Seite 2 von 15 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 356

Thema: Wölfis und der Wolf

  1. #26
    Avatar von edgar
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Apr 2003
    Ort
    Thüringen
    Alter
    70
    Beiträge
    2.646
    Tops
    Erhalten: 940
    Vergeben: 381

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    Denke mal, er heisst Luchs, nicht Lux...
    Vorsicht! Dieser Text kann Anteile von Ironie, Zynismus und/oder Humor enthalten!

  2. #27
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.209
    Tops
    Erhalten: 635
    Vergeben: 103

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    Da müssen die Jäger wohl die frisch ausgewilderten Auerhühner schiessen wenn der Wolf nix übrig lässt.

    Ich werde das Experiment "Wolf" beobachten, mal sehen was draus wird.

    Eine Frage noch Norbert:
    für das Rudel etwa 400 Rehe, 54 Stück Rotwild und 100 Sauen pro Jahr
    Wieviel Stück Schalenwild schießt man im Jahr so ca. auf dem TrÜbPl Ohrdruf?
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  3. #28
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.366
    Tops
    Erhalten: 565
    Vergeben: 858

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    Danke - da ist der Elektriker durchgekommen
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

  4. #29
    Avatar von Holden
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    220
    Tops
    Erhalten: 32
    Vergeben: 51

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    Naja, die Rechnung scheint mir plausibel. Dann wird man früher oder später wohl eingreifen müssen und die Rudel teilweise umsiedeln.

    Gruß
    „Natur kapieren und kopieren“ -Viktor Schauberger

  5. #30
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.366
    Tops
    Erhalten: 565
    Vergeben: 858

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    du mußt unterscheiden zwischen Flächen des Staatsforstes (dazu gehört der TüPl) und Privat Pächter

    beim Staat wird in der Regel ins volle gehalten ( Wald vor Wild )- bei den Privaten ist es schon nach Plan beim Rot und Rehwild,Schwarzwild wird nicht geplant und wird je nach aufkommen und Fruchtfolge der Landwirtschaft bejagd.Die Privaten wollen nicht nach einem Jahr vor einem leeren Revier stehen und die restlichen 11 Jahre Pilze sammeln.Da wird doch noch Hege und Pflege vorgenommen.

    Du willst eine Zahl - bei mir im Revier bei 450ha 4 Stück Rotwild / 9-10 Stück Rehwild und in der Regel 6-10 Sauen pro Jahr. Da es bei der Jagd eine Plan gibt der über drei Jahre läuft,kann sich das in den einzelnen Jahren verschieben,entscheidend ist das der Plan nach den drei Jahren erfüllt ist,ansonsten werden Strafgelder durch die Behörde erhoben.

    Zum TüPl,geschätzt von mir,war da mehrmals zur Jagd
    eingeladen - 33% der Summe die ein Wolfsrudel
    benötigt.
    Geändert von isegrim (26-09-2014 um 01:01 Uhr)
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

  6. #31
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.366
    Tops
    Erhalten: 565
    Vergeben: 858

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    Warum " eingreifen ",wir haben doch Beutetiere noch und nöcher,übrigens wo kommt das Geld für
    gerissene Schafe her.

    Ich kann mich erinnern,als der Reiher zu den Geschützen Tieren gehörte,änderte es sich,als die Teiche leer waren und ihre Zahl überhand genommen hat.

    Und,man gab sie wieder frei.
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

  7. #32
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.366
    Tops
    Erhalten: 565
    Vergeben: 858

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    und nochmal zu den Abschusszahlen lt. Plan für eines Pachtrevieres,das Unfall- und Fallwild wird in den Plan mit eingerechnet,d.h. Jagdreviere die an Bundesstraßen oder anderen stark befahrenen Verkehrswegen liegen haben eine enorm hohe Trefferquote auf der Straße,da bleibt dem Jäger eigene Munition erspart.Daführ hat er die Entsorgungskosten und die sind bei einem Stück Rotwild nicht ohne.
    Auch das Fallwild,das was krank ist oder in der Flur verhungerte,zählt zu den Planzahlen.
    Also so toll wie es immer gemacht wird ist es wirklich nicht.
    Ich habe das aus der Sicht eines Pachtrevieres geschrieben.
    Für den Staatsforst oder die Blaublütigen,da möchte ich mich der Meinung enthalten.
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

  8. #33
    Avatar von Freiherr
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2013
    Ort
    Arnstadt
    Beiträge
    233
    Tops
    Erhalten: 134
    Vergeben: 77

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    Mich wurde dann mal interessieren, wieviel von dem Schwarzwild vom TUePl als "Sondermüll" entsorgt wird, weil die radioaktive Belastung zu hoch ist? Wir hatten doch in den letzten Jahren einige Belastung des Schwarzwildes mit Cäsium.

  9. #34
    Avatar von Holden
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    220
    Tops
    Erhalten: 32
    Vergeben: 51

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    Ich kann mich erinnern,als der Reiher zu den Geschützen Tieren gehörte,änderte es sich,als die Teiche leer waren und ihre Zahl überhand genommen hat.
    Stimmt, erinner mich auch. Deswegen hat mein Onkel seinen Forellenteich nur 2 Jahre gehabt und die Pacht wieder gekündigt.
    Als Kind hat man kaum Graureiher gesehen und heute sieht man mind. 3 am Tag.

    Aber trotzdem empfinde ich es als falsch deswegen zu sagen der Wolf hat hier nichts zu suchen. Er mag zwar nicht mehr in diese industrialisierte Welt passen. Aber das tut der Mensch eigentlich auch nicht. Es muss ja irgend eine Lösung dafür geben eine Symbiose zu gewehrleisten. Ich weiß nur nicht ob ich es übers Herz brächte den Wolf zu bejagen. Außer dem Fell gibt der doch nix verwertbares her. Vielleicht sollte man mit Schlachtereien zusammenarbeiten und extra Futterstellen für Wölfe einrichten. Die kriegen dann die Schlachtabfälle. So kommen die wenigstens nicht mehr in die Burger bei McDoof

    Gruß
    Geändert von Holden (26-09-2014 um 11:11 Uhr)
    „Natur kapieren und kopieren“ -Viktor Schauberger

  10. #35
    Avatar von Alpha
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    1.664
    Tops
    Erhalten: 310
    Vergeben: 290

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    @Holden
    Du würdest es wahrscheinlich nicht übers Herz bringen einen Wolf zu jagen.
    Andere leider schon. Nur zur Erinnerung das Stichwort Elefantenjagd.
    Hat ja vor kurzem hier in Thüringen für Aufruhr gesorgt :-(.
    Wie krank muss man sein um unbedingt Elefanten schießen zu müssen?
    Solche Leute hätten sicher auch gerne einen Wolf in Ihrer Trophäensammlung

  11. #36
    Avatar von Holden
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    220
    Tops
    Erhalten: 32
    Vergeben: 51

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    Andere leider schon
    Sicherlich. Kann ich auch nicht nachvollziehen warum man Elefanten jagen muss oder Tiger usw.
    Aber genauso schlimm finde ich dann solche hier:

    http://www.wlz-fz.de/Lokales/Landkre...Edersee-erlegt

    Dann gibts mal so ein Prachtexemplar und das erste was man macht is ihn erlegen ... "Oh, ein Ausnahmehirsch! Los erschießt ihn!!"
    „Natur kapieren und kopieren“ -Viktor Schauberger

  12. #37
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.366
    Tops
    Erhalten: 565
    Vergeben: 858

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    ist schon weit hergeholt,Wolf und Elefant in eine Schüssel zu werfen. Der Hirsch aus Hessen,so etwas
    durfte doch wohl nur der Kaiser und Göring in Rominten schießen.
    War im ersten Leben besser geregelt.Munition wurde zugeteilt,selten eine Kugelwaffe,Abschüsse wurden
    zugeteilt,erlegtes Wild wurde in der Wildkammer abgegeben und man lebte nach dem Motto - Wild und Wald.
    Das änderte sich aber sofort 1990 - Kugelwaffen - viele Privatreviere - große Kettner u.a Jagden - und das neue Motto - Wald vor Wild - weil das Holz richtig Geld in die Kasse einspielt.
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

  13. #38
    Avatar von Alpha
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    1.664
    Tops
    Erhalten: 310
    Vergeben: 290

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    ...wenige Stunden nach Ende der Schonzeit für Rothirsche in Hessen, erlegte Jagdpächter ....(Name der Redaktion bekannt ) aus Sundern...

    Sag ich doch...wie krank muss man sein.
    Schade um das prachtvolle Tier :-(

  14. #39
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.209
    Tops
    Erhalten: 635
    Vergeben: 103

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    Zitat Zitat von Freiherr Beitrag anzeigen
    Mich wurde dann mal interessieren, wieviel von dem Schwarzwild vom TUePl als "Sondermüll" entsorgt wird, weil die radioaktive Belastung zu hoch ist? Wir hatten doch in den letzten Jahren einige Belastung des Schwarzwildes mit Cäsium.
    Gerade heute in der Zeitung

    Thüringer Allgemeine
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  15. Dateityp: jpg Wildschweine.jpg (58,5 KB, 39x aufgerufen)
  16. #40
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.209
    Tops
    Erhalten: 635
    Vergeben: 103

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    Eigentlich ist doch die Wiederansiedlung des Wolfes auch noch aus einer anderen Perspektive zu sehen:

    In Deutschland nimmt, bedingt durch den immer grössere werdenden Maisanbau, die Population der Wildschweine rasant zu. Die Jäger in Bayern z.B. kommen schon nicht mehr hinterher mit dem Abschuss. Durch den stetig wachsenden Wildschweinbestand wächst leider auch die Gefahr der Schweinepest. Das bedeutet Gefahr für unsere Schnitzel.
    Ausserdem ist eine höhere Abschussquote der Stadtjäger zu verzeichnen. Das bedeutet es kommen immer mehr Wildtiere in die Städte und machen "Ärger". Mal ganz abgesehen von den immer höheren Schäden inder Landwirtschaft durch grössere Populationen.

    Da kann doch so ein Wolfsrudel den Jägern, Bauern und Städtern regelrecht "helfen"!
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  17. #41
    Avatar von Varga
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    In der Nähe von Zürich
    Alter
    75
    Beiträge
    1.474
    Tops
    Erhalten: 594
    Vergeben: 513

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    Vor drei Monaten ist in meinem Wohnort Schlieren (CH) der erste Wolf aufgetaucht. Deshalb leben wir hier noch lange nicht in Angst und Schrecken. Erschrecken tun mich höchstens die Füchse, die Nachts aus dem Abfallcotainer-Unterstand hervor sausen. Das, in einem eher städtischen Gebiet.
    http://www.20min.ch/schweiz/zuerich/story/18253566

    Gruss
    Varga
    Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da.

  18. #42
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    60
    Beiträge
    3.316
    Tops
    Erhalten: 954
    Vergeben: 1.176

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    Die Wölfe werden sich aber wohl doch eher an das Rehwild halten, weil leichter zu jagen... Wildschwein ist da schon ein härterer Brocken, wie auch bei den Jägern...

  19. #43
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.366
    Tops
    Erhalten: 565
    Vergeben: 858

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    Beim Schwarzwild wohl eher die Frischlinge und Überläufer,das gilt auch für das Rotwild - Kälber und Schmaltiere.
    Eingriff in die Jugendklasse dezimiert den Bestand,man frißt die Jungend weg dann verkleinert sich der Bestand recht schnell.
    Geändert von isegrim (30-09-2014 um 15:19 Uhr)
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

  20. #44
    Avatar von Varga
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    In der Nähe von Zürich
    Alter
    75
    Beiträge
    1.474
    Tops
    Erhalten: 594
    Vergeben: 513

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    Zitat Zitat von isegrim Beitrag anzeigen
    Beim Schwarzwild wohl eher die Frischlinge und Überläufer,das gilt auch für das Rotwild - Kälber und Schmaltiere.
    Eingriff in die Jugendklasse dezimiert den Bestand,man frißt die Jungend weg dann verkleinert sich der Bestand recht schnell.
    Meine Meinung: Die Schwachen werden erwischt, die Starken überleben. Was auch gut für den Bestand ist.

    Gruss
    Varga
    Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da.

  21. #45
    Avatar von Holden
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    220
    Tops
    Erhalten: 32
    Vergeben: 51

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    Meine Meinung: Die Schwachen werden erwischt, die Starken überleben.
    Das müsste aber, damit es in der Waage bleibt, bei den Wölfen dann genauso sein. Nur stehen die Wölfe in der Nahrungskette ziemlich weit oben.

    Gruß
    „Natur kapieren und kopieren“ -Viktor Schauberger

  22. #46
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.366
    Tops
    Erhalten: 565
    Vergeben: 858

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    oben
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

  23. #47
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.366
    Tops
    Erhalten: 565
    Vergeben: 858

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    Zitat Zitat von Varga Beitrag anzeigen
    Meine Meinung: Die Schwachen werden erwischt, die Starken überleben. Was auch gut für den Bestand ist.

    Gruss
    Varga
    es gibt nur nicht so viele Schwache ( oder - bei 2000km² 6x 540 Schwache ? ) wohl eher nicht,also freßen wir doch die Jugend!
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

  24. #48
    Avatar von Alpha
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    1.664
    Tops
    Erhalten: 310
    Vergeben: 290

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    Wie der Wolf zum Problemwolf wird

    https://www.ndr.de/nachrichten/niede...,wolf1098.html


    ...es wird darüber nachgedacht dem Vormarsch Grenzen zu setzen.

  25. #49
    Avatar von Varga
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    In der Nähe von Zürich
    Alter
    75
    Beiträge
    1.474
    Tops
    Erhalten: 594
    Vergeben: 513

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    Nur Vermutungen. Der Beweis fehlt noch.

    Gruss
    Varga
    Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da.

  26. #50
    Avatar von kps
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Mar 2002
    Ort
    Crawinkel (Thür.)
    Beiträge
    2.989
    Tops
    Erhalten: 595
    Vergeben: 1.543

    Standard AW: Wölfis und der Wolf

    Hier wieder ein Link zu einem aktuellen Bericht über eine Wölfin in der Foto-Falle

    -> http://www.thueringer-allgemeine.de/...htet-734944637

    Wölfin erneut am Übungsplatz in Ohrdruf gesichtet

    Der Film ist im Facebook direkt abrufbar -> https://www.facebook.com/video.php?v...489775&fref=nf

    VG
    kps
    "Legenden kann man nicht widerlegen." Rainer Fröbe, "Harry, wirf Hirn vom Himmel!" Edgar

Seite 2 von 15 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •