Seite 1 von 29 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 708

Thema: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

  1. #1
    Avatar von sondi
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Ort Nähe Ohrdruf
    Alter
    69
    Beiträge
    3.878
    Tops
    Erhalten: 703
    Vergeben: 1.176

    Standard Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    Wer weiß etwas über den Bereich des Eichfeldes bei Arnstadt..(Da ja momentan im Nachbarforum über dieses Gebiet sehr angeregt diskutiert wird).es sollte ja schon zu Zeiten des dritten Reiches dort Militär stationiert gewesen sein,nachrichtentechnischen Ursprungs und die CA hat dieses Gelände dann nach dem Krieg übernommen?

    MfG sondi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Die ganz ganz Schlauen sehen um fünf Ecken und sind geradeaus blind. (B.F.)

  2. Dateityp: jpg Eichfeld.JPG (242,3 KB, 238x aufgerufen)
  3. #2
    Avatar von Harry
    Explorate-Gründer

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Letzte Ruhestätte: Friedwald Lauterberg
    Beiträge
    11.243
    Tops
    Erhalten: 642
    Vergeben: 89

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    Laut Remdt war da eine Funkstation als Jagdhütte getarnt.
    -----------
    Der Harry

    Harry ist am 2. Mai 2013 von uns gegangen - im Forum lebt er weiter

  4. #3
    Avatar von sondi
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Ort Nähe Ohrdruf
    Alter
    69
    Beiträge
    3.878
    Tops
    Erhalten: 703
    Vergeben: 1.176

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    @ Harry
    gibt es über den Standort dieser Station nachweisliche Angaben?

    MfG sondi
    Die ganz ganz Schlauen sehen um fünf Ecken und sind geradeaus blind. (B.F.)

  5. #4
    Avatar von Harry
    Explorate-Gründer

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Letzte Ruhestätte: Friedwald Lauterberg
    Beiträge
    11.243
    Tops
    Erhalten: 642
    Vergeben: 89

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    Ich hab keine. Entweder hat Remdt mir das mal gesagt, oder es steht in seinem Buch... aber ich meine er hats gesagt.
    -----------
    Der Harry

    Harry ist am 2. Mai 2013 von uns gegangen - im Forum lebt er weiter

  6. #5
    Avatar von sondi
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Ort Nähe Ohrdruf
    Alter
    69
    Beiträge
    3.878
    Tops
    Erhalten: 703
    Vergeben: 1.176

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    @ Harry
    Ich denke auf Bücher von den Schreiberlingen darf man nichts geben...???
    Verstehe ich nicht..ist das alles vielleicht personengebunden?

    MfG sondi
    Die ganz ganz Schlauen sehen um fünf Ecken und sind geradeaus blind. (B.F.)

  7. #6
    Avatar von Harry
    Explorate-Gründer

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Letzte Ruhestätte: Friedwald Lauterberg
    Beiträge
    11.243
    Tops
    Erhalten: 642
    Vergeben: 89

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    >Bücher von den Schreiberlingen darf man nichts geben

    Das habe ich SO nie geschrieben!

    > alles vielleicht personengebunden

    Natürlich! Wenn mich Mehner bspw. damals aufgefordert hat, den zweiten Teil meines Buches mit nachweislichen Lügen aufzupeppen, die er mir lieferte (es ging um gefälschte Briefe eines angeblich am Projekt beteiligten "Wissenden"), und auf meinen Hinweis dass ich keine derartigen Lügen "Aussagen" verwende antwortet "Das ist doch egal ob echt oder nicht, Hauptsache der Leser hat was zu lesen", dann kann der Mann schreiben was er will... es ist unglaubwürdig!! Gleiches gilt für Leute die eng mit ihm zusammenarbeiten und schreiben ala König.

    Manchmal denke ich du WILLST das gar nicht verstehen!
    -----------
    Der Harry

    Harry ist am 2. Mai 2013 von uns gegangen - im Forum lebt er weiter

  8. #7
    Avatar von Harry
    Explorate-Gründer

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Letzte Ruhestätte: Friedwald Lauterberg
    Beiträge
    11.243
    Tops
    Erhalten: 642
    Vergeben: 89

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    Anderes Beispiel: Ich habe Mehner damals Tausendmal gesagt, sein "Raketenstartplatz" sei ein leckgeschlagener Gasometer von Polte, und das es Pläne von Polte gibt auf der der Gasometer eingetragen ist. "Ach nee, lass mal, das mit Raketenstartplatz ist viel besser als die Wahrheit".
    -----------
    Der Harry

    Harry ist am 2. Mai 2013 von uns gegangen - im Forum lebt er weiter

  9. #8
    Avatar von Karl-Peter001
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Arnstadt/ Thüringen
    Beiträge
    340
    Tops
    Erhalten: 48
    Vergeben: 48

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    So richtig wohl nicht(Unterlagen).Ein sehr guter bekannter von mir hat mal was von einer -Betonpiste- richtung Tal erzählt.der hatt auch noch heute guten kontakt zum letzten Kompaniechef vom Eichsfeld.Zur diskusion im anderen Forum:lass sie bitte machen(es ist wieder mal eine Neue Generation herangewachsen und die fangen ja bekanntlicher weise-immer wieder bei null an).Ich hatte das Glück,die Anlage in -betrieb- zu begehen und war auch im -Bunker-,auch nach dem Abzug der -Freunde-denn der ist -LEEEEER-auser einer Kabelpritsche und einen Aufschaltkasten zum internen Netz und wer da aus Kassel mit nen bagger anreißen will,alle Achtung.Macht nur,es kostet eure Kohle .Zu den Funden:nehmts mit für euer Museum,es ist aus russicher Zeit und danach,erzählt eueren Besuchern was dazu-aber beschränkt euch auf die Wahrheit,denn die ist immer noch besser als irgent welche Geschichten,die den Leuten bei Führungen im Tal Erzählt werden.schönen Abend auch noch.

  10. #9
    Avatar von sondi
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Ort Nähe Ohrdruf
    Alter
    69
    Beiträge
    3.878
    Tops
    Erhalten: 703
    Vergeben: 1.176

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    Es geht doch nicht um Mehner ..egal... wer X oder Y...warum kann man hier im Forum nicht einfach mit den Unsern über irgendwelche Standorte oder Vermutungen diskutieren...im Endeffekt mischen sich bestimmte User ein und würgen das ganze Thema ab....warum läßt Du es nicht einfach laufen??? im Endeffekt zählt doch eh nur das was rauskommt und dann kann man sich immer noch davon distanzieren
    wir sind erwachsene Menschen und müssten wohl wissen auf was wir uns hier einlassen.

    MfG sondi
    Die ganz ganz Schlauen sehen um fünf Ecken und sind geradeaus blind. (B.F.)

  11. #10
    Avatar von Der Adel
    Nixdürfer

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    4.172
    Tops
    Erhalten: 337
    Vergeben: 536

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    Strom hatten sie zumindestens genug dort, da eine Leitung dort direkt an ein Trafo bzw. Umspannwerk geht oder ging.

    Grüße Adel

  12. #11
    Avatar von sondi
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Ort Nähe Ohrdruf
    Alter
    69
    Beiträge
    3.878
    Tops
    Erhalten: 703
    Vergeben: 1.176

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    @ Karl-Peter 001

    Super ..es bedarf keiner Worte

    MfG sondi
    Die ganz ganz Schlauen sehen um fünf Ecken und sind geradeaus blind. (B.F.)

  13. #12
    Avatar von Harry
    Explorate-Gründer

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Letzte Ruhestätte: Friedwald Lauterberg
    Beiträge
    11.243
    Tops
    Erhalten: 642
    Vergeben: 89

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    >Es geht doch nicht um Mehner ..egal... wer X oder Y

    Doch. Sogar in erster Linie! Weil hier keine Plattform ist, auf der den Spinnereien eines Burg oder den auf Umsatz ausgerichteten "Fakten" des Herrn Mehner Platz geboten wird. Und genau das ist der Grund, das man Explorate Ernst nimmt, im Gegensatz zu den Kinderkackeforen. Ein Mehner z.B. wird nie mehr Gelegenheit haben den Übungsplatz zu besichtigen. Andre schon...

    Ich denke auch HW und andre die schon länger als die meisten hier am machen sind hat die Nase voll von dieser Burgschen Scheisse, von Mehnerschen Karten und von gefakten Karten. Das ist allenfalls gut um sich drüber lustig zu machen. Aber nicht hier wenns geht.


    >Warum lässt du es

    Ganz einfach, weil HIER eben NICHT nebenan ist.
    -----------
    Der Harry

    Harry ist am 2. Mai 2013 von uns gegangen - im Forum lebt er weiter

  14. #13
    Avatar von sondi
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Ort Nähe Ohrdruf
    Alter
    69
    Beiträge
    3.878
    Tops
    Erhalten: 703
    Vergeben: 1.176

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    >Ganz einfach, weil HIER eben NICHT nebenan ist.

    Was hat eigendlich...neben an... mit Explorate zu tun... wir sind doch eigenständig und nicht von irgend welchen anderen abhängig...und nach ihnen richten müssen wir uns auch nicht...in diesem Forum exsistiert doch wenigstens noch ein wenig Selbstbewußtsein..

    MfG sondi
    Geändert von sondi (18-10-2009 um 00:13 Uhr)
    Die ganz ganz Schlauen sehen um fünf Ecken und sind geradeaus blind. (B.F.)

  15. #14
    Avatar von Liebscher
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    164
    Tops
    Erhalten: 4
    Vergeben: 4

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    @ Sondi!

    Die Karte vom Eichfeld gefällt mir! Habe so einige Details noch gar nicht wahrgenommen. Interessante Sachen! Ein Vergleich zum "Heute" läßt doch einige Schulßfolgerungen auf das gesamte Umfeld zu! Die Nutzungen vor und nach 1945 machen der Spekulation Tür und Tor auf! Schaun wir mal, was noch so zusammenkommt! Es scheint ja nichts Wichtiges zu geben - eben "Hier" und "Nicht" neben an. Jeder kocht sein Süppchen selbst!
    Man könnte doch gemeisam eine Suppe kochen und das mit großer Effektivität, so wenn man will oder möchte!

    Gruß Liebscher

  16. #15
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    nein
    Beiträge
    7.139
    Tops
    Erhalten: 750
    Vergeben: 1.607

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    Zitat Zitat von Karl-Peter001 Beitrag anzeigen
    So richtig wohl nicht(Unterlagen).Ein sehr guter bekannter von mir hat mal was von einer -Betonpiste- richtung Tal erzählt.der hatt auch noch heute guten kontakt zum letzten Kompaniechef vom Eichsfeld.Zur diskusion im anderen Forum:lass sie bitte machen(es ist wieder mal eine Neue Generation herangewachsen und die fangen ja bekanntlicher weise-immer wieder bei null an).Ich hatte das Glück,die Anlage in -betrieb- zu begehen und war auch im -Bunker-,auch nach dem Abzug der -Freunde-denn der ist -LEEEEER-auser einer Kabelpritsche und einen Aufschaltkasten zum internen Netz und wer da aus Kassel mit nen bagger anreißen will,alle Achtung.Macht nur,es kostet eure Kohle .Zu den Funden:nehmts mit für euer Museum,es ist aus russicher Zeit und danach,erzählt eueren Besuchern was dazu-aber beschränkt euch auf die Wahrheit,denn die ist immer noch besser als irgent welche Geschichten,die den Leuten bei Führungen im Tal Erzählt werden.schönen Abend auch noch.
    @Karl-Peter001

    So ist es

  17. #16
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    nein
    Beiträge
    7.139
    Tops
    Erhalten: 750
    Vergeben: 1.607

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    Zitat Zitat von sondi Beitrag anzeigen
    >Ganz einfach, weil HIER eben NICHT nebenan ist.

    Was hat eigendlich...neben an... mit Explorate zu tun... wir sind doch eigenständig und nicht von irgend welchen anderen abhängig...und nach ihnen richten müssen wir uns auch nicht...in diesem Forum exsistiert doch wenigstens noch ein wenig Selbstbewußtsein..

    MfG sondi
    @Sondi

    Wenn es denn so ist, ist es ja gut so
    Fahre doch mal bitte nach Ilmenau und versuche ein Gespräch mit den Herrn REMDT zu führen. Es ist bestimmt bei den vielen Fragestellungen aufschlußreich.
    Ich hatte so um 2004 mit ihm mal ein längeres Gesptäch! Es ging da um verschiedene Themen, u.a. dem Betatron bei Ilmenau.
    Geändert von Geo-Klaus (18-10-2009 um 21:13 Uhr)

  18. #17
    Avatar von Mercedes-Diesel
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Germany
    Beiträge
    3.743
    Tops
    Erhalten: 605
    Vergeben: 709

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    Ups....hier gehts ja um mich


    Zitat Zitat von Karl-Peter001 Beitrag anzeigen
    .Ich hatte das Glück,die Anlage in -betrieb- zu begehen und war auch im -Bunker-,auch nach dem Abzug der -Freunde-denn der ist -LEEEEER-auser einer Kabelpritsche und einen Aufschaltkasten zum internen Netz....
    Nun, wenn Du die Anlage ja kennst, wirst du uns ja auch sagen können ob dort ein oder zwei USB`s sind. Und ja, ich weiß dass der leer ist !! Ich habe persönlich im Juni die IR Kamera durch das obskure Rohr gelassen und mir das von oben angesehen.
    Außer Müll ist da nix drin...deswegen brauch ich auch nicht zu Buddeln was ein andere Weggefährte da unerlaubter Weise tut.
    Ist übrigens drüben alles prima beschrieben und bebildert.

    Zitat Zitat von Karl-Peter001 Beitrag anzeigen
    ....und wer da aus Kassel mit nen bagger anreißen will,alle Achtung.Macht nur,es kostet eure Kohle .Zu den Funden:nehmts mit für euer Museum,es ist aus russicher Zeit und danach,erzählt eueren Besuchern was dazu-aber beschränkt euch auf die Wahrheit,denn die ist immer noch besser als irgent welche Geschichten,die den Leuten bei Führungen im Tal Erzählt werden.schönen Abend auch noch.
    Witzig das ein "Joke" gleich für bare Münze genommen wird . Bagger dürfte es auch in Arnstadt geben...gell ??
    Nicht`s desto trotz, wenn es im Vorfeld lohneswert wäre...würde ich den auch hinten ran hängen...da sei Dir mal sicher.
    Das einzige was daran interessant wäre, diesen evtl. in den Lehrpfad mit ein zu beziehen. Das muss aber der Vorstand klären, ob gewollt, sich der Aufwand und die Mühe überhaupt lohnen.
    Und glaube mir, Märchen werden keinesfalls erzählt, es wäre vielmehr eine Attraktion mehr für die Besucher.

    Dem jenigen, der da unerlaubterweise Buddelt, wünsche ich jedenfalls viel Glück, dass er nicht erwischt wird...dürfte ja hinreichend bekannt sein, dass dieses verboten ist. Vielleicht wird er ja bei den Koljas fündig...Bernsteinzimmer, Zyklotron...Flugscheibe
    Geändert von Mercedes-Diesel (19-10-2009 um 13:03 Uhr)

  19. #18
    Avatar von Juergen251
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Thüringen / Gotha
    Alter
    68
    Beiträge
    687
    Tops
    Erhalten: 17
    Vergeben: 145

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    Hallo Leute
    Ich muss mich sehr wundern wie das Thema wieder verfehlt wird.
    Es geht hier nicht um wer Buttelt oder Baggert sondern um die Frage die Sondi gestellt hat.
    Auch wenn ich jedst wieder von allen Seiten feuer bekomme damit muss ich Leben. Das bin ich aber schon gewohnt hier.

    @ Sondi
    Wer weiß etwas über den Bereich des Eichfeldes bei Arnstadt..(Da ja momentan im Nachbarforum über dieses Gebiet sehr angeregt diskutiert wird).es sollte ja schon zu Zeiten des dritten Reiches dort Militär stationiert gewesen sein,nachrichtentechnischen Ursprungs und die CA hat dieses Gelände dann nach dem Krieg übernommen?

    Das ist meine Meinung dazu.
    Der erste Gedanke ist immer der Richtige

  20. #19
    Avatar von Mercedes-Diesel
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Germany
    Beiträge
    3.743
    Tops
    Erhalten: 605
    Vergeben: 709

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    @Jürgen251

    Nicht Thema verfehlt sondern nur gerade gestellt.
    Natürlich wurde das Umfeld damals genutzt, siehe z.b. Bergbad (Amt 800) usw. Hat allerdings nicht das geringste mit der russ. Liegenschaft zu tun...und darüber wird drüben diskutiert.

  21. #20
    Avatar von Neugier
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    Thüringen
    Alter
    60
    Beiträge
    787
    Tops
    Erhalten: 112
    Vergeben: 40

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    Natürlich wurde der Bereich Eichfeld genutzt, vor 1945 und auch danach. Ich denke nicht nur an das "Bergbad, auch die große Antenne am Pfennigsberg, Die Rohre (Trbüne) Nähe Lämmergraben, Rote Hütte 2...und, und und.

  22. #21
    Avatar von Hülse
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Alter
    42
    Beiträge
    743
    Tops
    Erhalten: 26
    Vergeben: 34

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    Zitat Zitat von Gregory House Beitrag anzeigen
    Ich habe persönlich im Juni die IR Kamera durch das obskure Rohr gelassen und mir das von oben angesehen.
    Kannst Du das bitte HIER ein wenig bebildern ? Die Ergebnisse der IR Kamera würde ich mir ( und andere sicherlich auch) sehr gerne ansehen.


    Zitat Zitat von Gregory House Beitrag anzeigen
    ...deswegen brauch ich auch nicht zu Buddeln was ein andere Weggefährte da unerlaubter Weise tut.
    Kennst doch den Spruch: Reden ist Silber.....
    Weniger ist manchmal mehr.

    Glück Auf !

  23. #22
    Avatar von Juergen251
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Thüringen / Gotha
    Alter
    68
    Beiträge
    687
    Tops
    Erhalten: 17
    Vergeben: 145

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    @Stollenlurch
    Kennst doch den Spruch: Reden ist Silber.....
    Weniger ist manchmal mehr.

    Genau wenn ich erst alle darauf aufmerksam mache das dort gebuttelt wurde siehst es bald aus wie auf einen Acker weil jeder anfängt zu butteln.
    Tja und da gibt es welche die was tun. So sehe ich die Sache. Aber jeder soll das tun was er für richtig hält ob dabei dann was raus kommt ist die andere Sache. Möchte nicht wissen wieviele feine Leute butteln ohne Erlaubnis. Denn eine Erlaubnis zu bekommen ist so eine Sache. Denn die Behörden tun sich schwer mit Genehmigungen wenn es ums Graben geht.
    Das ist meine Meinung dazu.

    Gruß Juergen251
    Der erste Gedanke ist immer der Richtige

  24. #23
    Avatar von Mercedes-Diesel
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Germany
    Beiträge
    3.743
    Tops
    Erhalten: 605
    Vergeben: 709

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    Guckst du hier YouTube - Kanal von MercedesDiesel1

    Das sind die ersten Aufnahmen, die ich in Verbund mit dem User PeKe im Juni 2009 von der Roten Hütte 2 im Eichfeld aufgenommen haben.

    Die zweite Befahrung mit den Senkrechtbildern (komplette Innenansicht des USB) hat Under Ende September gemacht. Weiterhin gibt es auch (Foto) Aufnahmen mit den Gebäuden der ehemaligen Liegenschaft....die müssten hier bei Harry gephostet sein. Kurzum es ist nichts spannendes !!

    Uns hat nur gewundert, dass der USB nicht verfüllt war. Das war eine russische Funkstation, nicht mehr und nicht weniger, denn daneben haben wir auch HF Kabel gefunden, welche aus dem Boden kamen.

    Der Bunker ist uns schon seit Sommeranfang bekannt. Wie Ihr seht...wir sind auch in der Feldarbeit akitv.

    Es war nicht mein Bestreben, dass da so eine Welle losgetreten wurde, ganz im Gegenteil ! Jedem von uns allen ist bewußt, was dadurch passiert. Es behindert unser aller Arbeit durch irgendwelche Querköpfe, die der Meinung sind, bei Nacht und Nebel da einfach mal Graben zu müssen.

    Wie schon geschrieben...Das Ding ist leer !!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Mercedes-Diesel (19-10-2009 um 21:14 Uhr)

  25. Dateityp: jpg 130620091046.jpg (145,9 KB, 123x aufgerufen)
  26. #24
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    nein
    Beiträge
    7.139
    Tops
    Erhalten: 750
    Vergeben: 1.607

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    Zitat Zitat von Gregory House Beitrag anzeigen
    Guckst du hier YouTube - Kanal von MercedesDiesel1

    Das sind die ersten Aufnahmen, die ich in Verbund mit dem User PeKe im Juni 2009 von der Roten Hütte 2 im Eichfeld aufgenommen haben.

    Die zweite Befahrung mit den Senkrechtbildern (komplette Innenansicht des USB) hat Under Ende September gemacht. Weiterhin gibt es auch (Foto) Aufnahmen mit den Gebäuden der ehemaligen Liegenschaft....die müssten hier bei Harry gephostet sein. Kurzum es ist nichts spannendes !!

    Uns hat nur gewundert, dass der USB nicht verfüllt war. Das war eine russische Funkstation, nicht mehr und nicht weniger, denn daneben haben wir auch HF Kabel gefunden, welche aus dem Boden kamen.

    Der Bunker ist uns schon seit Sommeranfang bekannt. Wie Ihr seht...wir sind auch in der Feldarbeit akitv.

    Es war nicht mein Bestreben, dass da so eine Welle losgetreten wurde. Jedem von uns allen ist bewußt, was dadurch passiert. Es behindert unser aller Arbeit durch irgendwelche Querköpfe, die der Meinung sind, bei Nacht und Nebel da einfach mal Graben zu müssen.
    @Gregory House
    Warum das Bestreben einer Entschuldigung?
    So ist halt Forschung, genau wie im richtigen Leben.
    Mit diesen Aufnahmen wurde was schon lange bekannt war und wovon es auch Fotos gibt nur noch einmal für die Nachkommen der Jonastalforschung bestätigt.

    Trotzdem finde ich Euere Mühen und den Einsatz neuer Technik ganz toll.
    Wie wir dabei sehen ist der Wohnort egal und spielt eine untergeordnete Rolle. Fakten zählen.

  27. #25
    Avatar von Mercedes-Diesel
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Germany
    Beiträge
    3.743
    Tops
    Erhalten: 605
    Vergeben: 709

    Standard AW: Das Eichfeld bei Arnstadt 1943 - 1989

    @GeoKlaus

    Nun, mit der Entschuldigung ... mir geht es einfach gegen den Strich, sobald sich nur das geringste in irgendeiner Richtung tut...das allerkleinste Wörtchen über die Lippen bzw. Tasten kommt, gleich irgendwer mit Hacke und Schippe da aufschlägt.
    Wenn das jeder so macht...dann sieht es da bald aus wie in einer Mondlandschaft ! und das finde ich einfach nur schlimm. Einfach Abwarten und die, die darin insolviert sind in Ruhe !! machen lassen.

    Mit der Technik, nun so spannend ist das nicht. Ich habe da ein bisschen gebastelt und das war der erste Einsatz...und die funktioniert.
    Wenn etwas zu gucken da ist...dann rolle ich an, tauglich bis 70 mtr. Kabel dran. Wenn`s sein muss und entsprechende Genehmigungen vorhanden sind...auch mit nem Bagger am Haken !!

Seite 1 von 29 1234511 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •