Seite 10 von 13 ErsteErste ... 678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 226 bis 250 von 322

Thema: Frau Merkel und die Flüchtlinge

  1. #226
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.234
    Tops
    Erhalten: 656
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Ich denke man sollte den Begriff "Antisemitismus" im Bundestag besser mit dem Begriff "Rassismus" ersetzen. Denn einen Beauftragten, der sich damit beschäftigt, wie man den zunehmenden Rassismus in Deutschland eindämmen kann, wäre der Sache dienlicher.
    Antisemitismus ist ja ein Begriff, der in der heutigen Zeit nur noch auf den Hass gegen die Hebräer, also die Juden benutzt wird. Zur Gruppe der Semiten, gehörten ja ursprünglich viel mehr Völker.

    Rassismus ist leider in Deutschland wieder hoffähig geworden. Das merkt man täglich an der Arbeit, am Stammtisch, im Einkaufsmarkt, in den Schulen etc. p.p.. So lange immer noch Menschen von sich selbst denken sie wären in ihrer Nation "Besser" als andere, solange wird es diesen Rassismus leider geben.

    Natürlich sind die Straftaten in Deutschland gestiegen. Man muss ja mit dem Klammerbeutel gepudert sein, wenn man das Gegenteil gedacht hat. Über eine Million Menschen hat es nach Deutschland getrieben - da wird wohl der eine oder andere Dieb, Messerstecher, Vergewaltiger oder Terrorist dabei sein. Da soll man doch nicht so tun als ob das ein Ding der Unmöglichkeit wäre. Man soll aber auch nicht denken das wir hier in Deutschland ewig so leben könnten "wie es früher einmal war". Das ist doch genauso bekloppt!

    Wer da in der Vergangenheit etwas falsch oder richtig gemacht hat ist doch Geschichte. Heute müssen wir mit dem Problem >>Viele Flüchtlinge - etliche davon Straftäter<< irgendwie umgehen. Und das heißt für mich in erster Linie Ordnung im Staat herstellen! *Straftäter konsequent verfolgen, bestrafen, ausweisen oder einknasten, *Menschen ohne gültige Ausweispapiere sind Staatenlose und haben keinen Anspruch auf monetär Hilfe. Das gilt für Nichtdeutsche genau wie für Reichsbürger. Allerdings können wir diese Menschen auch nicht verhungern lassen! *Wir können viele Menschen aufnehmen, wir können aber unmöglich alle von staats wegen ernähren, Wohnungen zur Verfügung stellen und bespaßen.
    Aber mit Rassismus (auch Antisemitismus), oder Stammtischparolen wie: "Bei Adolf wäre das alles nicht passiert", kommen wir da keinen Schritt voran.

    Niemand kann etwas dafür auf welchem Fleck der Erde er geboren wurde. Die einen hatten Glück, die anderen Pech und viele wurden in der Schei..e geboren. Aber jeder wurde erst einmal als Mensch geboren, und sollte sich auch so benehmen! Human und Empathisch. Und mir persönlich ist es egal wo jemand geboren ist, welche Hautfarbe er hat und welche Sprache er spricht. Ich muss davon ausgehen das er ein Mensch ist; entpuppt er sich als Arschloch, ist es auch wieder egal aus welchem Land der Erde er kommt - er bleibt ein Arschloch!
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  2. #227
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.073
    Tops
    Erhalten: 354
    Vergeben: 135

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Also kriminelle Asylanten gehören ja wohl konsequent abgeschoben.
    Und warum kann man in Deutschland nicht so leben wie es früher einmal war ?
    Geändert von Hospes (20-01-2018 um 21:12 Uhr)

  3. #228
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.405
    Tops
    Erhalten: 584
    Vergeben: 902

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    " Wir können viele Menschen aufnehmen, wir können aber unmöglich alle von staats wegen ernähren, Wohnungen zur Verfügung stellen und bespaßen."

    Das must Du sicher noch etwas genauer erklären - was glaubst Du, wer dafür den Hut auf hat, oder besser wer ihn auf bekommt. wer es bezahlt und wer sie bespaßt

    wohl richtig der Staat nicht, der hat kein Geld. Das erkennt man an der Diskussion zur Rente und der Kinderarmut, nun bin ich aber mal gespannt wie nach deiner Feststellung dies realisiert werden soll bzw. wird. Wenn du es in Geld nicht rüber bringst, bei 1 Mil. eingereister Menschen, hast du eine Vorstellung wie viel Brote das pro Tag sind. Übrigens kostet ein vier Pfund Brot nicht mehr 1,04 M
    Geändert von isegrim (20-01-2018 um 21:40 Uhr)
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

  4. #229
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.234
    Tops
    Erhalten: 656
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    @ Hospes - Warum soll man Kriminelle abschieben? Die gehören erst einmal vor ein Gericht, wir leben in einem Rechtsstaat. Was man dann mit rechtskräftig verurteilten Asylbewerbern macht, entscheidet der Richter. Im Übrigen kann man in einigen Fällen nicht abschieben, da keine Papiere vorhanden sind. In welches Land schiebt man dann ab? Zu deiner Frage, warum man in Deutschland nicht mehr wie früher leben kann: Welches >früher< meinst du? Nenne doch bitte einmal eine Jahreszahl.
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  5. #230
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.234
    Tops
    Erhalten: 656
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    @ Isegrim - zu deiner Rechnung: In Deutschland werden pro Jahr zwischen 80 und 90 Tausend Tonnen Backwaren zuviel produziert. Und das nur, weil wir in unserer zivilisierten Welt, bis 18 Uhr das volle Programm Backwaren in der Auslage vorfinden wollen. Mal ganz ohne Wertung: Für wieviele Menschen reicht das zum Frühstück? Im übrigen denke ich, dass es auch ohne Flüchtlinge in Deutschland, nicht mehr Rente, mehr Harz4 noch mehr Geld für bedürftige Kinder geben würde. Hast du irgendwelche Einbußen seit dem wir hier mehr Flüchtlinge im Land haben? Zahlst du persönlich deshalb mehr Steuern? Hast du weniger Rente? Musst du selbst irgendwo mehr zahlen, bei Essen,Trinken,Kleidung, Energie oder Wohnraum? http://https://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/zu-viel-brot-landet-im-muell/150/3094/283177
    Geändert von TÜP (20-01-2018 um 22:56 Uhr)
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  6. #231
    Avatar von Clyde Radcliffe
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Germany
    Beiträge
    2.500
    Tops
    Erhalten: 160
    Vergeben: 8

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    34:08

    Ein Herz und eine Seele - Folge 19 - Tapetenwechsel
    https://www.youtube.com/watch?v=PyXX5omhi4o

    Ach, Alfred. Manchmal (aber nicht immer)...

    Ja, bald "jodelts" Hier vom Minarett...

  7. #232
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.405
    Tops
    Erhalten: 584
    Vergeben: 902

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    @TÜP, schade - du bist nicht auf die Sache eingegangen, " Allerdings können wir diese Menschen auch nicht verhungern lassen!" und dann " aber unmöglich alle von staats wegen ......... " wer soll die " bespaßung "
    nach deinem Wissen dann bezahlen? Und hier geht es nicht um mich, es wäre schon von Interesse dein Wissen kund zu tun und zu sagen wer den Spaß bezahlen wird.
    An dieser Stelle hast du sicher in den letzten Tagen in den Medien nicht Obacht gegeben - " Musst du selbst irgendwo mehr zahlen, bei Essen,Trinken,Kleidung, Energie oder Wohnraum? " 1,8 % war die Teuerungsrate 2017 und das bei knapp 3% Rentenerhöhung, beides so hoch wie lange nicht.
    Eigentlich will ich mich an solchen Diskussionen nicht beteiligen, hier nur weil ich wissen möchte wer den " Spaß " bezahlt. Damit bin ich raus.
    Geändert von isegrim (20-01-2018 um 23:26 Uhr)
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

  8. #233
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.234
    Tops
    Erhalten: 656
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    @ isegrim - zur von dir angesprochenen „Sache“: Wir haben in Deutschland ungefähr 40 Millionen Einwohner zwischen 21 und 61 Jahren. Wenn jeder angekommene, oder noch ankommende Flüchtling, einen Erwachsenen als Paten bekäme, wäre die Situation heute eine völlig andere. Wenn wir uns mit diesen Menschen wirklich beschäftigen würden, hätte man viele Straftäter, Terroristen und psychisch Kranke viel eher entdeckt. Ob und wie der Staat das dann in den Griff bekommen hätte/würde, steht auf einem anderen Blatt. Persönlich hab ich es wenigstens versucht und 3 Syrer in Arbeit bzw. Ausbildung gebracht. Nachdem ich mich mit ihnen hingesetzt hatte, um deutsche Sprache und Lebensweise zu studieren. Das war 2016 und sie verdienen ihren Lebensunterhalt immer noch selbst. Müssen also nicht mehr versorgt, noch bespaßt werden. Mit Ablehnung, Hass, Rassismus oder Patriotismus kann da nix voran gebracht werden. Diese Menschen befinden sich nun mal hier im Land. Augen zuhalten hilft da nicht. Die durchschnittliche Inflationsrate der letzen 10 Jahre liegt übrigens bei 1,54%. So viel mehr ist das jetzt nicht wirklich.
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  9. #234
    Avatar von Lausitzer
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2016
    Ort
    Jänschwalde
    Beiträge
    107
    Tops
    Erhalten: 42
    Vergeben: 22

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    @TÜP
    Hier wird nichts teurer ? Was ist mit Strompreisen ? Oder mit nachfolgendem Beispiel (zum Glück NOCH nicht umgesetzt) ?
    https://www.focus.de/immobilien/miet...d_8228390.html
    Wer kann sich das leisten ?
    Steuererhöhungen jedweder Form erfolgen meist immer versteckt. Auch bei Lebensmitteln (früher Waren des täglichen Bedarfs). Beim wöchentlichen Einkauf wundere ich mich jedesmal, für einen halbleeren Einkaufswagen immer mehr zu bezahlen. Da macht auch die Industrie fleissig mit. Packungsgrößen bzw. -Inhalte leicht reduzieren, so das es nicht auffällt, aber der Preis bleibt gleich. Und man zahlt nun mal für alles Steuern in irgendeiner Form.
    MfG

    Lausitzer

  10. #235
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.073
    Tops
    Erhalten: 354
    Vergeben: 135

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Vor 2015, Tüp. Also bevor Frau Merkel durchdrehte.

  11. #236
    Avatar von Lausitzer
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2016
    Ort
    Jänschwalde
    Beiträge
    107
    Tops
    Erhalten: 42
    Vergeben: 22

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    @Hospes
    Das ging schon viel eher los, aber da hat es man nicht so massiv bemerkt. Eigentlich schon 1961 mit dem Anwerbeabkommen mit der Türkei, das auf Wunsch der Türkei (mit Druck der USA) abgeschlossen wurde. Ziel damals war es, die arbeitslosen Türken nach D für ZWEI Jahre zu entsenden, damit sie sich hier eine entsprechende fachliche Bildung holen konnten (Technologie-Transfer sozusagen), um dann in der Türkei der dortigen Industrie auf die Sprünge zu helfen. Und was ist draus geworden ? Die Resultate sind bekannt.
    MfG

    Lausitzer

  12. #237
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.073
    Tops
    Erhalten: 354
    Vergeben: 135

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Naja, die Türken hießen ja zunächst Gastarbeiter.
    Ok, die Fischer-Russen vielleicht.
    Geändert von Hospes (21-01-2018 um 01:32 Uhr)

  13. #238
    Avatar von Lausitzer
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2016
    Ort
    Jänschwalde
    Beiträge
    107
    Tops
    Erhalten: 42
    Vergeben: 22

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Ja eben. Das Ganze war nur zeitlich befristet gedacht mit 2-jährlicher Wälzung ohne Familiennachzug. Ende der 60er wurde es dann schlicht verpennt (ich denke eher politisch gewollt), das Abkommen auch so umzusetzen. Und jetzt behaupten hier Politiker (auch mit türkischem Hintergrund), z. Bsp. der schlechteste Außenminister der BRD aller Zeiten, Herr Gabriel (das ist der, der Ostdeutsche als Pack bezeichnet), DIE TÜRKEN HÄTTEN DEUTSCHLAND AUFGEBAUT ! 1961 war das "Wirtschaftswunder" schon längst im Rollen und ein Erfolgsmodell. Was wollen da ungebildete Türken, die hier erst qualifiziert wurden, aufgebaut haben ? Gab`s auch türkische Trümmerfrauen ? Da wird uns einer vom Pferd erzählt und manche glauben es auch noch.
    MfG

    Lausitzer

  14. #239
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.234
    Tops
    Erhalten: 656
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    @ Lausitzer - Du willst mir doch jetzt nicht erzählen das die Erhöhung der Strompreise und eine Anhebung der Grundsteuer etwas mit „Frau Merkel und die Flüchtlinge“ zu tun hat?! Meine Schulter schmerzt, mein Kind hat eine 3 in Mathe, meine Hühner legen schlecht, Da kann nur die „Merkel und ihre Flüchtlinge“ Schuld sein. Was sagte Heiner Geißler vor ein paar Jahren: „Es gibt Geld wie Dreck, es haben nur die falschen Leute“.
    Geändert von TÜP (21-01-2018 um 02:40 Uhr)
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  15. #240
    Avatar von Lausitzer
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2016
    Ort
    Jänschwalde
    Beiträge
    107
    Tops
    Erhalten: 42
    Vergeben: 22

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    @TÜP
    DAS habe ich nicht gesagt ! Aber irgendwoher muss die Kohle ja schließlich kommen, da sind die "Regierenden" sehr kreativ. Vor allem, weil wir jahrelang gehört haben, "dafür ist kein Geld da". Wo kommt es denn plötzlich her ? Vor zwei Jahren las ich mal irgendwo (sorry, sammle nicht jeden Link), dass in Berlin die Eltern einer Grundschule Geld sammelten und sich in ihrer Freizeit hinstellten, die Klassenräume ihrer Kinder zu renovieren, da der Bezirk außerstande war, dafür einen müden Euro zu spendieren. Das ist EIN Beispiel. Und wer die Diesel-Debatte mitverfolgt hat, fragt sich jetzt ernsthaft, ob hier eine Grundsäule der deutschen Wirtschaft - die Autoindustrie - zugrunde gerichtet werden soll. Da hängen zig tausend Arbeitsplätze dran. Oder Siemens in Sachsen, die können ihre Kraftwerksturbinen nicht mehr absetzen, warum wohl ? Oder hier in der Lausitz, da fordern die Grünen ja intensivst die Schließung aller Kohlekraftwerke, aber woher der Strom dann kommen soll, können die nicht beantworten. Und das hat alles mit Geld zu tun, was erwirtschaftet werden muss, und zwar durch Arbeitnehmer in produzierenden Betrieben und nicht durch irgendwelche Gender-Wissenschaftler oder Geschwätz-Soziologen.
    MfG

    Lausitzer

  16. #241
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.405
    Tops
    Erhalten: 584
    Vergeben: 902

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    @TÜP, ich wollte doch nicht mehr. Wollte einfach nur noch lesen wer die " bespaßung ", wenn nicht der Staat, bezahlt.

    Nun willst du die Jüngeren Bürger zu Patenonkel und Patentante machen. Bitte, in einem Satz Ross und Reiter für die Finanzierung der " bespaßung " benennen.

    und bitte, die durchschnittliche Inflationsrat der letzten 10 Jahre sagt nichts zur Kinder- und Altersarmut, solange die EZB einen Null Zinssatz fährt und eine Inflationsrate von 2% ansteuert bzw. durchsetzen will entgleisen alle Gefüge.
    In welcher Tabelle werden Gleiche Verpackung bei gleichem Preis mit weniger Inhalt erfasst, das hinkt alles ein wenig so wie du es rüber brachtest. Eine klare Antwort auf die Frage wer bezahlt wenn nicht der Staat hätte weniger Beiträge und Klarheit im Kopf gebracht.

    http://www.handelsblatt.com/finanzen.../20389064.html


    Rentenanstieg in Westdeutschland nominal und real

    Jahr Rentenanstieg nominal Inflation Rentenanstieg real

    2000 0,60 % 1,4 % - 0,80 %

    2001 1,91 % 2,0 % - 0,09 %

    2002 2,16 % 1,4 % + 0,76 %

    2003 1,04 % 1,1 % - 0,06 %

    2004 0,00 % 1,6 % - 1,60 %

    2005 0,00 % 1,6 % - 1,60 %

    2006 0,00 % 1,5 % - 1,50 %

    2007 0,54 % 2,3 % - 1,76 %

    2008 1,10 % 2,6 % - 1,50 %

    2009 2,41 % 0,3 % + 2,11 %

    2010 0,00 % 1,1 % - 1,10 %

    2011 0,99 % 2,1 % - 1,01 %

    2012 2,18 % 2,0 % + 0,18 %


    Quelle: DRV, Bundesarbeitsministerium und Statistisches Bundesamt Verbraucherpreisindex

    Höhere Renten werden zunehmend stärker besteuert - wenn wir dann noch die zunehmende Kinderarmut betrachten
    haben wir eigentlich genug eigene Löcher die wir nur schwer stopfen können. Löst sich sicher alles heute und dann haben wir Ostern, wohl fast ein dreiviertel Jahr nach der Wahl, eine neue Regierung, kurz vor der Sommerpause welche diese Probleme zeitnah löst.
    Geändert von isegrim (21-01-2018 um 10:45 Uhr)
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

  17. #242
    Avatar von Martini1967
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    275
    Tops
    Erhalten: 200
    Vergeben: 176

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    @ Isegrim
    Du, ich und alle anderen, sogar Unternehmen (;-)) zahlen "DAS" über direkte und indirekte Steuern, Abgaben und Umlagen (aber das weißt Du ja).
    Das die Verwendung der durch "uns" aufgebrachten Gelder nicht immer jeweils die Interessen, Vorlieben und Bedürfnisse des Einzelnen treffen kann, liegt auf der Hand und ist unvermeidbar. Mir fällt da z.B. mal ganz plakativ Stuttgart21, der BER ein und aktuell aus der letzten Woche die auf ein "Streikrecht" klagenden verbeamteten Lehrer/-innen (soviel Genderwahnsinn muss sein! ;-)).

    @TÜP
    Deinem Beitrag #233, stimme ich voll zu, würde jedoch bei, Zitat: "Mit Ablehnung, Hass, Rassismus oder Patriotismus kann da nix voran gebracht werden." die Aufzählung auf jeden Fall noch um "Angst" ergänzen und eventuell "Pariotismus" durch "Nationalismus" austauschen, wobei sich scheinbar alle Nationalisten auch als Patrioten sehen.

    @Hospes
    Nur falls tiefergehendes Interesse hinsichtlich Teuerungs- und Inflationsrate besteht:
    http://www.inflation-deutschland.de/index.html

  18. #243
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.234
    Tops
    Erhalten: 656
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Ach Norbert, du weißt doch genau wer in unserem Land alles bezahlt: Der Staat! Und wer ist „DER STAAT“? Das bist du, das bin ich, das sind wir alle die in diesem Land leben. Und wenn das in diesem Land alles so ein Murks wäre, dann würden jeden Tag Menschenmassen vor dem Bundestag demonstrieren,um das Land zu verändern. Stell dir vor nur die Hälfte aller deutschen Rentner würde vor dem Bundestag stehen um zu protestiere. Das wären knapp 8 Millionen Menschen. Dagegen wäre die Demo 1989 in Leipzig ein Kindergeburtstag. Ich weiß auch nicht warum Millionen Euro schlagartig für Flüchtlinge freigegeben werden. Es aber nicht möglich ist, Schulessen kostenfrei auszugeben. Ich weiß auch nicht warum man ungestraft Gelder für den BER verschleudern darf, angeblich jedoch kein Geld für den Bau neuer Kindergärten da ist. Warum wählen wir immer wieder die falschen Bundestagsabgeordneten für unserem Kreis? Die müssten wir in den Hintern treten, dass endlich Politik in unserem Sinne gemacht wird! Aber es ist viel einfacher Flüchtlinge gegen Obdachlose, Ausländer gegen Kinderarmut oder arme Rentner gegen Genderwahnsinn auszuspielen. Es gibt viel zu verändern in diesem Land, aber es ist in meinen Augen das Land auf der Welt, in dem ich am besten leben kann. Schönen Sonntag,
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  19. #244
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.405
    Tops
    Erhalten: 584
    Vergeben: 902

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Na siehst Peter geht doch, nichts anderes habe ich gesagt und gedacht, letztlich sind wir der Staat und bezahlen es.
    Hat in deinem Beitrag wohl so geklungen als ob du noch ein As im Ärmel hast
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

  20. #245
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.234
    Tops
    Erhalten: 656
    Vergeben: 120

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    @ Hospes und Lausitzer
    Die Migrationsintensität steigerte sich im Mitteleuropa des 19. Jahrhunderts vom fünf- und sechsstelligen in den siebenstelligen Bereich, sodass von einem Zeitalter der "proletarischen Massenwanderungen" gesprochen werden konnte. Für die Staaten des Deutschen Reiches bedeutete das den Übergang vom Auswanderungsland zum "Arbeitseinfuhrland" (Ferenczi), der sich in etwa ab 1890 bemerkbar machte.
    Quelle: „Einbürgerungspraxis im Deutschen Reich von 1871-1945“ Dissertation von Oliver Trevisiol
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  21. #246
    Avatar von PLO
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    235
    Tops
    Erhalten: 85
    Vergeben: 2

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Der nächste Steuerhammer kommt, damit man den Einwanderungswahn weiter finanzieren kann, in dem man die Grundsteuer auf den "Prüfstand" stellen will.

  22. #247
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.405
    Tops
    Erhalten: 584
    Vergeben: 902

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    habe ich auch gelesen, der Hammer die Grundsteuer soll aus den Nebenkosten genommen werden. Damit bleibt der Grundstücksbesitzer auf ihren Kosten sitzen.
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

  23. #248
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.073
    Tops
    Erhalten: 354
    Vergeben: 135

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    Tüp,
    Kann Ich nicht bestätigen das in Deutschland 1890, 1 Million Islamisten hier reingeblasen wurden. Du verwechselst da bestimmt etwas. Machst du das bewusst ?
    Geändert von Hospes (21-01-2018 um 18:42 Uhr)

  24. #249
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.073
    Tops
    Erhalten: 354
    Vergeben: 135

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge


  25. #250
    Avatar von Gasi
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    243
    Tops
    Erhalten: 128
    Vergeben: 17

    Standard AW: Frau Merkel und die Flüchtlinge

    der Französischer Philosoph Jean-Jacques Rousseau (28.6.1712-2.7.1778) zur Güte einer Regierung:
    …… wer aus der Geschichte nichts lernt den wird die Gegenwart und Zukunft schmerzlich belehren. Es ist unstreitig die Regierung die beste, unter der sich ohne fremdartige Mittel, ohne Naturalisation, ohne Kolonien die Zahl der eigenen Bürger fort und fort vermehrt. Die Regierung dagegen, unter der ein Volk abnimmt und dahinschwindet, ist die schlechteste. Schon allein deshalb sollte Einwanderung in jedem vernunftmäßig regierten Staat nicht von Nöten sein; erfolgt sie aber doch, so muss man auf ihre Art und den Umfang streng achten, da die Anwesenheit verschiedener Volksgruppen zu inneren Unruhen und Kämpfen führt, was man bereits in der Politik des Aristoteles finden kann. Beachtet man diese Regel nicht, so wird ethnischem und religiösem Extremismus Tür und Tor geöffnet.......

    (dazu ein Zitat aus : Zeit-online-zum 300 Geburtstag Rousseaus am 28. Juni 2012 …wenn man sich aber überlegt wie durchschlagend progressiv und immerzu aktuell seine Thesen sogar im Vergleich zu heutigen Lebensweisen noch sind dann erblasst man…)

    Dem ist nichts hinzuzufügen -oder wegzulassen.
    Geändert von Gasi (21-01-2018 um 19:51 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •