Eine Zeit lang wurde der „Madagaskar-Plan“,

    Zitat „… die Erwägung, vier Millionen europäische Juden auf die vor der Ostküste Afrikas gelegene Insel Madagaskar, damals eine französische Kolonie, zu vertreiben“… Zitat Ende

    verfolgt. Der Plan ist gescheitert. Danach kam 1941 dann die Wannseekonferenz.


    Wo bezüglich dieser Dinge der Herr Fest steht, kann man bei wiki nachlesen:

    Zitat wiki: …

    … Die Beiträge, die auf seinem Blog nach seinem Ausscheiden bei der Bild am Sonntag erschienen, werden von einigen Journalisten in gedankliche Nähe zur islam- und fremdenfeindlichen Organisation „Pegida“ eingeordnet. Beispielsweise hält er den Westen mit seiner Offenen Gesellschaft und den Islam in Gänze für inkompatible. Nach den Anschlägen im Juli 2016 in Deutschland und Frankreich, verlangt er faktisch die Religionsfreiheit für Muslime abzuschaffen, wenn nicht sogar Deportationen im großen Stil: Er fragt: "Ginge es irgendeinem westlichen Land schlechter, wenn es keine Muslime hätte?" um dann zu den Schlussfolgerungen "Erhalten kann er die offene Gesellschaft nur, wenn er den Islam kursorisch ausschließt." und "Wer die Freiheit der westlichen Welt erhalten will, muß ihren Feinden [Aus dem Text folgend den Muslimen?] Zutritt und Verbleib versagen." zu gelangen. … Zitat Ende


    Im Post #46 hatte ich folgendes geschrieben: Leute haltet einmal inne und denkt darüber nach: Wie weit sind einige von uns schon wieder in dieser Richtung unterwegs? ....

    Nach meiner Meinung befindet sich Herr Fest mit seiner Einstellung zurzeit im Bereich des Madagakar-Plans. Darüber hinaus steht er mit der Forderung nach Abschaffung der Glaubensfreiheit für Muslime schlicht außerhalb unseres Grundgesetzes (Artikel 4)! Bereits vor 230 Jahren war der „Alte Fritz“, Friedrich der II. von Preußen, diesem Herren in der Toleranz deutlich voraus. Bei dem konnte jeder nach „seiner Facon seelig werden“!
    Viele Grüße

    Justus

  6. #106
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.235
    Tops
    Erhalten: 657
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Die Religionen Müßen
    alle Tolleriret werden
    und Mus der Fiscal nuhr
    das Auge darauf haben
    das keine der anderen
    abruch Tuhe, den hier
    mus ein jeder nach
    Seiner Faßon Selich
    werden Fr.
    Friedrich II. (Preußen)

  7. #107
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.108
    Tops
    Erhalten: 361
    Vergeben: 139

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Mir ist nicht bekannt das der alte Fritz vor 230 Jahren eine Million Flüchtlinge ins Land gelockt hatte.
    Beim besten Willen, dass hätte er nicht überlebt.

    JUSTUS, was hat die Wannseekonferenz denn mit Merkels Flüchtlinge zu schaffen ?

    Grusz Hospes

  8. #108
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Plön
    Beiträge
    6.739
    Tops
    Erhalten: 661
    Vergeben: 1.343

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    @Justus was hat dies nun wirklich noch mit dem Thema zu tun.
    Wir leben im "Heute" und werden durch Dessinformation unserer Regierung hinter die Fichten geführt.
    Die Ausgangssituation ist nicht die, die Du uns verkaufen möchtest.
    Die letzten Wahlen zeigen es doch.
    Es ist der steigende Protest der Bürger gegen eine verfehlte Politik unserer Frau Merkel mit ihrem Gefolge.

    Zu anderen schließe ich mich dem Posting #108 von Hospes voll an.
    Geändert von Geo-Klaus (19-09-2016 um 16:50 Uhr)

  9. #109
    Tunnelratz
    Avatar von Tunnelratz
    Gast

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    justus hast du schon mal probiert dir ein Kreuz umzuhängen oder eine Bibel unter den Arm zu klemmen und damit in Saudi Arabien oder irgendwo im Mittleren Osten einzureisen?

    Mach das mal und dann reden wir weiter über Religionsfreiheit, Burka, Toleranz ect.

  10. #110
    Avatar von Theo
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    eher östlich
    Beiträge
    407
    Tops
    Erhalten: 108
    Vergeben: 51

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    @justus

    ganz ehrlich, ich finde deine dauernden NS Vergleiche mit der heutigen Situation in einem demokratischen Land
    unpassend und absurd!
    Das wird weder der jetzigen Situation und schon gar nicht den damaligen Opfern gerecht.
    Was soll diese Demagogie bringen?
    Dialog ist angesagt und nicht Diffamierung.
    Geändert von Theo (19-09-2016 um 17:46 Uhr)
    Grüße von Theo

  11. #111
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.235
    Tops
    Erhalten: 657
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    @ Hospes. da hast du völlig Recht. Die ca.300.000 Hugenotten wanderten noch vor der Geburt des alten Fritz nach Deutschland ein. Da hatte der Fritz aber Glück in seiner Zeit.

    Denn ab 1880 kamen ca. 1,2 Millionen Wanderarbeiter (meist Polen) nach Deutschland. Na und über die knappe Million russischer Flüchtlinge aus dem ehemaligen Zarenreich, die 1920 - 1924 ins Reich schwappte, reden wir ja gar nicht.

    Alles Deutsche Geschichte!

  12. #112
    Avatar von thomasbachweiler
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    697
    Tops
    Erhalten: 385
    Vergeben: 109

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    In Berlin sieht man, wer AfD wählt bekommt am Ende Rot-Rot-Grün.

    Den Sigmar, die Pau und den Cem.

    Was sagen "unsere" "Nationalstrategen" hier dazu ?

  13. #113
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.108
    Tops
    Erhalten: 361
    Vergeben: 139

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Tüp@

    Polen war von 1795 bis 1918 als souveräner Staat auf keine Karte vorhanden.
    Woher nimmst du bloss diese Zahlen ?

  14. #114
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.235
    Tops
    Erhalten: 657
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    @ Hospes - Du enttäuschst mich! Ich dachte du kennst dich in Geschichte aus!?

    Das Königreich Polen (polnisch Królestwo Polskie, lateinisch Regnum Poloniae) wurde im Jahre 1000 gegründet. Und seit dem gibt es Menschen die man als "Polen" bezeichnet.

  15. #115
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.235
    Tops
    Erhalten: 657
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Die Zahlen sind u.a. aus
    Geschichte der deutschen Migration: vom Mittelalter bis heute
    Buch von Dirk Hoerder
    oder hier nachzulesen http://www.hatikva.de/bildungsmodul/...utschlands.pdf

  16. #116
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.108
    Tops
    Erhalten: 361
    Vergeben: 139

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Oh Gott, wer hat bloss diesen Mist zusammen geschrieben ?
    Jetzt hätte nur noch gefehlt das die Ossis Asyl in der Bundesrepublik beantragt hätten.

  17. #117
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.235
    Tops
    Erhalten: 657
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    OK. Andere Frage: Wer hat in der Schlacht bei Tannenberg am 15. Juli 1410 den Deutschen Orden geschlagen?

  18. #118
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.108
    Tops
    Erhalten: 361
    Vergeben: 139

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Worauf willst du hinaus ?

  19. #119
    Avatar von mbr25
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    303
    Tops
    Erhalten: 99
    Vergeben: 258

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Ist doch ne ganz einfache Frage!

    rb

  20. #120
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.108
    Tops
    Erhalten: 361
    Vergeben: 139

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Also Mbr...wenn du schon das Äffchen spielen willst, dann leg mal los.

  21. #121
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.235
    Tops
    Erhalten: 657
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Die Schlacht bei Tannenberg 1410, haben die Litauer zusammen mit den Polen gewonnen. Ich frage mich wie du anzweifeln kannst, das ab dem Jahr 1880 eine Million Wanderarbeiter nach Deutschland gekommen sind, die in der Hauptsache Polen waren?

    Oh Gott, wer hat bloss diesen Mist zusammen geschrieben ?
    Jetzt hätte nur noch gefehlt das die Ossis Asyl in der Bundesrepublik beantragt hätten.
    Das ist jetzt Polemik! Du musst bei einer sachlichen geschichtlichen Diskussion nix ins Lächerliche ziehen. Wie begründest du denn das da angeblich "Mist" zusammen geschrieben wurde?

  22. #122
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.108
    Tops
    Erhalten: 361
    Vergeben: 139

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Was hat die Schlacht von 1410 mit den Staatenlosen Polen von 1795-1918 zu tun ?
    Was willst du mir weiss machen ?

  23. #123
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.108
    Tops
    Erhalten: 361
    Vergeben: 139

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Deine Wanderpolen gehörten ja demzufoge zu Preussen.
    Die können sich ja nicht in Luft auflösen.

  24. #124
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.235
    Tops
    Erhalten: 657
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Ich:
    @ Hospes. da hast du völlig Recht. Die ca.300.000 Hugenotten wanderten noch vor der Geburt des alten Fritz nach Deutschland ein. Da hatte der Fritz aber Glück in seiner Zeit.

    Denn ab 1880 kamen ca. 1,2 Millionen Wanderarbeiter (meist Polen) nach Deutschland. Na und über die knappe Million russischer Flüchtlinge aus dem ehemaligen Zarenreich, die 1920 - 1924 ins Reich schwappte, reden wir ja gar nicht.

    Alles Deutsche Geschichte!
    Du:
    Tüp@

    Polen war von 1795 bis 1918 als souveräner Staat auf keine Karte vorhanden.
    Woher nimmst du bloss diese Zahlen ?
    - Du hast also auf die Zahl von 1,2 Mio Wanderarbeiter (meist Polen) damit reagiert das Polen von 1795-1918 kein souveräner Staat war. Wie muss ich das verstehen?
    - Du zweifelst außerdem die Zahlen. 300000 Hugenotten, 1,2 Mio Wanderarbeiter und eine knappe Mio russischer Flüchtlinge. Was stimmt an diesen Zahlen nicht?

  25. #125
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.108
    Tops
    Erhalten: 361
    Vergeben: 139

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Gegenfrage: Was hat das jetzt mit Merkels Asylanten zu schaffen ?

Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •