Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 127

Thema: Geräte V 1 sofort sprengen

  1. #76
    Avatar von Augustiner
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    1.497
    Tops
    Erhalten: 346
    Vergeben: 201

    Standard AW: Geräte V1 bei Berlin sprengen!

    Zitat Zitat von manganer Beitrag anzeigen
    Also @Justus,
    Du bist gerade dabei sämtlichen Kredit zu verspielen. Du willst mir doch nicht etwa die Flächensignatur für Gebüsch als Vergleichsmuster anbieten? Das meinst Du doch nicht ernst, ge, oder etwa doch???
    Ich empfehle Dir den Anhang in #17 noch mal mit der richtigen Brille zu betrachten! Ehrlich, ich fass es nicht....
    Ich wäre da eher vorsichtig; leider kommt es durch kopieren, komprimieren etc. doch zu seltsamen Ergebnissen - mal unabhängig von Antworten der Landesvermessungsämter zu ihren Legenden.
    Das Gebüsch ist gar nicht mal so verkehrt, es handelt sich aber doch eher um einen "Steinhaufen" - meine Meinung; Datum und Maßstab des eingestellten Ausschnitts wären auch nicht verkehrt.
    Quelle: Landesvermessungsamt Thüringen
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Dateityp: jpg Legenden0001.JPG (324,9 KB, 59x aufgerufen)
  3. Dateityp: jpg Legenden0002.JPG (314,4 KB, 57x aufgerufen)
  4. #77
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Plön
    Beiträge
    6.708
    Tops
    Erhalten: 619
    Vergeben: 1.250

    Standard AW: Geräte V1 bei Berlin sprengen!

    Zitat Zitat von manganer Beitrag anzeigen
    Also @Justus,
    Du bist gerade dabei sämtlichen Kredit zu verspielen. Du willst mir doch nicht etwa die Flächensignatur für Gebüsch als Vergleichsmuster anbieten? Das meinst Du doch nicht ernst, ge, oder etwa doch???
    Ich empfehle Dir den Anhang in #17 noch mal mit der richtigen Brille zu betrachten! Ehrlich, ich fass es nicht....
    @manganer, du liegst falsch.
    Schau mal bitte in das Heft Zeichenerklärungen des MdI in Bezug 1:10000 - 1:25000.
    Die Lösung ist sehr einfach. Steinhaufen-markante Steinansammlungen usw. Augustiner hat die richtige Antwort gegeben!

  5. #78
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    60
    Beiträge
    3.244
    Tops
    Erhalten: 934
    Vergeben: 1.141

    Standard AW: Geräte V1 bei Berlin sprengen!

    Und warum ist dann Dein Steinhaufensymbol auf einem relativ unscheinbarem bewachsenem Hügel, und nicht an den riesigen Abraumhalden weiter östlich im Praustal???

  6. #79
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Plön
    Beiträge
    6.708
    Tops
    Erhalten: 619
    Vergeben: 1.250

    Standard AW: Geräte V1 bei Berlin sprengen!

    Zitat Zitat von Burg Beitrag anzeigen
    Mit der Signatur wird ein Standort mit tiefgelegenen Gaszentrifugen bezeicnet.

    @Burg, was möchtest Du uns da erzählen?
    Sind das nicht die Propeller von Maschinen die Beate Use hier getestet hat!
    Langsam wird es bedenklich!

  7. #80
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    60
    Beiträge
    3.244
    Tops
    Erhalten: 934
    Vergeben: 1.141

    Standard AW: Geräte V1 bei Berlin sprengen!

    Das wir uns nicht falsch verstehen, nichts ist mir lieber als endlich eine halbwegs plausible Erklärung für das Symbol!!! Nur muß sie auch schlüssig sein...

  8. #81
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Plön
    Beiträge
    6.708
    Tops
    Erhalten: 619
    Vergeben: 1.250

    Standard AW: Geräte V1 bei Berlin sprengen!

    Zitat Zitat von manganer Beitrag anzeigen
    Und warum ist dann Dein Steinhaufensymbol auf einem relativ unscheinbarem bewachsenem Hügel, und nicht an den riesigen Abraumhalden weiter östlich im Praustal???
    Warum, weil es an der Kartierung und deren geübten Auge liegt. Das macht den Unterschied vieler Karten aus. Die Dinge wurden nicht unmittelbar eingemessen. Schau dir doch einmal das Kartenmaterial an und vergleiche!

  9. #82
    Avatar von Langer
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    395
    Tops
    Erhalten: 36
    Vergeben: 72

    Standard AW: Geräte V1 bei Berlin sprengen!

    Kann mal einer hier die Steinhaufen abtrennen?

  10. #83

    Avatar von volwo
    Head of staff

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.462
    Tops
    Erhalten: 1.080
    Vergeben: 0

    Standard AW: Geräte V 1 sofort sprengen

    Moderatorenhinweis: Ich habe die beiden exakt gleichlautenden Threads zusammengeführt.
    @Conny, was soll das? Du hast hier die meisten Beiträge und weißt, wo man schreibt.

  11. #84
    Avatar von manganer
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    60
    Beiträge
    3.244
    Tops
    Erhalten: 934
    Vergeben: 1.141

    Standard AW: Geräte V1 bei Berlin sprengen!

    Eine gewisse Ähnlichkeit gebe ich ja zu. Außer einem entscheidenden Unterschied: Bei der Geröllsignatur sind die Hypothenosen nach innen gerichtet. So schludert kein Kartograph!!!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. Dateityp: jpg Zeichenerklärung für TK10, TK25 und TK50 1973-012.jpg (83,4 KB, 50x aufgerufen)
  13. #85
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.195
    Tops
    Erhalten: 1.457
    Vergeben: 1.627

    Standard AW: Geräte V 1 sofort sprengen

    Wir wollen doch einmal etwas klarstellen. Peter ist ausgebildeter Dipl. Ing. für Geodäsie und Karthographie. Von Landesaufnahme und Landvermessung versteht er wohl mehr, als wir alle zusammen. Da zählt auch das gesamte Spektrum des Kartenzeichnens, beginnend von der Aufnahme im Gelände. Es fängt beim Entwurf an über das Klischee bis hin zum Druck. Dass die Kartenzeichner unterschiedliche grafische Werkzeuge verwenden, dürfte klar sein. Beginnend bei Schablonen über Linieale bis hin zu allen möglichen Bleistiften der unterschiedlichen Härte, sowie die notwendigen Scripende. Wenn ich einen Bleistift der Härte B nehme und dreimal aufdrücke habe ich einen Steinhaufen. Wenn ich allerdings einen Stift der Härte A nehme muss ich die schwarzen Punkte zeichnen. Nur hat jemand bei dem Symbol die Darstellung für Radioaktivität gezeichnet. Wenn nun der Einwand kommt, die Karte wurde digital erstellt, so ist es noch weniger glaubhaft, da die voreingestellten Masken für Punkte, immer gleich sind. Da gibt es keine gezeichnete Abweichung. Darüber sollte man ganz einfach einmal nachdenken.

    ... und bei den anderen von Peter eingestellten Symbolen kann bei digitaler Erstellung auch auf Masken zurückgreifen. Wie Peter schon ausführte, so schludrig arbeitet kein Kartograph. Dass sind nämlich alles exzellente Grafiker.

    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (13-09-2017 um 00:50 Uhr)

  14. #86
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.326
    Tops
    Erhalten: 543
    Vergeben: 830

    Standard AW: Geräte V 1 sofort sprengen

    " Dass sind nämlich alles exzellente Grafiker. " oder auch der Fälscher
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

  15. #87
    Avatar von Leseratte
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.454
    Tops
    Erhalten: 101
    Vergeben: 223

    Standard AW: Geräte V 1 sofort sprengen

    Hallo,
    hat die Stelle denn nun mit den ominösen Schiffszeichnungen (oder einer zumindest) zu tun?

    fragt sich die Leseratte
    Geändert von Leseratte (13-09-2017 um 09:17 Uhr)
    Ich suche nicht das BZ und keine Bronzezeitgräber, ich sondle nicht.

  16. #88
    Avatar von vr6treter
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    618
    Tops
    Erhalten: 311
    Vergeben: 1.278

    Standard AW: Geräte V1 bei Berlin sprengen!

    Zitat Zitat von cerusit Beitrag anzeigen
    Ludwigsfelde wurde am 22.04. von den Russen eingenommen. Das Telegramm stammt vom 23.04. Das macht keinen Sinn.
    Der Rest der Anlage welcher noch nicht "Verschlossen" war, sollte am 23.04.1945 gesprengt werden ( Belegt durch Unterlagen Daimler Benz ) aufgrund der Lage wurde aber bereits am 21.04.1945, einen Tag vor dem Einmarsch gesprengt.
    "Der Zeitzeuge ist der natürliche Feind des Historikers"
    Jan Philipp Reemtsma

  17. #89
    Avatar von matzze54
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    74
    Tops
    Erhalten: 47
    Vergeben: 51

    Standard AW: Re: Geräte V 1 sofort sprengen

    Auch wenns schon ein paar Posts her ist und gerade nicht mehr Thema ist...

    Zitat Zitat von spike02 Beitrag anzeigen
    Aber Trozdem hoffe ich das irgendjemand ein Doc mit H. Kammlers Unterschrift findet und hier reinsetzt damit sich Die Unterschrift mal vergleichen lässt.
    Habe mal eine kleine Zusammenstellung um die Unterschrift des V1 Docs herum gebastelt.

    Unterschriften Kammler.JPG

    Grüße matzze

  18. #90
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.326
    Tops
    Erhalten: 543
    Vergeben: 830

    Standard AW: Geräte V 1 sofort sprengen

    Augenscheinlich haben die sechs Unterschriften wenig oder nichts gleiches. Vier fallen gleich raus und bei zwei findet man Vergleich, muss aber nicht gleich sein.
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

  19. #91
    Avatar von Varga
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    In der Nähe von Zürich
    Alter
    74
    Beiträge
    1.433
    Tops
    Erhalten: 551
    Vergeben: 491

    Standard AW: Geräte V 1 sofort sprengen

    Zitat Zitat von isegrim Beitrag anzeigen
    Augenscheinlich haben die sechs Unterschriften wenig oder nichts gleiches. Vier fallen gleich raus und bei zwei findet man Vergleich, muss aber nicht gleich sein.
    Da kann ich dir nicht zustimmen. Eine Unterschrift ist nicht mit einem Stempel zu vergleichen. Unterschiede sind immer vorhanden.

    Gruss
    Varga
    Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da.

  20. #92
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.195
    Tops
    Erhalten: 1.457
    Vergeben: 1.627

    Standard AW: Geräte V 1 sofort sprengen

    Die Unterschriften akzeptiere ich alle, da allein die psychische Einstellung zum Zeitunkt der Unterschrift maßgebend ist. Dabei gibt es Abweichungen, teilweise, extrem.

    @Leseratte: Nimmst Du jetzt Bezug auf die Teilnahme des Herrn aus Aue, der ja wohl auch in Schlema mit von der Lustparty war?

    MfG

    Conny
    Geändert von Conny (13-09-2017 um 13:09 Uhr)

  21. #93
    Avatar von Augustiner
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    1.497
    Tops
    Erhalten: 346
    Vergeben: 201

    Standard AW: Geräte V 1 sofort sprengen

    Also mit Euren ulkigen Laboren bei Gossel komme ich überhaupt nicht klar.
    Da habe ich also einen relativ abgeschirmten TrÜbPl mit rund 8 x 11 km mit all seiner Logistik (Wasser, Strom z.B.) und mit all seinen Versteckmöglichkeiten (Hundsbrunn, Tambuchshof, Heerda, Großer Tambuch und andere Bewaldungen etc.), und dann aber baue ich gerade unter dem anscheinend bewölkten Blick der Anwohner von Gossel in offener Prärie (anscheinend ohne jegliche Logistik) unterirdische Geheimlabore ????
    Langsam aber sicher, wird es hinten höher wie vorn................entspannt Euch mal in Gossel - was macht eigentlich das Schaf ??

  22. #94
    Avatar von Geo-Klaus
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Plön
    Beiträge
    6.708
    Tops
    Erhalten: 619
    Vergeben: 1.250

    Standard AW: Geräte V 1 sofort sprengen

    Zitat Zitat von Conny Beitrag anzeigen
    Wir wollen doch einmal etwas klarstellen. Peter ist ausgebildeter Dipl. Ing. für Geodäsie und Karthographie. Von Landesaufnahme und Landvermessung versteht er wohl mehr, als wir alle zusammen. Da zählt auch das gesamte Spektrum des Kartenzeichnens, beginnend von der Aufnahme im Gelände. Es fängt beim Entwurf an über das Klischee bis hin zum Druck. Dass die Kartenzeichner unterschiedliche grafische Werkzeuge verwenden, dürfte klar sein. Beginnend bei Schablonen über Linieale bis hin zu allen möglichen Bleistiften der unterschiedlichen Härte, sowie die notwendigen Scripende. Wenn ich einen Bleistift der Härte B nehme und dreimal aufdrücke habe ich einen Steinhaufen. Wenn ich allerdings einen Stift der Härte A nehme muss ich die schwarzen Punkte zeichnen. Nur hat jemand bei dem Symbol die Darstellung für Radioaktivität gezeichnet. Wenn nun der Einwand kommt, die Karte wurde digital erstellt, so ist es noch weniger glaubhaft, da die voreingestellten Masken für Punkte, immer gleich sind. Da gibt es keine gezeichnete Abweichung. Darüber sollte man ganz einfach einmal nachdenken.

    ... und bei den anderen von Peter eingestellten Symbolen kann bei digitaler Erstellung auch auf Masken zurückgreifen. Wie Peter schon ausführte, so schludrig arbeitet kein Kartograph. Dass sind nämlich alles exzellente Grafiker.

    MfG

    Conny
    @Conny, dies hat nichts mit exzellenten Graphikern oder Kartographen zu tun.
    Es nur bedenklich wenn man als solcher immer erst abstreitet und Kümmel spalten möchte.
    Nun sind euch doch hier wirklich exzellente Legenden mit Graphiken gezeigt worden.
    Auch die Geröllstrukturen im Komplex dieser Darstellung gehen ok.
    Ich habe da bestimmt einige Erfahrung und genug mit Karten zu tun gehabt und bin darin sehr sicher. Vielleicht legt man sich mal die DV (VS) zum Kartenwesen der DDR an. Eingestellt hatte ich ja bei Explorate einige Seiten da es bereits in der Vergangenheit zu solchen hin und her gekommen ist.

    Conny, diese Lobeshymne von dir geht an der Realität im #85 vorbei. Da hast du das Thema nicht getroffen,

  23. #95
    Avatar von isegrim
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    -
    Beiträge
    1.326
    Tops
    Erhalten: 543
    Vergeben: 830

    Standard AW: Geräte V 1 sofort sprengen

    Zitat Zitat von Varga Beitrag anzeigen
    Da kann ich dir nicht zustimmen. Eine Unterschrift ist nicht mit einem Stempel zu vergleichen. Unterschiede sind immer vorhanden.

    Gruss
    Varga
    es geht bei der Schrift nicht um das Aussehen sondern um die Schriftform und der Art bei der Gestaltung der Buchstaben, ich habe es nur an dem "e " festgemacht.
    Da ist es egal welche psychische Einstellung der schreibende hat oder was auch immer noch vorliegen kann, es passt nicht.
    Evtl. legt mal jemand mit der richtigen Technik die Unterschriften und danach die einzelnen Buchstaben übereinander und deckt es mit einer organalen um die Echtheit der sechs Unterschriften zu prüfen
    Geändert von isegrim (13-09-2017 um 16:07 Uhr)
    isegrim
    der größte Feind eines Hobby Historikers ist der Zeitzeuge

  24. #96
    Avatar von Langer
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    395
    Tops
    Erhalten: 36
    Vergeben: 72

    Standard AW: Geräte V 1 sofort sprengen

    Zitat Zitat von Augustiner Beitrag anzeigen
    ... was macht eigentlich das Schaf ??
    Könnt ihr nächste Woche beim Treffen nachschauen ob es der Wolf gefressen hat.

    Gruß

  25. #97
    Avatar von AOmega
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    137
    Tops
    Erhalten: 23
    Vergeben: 14

    Standard AW: Geräte V 1 sofort sprengen

    das Schaf hat soviel Wolle, da kommt der Wolf nicht durch

  26. #98
    Avatar von Augustiner
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    1.497
    Tops
    Erhalten: 346
    Vergeben: 201

    Standard AW: Geräte V 1 sofort sprengen

    Zitat Zitat von Langer Beitrag anzeigen
    Könnt ihr nächste Woche beim Treffen nachschauen ob es der Wolf gefressen hat.

    Gruß
    Laut Gosselanern waren es ursprünglich 7 - 11 Schafe; vor 2 Jahren habe ich es jeden Tag gesehen und da kam mir das Tal so merkwürdig friedlich vor.
    Böse Zungen behaupten allerdings, der Wolf hätte sich den Schafspelz nur übergezogen, weil das Schaf sich als ungenießbar heraus gestellt hat.

  27. #99
    Avatar von Langer
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2016
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    395
    Tops
    Erhalten: 36
    Vergeben: 72

    Standard AW: Geräte V 1 sofort sprengen

    Wie alt können Schafe überhaupt werden?
    Das Jonastalschaf dürfte doch auch schon im Rentenalter sein.

    Gruß

  28. #100
    Avatar von Augustiner
    Explorator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    1.497
    Tops
    Erhalten: 346
    Vergeben: 201

    Standard AW: Geräte V 1 sofort sprengen

    Zitat Zitat von Langer Beitrag anzeigen
    Wie alt können Schafe überhaupt werden?
    Das Jonastalschaf dürfte doch auch schon im Rentenalter sein.

    Gruß
    Das Hausschaf (Ovis gmelini aries) dürfte so um die 20 Jahre alt werden, es sei denn es endet vorzeitig auf dem Teller oder als Bettumrandung. Es stammt vom Mufflon ab und wenn es nicht geschoren wird, muffelt es entsprechend - o.k. der war eher flach.
    Die geklonte Dolly wurde nur 7 Jahre alt, also besser nicht der Wissenschaft vertrauen.
    Das beste was mir mal unter die Zähne kam, war ein rücklings gemeuchelter Hammel vom Holzkohlengrill; der war aber wirklich gut.

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •