Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 140

Thema: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

  1. #51
    Avatar von JohnMcClane
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    625
    Tops
    Erhalten: 141
    Vergeben: 74

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    Zitat Zitat von Pupidu Beitrag anzeigen
    Bitte um Verständnis, denn die Handschrift ist nachweisbar, wer den Zettel
    geschrieben hat. Auch will ich versuchen, dass der nette RAD-Bursche, der
    sich an einer Anlage hat ablichten lassen, spricht! Dazu werde ich mich wohl
    dann mal nach Berlin begeben.

    Es ist auch nur ein Detail zum schmunzeln und dient lediglich der Bestätigung,
    der Theorie, die ich hier des öfteren publiziert habe.


    Wozu das den?! Aus sicherer und einer Quelle mit Expertise weiß ich, dass
    sich sein vergilbtes Papier nicht lohnt zu lesen. Zudem hat es wohl seinen
    Grund, weshalb das BMI auf die Zusammenarbeit keinen Wert legte.

    Betrefend der "Klunkern" um die es ging, Wo diese letztlich verblieben sind
    wird sich im April hoffentlich klären. Die Richtung, in die Dr. Goldmann da
    wohl seinerzeit geschaut hat und die Ortsangaben einiger Protagonisten
    waren alle richtig. Nur durch die Namensdopplung bedingt, wurden eben
    die falschen Orte angenommen, die natürlich aufgrund der Quellenangaben
    primär zu betrachten gewesen sind.

    Als alter Kriminalist habe ich gelernt, der ersten Spur und dem ersten Funde
    zwar Aufmerksamkeit zu schenken, doch gibt es dann auch weitere "Verstecke"
    von Informationen, die dann ins Gesamtbild passen.

    Ich gehe STand heute davon aus, dass es eine Art große angelegte
    "Rettungsaktion" gab, bei der besonders Artefakte des Deutschtums in ein
    zentrales Depot verbracht wurden. Dieses Depot lag auf keinen Fall in
    Thüringen. Tut mir leid. Dieses Depot wurde auch noch nach dem Krieg
    angefahren und wurde dauerhaft "bewacht" bzw. auch gewartet.

    Nein, dahinter steckt keine Verschwörrung des Adels oder sonstiger Leute.
    Es wurden auch keine Großwaffensysteme eingelagert, den die hatten wohl
    kaum etwas mit der Auswahl zum Thema Deutschtum zu tun. Die wenigen,
    die aufgrund ihrer Funktion hätten von den Alliierten vernommen werden
    sollen, wurden dann liquidiert. Damit gab es viele "Wissende", die Kisten
    transportiert hatten und auch wahrheitsgemäß ihre Geschichte erzählten.

    Was so Leute wie Kasimir, Effe und Falze angeht, so wußten sie im
    Wesentlichen mal, wie der Handel mit Artefakten ablief. Dumm war nur,
    dass die sich erwischen ließen, wie sie von enem zentralen Umschlagplatz
    nämlich Buchenwald das verbliebene Material sich untert den Nagel gerissen
    haben. Ansonsten wußten die nicht viel bis gar nichts.

    Nicht wahr, Herr Conny!?
    Jetzt muss ich schmunzeln. @Pompidu: Haben wir nicht genau darüber schon mal gesprochen???
    Über die bösen Preussen und Hohenzollern.

    Zwischen den ganzen Absetzbewegungen wurden halt auch noch höhere Interessen bedient. Nur dieses zu beweisen ist das Kunststück.

    JohnMcClane

  2. #52
    Avatar von JohnMcClane
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    625
    Tops
    Erhalten: 141
    Vergeben: 74

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    Zitat Zitat von Pupidu Beitrag anzeigen
    Ja und!? Kommt den dann da noch mehr? Ich schrieb da übrigens nichts
    von bösen Preußen oder Hohenzollern. Wahrscheinlich sah die Geschichte
    dann mal ganz anders aus, als wir beiden uns das so ausgedacht haben.
    Ob da noch mehr kommt? Schau mir mal.
    Der Adel hat mich draufgesetzt. Vorerst. Eine Archivanfrage wird verweigert. Vorerst.

    Einiges an Literatur ist unterwegs. Welche aber erstmal ausgewertet werden muss.

    Meine persönliche Meinung dazu: Ich glaube das die Spuren ab einem gewissen Punkt ins Nichts laufen werden. Da niemand reden wird. Hoffen wir auf einen Zufall.

    Aber wie gesagt, ist meine alleinige Meinung. Vielleicht schaffen die Archivspezialisten ja noch den einen oder anderen guten Fund.

    JohnMcClane

  3. #53
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.757
    Tops
    Erhalten: 1.653
    Vergeben: 1.916

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    BA Eschwege, bitte benenne meinen Sondermüll. Dass wirst Du doch können. Ich muss doch davon ausgehen, dass Du mit den Themen Verlagerung von Kulturgut aus dem ff vertraut bist, wenn Du so etwas behauptest. Oder war deine Auslassung ganz einfach substanzlose Spinnerei, weil es zur Mitsprache nicht reicht?

    MfG

    Conny

  4. #54
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.757
    Tops
    Erhalten: 1.653
    Vergeben: 1.916

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    John Mc Clane, bitte sei so nett und benenne mir fehlende Bestände des Hauses/Hohenzollern-Preußen (Hier gemeint das Königshaus Preußen). Das würde mich jetzt wirklich interessieren. Man sollte es tunlichst unterlassen irgendetwas nachzubabbeln, weil es bekanntlich in die Hose geht. Bitte was fehlt dem Hause Preußen?

    Es ist leider so, dass irgendwer eine haltlose Behauptung aufstellt und x User sich darauf stürzen und den Mist nachbabbeln. Also, was fehlt dem Hause Preußen? Ich hoffe doch Ihr stützt Euch nicht auf drittrangeige Quellen, a, la Reihmann. Dass wäre aber echt heftig.

    MfG

    Conny

  5. #55
    Avatar von BA Eschwege
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    Eschwege, Hessen
    Alter
    31
    Beiträge
    555
    Tops
    Erhalten: 190
    Vergeben: 184

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    Wenn Du mit der Meinung von anderen Usern nicht einverstanden bist, dann korrigiere sie bitte vernünftig, ansonsten muss ich ja davon ausgehen, dass auch Dein Kommentar das ist, was Du den Anderen andichtest...

    Eine gewisse Art soziales Umfeld sollte man hier wahren, ansonsten plerren wir uns hier eines Tages mal so an, wie die Jungens vom H4-TV auf RTL...

    Viele Grüße
    Carsten

  6. #56
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.757
    Tops
    Erhalten: 1.653
    Vergeben: 1.916

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    Jörg, bitte lass es gut sein. Die Information mit dem Forsthauskeller (Kellerdecke) stammt eindeutig von Fritz Goernnert und der Mann hat doch nun einmal die gesamten Tunnelfragen (gemeint Bergungsorte des RM) behandelt. Das Klapper log, um das sich Balken bogen, wissen wir doch, aber auch wenn die Informationen auf Goernnert zurückgingen.

    ...und genau daran halte ich mich. Den OV Klapper habe ich klären können, gemeint der Vorgang, mit dem Klapper die Stasi linken wollte. War nicht übel gemacht. Nur konnte Klapper nicht ahnen, als ich die Skizze sah, was mir da sofort aufgefallen ist. Na ja, da war die Sache geklärt. Er wollte die Stasi mit einer alten Sache der Stasi (hier HVA) linken. Dass war auch der Grund warum die HVA (Großmann) ablehnte und Schalk bzw. Rechtsabt. MfS weitermachen wollten. Sie, die HVA hätte sonst zugeben müssen, dass die Verfassungsschutz- und Staatschutzbehörden der Stasi verdammt schnell auf die Schliche kamen.

    MfG

    Conny

  7. #57
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.757
    Tops
    Erhalten: 1.653
    Vergeben: 1.916

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    Pompadur, richtig, ich bin Hartz IV Empfänger und Du? Du junger Spund scheinst keiner geregelten Arbeit nachzugehen, denn dann würdest Du nicht auf dem Forum herumhängen.

    Man, Kerl gewöhne dir ab, alten Männern vorzuhalten, dass sie keinen Job mehr bekommen. Ist leider so. Siehst Du, bei mir ist es wohl verständlich, dass ich mich auf dem Forum tummle. Ach ja, zum Mitmeißeln, ich habe die 58er Reglung in Anspruch genommen.

    MfG

    Conny

  8. #58
    Avatar von JohnMcClane
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    625
    Tops
    Erhalten: 141
    Vergeben: 74

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    Zitat Zitat von Conny Beitrag anzeigen
    John Mc Clane, bitte sei so nett und benenne mir fehlende Bestände des Hauses/Hohenzollern-Preußen (Hier gemeint das Königshaus Preußen). Das würde mich jetzt wirklich interessieren. Man sollte es tunlichst unterlassen irgendetwas nachzubabbeln, weil es bekanntlich in die Hose geht. Bitte was fehlt dem Hause Preußen?

    Es ist leider so, dass irgendwer eine haltlose Behauptung aufstellt und x User sich darauf stürzen und den Mist nachbabbeln. Also, was fehlt dem Hause Preußen? Ich hoffe doch Ihr stützt Euch nicht auf drittrangeige Quellen, a, la Reihmann. Dass wäre aber echt heftig.

    MfG

    Conny
    Wer redet von fehlenden Beständen?

    Übrigens, ich brauch nichts nachzubabbeln. Ich steh mit meinen Nachforschungen alleine da, da sich alle immer auf die selben Spuren begeben. Ich habe schon in anderen Diskussionen immer wieder gesagt das ich nichts beweisen kann. Und so lange ich das nicht kann, hänge ich mich auch nicht weiter aus dem Fenster.

    Conny, verfolg Deine erstklassigen Quellen. Sei froh das Du sie hast. Ich habe diese nicht. Und muss mich auf meine drittklassigen Quellen stürzen. Was solls ...thats life!

    Ich möchte allerdings nochmals drauf hinweisen, das sich auf dem üblichen Wege 67 Jahre nichts getan hat. Warum wohl? Also darf man wohl mal die ausgetreten Wege verlassen.......?

    JohnMcClane (....immer friedlich )

  9. #59
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.757
    Tops
    Erhalten: 1.653
    Vergeben: 1.916

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    John, vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt. Es geht Hier um vermeintliche Fehlbestände des Hauses Preußen, die es so nicht gibt noch jemals gegeben hat. Spinner versuchen etwas zu konstruieren, was es so nicht gab.

    ...und genau dagen wehre ich mich heftig. Nichts gegen neue Ideen oder Anregungen, nur Spinner mag ich nicht. Wenn diese Spinner mir dann noch mir der Reinkarantion des SS-Gruppen Führers Ebrecht kommen, muss ich doch ersthafte Bedenken anmelden. Ob da Nazi Gedankengut dahintersteckt, weiß ich nicht zu sagen. Nur macht es mich betroffen, wenn man mir solchen Unfug kommt.

    MfG

    Conny

  10. #60
    Avatar von BA Eschwege
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    Eschwege, Hessen
    Alter
    31
    Beiträge
    555
    Tops
    Erhalten: 190
    Vergeben: 184

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    Zitat Zitat von Conny Beitrag anzeigen
    Pompadur, richtig, ich bin Hartz IV Empfänger und Du? Du junger Spund scheinst keiner geregelten Arbeit nachzugehen, denn dann würdest Du nicht auf dem Forum herumhängen.
    Ich, ebenfalls junger Spund, bin auch öfters hier. Und ich arbeite auch. Zu so tollen Zeiten wie Mo: 02.30 - 13.10 Uhr, Di 01.15 - 12.50 Uhr, Mi 10:40 - 21.45 Uhr. Und jetzt behaupte mal, dass das schön ist!

    Zitat Zitat von Conny Beitrag anzeigen
    Man, Kerl gewöhne dir ab, alten Männern vorzuhalten, dass sie keinen Job mehr bekommen. Ist leider so. Siehst Du, bei mir ist es wohl verständlich, dass ich mich auf dem Forum tummle. Ach ja, zum Mitmeißeln, ich habe die 58er Reglung in Anspruch genommen.
    Nee, überhaupt nicht. Während sich hier und anderenorts junge Fuzzys auf der Straße rumtollen, weils ja subventioniert wird, habe ich mehrere Freunde jenseits der 70, die immernoch schaffen! Zwar nur halbtags, aber - siehe da - man kann Arbeit bekommen !wenn man wirklich will! Autos waschen, Arzneimittel ausfahren, oder Regale bei der Edeka einräumen.

    Jene Personen arbeiten schon weit über 50 Jahre ihres Lebens. Darauf, dass die sich was leisten können braucht keiner neidisch zu sein - die haben es sich verdient!!!

    Auch ich habe mir in einer wirtschaftlich schwachen Umgebung einen Arbeitsplatz erarbeitet. Und das zu Zeiten von Kurzarbeit bei uns. Wodurch? Durch Leistung, gute Ergebnisse und Zuverlässigkeit. Es geht, während andere Rumjodeln: Mich will ja keiner, mir gibt man ja keine Chance...

    Viele Grüße
    Carsten

  11. #61
    Avatar von JohnMcClane
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    625
    Tops
    Erhalten: 141
    Vergeben: 74

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    Zitat Zitat von Conny Beitrag anzeigen
    John, vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt. Es geht Hier um vermeintliche Fehlbestände des Hauses Preußen, die es so nicht gibt noch jemals gegeben hat. Spinner versuchen etwas zu konstruieren, was es so nicht gab.

    ...und genau dagen wehre ich mich heftig. Nichts gegen neue Ideen oder Anregungen, nur Spinner mag ich nicht. Wenn diese Spinner mir dann noch mir der Reinkarantion des SS-Gruppen Führers Ebrecht kommen, muss ich doch ersthafte Bedenken anmelden. Ob da Nazi Gedankengut dahintersteckt, weiß ich nicht zu sagen. Nur macht es mich betroffen, wenn man mir solchen Unfug kommt.

    MfG

    Conny
    Nee Conny, damit hab ich nichts zu tun!! Zur Zeit hab ich mit den Hessen auseinandergesetzt.
    Die Hohenzollern sind meines erachtens Urheber eines Gedankens und einer bestehenden oder ehemaligen Organisation.
    Deswegen versuche ich ja auch die Dinge auch zu trennen. Ich bin der Meinung das die Verlagerungen unterschiedliche Motive gehabt haben.

    1.Politisch/Militärisch

    2.Private Bereicherung

    3.Preussisch /Deutschtum/Monarchie etc.

    Gefahr ist sich bei der ganzen Geschichte zu verlaufen. Leider wird sich hier mehr gestritten als geforscht.
    Aber ist bei einem Forum wohl so. Aber wir machen weiter...

    JohnMcClane
    Geändert von JohnMcClane (19-03-2012 um 13:34 Uhr)

  12. #62
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.757
    Tops
    Erhalten: 1.653
    Vergeben: 1.916

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    John, darum habe ich doch schon x Mal gesagt, dass man so etwas auf einem Forum in der Form wirklich nicht abhandeln kann, weil zu viel gesponnen wird und zum Teil krudes Gedankengut sich breit macht.

    Deine Schlussfolgerung zu den Häusern Preußen und Hessen sind schon richtig, nur kommen dabei noch ganz andere in Frage. Dann kommt man aber an einem Punkt, wo man sich echt verläuft, weil es zu viel mit Spuren wird. Hierbei muss man differenzieren und trennen, sonst wird es nichts.

    ... und Du darfst gewiss sein, dass ich mich mit den gesamten Fragenkomplex schon seit X Jahren sehr intensiv auseinander gesetzt habe und mir dabei keinen vom Pferd erzählen lasse und schon gar nicht von Wiener Amateuren. Dieser Pompadur haut Parolen heraus, die jenseits von gut und böse sind. Es würde ihm wirklich gut tun, sich Sachkunde zuzulegen, dann würde er das Spekulieren den Wiener Feinbäckern überlassen. Privat könnte ich dir sagen, wer so alles seine Klauen in der Sache hat, aber niemals öffentlich auf einem Forum oder in einem Sachbuch. Deren Anwälte reißen dir den Arsch bis Halsoberkante auf, so schnell kannst Du nicht sehen. Da kann ein ehemaliger Journalist ein Liedchen trällern. Huch, wurde Durchlaut fuchtig, als er befragt wurde. Sofort die Drohung mit der geballten anwaltlichen Schutzmacht. Was soll es. Das Schlimme ist, dass hier User aus welchen Gründen auch immer schamlos belogen werden. Der einzige Beweggrund, der Bursche hat ein ernstes psychisches Problem. Anders nicht erklärbar. Ich kann auch meine Klappe halten und nur lesen. Warum nicht?

    MfG

    Conny

  13. #63
    Avatar von JohnMcClane
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    625
    Tops
    Erhalten: 141
    Vergeben: 74

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    Zitat Zitat von Conny Beitrag anzeigen
    John, darum habe ich doch schon x Mal gesagt, dass man so etwas auf einem Forum in der Form wirklich nicht abhandeln kann, weil zu viel gesponnen wird und zum Teil krudes Gedankengut sich breit macht.

    Deine Schlussfolgerung zu den Häusern Preußen und Hessen sind schon richtig, nur kommen dabei noch ganz andere in Frage. Dann kommt man aber an einem Punkt, wo man sich echt verläuft, weil es zu viel mit Spuren wird. Hierbei muss man differenzieren und trennen, sonst wird es nichts.

    ... und Du darfst gewiss sein, dass ich mich mit den gesamten Fragenkomplex schon seit X Jahren sehr intensiv auseinander gesetzt habe und mir dabei keinen vom Pferd erzählen lasse und schon gar nicht von Wiener Amateuren. Dieser Pompadur haut Parolen heraus, die jenseits von gut und böse sind. Es würde ihm wirklich gut tun, sich Sachkunde zuzulegen, dann würde er das Spekulieren den Wiener Feinbäckern überlassen. Privat könnte ich dir sagen, wer so alles seine Klauen in der Sache hat, aber niemals öffentlich auf einem Forum oder in einem Sachbuch. Deren Anwälte reißen dir den Arsch bis Halsoberkante auf, so schnell kannst Du nicht sehen. Da kann ein ehemaliger Journalist ein Liedchen trällern. Huch, wurde Durchlaut fuchtig, als er befragt wurde. Sofort die Drohung mit der geballten anwaltlichen Schutzmacht. Was soll es. Das Schlimme ist, dass hier User aus welchen Gründen auch immer schamlos belogen werden. Der einzige Beweggrund, der Bursche hat ein ernstes psychisches Problem. Anders nicht erklärbar. Ich kann auch meine Klappe halten und nur lesen. Warum nicht?

    MfG

    Conny
    Ersteres Preussen und Hessen. Ich bin schon bei den anderen. War gar nicht so schwer draufzukommen, wenn man mit dem richtigen Ansatz denkt.

    "Der Bund" ist aber nicht klar auszumachen. Die Schnittmengen sind da, aber bieten ein Labyrinth von Möglichkeiten.
    Es ist schwierig und ein Erfolg noch in weiter Ferne.

    Deine Archivarbeit ist zwar wichtig, aber in diesem Themenkomplex wird kein Archivmaterial helfen.
    Man benötigt dort einen Insider.......

    JohnMcClane
    Geändert von JohnMcClane (19-03-2012 um 14:30 Uhr)

  14. #64
    Avatar von Eisenbart
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    323
    Tops
    Erhalten: 42
    Vergeben: 1

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    Nun,jetzt mal ein wenig Ordnung in die Diskussion rein zu bringen möchte ich grundsätzlich klarstellen, dass es sich hier um die Stasi Aktion
    "Herbstwind" handelt.Ausgelöst durch Informationen von Geheimdokumenten vom Görnnert ( Göring Sekretär ) Klapper u.Heidemann haben
    über die Stasi die Schatzsuche in die Wege geleitet. (s.auch Goldschatz in Stolpsee) Die Gemälde sollen sich in Keller eines halbfertigen
    Göring Jagshaus befinden, das nach Klapper Aussage in Waldgebiet Eichhorst gebaut werden sollte. Nach Angaben von Görnnert soll der Wert
    in Schatzverstecken 10 - 15 Millionen Euro betragen. Drei Kisten mit 450 kg Gold, 47 Kisten mit Gemälden usw. Außerdem waren bei dieser
    Geschichte Verstecke mit Juwelen und Brillanten im Gespräch. Bei der Großangelegten Stasi Suchaktion wurden nur altes Porzellan und
    verrostete Waffen freigelegt,die dann verkauft wurden.
    Es ist schon erstaunlich wie einige User die Geschichte völlig neu erfinden. Das hat weder Hand noch Fuß.Ich muß leider Conny in einigen
    Punkten rechtgeben,das bringt absolut nichts mit irgendwelchen Halbwahrheiten den Sachverhalt in einen ganz neuen Trugbild erscheinen
    zu lassen.
    (Die preusischen Kronjuwelen sollen im I.Wk in einen französchen Bauernhof an der dt.Grenze versteckt worden sein)

  15. #65
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.757
    Tops
    Erhalten: 1.653
    Vergeben: 1.916

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    Eisenbart hat es schon richtig geschildert, es sind Angaben von Goernnert, allerdings auch von Klapper, Kujau, Wolf und Stiefel deratig vermengt worden, dass es schwer ist, was ist Gornnert selbst und was den anderen Personen zuzuschreiben. Da wurde im Laufe der Zeit hinzugedichtet und fabuliert und dass vom Feinsten.

    Da muss kein Kammler oder andere Personen hinzugedichtet werden, nein nur die Verantwortlichen bei dieser Aktion sollte man beachten. Eine der Deponierungen wird, wenn alles klappt noch dieses Jahr überprüft. Die Genehmigungen liegen dem für die Bergung verantwortlich zeichenenden vor.

    ... und was die Skizzen betrifft, hätte man sich einmal ein wenig vor Ort und im Gelände orientieren sollen, würde ganz gut tun. Nicht immer alles wörtlich nehmen, was so auf den Skizzen steht. Wie gesagt, ist nicht meine Spielwiese und geht mich absolut nichts an. Es reicht, dass ich die Informationen besitze.

    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (19-03-2012 um 15:21 Uhr)

  16. #66
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.757
    Tops
    Erhalten: 1.653
    Vergeben: 1.916

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    John, vergesse den Insider, es hilft wenn überhaupt nur der rechte Glaube und das Parteibuch, wenn es hochkommt. Ein wenig blaues Blut wäre auch geeignet. Alles Andere kannst Du abhaken. Noch bin ich mit meinem Latein nicht am Ende. Da habe ich noch so einiges in der Hinterhand.

    Könntest Du dir vorstellen, dass ich die Nase gern in zwei oder drei Diosszösialarchive stecken würde? Oh ja und wie neugierig ich dabei wäre. Danach wäre ich 100% zufrieden und wohlmöglich geläutert. Nur blöd, weil ich dann garantiert nicht mehr reden würde. Ab einem gewissen Punkt ist die Wahrung eines Geheimnisses wichtiger als die Offenbarung.

    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (19-03-2012 um 15:34 Uhr)

  17. #67
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.757
    Tops
    Erhalten: 1.653
    Vergeben: 1.916

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    Warum hat sich denn noch kein Mensch mit dem für Denkmalpflege verantwortlichen Mitarbeiter des Dicken interessiert? Der Mann wird ja wohl einen Nachlass hinterlassen haben. Auch der Offz. der die Sprengung von Karinhall und Hitlers Bude durchführen musste ist ja namantlich bekannt. Auch da kann man ansetzen. Da gibt es schon Möglichkeiten, weiter zu kommen.

    MfG

    Conny

  18. #68
    Avatar von JohnMcClane
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    625
    Tops
    Erhalten: 141
    Vergeben: 74

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    Zitat Zitat von Conny Beitrag anzeigen
    John, vergesse den Insider, es hilft wenn überhaupt nur der rechte Glaube und das Parteibuch, wenn es hochkommt. Ein wenig blaues Blut wäre auch geeignet. Alles Andere kannst Du abhaken. Noch bin ich mit meinem Latein nicht am Ende. Da habe ich noch so einiges in der Hinterhand.

    Könntest Du dir vorstellen, dass ich die Nase gern in zwei oder drei Diosszösialarchive stecken würde? Oh ja und wie neugierig ich dabei wäre. Danach wäre ich 100% zufrieden und wohlmöglich geläutert. Nur blöd, weil ich dann garantiert nicht mehr reden würde. Ab einem gewissen Punkt ist die Wahrung eines Geheimnisses wichtiger als die Offenbarung.

    MfG

    Conny
    Ich glaube wir Denken das gleiche. Dabei sollten wir es im Moment belassen!!!!

    JohnMcClane

  19. #69
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.757
    Tops
    Erhalten: 1.653
    Vergeben: 1.916

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    Ja John, es würde nichts bringen, weiter zu machen, weil es nur bis zu einem gewissen Punkt mit Öffentlichkeit geht. Alles Andere geht wirklich nur ohne Öffentlichkeit. Es lesen nun einmal alle möglichen Leute mit und ob es gut ist, möchte ich nicht unbedingt austesten. Dazu habe ich keine Lust, dem Manne, der an der Sache daran ist ins Handwerk zu pfuschen. Es ist sein Spielplatz und bleibt es auch.


    John, nicht das Haus Preußen beachten. Sehe dir die Zusammensetzung der Europäischen Gemeinschaft an. Da müsste dir doch sofort etwas auffallen. Absolut nicht zu übersehen. Dann bekommst Du auch den Aha Effekt, wenn Du von der grauen Vorzeit über Codehooven Caleghri, Herrenclub, bis in unsere Tage weitergehst. Stringent und kontinuierlich hat man seine Ziele verfolgt.


    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (19-03-2012 um 16:08 Uhr)

  20. #70
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.757
    Tops
    Erhalten: 1.653
    Vergeben: 1.916

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    Carsten, Du kannst Parolen heraushauen. Komm, ich verpasse dir meine Schwerbehinderung, zuzüglich der Durchblutungstörungen im linken Bein und dann zeige mir den Arbeitgeber, der mich nimmt? Drischst üble Phrasen. Ich bin froh, wenn ich 50 Meter Schmerz- und Beschwerdefrei am Stück laufen kann. Da kommt wieder der überhebliche Wessi der Nachwendezeit vor.

    MfG

    Conny

  21. #71
    Avatar von BA Eschwege
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    Eschwege, Hessen
    Alter
    31
    Beiträge
    555
    Tops
    Erhalten: 190
    Vergeben: 184

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    Zitat Zitat von Conny Beitrag anzeigen
    Carsten, Du kannst Parolen heraushauen. Komm, ich verpasse dir meine Schwerbehinderung, zuzüglich der Durchblutungstörungen im linken Bein und dann zeige mir den Arbeitgeber, der mich nimmt? Drischst üble Phrasen. Ich bin froh, wenn ich 50 Meter Schmerz- und Beschwerdefrei am Stück laufen kann. Da kommt wieder der überhebliche Wessi der Nachwendezeit vor.
    Worauf willst Du hinaus? Meine (West-) Oma darf von ärztlicher Seite her garnicht mehr laufen, soll starke Schmerzmittel nehmen und läuft auch Heute noch einen Kilometer zur nächsten Bushaltestelle, um ins Krankenhaus in die Stadt zu fahren. Die flennt mit ihren 80 Jahren nicht so rum wie Du "Jungspund"...

    Viele Grüße
    Carsten

  22. #72
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.757
    Tops
    Erhalten: 1.653
    Vergeben: 1.916

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    Ihr zwei tollen Hechte habt es drauf. Eure fehlende Sozialkompetenz gebt ihr doch schon wieder zum Besten. Macht weiter so und man bekommt das richtige
    Bild von Euch. Wie kann man nur so dämlich sein und sich so outen.

    Ich kachel mich weg.

    MfG

    Conny

  23. #73
    Avatar von BA Eschwege
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2012
    Ort
    Eschwege, Hessen
    Alter
    31
    Beiträge
    555
    Tops
    Erhalten: 190
    Vergeben: 184

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    Sorry, es ist so. Wer was erreichen will muss was dafür tun. Wieviele Leute sitzen im Rollstuhl und arbeiten? In meinem Beruf werden ab und an den Mitarbeitern die Beine abgefahren! In Mainz-Bischhofsheim turnt eines dieser jungen Kerlchen inzwischen wieder mit einem Holzbein (o.Ä.) rum.

    Wenn Du denkst, ich oute mich, dann bitte. Ich sage nur meine Meinung.

    Viele Grüße
    Carsten

  24. #74
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.757
    Tops
    Erhalten: 1.653
    Vergeben: 1.916

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    Höre zu Pompadur, Du hast nichts an Material, noch auf der Pfanne. Kurzum, Du bist sehr schlecht aufgestellt. Hättest Du allerdings gern. Übrigens hatten wir uns im Augenblick noch um eine Verlagerung von Edelsteinen aus dem Besitz des RM unterhalten, die in Urnen verpackt verlagert wurden und nicht um Edelsteine, die sich in Ledersäcken in einem Tresorwagen befanden. Ich staune immer wieder, was Du für neue Märchen ständig aus dem Ärmel zauberst. Muss dir der Neid lassen, wie Du an schnell gestrickte Zeitungsbeiträge aus den 50 er Jahren kommst und so schön für deine Klientel hier aufbereitet einbringst. Oh Gott, Puppi Grimm.


    MfG


    Conny

  25. #75
    Avatar von Methusalem
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    Westfalen
    Beiträge
    219
    Tops
    Erhalten: 72
    Vergeben: 167

    Standard AW: Verschollen : Preußische Kronjuwelen

    Laut wikipedia

    Die für König Wilhelm I. und Königin Augusta anlässlich der Krönung und Erbhuldigung in Königsberg 1861 gefertigten Kronkarkassen aus dem Kronschatz der Hohenzollern im ehemaligen Schloss Monbijou in Berlin sind bis heute ebenso verschollen wie die berühmte Hochzeitskrone der preußischen Prinzessinnen und die oben erwähnten Modelle der Kaiser- und Kaiserinnenkrone.
    Wo sind sie denn geblieben ? Die "free ride card" für Hermann Göring Ende April/Anfang Mai 1945 ?
    Wie konnte der "Morphinist" an die Stücke rankommen ? Was schreibt die New York Times dazu ?
    Zur Erinnerung !
    So fing die Beitragsfolge von Kracher einmal an und schien ein interessantes Thema zu werden.
    Vielleicht kann man seine Befindlichkeiten hinten an stellen und wieder auf das Thema zurück kommen ;-),
    bevor der Schlüsselmeister kommt ;-) und man wieder von vorne beginnen muß.

    Mit freundlichen Grüßen

    Methusalem

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •