Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 125

Thema: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

  1. #76
    Avatar von Gasi
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    275
    Tops
    Erhalten: 134
    Vergeben: 26

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    ....möglich, da auch ein Coppyschutz untergelegt- und das Bildmaterial relativ grobkörnig ist. Aber mir sind einfach zu viele partielle Unschärfen auch im Hintergrund rechts und die Masse an Querstangen im Wald suspekt. Ein Schattenwurf (Querschatten) ist nicht erklärbar da die Sonne von links unten nach rechts oben in den Wald abstrahlt. Mal sehen ob meine Foto-Software genaueres herauslesen kann. War nicht auch, einige Beiträge weiter unten, von einer Rampe die Rede? Naja, die Kollegen vor Ort werden sich die Stelle sicher mal ansehen....
    Geändert von Gasi (09-03-2018 um 18:49 Uhr)

  2. #77
    Avatar von Langer
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    636
    Tops
    Erhalten: 67
    Vergeben: 90

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    Man sieht in dem "Steifen" doch immer wieder neue Unklarheiten.

  3. #78
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.178
    Tops
    Erhalten: 380
    Vergeben: 150

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    Bist du der Einäugige unter den Blinden ?

  4. #79

    Avatar von Burion
    Administrator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Eisenberg/Thür. + Wiesbaden
    Alter
    65
    Beiträge
    4.744
    Tops
    Erhalten: 790
    Vergeben: 625

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    Also ich sehe da keinerlei Ungereimtheiten in dem Film. Meines Erachtens sind die Unschärfen bei der Digitalisierung entstanden. Das sind sicher keine Retuschen.

    HerzlGrüße
    Jürgen
    Nichts ist so beständig wie der Wandel.

  5. #80
    Avatar von Gasi
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    275
    Tops
    Erhalten: 134
    Vergeben: 26

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    Hallo
    Jürgen, ja für diese Unschärfen kann es mehrere Erklärungmöglichkeiten geben. Ich lehne ebenfalls jede Spekulation darüber ab. Aber einige Fragen sollten schon erlaubt sein wenn wir ein wenig Spannung im Forum erhalten wollen. Wie ist der extreme Schattenwurf zu deuten? Ich habe das Bild jetzt noch einmal mit einem 3D-Programm bearbeitet. Die Querschatten haben eine regelmässige Struktur und Abstand. Es sind keinerlei, diese Querschatten verursachende Quellen (Bäume etc.erkennbar). Ich bitte hier den Schattenwurf des Kampfwagen und der im Vordergrund stehenden hohen Bäume als Grundlage zu sehen. Rechts am Bildrand existiert eine Querverbindung zwische zwei Bäumen. Dieser Bereich ist besonders verwaschen gestaltet. Weshalb ist der hintere Teil des Kampfwagens ebenfals unscharf? Wenn es eine Bewegungsunschärfe des hinter dem Kampfwagen liegen Geländes wäre, warum dann diese verwaschene Struktur des Wagen-Hinterteils? Und warum wird diese Scene zwei mal im Video gezeigt. Bitte einfach nur sachlich begründen warum meine Hinweise evtl. nicht zutreffen und wo Ihr hier die Ursachen seht. Das reicht.
    mfg Gasi
    Geändert von Gasi (10-03-2018 um 14:02 Uhr)

  6. #81

    Avatar von Burion
    Administrator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Eisenberg/Thür. + Wiesbaden
    Alter
    65
    Beiträge
    4.744
    Tops
    Erhalten: 790
    Vergeben: 625

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    @Gasi: Wenn besonders detailreiche Bildteile digitalisiert werden, schlägt die Kompression heftig zu. Große Bildpartien werden matschig. Das findet man bei eher niedrig auflösenden und langsamen Sensoren im Digitalisierer und eben der hohen Kompressionsrate wie in diesem Video. Hier ist bspw. die Wiese mit den abertausenden von Grashalmen nur eine matschige blaßgrüne Fläche. Ähnlich passiert es bei den Bildteilen, die das Gestrüpp neben dem Weg zeigen; auch nur noch matschig ohne jede Durchzeichnung. Das ist definitiv keine Retusche!
    Zu den Schatten: Die Bäume haben ziemlich waagrecht stehende Äste mit ein wenig Laub. Der Schatten, der aussieht wie eine Leiter entsteht genau durch diese waagrechten Äste. Also keine gekreuzte Schatten.

    HerzlGrüße
    Jürgen
    Nichts ist so beständig wie der Wandel.

  7. #82
    Avatar von Langer
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    636
    Tops
    Erhalten: 67
    Vergeben: 90

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    Danke. Wieder was dazu gelernt.
    Selbst in den Vorgängerversionen, nicht von Framepool, ist der Matsch drauf.
    In der alten S/W Version fiel das gar nicht auf.

    Danke

  8. #83

    Avatar von Burion
    Administrator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Eisenberg/Thür. + Wiesbaden
    Alter
    65
    Beiträge
    4.744
    Tops
    Erhalten: 790
    Vergeben: 625

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    Ach so, warum diese Szene 2x gezeigt wird? Das ist sicher ein Schnittfehler.
    Ich kenne das aus meinen eigenen Videos. Man vergisst einfach, dass man eine Szene schon mal verwendet hat.
    Früher konnte das nicht passieren, da jeder Filmschnipsel nur 1x vorhanden war und nach einmaliger Verwendung am Schneidetisch weg war, weil in den Film eingeklebt. Beim digitalen Schnitt muss man sich halt merken, was man bereits verwendet hat. Andernfalls erscheint eine Szene halt schon mal doppelt.
    Beim Videoschnitt ist das die Herausforderung an den Editor, dass er/sie sich jede verwendete Szene merken muss, die bereits verwendet wurde, um nicht etwas doppelt zu verwenden. Das setzt ein immenses bildhaftes Gedächtnis voraus. Und das hat halt nicht jeder.

    HerzlGrüße
    Jürgen
    Nichts ist so beständig wie der Wandel.

  9. #84
    Avatar von mbr25
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    304
    Tops
    Erhalten: 100
    Vergeben: 263

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    @Burion
    Wer außer Maus und Tastatur noch mit Stift und Papier umgehen kann ist da klar im Vorteil.

    rb

  10. #85
    Avatar von Gasi
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    275
    Tops
    Erhalten: 134
    Vergeben: 26

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    Hallo Jürgen,
    danke für Deinen Versuch einer Klärung. Was die Videobearbeitung anbetrifft gehe ich mit. Nicht aber bei der seltsamen Schattenbildung. Da Fichten oder Kiefern (und auch andere Bäume) keine geometrisch gleichmäßige Aststrukturen zeigen ist die Ausbildung und Ausrichtung eines Schattens auf dem Boden genau so wenig gleichförmig. Äste sind immer ringförmig um den Stamm ausgebildet. Soll heißen, der auf dem Boden abgebildete Schatten müsste mehr oder weniger erkenbare (ungeordnete) Kreuzförmige Strukturen aufweisen. Eine –nur- Leiterförmige Schattenbildung (noch dazu von dieser gleichförmigen Länge und Schattenbreite) ist (für mich) so nicht erklärbar. Aber sei es wie es sei. Hier weiter zu rätseln macht wohl auf Grund der nur einen Scene und Bildes wenig Sinn.
    mfg Gasi
    Geändert von Gasi (11-03-2018 um 18:49 Uhr)

  11. #86

    Avatar von Burion
    Administrator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Eisenberg/Thür. + Wiesbaden
    Alter
    65
    Beiträge
    4.744
    Tops
    Erhalten: 790
    Vergeben: 625

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    Nun ja - manchmal hilft weiter rätseln ja.
    Welche Erklärungen hast Du denn für den 'Leiter-Schatten'?

    HerzlGrüße
    Jürgen
    Nichts ist so beständig wie der Wandel.

  12. #87
    Avatar von Brandenburger
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    163
    Tops
    Erhalten: 43
    Vergeben: 14

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    Meiner Überzeugung nach ist da auf dem Film nichts retuschiert. Da dem Anschein nach die Aufnahmen im Frühjahr gemacht wurden,
    sind die "Retuschierungen" natürlichen Ursprungs, z.B. von den verwelkten Blütenstauden der wilden Ackerwinde. Das kann ich auch
    hier beobachten. Deutlich wird das bei 2:01 - 2:05 links im Bild an den Büschen. Der unterlegte Schriftzug Framepool hat damit nichts
    zu tun. Der helle Streifen am Straßenrand bei 2:35 - 2:48 dürfte tatsächlich eine Sichtblende für das dahinter gelegene Hanggelände
    sein, da, soweit mir bekannt, dort auch 1943 eine zeitlang riesige Tarnnetze aufgespannt waren, ähnlich wie beim Tannengarten bei
    Stolberg (Harz).

    VG Brandenburger

  13. #88
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.178
    Tops
    Erhalten: 380
    Vergeben: 150

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    Hi Heinz

    Kannst du bitte den Tannengarten bei Stolberg, mal ein wenig näher erläutern.

    Grusz Hospes

  14. #89
    Avatar von Burg
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.442
    Tops
    Erhalten: 435
    Vergeben: 416

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    @Hospes

    Er meint offenbar den Tannengarten 3,5 Kilometer nördlich von Stolberg.
    Das wichtigste in diesem Gebiet befindet sich jedoch weiter südlich.

  15. #90
    Avatar von Brandenburger
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    163
    Tops
    Erhalten: 43
    Vergeben: 14

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    @Hospes

    Burg hat's ja schon erläutert.

    VG Brandenburger

  16. #91
    Avatar von Gasi
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    275
    Tops
    Erhalten: 134
    Vergeben: 26

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    Hallo Jürgen,
    man darf rätseln. Da der der Wald in Mitteleuropa keine Zuckerrohrplantage ist und eine Intensität des Schattens je nach Jahreszeit und Sonnenstand mal gräftiger oder schwächer erkennbar wird, können meiner Ansicht nach die Leiterschatten nur künstlichen Ursprungs sein. Eine Ausleuchtung, gleizeitig von Vorn und von der Seite ist nicht möglich (außer mit künstlichen Lichtquellen, was aber hier offensichtlich nicht der Fall ist). Wie gesagt, immer im Vergleich mit dem Schattenwurf der einzelnen und im Vordergrund stehenden Fichten/Kiefern. Die Breite des Schatten am Boden ist abhängig von Bodenentfernung und Montagehöhe des, den Schatten verursachenden Gegenstandes. Ob Tarnnetz-Auflagen in der Höhe oder Bodenschwellen, Stufenartige Abschachtungen am Boden des Hanges, oder Anderes sei dahingestellt. Am rechten Bildrand ist eine Querverbindung zwischen zwei Bäumen erkennbar. Auch so etwas kommt im Forst auch nicht so häufig vor. Es bleiben aber Spekulationen, da keine zweite Aufnahme zum Abgleich vorhanden ist. Nur dann wären weitere Recherchen sinnvoll. Da das Gebiet aber zu dieser Zeit, so mein Kenntnistand, als Truppenübungsplatz verwendet wurde, ist eine zu tarnende temporäre Anlage nicht grundsätzlich auszuschließen. Allerdings hat Martin betreffs des Standortes da schon Bedenken angemeldet. Und er hat sich schon sehr lange mit diesem Bereich beschäftigt. Sollte ein Hinweis an Ortskundige sein. Mehr nicht.
    mfg Gasi
    Geändert von Gasi (15-03-2018 um 17:50 Uhr)

  17. #92
    Avatar von Hospes
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.178
    Tops
    Erhalten: 380
    Vergeben: 150

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    "Das wichtigste in diesem Gebiet befindet sich jedoch weiter südlich."
    Martin hat höchstens der Sache ein weiteres Rätsel hinzu gefügt.

  18. #93
    Avatar von Burg
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.442
    Tops
    Erhalten: 435
    Vergeben: 416

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    Hi Hospes
    Nö, eigentlich kein Rätsel, Tannengarten sind einige wenige Häußer,
    damals jedenfalls und heute sicher auch.
    In der Nähe, einige 100 Meter weiter östlich, vier Baracken, vier LKW
    100 Mann etwa ab Februar 42 bis 25.3.45. Wenn man die Häftlinge dazu rechnet.
    10 Depot gemacht mit Kunstgut aus Polen. Ein Bachlauf in der Nähe heißt Schmale Lude. Es ist alles noch da.

  19. #94
    Avatar von Leseratte
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.694
    Tops
    Erhalten: 124
    Vergeben: 275

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    Hallo,
    vielleicht ist auch das Städtchen mit den zwei l (ll) gemeint. Wer weiß. Stichwort "Blutiges Erz"
    Gut`s nächtle
    von der LeseR
    Geändert von Leseratte (16-03-2018 um 00:13 Uhr)
    Ich suche nicht das BZ und keine Bronzezeitgräber, ich sondle nicht.

  20. #95
    Avatar von Indy
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    744
    Tops
    Erhalten: 168
    Vergeben: 46

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    @Martin:
    Warum hat man im Februar 42 Kunstgut aus Polen unter die Erde verlagert?
    Wo kam es genau her?
    Welche Einheit/Stelle war für diese Verlagerung zuständig?
    Danke im voraus!
    Viel Erfolg ..... Andy/Indy
    www.metageo.de www.easyrad.de www.auftragssucher.de

  21. #96
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    61
    Beiträge
    3.472
    Tops
    Erhalten: 1.034
    Vergeben: 1.254

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    Und der Heinz (Brandenburger) ist froh, daß er nicht weiter auf bohrende Fragen bezüglich der Tarnnetze antworten muß...

  22. #97
    Avatar von Burg
    Stammuser

    Status
    Online
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    2.442
    Tops
    Erhalten: 435
    Vergeben: 416

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    Zitat Zitat von Indy Beitrag anzeigen
    @Martin:
    Warum hat man im Februar 42 Kunstgut aus Polen unter die Erde verlagert?
    Wo kam es genau her?
    Welche Einheit/Stelle war für diese Verlagerung zuständig?
    Danke im voraus!
    Indy, was hast Du da gelesen ? Habe ich geschrieben, dass im Februar 42
    Kunstgut aus Polen verlagert wurde ?
    Zu dieser Zeit wurde mit dem Bau der Depot begonnen. Dies waren ja keine
    Drecklöcher, von denen Conny immer spricht. Erst ab der zweiten Hälfte
    1944 wurde eingelagert.
    Die Kisten wurden vom Bahnhof Stolberg geholt.

  23. #98
    Avatar von Brandenburger
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    163
    Tops
    Erhalten: 43
    Vergeben: 14

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    @Manganer: Auf bohrende Fragen bezüglich der Tarnnetze muss ich nicht antworten, da ich noch
    recherchiere und meine Nachforschungen haben nichts mit den Aussagen von Burg zu tun.

    VG Brandenburger

  24. #99
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    61
    Beiträge
    3.472
    Tops
    Erhalten: 1.034
    Vergeben: 1.254

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    Genau so habe ich mir das auch gedacht. Deshalb warst Du ja auch nicht unglücklich, daß sich Burg wie immer vorgedrängelt hat...

  25. #100
    Avatar von Indy
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    744
    Tops
    Erhalten: 168
    Vergeben: 46

    Standard AW: Wachsenburgprotokolle und Cläre Werner

    @Martin:
    Ok, dann so: Welche Einheit/Stelle war für das vorausschauende Anlegen der Depots 1942 zuständig?
    Danke im voraus!
    Viel Erfolg ..... Andy/Indy
    www.metageo.de www.easyrad.de www.auftragssucher.de

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •