Seite 16 von 21 ErsteErste ... 6121314151617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 376 bis 400 von 523

Thema: Wolfgang Köhler

  1. #376
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.556
    Tops
    Erhalten: 1.603
    Vergeben: 1.817

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Es stand noch ein Zug mit den Angehörigen der Bahnpolizei herum, nur wo ist mir nicht bekannt. Es hatte mich auch nicht weiter interessiert, da ich das BZ und Kulturgut aus dem Raum Leningrad suchte und dass in Verbindung mit dem falschen Ort Schneeberg.

    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (16-04-2018 um 11:35 Uhr)

  2. #377
    Avatar von Gasi
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    302
    Tops
    Erhalten: 140
    Vergeben: 40

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    hallo,
    der Tatbestand der Übereinstimmung von LuBi Poppenwald und Zusammenhängen bei Recherchen von x Heimatforschern / geologischen Besonderheiten / Anlagen des Stichgleises bis zu diesem in diesem Bereich (wurde bereits in den zwanziger Jahren angelegt obwohl zu diesem Zeitpunkt die Industrie in Unterschlema eine solche Anlage nicht benötigte)/ politischen Vorgängen und militärische Aktionen um diese Region (Rückzug der Heeresgruppe Schörner von Schlesien über Böhmen in diese Region Aue-Schwarzenberg auch durch Zustimmung der Ami´s) / Person W.K usw. usw. ist natürlich vorhanden. Ich nehme an das bezweifelt auch keiner mehr. Um Kunsteinlagerung wird es wohl kaum gegangen sein, dagegen sprechen die geologischen Bedingungen. Die Diskussion drüber wird aber endlos weitergehen bis eine gezielte Zusammenfassung und dem Nachgehen all dieser Fakten und Vermutungen erfolgt. Leider klemmt es da – über diese Tatsache darf man ebenfalls spekulieren- bis zum heutigen Tag.

  3. #378
    Avatar von Leseratte
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.798
    Tops
    Erhalten: 136
    Vergeben: 297

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Zitat Zitat von Conny Beitrag anzeigen
    Es stand noch ein Zug mit den Angehörigen der Bahnpolizei herum, nur wo ist mir nicht bekannt. ...
    Hallo,
    zu dieser Truppe könnte der Theo Erdmann gehört haben,wenn die Person kein Fake ist. Endlich ein Zipfel.

    Gruss von der Leseratte
    Geändert von Leseratte (16-04-2018 um 15:04 Uhr)
    Ich suche nicht das BZ und keine Bronzezeitgräber, ich sondle nicht.

  4. #379
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.556
    Tops
    Erhalten: 1.603
    Vergeben: 1.817

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Also, die Person Theo Erdmann ist real, nur war er Angehöriger der W-SS, nicht Bahn Polizei. Er hatte sich aber um Kahla herumgtrieben, also nach eigenen Aussagen. Was er später nach dem Medien Hype hinzugefügt hat, ist mir nicht näher bekannt. Ich hatte ihn noch vorher am Telefon. Ich weiß Heute nicht mehr, wer mir den Kontakt vermittelt hatte. Ist zu lange her. Auch hat sich Gustav Wyst in der Region getummelt, nur gehörte er wohl zum Postschutz Königsberg und dürfte mit dem Evakuierungstransport von Angehörigen der Königsberger Post dort hingelangt sein. Ich werde das Gefühl nicht los, dass an Stelle von Eisenbahn Polizei wohl Angehörige des Postschutzes gemeint waren. In Feldgrau waren die Uniformen ähnlich, bis auf die Effekten und der Postschutz gehörte bis zwei Tage vor Kriegsende zur W-SS und wurde erst an dem Tage zurück an die Post gegeben. So viel, wie mir bekannt ist, wurde niemals gegen die beiden Organisationen von Seiten der Alliierten ermittelt. Sie unterstanden den Fachministern und der jeweilige Chef war der zuständige Staatssekretär.

    Leseratte, vielleicht solltest Du in Sachen Köhler einmal beim Postschutz ansetzen, denn sie waren zeitweilige SS Angehörige.

    ... und bedenke bitte auch, dass die gesamten Angehörigen der Deutschen Polizei zur JW. 1944/45 mit Dienstausweisen der SS ausgestatet wurden, jedoch keine SS Nummern besaßen. Ganz schön verzwickt, dieser ganze Mist. Ich denke einmal Himmlers Leute hatte lange Weile.

    Noch etwas zum Nachdenken. Wenn Köhler Angehöriger des Postschutzes war, gehörte er seit 44 der W-SS an und dürfte wohl nicht mehr erfahren haben, dass sein Verein zwei Tage vor Kriegesende wieder zu Ohnesorge zurück ging, daher war die Angabe gegenüber seinem Sohn korrekt, er gehörte zur W-SS und mit was der Reichs Post Minister sonst noch beschäftigt war, dürfte wohl bekannt sein. Wenn, dann könnte Köhler solche Sachen verlagert haben, was ich nicht außschließen möchte. In dieser Richtung würde ich recherschieren. Alles Andere in Sachen SS würde ich außschließen, denn den Nachweis hättest Du schon längst erbracht. Du bist Dienstalteslisten usw. durch. Nur daran hast Du noch nicht gedacht. Auch solche Informationen gehören zu den Grundlagen. Man möchte einfach alles bedenken und abwägen, weil man sonst etwas übersieht. Ich möchte fast wetten, dass Wyst und Köhler zusammen gehörten.

    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (16-04-2018 um 16:11 Uhr)

  5. #380
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.556
    Tops
    Erhalten: 1.603
    Vergeben: 1.817

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Meinen Ausführungen muss man nicht Folge leisten, dafür gibt es den Experten >Caddy<, der von den Themen mehr versteht. Nur habe ich mir im Laufe von über vierzig Jahren mein Wissen erarbeitet. Da kann ich mit dem Mann nicht mithalten.

    MfG


    Conny
    Geändert von Conny (16-04-2018 um 16:20 Uhr)

  6. #381
    Avatar von Gasi
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    302
    Tops
    Erhalten: 140
    Vergeben: 40

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    hallo,
    hier mal der Versuch einer Deutung des Bauvorhaben Wildbach/Poppenwald (LuBi vom 10.04.1944) zur Diskussion. Wozu ein unbekanntes BV dieser Größenordnung an dieser Stelle? Das andere, aktuelle Landkartendetail (kann jeder auf Google Earth selbst sehen) zeigt diesen Bereich. Da mehrere Hochwässer der Mulde vermutlich die Erdteile des damaligen Abbraumbereiches abgeschwemmt haben blieb nur das damals abgeschobene/ausgehobene schwerere Schiefergestein (in Abbruchgröße) jetzt als Insel in der Mulde liegen. Die GPX-Punkte sind vermutl. Fundamente von Medienzuführungen und andere Abnormalien welche nicht aus der Wismutzeit stammen können.
    mfg Gasi


    Bunker Wildbach Deutungsversuch.jpg
    GPX1.jpg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Gasi (16-04-2018 um 16:29 Uhr)

  7. Dateityp: jpg GPX2.jpg (79,1 KB, 60x aufgerufen)
  8. #382
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.250
    Tops
    Erhalten: 400
    Vergeben: 153

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Conny, meinst du Theo Erdmann aus Rostock, der bei Einlagerungen in Saalfeld mit dabei gewesen ist ?
    ...also nicht Kahla...
    Grusz Hospes

  9. #383
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.556
    Tops
    Erhalten: 1.603
    Vergeben: 1.817

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Ja Thomas, kann auch Saalfeld gewesen sein. Ist zu lange her. Jedenfalls war vom Erzgebirge keine Rede und er war m.E. Rottenführer (Gefreiter) der W-SS.

    Noch etwas zu Köhler. Zum Zeitpunkt der Rückkehr der Angehörigen des Postschutzes in die RP war schon Ritter von Greim neuer RFSS.

    ... und diese Truppe hatte wie die Polizei keine W-SS Nummerierung. Da kann man lange Dienstalterslisten durchgehen. Man wird nichts finden. Dass sind m.E. die Gründe, warum man sich an anderer Stelle dumm und dämlich sucht. Sie waren zeitweise Angehörige der W-SS aber nur auf Zeit und keine Vollmitglieder. Nur denkt man nicht daran, wenn man hört, er gehörte zur W-SS. Ebenso der Umstand, dass Angehörige des SD nicht zwangsläufig der SS angehört haben müssen. Solche Leute findest Du nur über die SD Nummern. Es ist und bleibt kompliziert. Zumindest könnte es für Leseratte ein neuer nachdenkenswerter Ansatz sein.

    ... und bei Sonderführern hört es ganz auf. Die kommen noch hinzu. Allerdings hast Du dabei nur auf drei Kategorien zu achten. Sonderführer (z) = Zugführer, Sonderführer (k) = Komp. Chef und Sonderführer (b) = Bat. Kdr. .

    Ich muss zugeben, dass ich die ganze Zeit, seit dem wir uns mit Köhler beschäftigen nicht im Traum an den Postschutz und die zeitweilige Zugehörigkeit zur Waffen SS gedacht habe.

    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (16-04-2018 um 18:05 Uhr)

  10. #384
    Avatar von Leseratte
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.798
    Tops
    Erhalten: 136
    Vergeben: 297

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Danke für die Hinweise.
    Ich lese gerade über Bernhard Krüger (RSHA VI F(a)). Der hatte eine SS-Nr, die man auch sofort findet. Man darf nur nicht die Nr des Krg-Fotos nehmen. Von einer SD-Nr habe ich noch nichts gelesen.
    Den Rottenführer Theo Erdmann müßte man auch ohne Mühe finden. Bis jetzt habe ich ihn noch nicht.

    Es grüßt die Leseratte
    Ich suche nicht das BZ und keine Bronzezeitgräber, ich sondle nicht.

  11. #385
    Avatar von Burg
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.534
    Tops
    Erhalten: 439
    Vergeben: 437

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    @ Conny, mit Recht hast Du nicht bei Köhler an SS oder Postschutz gedacht.
    Er hatte damit nichts zu tun. Das wäre unnütz spekuliert, wie Du immer sagst.
    Recht hast Du auch mit Models Stabszug. Der stand genau östlich von Schloß Stein
    auf den Schienen. Aber schon 44. Es waren vier Waggons. Sie wurden rund um die
    Uhr von einem Kommando bewacht, welches zuließ, dass die Waggons ab 27.3.45.
    geplündert wurden.

  12. #386
    Avatar von Langer
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    730
    Tops
    Erhalten: 75
    Vergeben: 101

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Zitat Zitat von Burg Beitrag anzeigen
    @ Conny, mit Recht hast Du nicht bei Köhler an SS oder Postschutz gedacht.
    Er hatte damit nichts zu tun. Das wäre unnütz spekuliert, wie Du immer sagst.
    Recht hast Du auch mit Models Stabszug. Der stand genau östlich von Schloß Stein
    auf den Schienen. Aber schon 44. Es waren vier Waggons. Sie wurden rund um die
    Uhr von einem Kommando bewacht, welches zuließ, dass die Waggons ab 27.3.45.
    geplündert wurden.
    ... das wäre mir neu. Bekannt ist das die Fährbrücker einen Zug geplündert haben und die Sachen teils im Wald versteckt haben. Kann man heute noch mit dem Detektor (sondeln) finden. Das ist aber westlich von Stein. Von den geplünderten Waggons gibt es auch Fotos. Da sitzt Mario von der FP an der Quelle.

    VG

  13. #387
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.556
    Tops
    Erhalten: 1.603
    Vergeben: 1.817

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Einmal langsam Burg. Woher willst Du wissen, wo dieser Köhler, der angeblich bei der W-SS war, sein Tätigkeitsfeld hatte? Wenn er in keiner Stammliste auftaucht, bleibt nur eine temporäre SS Mitgliedschaft übrig und genau die ist bei den Postschützern gegeben. Alles Andere hat Leseratte ja abgearbeitet. Die Sonderführer der SS lassen wir bei Seite, da es reine Verwaltungsführer waren. SD-Sonderführer wären bekannt und in der Stammliste findet sich kein Köhler, der in Frage käme.

    ... und nun warte ich auf die Schuhgröße und Konfektionsgröße. Solche Angaben schüttelst Du doch bekanntlich aus dem Ärmel. Lass es einfach sein. Verarschen können wir uns allein, dazu viel besser. Deine Gotenstürme sind mir noch in der Erinnerung. Die haben vollkommen gereicht. Sonst fallen mir noch glatt die Atombomben Fabriken und Hangars für Reich Spuupenschüsseln, sowie die Größenangaben der x Depots auf den cm. genau plus Kommandeure ein. da habe ich noch die gefakten >Dokumente< im Hinterkopf. Mit deiner Wünsch Dir etwas Rute hast Du es ein wenig übertrieben.

    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (16-04-2018 um 21:41 Uhr)

  14. #388
    Avatar von Burg
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.534
    Tops
    Erhalten: 439
    Vergeben: 437

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    @ Conny, Du bist und bleibst ein unerträglicher Quatschkopf.

  15. #389
    Avatar von Leseratte
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.798
    Tops
    Erhalten: 136
    Vergeben: 297

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Hallo in die Runde, mal was Allgemeines.
    Es gibt in Thüringen? einen Professor Udolf. Der befaßt sich u.a. mit der Häufigkeit von Namen und deren Erklärung. In meinem Bundesland ist er auch aus dem Radio bekannt.
    Der gute Professor hat im Februar in der OTZ die 50 häufigstein Nachnamen in Thüringen veröffentlicht. Müller, Schmidt usw. ist jedem klar. Aber auf Platz 9 steht sage und schreibe "KÖHLER" für Thüringen. In der BRD ist das anders.
    Deshalb nutzt eine Nennung des Namens Köhler nichts. Nicht einmal mit dem Vornamen ist ausreichend eindeutig. Ich habe dazu Beispiele. Es hilft nur die Kenntnis der SS-Nr., ggf. SD-Nr. In ganz wenigen Ausnahmen wurde dieselbe SS-Nr. an zwei Personen vergeben. Wahrscheinlich ein Irrtum.

    Das zum Stand der Recherchen. Von Sonderführern habe ich keine Kenntnis.

    Es grüßt die Leseratte

    Nicht zu vergessen das Lubi und die Google Earth Bilder sind rattenscharf.
    Geändert von Leseratte (16-04-2018 um 22:27 Uhr)
    Ich suche nicht das BZ und keine Bronzezeitgräber, ich sondle nicht.

  16. #390
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.556
    Tops
    Erhalten: 1.603
    Vergeben: 1.817

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Das Köhlerhandwerk war im Thüringer Wald weit verbreitet, daher die Häufigkeit der Köhlers. In unserer uralten Wohnadresse waren die Flurnachbarn, Köhler, mit Tochter Hannelore.

    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (16-04-2018 um 23:23 Uhr)

  17. #391
    Avatar von thomasbachweiler
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    722
    Tops
    Erhalten: 418
    Vergeben: 118

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Zitat Zitat von Conny Beitrag anzeigen
    Noch etwas zu Köhler. Zum Zeitpunkt der Rückkehr der Angehörigen des Postschutzes in die RP war schon Ritter von Greim neuer RFSS.
    Ritter von Greim als RFSS ist jetzt erklärungsbedürftig und wirft eine Reihe von Folgefragen auf.

  18. #392
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.556
    Tops
    Erhalten: 1.603
    Vergeben: 1.817

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Doppelpost
    Geändert von Conny (17-04-2018 um 02:18 Uhr)

  19. #393
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.556
    Tops
    Erhalten: 1.603
    Vergeben: 1.817

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Thomas, nachdem Hitler Himmler seiner Ämter enthoben hatte war Ritter von Greim als RFSS vorgesehen. Das habe ich aus einer Veröffentlichung, nur kann ich im Augenblick nicht sagen wer sich darüber ausließ. Ob Piekalkiewicz, Höhne oder ein anderer kann ich so aus dem Kopf nicht sagen. Der Zusammenhang war, dass Hitler erbost über die Tuchfühlung mit den Wesllierten über Schweden und sein Angebot über einen Seperatfrieden war. In dem Zusammenhang soll auch der Ausspruch gefallen sein, seine Ehre trägt man nicht auf dem Koppelschloss. Mich hatte es auch gewundert, da er, Greim, ja Görings Nachfolger war. Nachweisbar ist soweit nur, dass Hitler Himmler am 29.April rausgeschmissen und sämtlicher Ämter enthoben hatte. Ob Greim beide Ämter ausüben sollte oder nur kommisarisch das Amt führen sollte, weiß ich nicht. Zum Kriegsende herrschte wohl Mangel an geigneten Führungskräften, an sonsten hätte er ja nicht Dönitz als Militär zum Führer=Parteichef der NSDAP und Reichspräsident ernannt. Siehe Gesetz über Einheit von Partei und Staat.

    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (17-04-2018 um 02:57 Uhr)

  20. #394
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.250
    Tops
    Erhalten: 400
    Vergeben: 153

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Parteichef der NSDAP ?

  21. #395
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.556
    Tops
    Erhalten: 1.603
    Vergeben: 1.817

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Thomas, das Gesetz über Einheit von Partei und Staat beinhaltete, dass der Führer gleichzeitig Parteichef ist und der Führer ist gleichfalls der Reichspräsident, nur dass er nicht mehr so hieß. ... und diese Gesetzgebung wurde nicht mehr geändert. Der ganze Spaß steht gleich zu Anfang im Reichsorganisationsbuch der NSDAP, egal welche Auflage, 1936 oder 1943, ist gleich. Habe beide als PdF vorliegen. Kann man sich ja im Internet downloaden.

    ... und solange ich es nicht vertreibe und zur staatsbürgerlichen Aufklärung verwende, darf ich es besitzen. Zumindest sehr aufschlussreich, wie die gesamte Volksgemeinschaft (der Staat und die Bürger) organisiert waren, von den Parteistrukturen und seinen Gliederungen abgesehen.
    Übrigens, >Mein Kampf< habe ich nie gelesen und beabsichtige es auch nicht, da ich dieses Machwerk für übles Gesülze halte.

    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (17-04-2018 um 10:34 Uhr)

  22. #396
    Avatar von Langer
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    730
    Tops
    Erhalten: 75
    Vergeben: 101

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Um zum Thema zurückzukehren. Ich hatte vorhin ein Telefonat mit Köhler jun.
    Auf meine Frage welche Farbe Vaters Uniform hatte kam sofort die Antwort - grau -.
    Nur zu den Effekten konnte er mir nichts sagen.
    Damit haben sich einige Suchen erledigt.

    VG

  23. #397
    Avatar von Leseratte
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.798
    Tops
    Erhalten: 136
    Vergeben: 297

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Hallo,
    damit ist nicht gesagt, dass es der gesuchte Mann ist. Es kann irgend ein anderer der vielen Köhlers sein. Der W.K. den ich gefunden habe, kann es definitiv nicht sein.

    Gruss von der Leseratte
    Ich suche nicht das BZ und keine Bronzezeitgräber, ich sondle nicht.

  24. #398
    Avatar von Leseratte
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.798
    Tops
    Erhalten: 136
    Vergeben: 297

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Zitat Zitat von robert Beitrag anzeigen
    Was wird Hern Köhler zugeordnet ? Was soll er eventuell wissen ? Wo soll er dabei gewesen sein ?
    Hallo, da kein anderer User bis jetzt sich geäußert hat, nur kurz:
    Es geht um den Transport des Bernsteinzimmers. Keiluweit soll gegenüber dem MfS geäußert haben, er war der Transportführer und habe den Transport bei Schleusingen einem Major Köhler übergeben. Dieser Major Köhler soll der W.K. gewesen sein.
    Damit ist die letzte Frage klar. Das Thema Poppenwald hat eigentlich mit W.K. grob nichts zu tun (andere Geschichte). Es kann an der ganzen Geschichte nichts belegt werden.
    Gute Nacht wünscht die Leseratte
    Geändert von Leseratte (18-04-2018 um 02:04 Uhr)
    Ich suche nicht das BZ und keine Bronzezeitgräber, ich sondle nicht.

  25. #399
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.556
    Tops
    Erhalten: 1.603
    Vergeben: 1.817

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Leseratte, ob auf dem Transport das BZ überhaupt geladen war, wage ich ganz stark zu bezweifeln. Laut seiner eigenen Aussage mir gegenüber, letzter nachweislicher Standort Krakau und dass war gleich nach der Demontage, also August-September 44. Weitere Angeaben mir gegenüber, er habe mehrere Transporte geführt. Den Transport im Kyffhäuser mit dem Blechzeug können wir ja belegen.

    Also, so einfach, wie man es gern hätte, ist es nicht.


    ... und nun eine Korrektur zu deinen Angaben. Wie kommst Du auf einen Major Köhler der in Schleusingen übernommen haben sollte? Dass ist Blödsinn in Potenz. Der Mann soll Major Clemens oder Clemenz geheißen haben. Durch solche falschen Angaben wird die Sache kompliziert. Es werden Zusammenhänge konstruiert, die nicht den Tatsachen entsprechen

    ... und damit folgt man vermeintlchen Spuren, die überhaupt nicht vorhanden sind.

    MfG


    Conny

  26. #400
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.556
    Tops
    Erhalten: 1.603
    Vergeben: 1.817

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Langer (Andreas),
    eine feldgraue Uniform ist müßig. Fast alle Formationen führten die Farbe, einschließlich Postschutz. Damit allein kommen wir nicht weiter. Leider.

    MfG

    Conny

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •