Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 76 bis 98 von 98

Thema: Unbekanntes Bauwerk

  1. #76
    Avatar von Gasi
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    355
    Tops
    Erhalten: 162
    Vergeben: 61

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    hallo Henning,
    kannst Du Deine Recherche bitte etwas ausführlicher aufzeigen? Ein Abraumhügel mit einer Entlüftungshutze (oder ähnliches)als Verschluss der Bohrung? Wäre sicher für uns alle interessant. Dank im voraus
    mfg Gasi

  2. #77
    Avatar von Kling
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Greiz/Schwäng
    Alter
    49
    Beiträge
    1.247
    Tops
    Erhalten: 398
    Vergeben: 324

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    Durch Gespräche mit älteren Leuten von Teichdorf und Deine Hutze ist nur ein zusammengescheißtes Eisenstück was man als Deckel aufgeschraubt hat. Mehr nicht.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Mfg Kling


    ... der Weg ist das Ziel ...

  3. Dateityp: jpg IMG_20170629_195810.jpg (41,9 KB, 142x aufgerufen)
  4. #78
    Avatar von Tola
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Tola ist an dem Ort Zuhause wo der Mensch den Elementen trotzt
    Beiträge
    1.535
    Tops
    Erhalten: 163
    Vergeben: 98

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    Zitat Zitat von Gasi Beitrag anzeigen
    hallo kling
    ich glaube Deine Suchgegend zu kennen. Die ersten fünf Zeilen es unten stehenden Link weisen auf die ehemalige Nutzung der Gegend hin und sind eventuell ein Hinweis auf Dein Foto.
    http://sbwd.de/seiten/rahmen.php?nav=kabelsuch
    mfg Gasi
    WOW.-..was für eine Stromversorgung da muss man(n) aber gut aufpassen das man beim einkoppeln nicht eine geballert bekommt. Aber ansonsten echt cool! Ich mag diese selbst gebastelten Kuriositäten.
    Der Erleuchtung ist es egal, wie du sie erlangst!

  5. #79
    Avatar von Kling
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Greiz/Schwäng
    Alter
    49
    Beiträge
    1.247
    Tops
    Erhalten: 398
    Vergeben: 324

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    @Gasi, dass ein Kabel durch den Wald verläuft kann ich mir vorstellen aber genau an dieser Stelle, am Hügel oder unter dem Hügel glaube ich nicht.
    Wenn dann müsste es ja ein Kabelplan geben.
    Mfg Kling


    ... der Weg ist das Ziel ...

  6. #80
    Avatar von Gasi
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    355
    Tops
    Erhalten: 162
    Vergeben: 61

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    hallo Henning,
    es war der Versuch einer Klärung Deiner Anfrage mit Foto. Nicht mehr und nicht weniger. Wenn es sich als Rest einer Tiefenbohrung der Wismut beweist, (die sächsische Hohlraumkarte hatte ja unter der Stelle einen Hohlraum verzeichnet- mein Hinweis vom 19.03.17) so ist ja alles geklärt. Auch der Link in Richtung des evtl. Verlaufes der Fernmeldekabel des ehemaligen Gefechtsstand Mosel, (Dennheritz) war ja zur Klärung gedacht. Ein schönes (rest)Wochenende noch
    mfg Gasi

  7. #81
    Avatar von Gasi
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    355
    Tops
    Erhalten: 162
    Vergeben: 61

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    @ Langer
    hallo Andreas, danke für die P.N. Du musst mal Deine alten P.N´s löschen. Das Postfach ist rammelvoll und es können aus diesem Grund keine P.N mehr an Dich abgesendet werden.
    mfg Frank

  8. #82
    Avatar von Langer
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    893
    Tops
    Erhalten: 81
    Vergeben: 112

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    Zitat Zitat von Gasi Beitrag anzeigen
    @ Langer
    hallo Andreas, danke für die P.N. Du musst mal Deine alten P.N´s löschen. Das Postfach ist rammelvoll und es können aus diesem Grund keine P.N mehr an Dich abgesendet werden.
    mfg Frank
    Hallo Frank.
    Das kommt davon wenn man zwar die alten PN`s herunter läd aber nicht im Postfach löscht.
    Postfach ist wieder aufnahmefähig.
    VG

  9. #83
    Avatar von Sven79
    Explorate User

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    Sollstedt
    Beiträge
    5
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    Ich habe mich hier zwar noch nicht vorgestellt (folgt aber)!
    Genauso ein Rohr befindet sich in Nordthüringen (ca 18 km von Dora entfernt) zwischen einigen Feldern, es ragt etwa 2m hoch aus der Erde, der Durchmesser ist ca 50 cm, in der Nähe befindet sich ein eigenartig aussehender Berg, der irgendwie nicht ins Bild passt! Habe damals zwar in das Rohr fotografiert, aber auf den Fotos konnte man etwa 4 - 5 m ins Rohr sehen, dann aber nichts erkennen! Steinwurf ins Rohr ergab festen Untergrung (Eventuell Beton)! Zu einer Produktionsanlage gibt es absolut keine Hinweise! Habe in diesem Ort 38 Jahre lang gelebt und nie etwas über eine U-Anlage, Bunker, oder Luftschutzanlagen gehört.

  10. #84
    Avatar von Brandenburger
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    205
    Tops
    Erhalten: 73
    Vergeben: 38

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    Nach meinen Informationen gab es in der Region um Sollstedt, Bernterode, Rehungen und Niedergebra
    einige UT-Aktivitäten die bekannt sein müssten, ist aber nicht meine Spielwiese.

    VG Brandenburger

  11. #85
    Avatar von Sven79
    Explorate User

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    Sollstedt
    Beiträge
    5
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    Ja diese UT-Aktivitäten sind bekannt, es handelt sich bei dem von mir erwähnten Ort um Felder, die etwa 2km außerhalb von Bleicherode liegen. Genau dort befindet sich auch dieses Rohr. Bei etwas besserem Wetter folgen auch Fotos! In Bleicherode wohnte ja ab 43 auch Wernher von Braun, welcher in Dora arbeitete. In Bleicherode im Kalischacht wurden soweit ich weiß Raketenteile für Dora gelagert. Hier befand sich auch Raabe Raketenbau (welche eventuell den alten Flugplatz für kleine Tests nutzten, der sich nur ein paar hundert Meter von dem Rohr entfernt befindet)!

  12. #86
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.384
    Tops
    Erhalten: 456
    Vergeben: 174

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    Werner von Braun lebte zeitweise ab 1944 in Bleicherode...

  13. #87
    Avatar von Burg
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.534
    Tops
    Erhalten: 439
    Vergeben: 437

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    @
    Hospes, zur Richtigstellung: von Braun lebte zur angegebenen Zeit weder in Bleicherode noch bei Nordhausen, sondern hielt sich dort nur tageweise auf.
    Er ließ sich dabei immer fotographieren, damit sein "Ruhm" festgehalten wurde,
    denn davon träumte er. Er wohnte dort, wo sein Stab zu jener Zeit stationiert war.

  14. #88
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.384
    Tops
    Erhalten: 456
    Vergeben: 174

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    Oje, habe Ich nicht zeitweise geschrieben

  15. #89
    Avatar von Burg
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.534
    Tops
    Erhalten: 439
    Vergeben: 437

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    Richtig Hospes, ich habe es nur wegen der Behauptung von Sven 79 geschrieben,
    denn der Stab von Braun war auf dem Trüb Ohrdruf und jener von seinem Vorgesetzten Dornberger nicht weit davon weg unter der Schloßleite stationiert.

  16. #90
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.384
    Tops
    Erhalten: 456
    Vergeben: 174

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    Ok Martin.
    Mir ist nicht bekannt das von Braun einen eigenen Stab hatte. Auf dem Truppenübungsplatz Ohrdruf ?
    Was sollen die da gemacht haben ?

  17. #91
    Avatar von Burg
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.534
    Tops
    Erhalten: 439
    Vergeben: 437

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    Er hat das gemacht, was er angeblich während des Krieges in Peenemünde,
    bei Nordhausen usw. gemacht haben soll, an der Raketentechnik gearbeitet.
    Dabei vor allem an anderen Typen, das heißt, eigentlich am gleichen Typ,
    jedoch besser bzw. größer.
    Dazu brauchte er einen eigenen Stab. Er war mit ihm bei Heerda stationiert.
    Bei Gelegenheit stell ich dazu noch etwas ein.

  18. #92
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.384
    Tops
    Erhalten: 456
    Vergeben: 174

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    Also Ich glaube nicht dran, sorry

  19. #93
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    nein
    Beiträge
    7.138
    Tops
    Erhalten: 750
    Vergeben: 1.604

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    Zitat Zitat von Burg Beitrag anzeigen
    Er hat das gemacht, was er angeblich während des Krieges in Peenemünde,
    bei Nordhausen usw. gemacht haben soll, an der Raketentechnik gearbeitet.
    Dabei vor allem an anderen Typen, das heißt, eigentlich am gleichen Typ,
    jedoch besser bzw. größer.
    Dazu brauchte er einen eigenen Stab. Er war mit ihm bei Heerda stationiert.
    Bei Gelegenheit stell ich dazu noch etwas ein.
    Da hast Du aber zwei große Eier ins Nest gelegt.
    Von welchen Huhn (Quelle) entstammen sie?

  20. #94
    Avatar von Sven79
    Explorate User

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    Sollstedt
    Beiträge
    5
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    @Burg! Also mehrere Zeitzeugen, wie z.B. meine Oma haben mir erzählt das von Braun in Bleicherode gewöhnt hat. Zuerst wohnte er in der Hauptstraße (welche damals noch A. H. Straße hieß) 2 Häuser über der Bäckerei Hirschfeld, danach in der Villa Frank in der Lindenstraße. Eine weitere Zeitzeugin die mir das berichten könnte war Frau H. Becker, welche nach der Bombardierung Peenemündes, von dort nach Bleicherode kam. Sicher war er nicht jeden Tag dort.

  21. #95
    Avatar von Sven79
    Explorate User

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    Sollstedt
    Beiträge
    5
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    @Burg! Es ging nicht um den Ort wo sein Stab stationiert war.

  22. #96
    Avatar von Ramsay
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    bei Leipzig
    Alter
    64
    Beiträge
    644
    Tops
    Erhalten: 140
    Vergeben: 472

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    Hallo Sven79,

    du wirst von Burg leider keine Anrwort mehr erhalten, da er am 11.12.2018 verstorben ist.
    http://www.explorate.de/Forum/showth...ade-verstorben

  23. #97
    Avatar von Tigel1
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2016
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    419
    Tops
    Erhalten: 30
    Vergeben: 0

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    @Sven79, v.Braun hat im Raktenwerk in der Nähe von Bleicherode gearbeitet und dort den Raktenjäger entwickelt.Gib es aber ausführliches Material -ist alles bekannnt.Werk wurde Beute der Russen.

  24. #98
    Avatar von Sven79
    Explorate User

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    Sollstedt
    Beiträge
    5
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Standard AW: Unbekanntes Bauwerk

    Soweit ich weiß, hat man dafür die Kali-Schächte dafür genutzt, jedenfalls zur Lagerung der Raketenteile. Nur gehört das von mir beschriebene Rohr nicht zum Kalischacht. Ist geht maximal 6 bis 8 m in die Tiefe. Der Kalischacht ist über 600 m tief. Das beides kann nichts miteinander zu tun haben.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •