Seite 16 von 16 ErsteErste ... 61213141516
Ergebnis 376 bis 400 von 400

Thema: Der Bierfaden

  1. #376
    Avatar von Clyde Radcliffe
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    BRD
    Beiträge
    2.361
    Tops
    Erhalten: 138
    Vergeben: 8

    Standard AW: Der Bierfaden

    Ich leider nicht. Meine Bier-Testphase liegt schon Etwas zurück.

    Wenn ich wieder alkoholisches Bier kaufen würde, dann würde es warscheinlich ein Kasten Saalfelder Premium Pilsner sein.

  2. #377
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.172
    Tops
    Erhalten: 606
    Vergeben: 88

    Standard AW: Der Bierfaden

    @ Langer - da hast du dir vom Braumeister erklären lassen wie dunkles Bier heutzutage in den meisten (Schnell)Brauereien hergestellt wird. Ja - Bier wird gefärbt - ABER normal wird dunkles Bier mit dunklem Malz hergestellt. Dauert nur länger und ist teuer als helles Bier im Nachhinein mit Zuckercouleur zu färben.

    Der Bierbrauvorgang bei dunklem Malz unterscheidet sich vom Brauprozess bei hellem Malz im Keimen(Ausreifung des Malzes), Darren(Trocknen des Malzes nach der Keimung) und im Maischen.Bei der Keimung kann man vor allem durch Variation der Temperatur und der Zusammensetzung der Haufenluft in diesen 6-7 Tagen dunkles Malz erzeugen. ( das muss man beim Bier selber brauen nicht wissen, da man sich einfach die Gerste kauft bzw. das Malz für sein selbstgebrautes Bier)
    Helles oder dunkles Bier beginnt beim Korn
    Je wärmer die Temperatur ist, desto besser erfolgt die Mehlkörperlösung, da dem Keimling mehr Wärme zur Verfügung steht. Aus der besseren Lösung resultiert automatisch auch ein höherer Enzymgehalt im Korn.Verringert man den Co2-Gehalt der Haufenluft, so hat der atmende Keimling mehr Sauerstoff für sein Wachstum zur Verfügung. Somit ergibt sich schon der nächste Unterschied zum hellen Malz. Die Blattkeimlänge des dunklen Malzes beträgt 0,75-1 der Kornlänge, während die des hellen Malzes nur 0,6-0,75 der Kornlänge beträgt. Daraus resultiert auch der höhere Enzymgehalt im dunklen Grünmalz gegenüber Hellem. Immer schön aufsagen beim Bier selber brauen :-)
    Der Enzymgehalt bewirkt dann vor allem einen größeren Abbau von Einfachzuckern und Aminosäuren.Der Ablauf des Darrens macht den Hauptunterschied aus: Beim eigentlichen Darren wird das helle Malz auf ca. 3% Wassergehalt getrocknet, während dunkles Malz auf 3-1,5% entwässert wird. Dies ist nur durch die hohen Temperaturen möglich, die bei dunklem Malz angewandt werden. Im Gegensatz zum hellen Malz, schließt sich hier, nach dem Schwelken und Darren eine 3.Stufe an: das Rösten, bei dem bis zu 105°C erhitzt wird. Beim Rösten werden sogenannte Melanoide gebildet.
    Da Melanoide auch Geruchs- und Geschmacksstoffe sind, ergibt sich ein nächster Unterschied, der im aromatischen und würzigeren Geschmack des dunklen Bieres.Beim Betreten der Brauerei erkennt man daher am Geruch sofort, welches Bier hergestellt wird. Ein recht malziger und würziger Geruch ist
    Edit: Quelle -> http://www.brau-bier.de/unterschied-...-heller-malze/
    Geändert von Tunnelratz (13-08-2017 um 12:22 Uhr) Grund: Quelle eingefügt
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  3. #378
    Avatar von Mercedes-Diesel
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Germany
    Beiträge
    3.661
    Tops
    Erhalten: 574
    Vergeben: 628

    Standard AW: Der Bierfaden

    Zitat Zitat von Clyde Radcliffe Beitrag anzeigen
    Wenn ich wieder alkoholisches Bier kaufen würde, dann würde es warscheinlich ein Kasten Saalfelder Premium Pilsner sein.
    Es gibt kein "nicht" alkoholisches Bier. Bier gärt und bei jeder Gärung wird Alkohol frei gesetzt. Bei der Deklaration gibt es sogenannte Blindwerte
    die nicht benannt werden müssen...so etwas nennt sich Marketing. Somit ist auch die Werbung irreführend, weil ein alkoholfreies Bier gibt es nicht...es
    musste eigentlich Alkohol arm heißen.
    Somit ist auch für trockene Alkoholiker alkoholfreies Bier absolut tabu. Ich wollte dieses nur einmal geradegestellt wissen.

  4. #379
    Avatar von Langer
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    359
    Tops
    Erhalten: 31
    Vergeben: 68

    Standard AW: Der Bierfaden

    Zitat Zitat von TÜP Beitrag anzeigen
    ... da hast du dir vom Braumeister erklären lassen
    Ich habe mir nichts erklären lassen sondern nur an der Brauereiführung teilgenommen. Da wurde es vom Braumeister so erklärt und was derzeit in den 3 Bottichen ist.


    Gruß

  5. #380
    Avatar von Langer
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    359
    Tops
    Erhalten: 31
    Vergeben: 68

    Standard AW: Der Bierfaden

    Zitat Zitat von Mercedes-Diesel Beitrag anzeigen
    Es gibt kein "nicht" alkoholisches Bier. ...
    Scheinbar aber doch ...
    http://www.alkoholfrei-trinken.de/en...ol-00-prozent/

    Gruß

  6. #381
    Avatar von Varga
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    In der Nähe von Zürich
    Alter
    74
    Beiträge
    1.408
    Tops
    Erhalten: 525
    Vergeben: 475

    Standard AW: Der Bierfaden

    Zitat Zitat von Langer Beitrag anzeigen
    Schon wieder ein Schuss ins eigene Bein!
    Lies doch den Artikel richtig. Da steht am Anfang wieviel Alkohol, alkoholfreies Bier hatt.

    Gruss
    Varga
    Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da.

  7. #382
    Avatar von Martini1967
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    230
    Tops
    Erhalten: 159
    Vergeben: 126

    Standard AW: Der Bierfaden

    Zitat Zitat von Mercedes-Diesel Beitrag anzeigen
    Es gibt kein "nicht" alkoholisches Bier. Bier gärt und bei jeder Gärung wird Alkohol frei gesetzt. Bei der Deklaration gibt es sogenannte Blindwerte
    die nicht benannt werden müssen...so etwas nennt sich Marketing. Somit ist auch die Werbung irreführend, weil ein alkoholfreies Bier gibt es nicht...es
    musste eigentlich Alkohol arm heißen.
    Somit ist auch für trockene Alkoholiker alkoholfreies Bier absolut tabu. Ich wollte dieses nur einmal geradegestellt wissen.
    Im Wesentlichen ist das richtig.
    Lediglich zur Ergänzung: Die Obergrenze/Zulässigkeit für das Produkt "alkoholfreies Bier" liegt in unseren Breiten bei max. 0,5 vol.%alk. und wird i.d.R. weit unterschritten.
    Der "trockene Alkoholiker" muss sich allerdings, zumindest beim Verzehr alkoholfreien Bieres, keine Gedanken um seine Gesundheit/Leber machen, da er andernfalls auch auf den Verzehr von Säften, Brot, etc. verzichten müsste. Abgesehen davon erinnert aber in meinen Augen ein "trockener Alkoholiker" der alk.-freies Bier trinkt, an den Vegetarier der sein Tofu-Würstchen oder Tofu-Steak grillt ;-).

    Seit ca. 10 Jahren gibt es s.g. "malt based beverages". Entwickelt wurde das Ganze seinerzeit um Exportmärkte mit überwiegend muslimischer Bevölkerung besser bearbeiten zu können. Bei diesem Produkt ist absolut kein Alkohol mehr enthalten - schmeckt allerdings auch so! Um das Produkt "geniessbar" zu machen, wird es üblicherweise mit diversen Flavours, gern so etwas wie Erdbeere, Pfirsich, Apfel, etc. gemischt. Für hiesige Zungen immer noch sehr gewöhnungsbedürftig aber bei den Leuten für die es entwickelt wurde (Afrika, naher und mittlerer Osten) kommt es ganz gut an.

    Hinsichtlich der dunklen und schwarzen Biere, ist es so, wie @TÜP in #377 geschrieben hat. Diese Biere sind absolute Nischenprodukte im Verhältnis zu Pils/Export. Kleine Spezialitäten-Brauereien können und müssen (USP) da etwas mehr in die "klassische" Qualität investieren. Die großen Brauereien, die diese Produkte als Sortimentsabrundung oder für Handelsmarken herstellen greifen da alle auf z.B. Farbebier zurück. Dies gilt auch und besonders für den s.g. Malztrunk (Vitamalz, Karamalz, etc.) und auch hier gilt - max. 0,5 vol.%alk. sind bei diesen Produkten erlaubt.

    VG

  8. #383
    Avatar von Langer
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    359
    Tops
    Erhalten: 31
    Vergeben: 68

    Standard AW: Der Bierfaden

    Zitat Zitat von Varga Beitrag anzeigen
    Schon wieder ein Schuss ins eigene Bein!
    Lies doch den Artikel richtig. Da steht am Anfang wieviel Alkohol, alkoholfreies Bier hatt.

    Gruss
    Varga
    Schuß zurück und weiter bis zum Schluß lesen! Es gibt beide Biere. Alkoholarm und Alkoholfrei!

    Gruß
    Geändert von Langer (14-08-2017 um 15:43 Uhr)

  9. #384
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.172
    Tops
    Erhalten: 606
    Vergeben: 88

    Standard AW: Der Bierfaden

    Leute Leute, natürlich gibt es alkoholfreies Bier ohne Alkohol! Bitburger 0,0 Pils
    Brauart:untergärig
    Biergattung:Vollbier
    Stammwürze:11,5 %
    Alkohol:0,0 % vol
    Brennwert:124 kJ / 29 kcal /100 ml
    Fett:0,0 g / 100 ml
    davon gesättigte Fettsäuren:0,0 g
    Kohlenhydrate:7,3 g / 100 ml
    davon Zucker:3,9 g
    Eiweiß:0,0 g / 100 ml
    Salz:0,0 g / 100ml
    Vitamin B6:0,07 mg / 100ml (5% *)
    Vitamin B12:0,21 µg / 100ml (8% *)
    Folsäure:53,3 µg / 100ml (27% *)
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  10. #385
    Avatar von Langer
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    359
    Tops
    Erhalten: 31
    Vergeben: 68

    Standard AW: Der Bierfaden

    Zitat Zitat von TÜP Beitrag anzeigen
    Leute Leute, natürlich gibt es alkoholfreies Bier ohne Alkohol! Bitburger 0,0 Pils
    ... steht doch in meinem Link in #380 drin. Aber wenn man nicht bis zum Ende liest ...

    Gruß

  11. #386

    Avatar von volwo
    Head of staff

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.431
    Tops
    Erhalten: 1.068
    Vergeben: 0

    Standard AW: Der Bierfaden

    Zitat Zitat von Langer Beitrag anzeigen
    ... steht doch in meinem Link in #380 drin. Aber wenn man nicht bis zum Ende liest ...

    Gruß
    Wenn man "scheinbar doch" schreibt und einen Link daneben setzt,
    weil man zu faul (?)
    ist, den passenden Satz als Zitat einzufügen,
    oder vielleicht sogar doch selbst zwei oder drei selbstformulierte und erklärende Sätze einbringt,
    muss man sich nicht wundern, wenn ein User leutselig antwortet.
    Ausserdem hast du selbst "scheinbar"
    und nicht ja genau, es ist so geschrieben.
    So what?
    --> "das kommt davon, wenn man nicht zu Ende liest".
    Du glaubst doch nicht, dass es der "Burner" ist,
    wenn du hier mit schalen Worten einen Link einfügst,
    dass sich Dutzende User das in aller Ruhe durchlesen und Dir dann huldvoll zustimmen?
    Mach Dich mal bitte nicht zu überheblich.

  12. #387

    Avatar von Tunnelratz
    Stuffed Head

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Weltkugel
    Beiträge
    2.249
    Tops
    Erhalten: 985
    Vergeben: 104

    Standard AW: Der Bierfaden

    Zitat Zitat von TÜP Beitrag anzeigen
    Leute Leute, natürlich gibt es alkoholfreies Bier ohne Alkohol! Bitburger 0,0 Pils
    Das ist kein Bier sondern eine Hopfenlimo. Also zurück zum Thema Bier.

    Zitat Zitat von Martini1967
    Hinsichtlich der dunklen und schwarzen Biere, ist es so, wie @TÜP in #377 geschrieben hat. Diese Biere sind absolute Nischenprodukte im Verhältnis zu Pils/Export. Kleine Spezialitäten-Brauereien können und müssen (USP) da etwas mehr in die "klassische" Qualität investieren.
    Stimmt schon das es überwiegend Pilsplörretrinker gibt. Als Nieschenprodukte würde ich das trotzdem nicht bezeichnen, das kommt ganz darauf an in welcher Region man lebt. Bei uns in Franken sind dunkle Biere Standard, da ist nix mit Niesche.

    Gefärbtes Bier finde ich sowas von peinlich, so etwas gehört verboten. Dann sollen sie halt kein Dunkles brauen wenn sie es nicht können oder es ihnen zu teuer ist.
    „Es gibt bisher kein Beispiel und keine Erklärung für so etwas. Die Wissenschaft funktioniert so, dass derjenige, der eine ungewöhnliche Behauptung aufstellt, diese auch beweisen muss. Bisher hat niemand etwas Derartiges beobachtet oder bewiesen.“ (Dr. Mark Benecke, International Forensic Research & Consulting)

  13. #388

    Avatar von volwo
    Head of staff

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.431
    Tops
    Erhalten: 1.068
    Vergeben: 0

    Standard AW: Der Bierfaden

    genau
    und letztlich gibt es schlussendlich nur Einbecker

    ich oute mich mal, bevor das Fell des Bären erlegt ist:
    Nachdem ich im Frühjahr an einem speziellen "Biertasting" teilgenommen hatte, was mir gut gefiel
    ergibt sich die Gelegenheit zu Folgendem:
    Wenn ich genommen werde und es mit meinen Terminen passt, mache ich im Oktober eine Ausbildung zum Biersommelier.

  14. #389
    Avatar von Clyde Radcliffe
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    BRD
    Beiträge
    2.361
    Tops
    Erhalten: 138
    Vergeben: 8

    Standard AW: Der Bierfaden

    Nach meiner Erfahrung ist Flaschenbier zumindest im Allgemeinen eh nicht so doile. Wenn ich da an gepflegte Kneipen in Tschechien, z. B. Franzensbad, denke und süffiges Budweiser Lager vom Fass, da verblasst für mich Alles aus der Flasche, auch Augustiner Lagerbier Hell.

  15. #390
    Avatar von Martini1967
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    230
    Tops
    Erhalten: 159
    Vergeben: 126

    Standard AW: Der Bierfaden

    Zitat Zitat von Tunnelratz Beitrag anzeigen
    ...Stimmt schon das es überwiegend Pilsplörretrinker gibt. Als Nieschenprodukte würde ich das trotzdem nicht bezeichnen, das kommt ganz darauf an in welcher Region man lebt. Bei uns in Franken sind dunkle Biere Standard, da ist nix mit Niesche.

    Gefärbtes Bier finde ich sowas von peinlich, so etwas gehört verboten. Dann sollen sie halt kein Dunkles brauen wenn sie es nicht können oder es ihnen zu teuer ist.
    Grundsätzlich ist es eine sehr gute Entscheidung regionale Biere zu trinken, da die Biersteuer eine Landessteuer ist und so direkt dem eigenen Bundesland/Freistaat zu Gute kommt, z.B. beim Pils 8,66€/HL, d.h.= 0,0433€/Flasche 0,5l.
    Hinsichtlich der "Färberei" ist es leider nicht nur auf das Bier beschränkt, auch Whisky/Whiskey und Weinbrand wird gern und viel nachgefärbt.

    VG

  16. #391
    Avatar von Kling
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    Greiz/Schwäng
    Alter
    47
    Beiträge
    1.029
    Tops
    Erhalten: 277
    Vergeben: 243

    Standard AW: Der Bierfaden

    Zitat Zitat von TÜP Beitrag anzeigen
    Leute Leute, natürlich gibt es alkoholfreies Bier ohne Alkohol! Bitburger 0,0 Pils
    Ist sehr lecker wenn es aus dem Kühlschrank kommt.
    Mfg Kling


    ... der Weg ist das Ziel ...

  17. #392
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.172
    Tops
    Erhalten: 606
    Vergeben: 88

    Standard AW: Der Bierfaden

    Or nee Kling - wenn ich Bier trinken will, trinke ich Bier. Wenn ich was alkoholfreies trinken will, trinke ich Wasser.
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  18. #393
    Avatar von TÜP
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Ohrdruf
    Beiträge
    2.172
    Tops
    Erhalten: 606
    Vergeben: 88

    Standard AW: Der Bierfaden

    Hier mal was von meiner momentanen Lieblingsbrauerei (natürlich aus dem Osten)

    https://vimeo.com/189120756
    www.ohrdruf.de
    https://www.facebook.com/rettetunserschloss

  19. #394
    Avatar von Clyde Radcliffe
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    BRD
    Beiträge
    2.361
    Tops
    Erhalten: 138
    Vergeben: 8

    Standard AW: Der Bierfaden

    Zitat Zitat von TÜP Beitrag anzeigen
    Or nee Kling - wenn ich Bier trinken will, trinke ich Bier. Wenn ich was alkoholfreies trinken will, trinke ich Wasser.
    Na ja, ich finde, das alkoholfreie Radler vom Lidl kann man ruhig mal probieren. Ich finde Das völlig akzeptabel, bzw. unterschätzt. Das ist vor allem nicht so übersüßt wie Andere! Und Das muss man den Frankfurter Brauhäuslern nachwievor einfach lassen. Da schmeckt man wenigstens noch Was vom Malzigen/Hopfigen/Bierigen! Ich war bei dem Radler ja auch wieder total überrascht.

    Ich bin darauf umgestiegen, weil sie ja meinen Malztrunk aus dem Sortiment genommen haben. Und Der war eben auch gut, weil auch nicht so übersüßt wie Andere. Der hat noch richtig schön malzig geschmeckt und nicht so eklig wie die typische süße Markenplörre.
    Den hatte ich von Ende 2012 an täglich getrunken, weil ich abgemagert war und es hatte mir wirklich geholfen und mich wieder stabilisiert. Und geschmeckt hats auch noch.

    Und ich finde auch jetzt noch, dass süßes Kindermalzbier auch Heute garnicht mal so verkehrt ist. Je nach Situation halt. Vielleicht nicht unbedingt für kleine Kinder so gut, aber bei Erwachsenen sehe ich da kein Problem.
    Geändert von Clyde Radcliffe (15-08-2017 um 08:57 Uhr)

  20. #395
    Avatar von Mercedes-Diesel
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Germany
    Beiträge
    3.661
    Tops
    Erhalten: 574
    Vergeben: 628

    Standard AW: Der Bierfaden

    Hier ist aber viel gefährliches Halbwissen sowie Wissen aus Marketing Broschüren unterwegs.

    Ich war etliche Jahre für die Schörghuber Gruppe tätig. Unser Augustiner wird sie kennen ... die Paulaner Brauerei in München. Ich war national
    für den Vertrieb eingesetzt, Maße mir an, mich da auch auszukennen.

    Ich assoziiere Bier, gebraut nach dem deutschen Reinheitsgebot unter Zuhilfename von Wasser, Hopfen, Malz und Hefe...nicht mehr und nicht weniger.
    Durch den Gärprozess wird immer Alkohol frei gesetzt. Mitte der 80ìger kamen dann sogenannte Modebiere auf den Markt wie z.b. Radler. Weiterhin kam dann als
    erste Brauer, mit alkoholfreiem Bier, Clausthaler sowie Diebels auf den Markt. Ein Aufschrei in der Branche, da man sich eine Lücke in der Deklaration zugute führte, denn
    das Lebensmittelgesetz lies in der Deklaration sogenannte Blindwerte zu. Heist, unter 0,5 % Alkoholanteil ist dieses nicht Deklarationspflichtig, durfte somit ( in meinen
    Augen irreführend) als Alkoholfrei beworben werden. Für das Marketing natürlich phänomenal, der Abverkauf explodierte. Die Bezeichnung Alkoholarm wäre richtiger
    gewesen, hätte aber nicht solche Umsatzzahlen erbracht.

    Hier wurde geschrieben, das man einem trockenen Alkoholiker durchaus alkoholfreies Bier geben könnte, ohne das dieser rückfällig wird. Definitiv NEIN ! das kann man auch im Netz
    nachlesen. Hintergrund sind a.) es reichen Spuren von Alkohol aus um einen Rückfall auszulösen b) spielt da auch die Psyche eine gewaltige Rolle, weil das Getränk optisch einem
    alkoholhaltigen Bier ähnelt. Nachlesen kann man dies übrigens >>> http://www.dhs.de/fileadmin/user_upl...er_2015-02.pdf
    -für die Zunft der fordernden Beweise-

    Wie bekommt man den Alkohol aus dem Bier ? Indem man den Gärprozess vorzeitig beendet, das Bier durch Filtrationstechniken (Umkehrosmose) entzieht und schlichtweg durch Erhitzen.
    Wir haben in Deutschland ca. 1200 Brauereien die weiterhin nach dem Reinheitsgebot brauen, somit ein ehrliches, genüssliches und natürliches Getränk produzieren.

    Es gibt allerdings Brauereien, die produzieren mit allem, Chemie on Top sowie viel "Maria Hilf" wie wir es nennen. Das hat für mich nichts mit Bier zu tun, ist in meinen Augen ein zusammen gepanschtes
    bierähnliches Getränk, was natürlich in den Produktionskosten günstiger ist. Wenn ich schon lese Farbstoffe, Vitamine, Tequila...tut mir leid, da dreht sich mir der Magen um...PROST
    Geändert von Mercedes-Diesel (15-08-2017 um 11:51 Uhr)

  21. #396
    Avatar von kallepirna
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.022
    Tops
    Erhalten: 274
    Vergeben: 173

    Standard AW: Der Bierfaden

    Bei uns gab es das schon in den 60iger Jahren, nannte sich damals "Potsdamer" hat genau so geschmekt. mfg.kallepirna
    Wenn man am Abgrund steht, ist jeder Rückschritt ein Fortschritt

  22. #397
    Avatar von Clyde Radcliffe
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    BRD
    Beiträge
    2.361
    Tops
    Erhalten: 138
    Vergeben: 8

    Standard AW: Der Bierfaden

    Das gute Pößnecker Rosenbier. Trinkste Zwei, dann seichste Vier...

  23. #398
    Avatar von Clyde Radcliffe
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    BRD
    Beiträge
    2.361
    Tops
    Erhalten: 138
    Vergeben: 8

    Standard AW: Der Bierfaden

    Es wird soeben ein Karamalz classic verkostet. Spontan im Supermarkt mitgenommen.

    JA, auch Die haben dazugelernt und den Zucker zurückgenommen! Auch Hier kommt endlich das Gerstenmalz VOR dem Glucose-Fructose-Sirup und man schmeckt noch was vom Bierigen.
    Der Unterschied zum ehemaigen Lidl-Malztrunk: Das Karamalz ist noch weniger süß und erstaunlich lieblich!! Aber geht gut rein, Leute!
    Geändert von Clyde Radcliffe (16-08-2017 um 12:18 Uhr)

  24. #399

    Avatar von Tunnelratz
    Stuffed Head

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Weltkugel
    Beiträge
    2.249
    Tops
    Erhalten: 985
    Vergeben: 104

    Standard AW: Der Bierfaden

    Clyde Radcliffe probier doch mal das Nährbier von Hacker-Pschorr.
    „Es gibt bisher kein Beispiel und keine Erklärung für so etwas. Die Wissenschaft funktioniert so, dass derjenige, der eine ungewöhnliche Behauptung aufstellt, diese auch beweisen muss. Bisher hat niemand etwas Derartiges beobachtet oder bewiesen.“ (Dr. Mark Benecke, International Forensic Research & Consulting)

  25. #400
    Avatar von Clyde Radcliffe
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    BRD
    Beiträge
    2.361
    Tops
    Erhalten: 138
    Vergeben: 8

    Standard AW: Der Bierfaden

    Zitat Zitat von Tunnelratz Beitrag anzeigen
    Clyde Radcliffe probier doch mal das Nährbier von Hacker-Pschorr.
    Kann ich ja mal machen.

Seite 16 von 16 ErsteErste ... 61213141516

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •