Hallöchen
01.02. 22:15 RBB

Die Suche nach dem verschwundenen Pharao

Ausgrabungsarbeiten in Tabbet al-Guesh

Djoser, Snofru oder Cheops - noch heute kennt man die Namen der Herrscher des alten ägyptischen Reiches. Ihre Pyramiden und Mumien erzählen die Geschichte einer aufregenden Zeit. Nur die 6. Dynastie ist kaum erforscht. Denn vor über 4000 Jahren verschwanden vier ägyptische Könige aus dem Buch der Geschichte. Erst einem Archäologen-Team unserer Tage könnte es gelingen, das Rätsel zu lösen. Durch sensationelle Ausgrabungen und neuentdeckte Hieroglyphen wird der Schleier gelüftet, der über dem Schicksal des Pharaos User-ka-Rê liegt. Und die Reise geht weit in die Vergangenheit.
Im Wüstensand von Sakkara macht der Archäologe Vassil Dobrev vom Französischen Institut für Archäologie eine unglaubliche Entdeckung: das Grab des ägyptischen Priesters Haou Nefer, der zur Zeit User-ka-Rês lebte.

Diese Dokumentation begleitet die Ausgrabungen und versucht mithilfe des Grabes von Haou Nefer Informationen über den aus der Geschichte verschwundenen Pharao User-ka-Rê zu gewinnen. Die sterblichen Überreste von vier der sechs Pharaonen aus der 6. Dynastie des Alten Reiches sind bis heute unentdeckt. Nun macht sich Vassil Dobrev auf, mehr über den zweiten Pharao dieser Dynastie, König User-ka-Rê, herauszufinden.
Wird Haou Nefer Licht in das Dunkel um das Ende des Alten Reiches bringen? Finden die Archäologen Hinweise, dass Haou Nefer unter dem ersten Pharao Teti, dem dritten König Pepi, aber vor allem eventuell sogar unter dem zweiten Herrscher der 6. Dynastie, User-ka-Rê, gedient hat?
Vor unseren Augen wird die Welt der Pharaonen wieder lebendig. Sehr lebendig sogar - es geht um Liebe und Eifersucht, um Intrigen und Rache. Wird Haou Nefers Grab das Geheimnis seines Herrschers preisgeben?

Der Film begleitet die Ausgrabungsarbeiten in Tabbet al-Guesh teilweise hautnah und gibt Einblicke in harte Arbeit der Archäologen. Die Kamera ist dabei, wenn Gräber gefunden und zum ersten Mal geöffnet werden.

Lange, einfühlsame Spielszenen und beeindruckend realistische Computeranimationen lassen das alte Ägypten wieder auferstehen, als wäre es erst gestern gewesen.