Seite 12 von 21 ErsteErste ... 28910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 276 bis 300 von 523

Thema: Wolfgang Köhler

  1. #276
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    nein
    Beiträge
    6.968
    Tops
    Erhalten: 711
    Vergeben: 1.498

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    @Leseratte
    Es gibt dazu eine Tolle Dokumentation in welcher Du alle Objekte nachlesen kannst.
    Bitte besorge Dir die CD "Chronik der Wismut" ein tolles Werk mit allen Revieren der Wismut usw.
    Der "Blaue Engel" war ein Hotel im Zentrum der Stadt Aue, tolles Objekt, gute Küche und ein ausgemachtes Publikum.
    Geändert von Geo-Klaus (25-05-2017 um 23:03 Uhr)

  2. #277
    Avatar von Condor66
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Vogtland
    Alter
    51
    Beiträge
    2.262
    Tops
    Erhalten: 63
    Vergeben: 20

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    @Leseratte:
    Was meinst du mit Objekt 33, den Schacht 33 oder den Tiefschürf 33?
    Beides wurde bereist saniert.
    Gruß vom Mario

  3. #278
    Avatar von Leseratte
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.798
    Tops
    Erhalten: 136
    Vergeben: 297

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Zitat Zitat von Geo-Klaus Beitrag anzeigen
    Bitte besorge Dir die CD "Chronik der Wismut" ein tolles Werk mit allen Revieren der Wismut usw.
    Danke, dann werde ich das mal machen.

    @condor66 eine Info aus dem Jahr 1946/47. Mehr weiss ich nicht. Es müssen auch Russen im Objekt gewesen sein [wenn es stimmt].

    Es grüßt die Leseratte
    Ich suche nicht das BZ und keine Bronzezeitgräber, ich sondle nicht.

  4. #279
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.555
    Tops
    Erhalten: 1.603
    Vergeben: 1.816

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Leseratte, hat schon jemand die Story mit dem Fortsausweis von Köhler überprüft? Wenn nein, sollte es getan werden, dann lässt sich genau in Erfahrung bringen, welche Forstamtsbereiche er damit betreten konnte. Ein solcher Ausweis setzt aber voraus, dass die Wismut und Ihr Nachrichtendienst die Zustimmung erteilt haben. Irgendwie wird es immer verworrener. Dass er Schießer in einer SDAG war, setzt zwar Nähe zu den Russen voraus, nur Privilegien zum Betreten von bestimmten Forstgebieten sind eine ganz andere Geschichte.

    Bei Köhler muss man wirklich gaz von vorn anfangen, dazu unter Beteiligung von Junior. Sonst wird es nichts. Wie lange laborieren wir schon an der Sache? Ergebnis gleich null, nur neue Ansätze, die widerum ins Leere laufen. Dass bringt nichts. Da könnten doch einmal Gasi und seine Mitstreiter bei Köhler jun. anfragen. Villeicht bringt es etwas.

    MfG

    Conny

  5. #280
    Avatar von Gasi
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    302
    Tops
    Erhalten: 140
    Vergeben: 40

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Hallo Mitsucher,
    der Kontakt zu Junior D.K. ist z. Zt. nicht möglich. Er verweigert. Ich hatte schon einmal ausgeführt das D.K. Unterlagen seines Vaters (z.b. die Schiffszeichnungen)an Dritte "weitergegeben" hat. Damit hat er sich aber auch vermutlich Sanktionen eingehandelt. Ich versuche, wenn es meine Zeit zulässt, über das Wismut-Archiv in Chemnitz (welches zu Teilen an das Bundesarchiv weitergegeben wurde und wenn es der Datenschutz überhaupt zulässt) mehr über die tatsächliche Existenz des W.K. zu erfahren. Bei einem Personalbestand von 45000 Kumpels der Wismut ist es ohnehin die Suche einer Nadel im Heuhaufen. Die Spur W.K. ist aber zu wichtig um hier aufzugeben. Nur die Zeit spielt aber auch für Ihn und gegen uns. Das Problem, etwas schwarz auf weiss zu finden, wird leider immer geringer. Leider - und die Versuche etwas Angelesenes zu Tatsachen zu machen ist der falsche Weg denn so entstehen eigentlich nur Sagen. Und diese sind zwar angenehm zu lesen, bringen uns aber Inhaltlich kein Stück weiter.
    mfg Gasi
    Geändert von Gasi (27-05-2017 um 20:58 Uhr)

  6. #281
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.555
    Tops
    Erhalten: 1.603
    Vergeben: 1.816

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Tja, Gasi,
    bei Köhler beißt man sich die Zähne aus. Warum? Weil Tatsachen mit Fiktion gemischt wurden. Nur wie trennen, wenn man keine greif- und nachweisbaren Fakten hat? Meine Meinung, ohne neuen Ansatz bzw. Hilfe von Köhler jun. wird es nichts. Selbst vermute ich so einiges, nur nicht bewiesen. Mit Indizien bekomme ich zwar eine tolle Story, nur ist es kein Beweis für die Richtigkeit. Auch noch nicht geklärt ist die Frage, ob es Zusammenhänge zwischen Köhler, Wyst und Butter gab. Alle drei Personen waren in der Region tätig. ... und allen drei Personen unterstelle ich Funktionen zur Bewachung, von was auch immer. Die Geschichte wird, wenn kein Wunder geschieht, unendlich. Tolle Erfolgsaussichten.

    ... und die Personen aus der Region, die an der Sache Interesse haben, möchten doch einmal etwas näheres über die Angehörigen der Reichs Post in Erfahrung bringen, die aus der Königsberg und Ostpreußen evakuiert wurden. Es betrifft sowohl den Zug, die Angehörigen selbst, auch die alte Dame die auf Schloß Hartenstein wohnte. Wyst selbst gehörte zum Postschutz Königsberg und er hatte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Bewachungsfunktion inne gehabt.

    Noch etwas: Könnte Köhler nicht etwa beim Bahnschutz, also der Bahnpolizeri tätig gewesen sein? Butter selbst war Bahnhofskommandant in Ansbach und Bayreut, beides Bergungsorte. Beide Dienststellen gehörten nicht zur SS. Der Postschutz wurde wenige Tage vor Kriegsende aus der SS ausgegliedert.

    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (28-05-2017 um 10:24 Uhr)

  7. #282
    Avatar von Leseratte
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.798
    Tops
    Erhalten: 136
    Vergeben: 297

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Zitat Zitat von Conny Beitrag anzeigen
    ...bei Köhler beißt man sich die Zähne aus. Warum? Weil Tatsachen mit Fiktion gemischt wurden. Nur wie trennen, wenn man keine greif- und nachweisbaren Fakten hat? ...
    Hallo Allerseits,
    offensichtlich bleiben ein paar Tatsachen übrig, die man recherchieren kann, wie das Falschgeld. 1957 wurden die 5-Pfund-Noten farbig. Der Rest der Geschichte ist wohl überwiegend Fiktion.

    Gruss von der Leseratte
    Geändert von Leseratte (30-05-2017 um 14:17 Uhr)
    Ich suche nicht das BZ und keine Bronzezeitgräber, ich sondle nicht.

  8. #283
    Avatar von Leseratte
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.798
    Tops
    Erhalten: 136
    Vergeben: 297

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Hallo,
    @condor 66: haben Sie sich schonmal mit dem UStuf Gerhard Köhler befaßt?
    Nachweisbar in entsprechender Dienstaltersliste von 1937. Begraben auf dem Friedhof in Zwickau, nahe W.K.

    Es grüßt die Leseratte
    Ich suche nicht das BZ und keine Bronzezeitgräber, ich sondle nicht.

  9. #284
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.555
    Tops
    Erhalten: 1.603
    Vergeben: 1.816

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Leseratte,
    es wird so nichts. Wie viele subjektiv gefärbte Aussagen aus den unterschiedlichen Veröffentlichungen der Medien oder von Autoren haben sich manifestiert und werden als Tatsachen angesehen? ... und damit will man arbeiten? Dass geht überhaupt nicht. Die ursprünglichen und dazu echten Angaben von Köhler jun. sind es, die wir benötigen. Dazu muss alles aber auch alles gefiltert werden, was Köhler jun. selbt interpretiert bzw. sich zurecht gelegt hat. Nur so kommen wir weiter. Es setzt aber voraus, dass Köhler jun. einbezogen wird. Ich denke doch, dass es auch im Interesse von Köhler jun. ist, das Schicksal seines Vaters allumfassend aufzuklären. Dazu muss sich jemand finden, der einen guten Kontakt zu Köhler jun. hat. Dann kommen wir auch weiter.

    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (31-05-2017 um 10:47 Uhr)

  10. #285
    Avatar von weißnixfindnix
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    Thüringen
    Alter
    42
    Beiträge
    369
    Tops
    Erhalten: 49
    Vergeben: 10

    Standard

    Was sich mir nicht erschließt ist die Offenheit seiner ss Mitgliedschaft. Wenn die Jungs untergetaucht sind oder eine neue Identität angesteuert haben , dann doch als mr. Harmlos der Wehrmacht...

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  11. #286
    Avatar von Leseratte
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.798
    Tops
    Erhalten: 136
    Vergeben: 297

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Hallo,
    gibt es denn was neues? Lohnt es sich den alten Faden an die Oberfläche zu holen?
    Der größte Teil der Story ist m.E. Schatzsucherlatein. Es bleibt zu klären "Warum"?
    meint die Leseratte
    Ich suche nicht das BZ und keine Bronzezeitgräber, ich sondle nicht.

  12. #287
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Online
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    61
    Beiträge
    3.600
    Tops
    Erhalten: 1.122
    Vergeben: 1.300

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Um das zu erkennen haste aber ganz schön investiert...

  13. #288
    Avatar von Leseratte
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.798
    Tops
    Erhalten: 136
    Vergeben: 297

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Hallo,
    das stimmt, viel Zeit und Geld. Ich bin noch nicht fertig. Mit den beiden SS Divisionen hat es auch nichts zu tun. Aber mit ...... Mayer/Mehner haben auch die Spur aufgenommen.
    Schöne Grüße
    Geändert von Leseratte (22-10-2017 um 15:50 Uhr)
    Ich suche nicht das BZ und keine Bronzezeitgräber, ich sondle nicht.

  14. #289
    Avatar von weißnixfindnix
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    Thüringen
    Alter
    42
    Beiträge
    369
    Tops
    Erhalten: 49
    Vergeben: 10

    Standard

    Zitat Zitat von Leseratte Beitrag anzeigen
    Hallo,
    das stimmt, viel Zeit und Geld. Ich bin noch nicht fertig. Mit den beiden SS Divisionen hat es auch nichts zu tun. Aber mit ...... Mayer/Mehner haben auch die Spur aufgenommen.
    Schöne Grüße
    Ich glaube sehr gerne das es sehr aufwendiger Recherche bedarf. Allerdings ist er einer der wenigen sagengestalten wo viele Hinweise zumindest in Richtung kunstverbringung zeigen... zumindest scheint er ja erwiesene Ahnung und Kontakte gepflegt zu haben..

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  15. #290
    Avatar von Leseratte
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.798
    Tops
    Erhalten: 136
    Vergeben: 297

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Hallo in die Runde,
    weiß einer der Mitforisten zufällig, ob es das Hotel REINHARD in Oberschlema noch gibt?
    1945/46/47 soll es von den sowj Besatzern genutzt worden sein. Wer war zu der Zeit Übersetzer(in)??
    Danke und Gruss von der Leseratte
    Geändert von Leseratte (10-11-2017 um 16:55 Uhr)
    Ich suche nicht das BZ und keine Bronzezeitgräber, ich sondle nicht.

  16. #291
    Avatar von Langer
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    730
    Tops
    Erhalten: 75
    Vergeben: 101

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Da kann man ja lange suchen. ein Hotel "REINHARD" gibt es nicht! Aber dafür ein Hotel "REINWART".

    https://homepage-creator.telekom.de/...ge/155404ff35b

    http://www.ebay.de/itm/Ak-Oberschlem...p2047675.l2557

    VG

  17. #292
    Avatar von Leseratte
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.798
    Tops
    Erhalten: 136
    Vergeben: 297

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Danke für die Info. Ich habe nochmal in meiner Quelle nachgeschaut.
    Hotel REINHARDT Auch ich habe einen Fehler gemacht. Vielleicht hat die "Quelle" sich vertan.
    Grüße von der Leseratte
    Ich suche nicht das BZ und keine Bronzezeitgräber, ich sondle nicht.

  18. #293
    Avatar von Gasi
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    302
    Tops
    Erhalten: 140
    Vergeben: 40

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    hallo Mitrechercheure,
    Info

    Von Mario Ulbrich/FB
    07.11.2017
    Bad Schlema. Der Weg für neue Untersuchungen im Poppenwald bei Wildbach ist frei. Die Gemeinde Bad Schlema hat einen Vertrag mit der Eigentümerin des Areals, der Nicolai-Kirchgemeinde Zwickau geschlossen. Dieser ermöglicht die Fortsetzung der Schatzsuche in dem etwa 80 Hektar großen Waldgebiet.

    Es handelt sich um die zweite Stufe des Vertrages, die diesmal auch Messungen, Bagger- und Bohrarbeiten erlaubt. Über die Einzelheiten haben Kommune und Kirche etwa drei Jahre lang verhandelt. "Im Gegenzug zur Suchgenehmigung haben wir unsere Verpflichtung erneuert, uns um die Pflege der Wanderwege im Poppenwald zu kümmern", sagt Bad Schlemas Bürgermeister Jens Müller (Freie Wähler). Außerdem sind alle Arbeiten mit dem Kirchenvorstand abzustimmen.

    Organisiert werden die Untersuchungen von der Wissenschaftlichen Arbeitsgruppe Poppenwald, in der neben der Gemeinde die Wismut, die Bergsicherung Schneeberg, Heimatforscher und Privatleute vertreten sind. Die Finanzierung erfolgt über Spenden und Sponsoringleistungen. Die Arbeitsgruppe hat sich zum Ziel gesetzt, die offenen Fragen zu den Vorgängen im Poppenwald am Ende des Zweiten Weltkrieges aufzuklären. Aufsehen erregten diese durch die jahrelange Suche des Leipziger Privatdetektivs Dietmar Reimann (†2011), der hier das Versteck des verschollenen Bernsteinzimmers und des ebenfalls bei Kriegsende verschwundenen Hohenzollernschatzes vermutete.

    Im Poppenwald gibt es eine Reihe Stellen, von denen Forscher glauben, dass es sich um Zugänge zu verschütteten Stollen oder um Erddepots handelt. Ein Bodenkundler soll diese in den nächsten Wochen unter die Lupe nehmen. "Er wird Empfehlungen abgeben, an welchen Flecken wir mit einfachen Mitteln, etwa einem Bagger, klären können, ob da etwas ist oder nicht", sagt Arbeitsgruppenmitglied Norbert Conrad.

    Sichtbare Arbeiten im Gelände wird es aber erst im nächsten Jahr geben. "Schatzsuche ist keine Aufgabe, die in der Gemeinde Priorität hat", sagt Bürgermeister Müller. "Wir lassen uns nicht treiben, aber wir werden den offenen Fragen nachgehen. Und sollte nichts da sein, ist das auch eine Erkenntnis."

    mfg Gasi
    ps. Für mich die richtige Vorgehensweise zum Versuch einer Klärung geschichtlicher Vorgänge. Es hatte auf Grund der bisherigen Verweigerung der Kirchgemeinde keine weiteren Recherchen gegeben. Die Seriosität der daran teilnehmenden Spezialisten steht außer Zweifel. Agieren (statt spekulieren) hat Vorrang. (Nur das Wort "Schatzsuche" passt nicht in die Info. Aber auch ernstzunehmende und faire Journalisten unterliegen eben bestimmten wirtschaftlichen Zwängen.)
    Geändert von Gasi (20-11-2017 um 12:12 Uhr)

  19. #294
    Avatar von Kling
    Explorator

    Status
    Online
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Greiz/Schwäng
    Alter
    49
    Beiträge
    1.190
    Tops
    Erhalten: 370
    Vergeben: 299

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Na schauen wir mal, zumindest ist das wiedermal ein Anfang.
    Mfg Kling


    ... der Weg ist das Ziel ...

  20. #295
    Avatar von MarioU
    Explorate User

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    3
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Am Wochenende sollten erste Baggerarbeiten im Poppenwald stattfinden, wurden aber kurzfristig abgesagt.

  21. #296
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.456
    Tops
    Erhalten: 603
    Vergeben: 952

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    durch wen?
    Gruß isegrim
    ..... " der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge "

  22. #297
    Avatar von Leseratte
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.798
    Tops
    Erhalten: 136
    Vergeben: 297

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Zitat Zitat von MarioU Beitrag anzeigen
    Am Wochenende sollten erste Baggerarbeiten im Poppenwald stattfinden, ....
    Hallo,
    und wo genau im Poppenwald. Ein Marketingtrick etwa?? und wer hat sich eingemischt??
    meint die Leseratte
    Geändert von Leseratte (29-01-2018 um 22:40 Uhr)
    Ich suche nicht das BZ und keine Bronzezeitgräber, ich sondle nicht.

  23. #298
    Avatar von MarioU
    Explorate User

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2017
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    3
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Durch wen?
    Wissenschaftliche Arbeitsgruppe Poppenwald.
    Wo?
    Wohl im Bereich des Felsens und in der Nähe.

  24. #299
    Avatar von Varga
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    In der Nähe von Zürich
    Alter
    76
    Beiträge
    1.641
    Tops
    Erhalten: 707
    Vergeben: 634

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Zitat Zitat von MarioU Beitrag anzeigen
    Durch wen?
    Wissenschaftliche Arbeitsgruppe Poppenwald.
    Wo?
    Wohl im Bereich des Felsens und in der Nähe.
    Aus welchen Personen besteht die Arbeitsgruppe? Organisation, Namen etc.

    Gruss
    Varga
    Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da.

  25. #300
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.456
    Tops
    Erhalten: 603
    Vergeben: 952

    Standard AW: Wolfgang Köhler

    Sorry, wer wollte Baggerarbeiten im Poppenwald vornehmen, die Wissenschaftliche Arbeitsgruppe Poppenwald?
    Gruß isegrim
    ..... " der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge "

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •