Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Freier Briefe???

  1. #1
    Avatar von cindy
    Explorate User

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Feb 2004
    Beiträge
    7
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Standard Freier Briefe???

    Hallo
    ich habe die Briefe gelesen und frage mich wo die von ihm beschriebenen Stollen 25-31, die schon vor dem objekt olga existiert haben sollen, über dem Stollen 24 angeblich liegen? Von welcher Richtung aus zählt man nun? von rechts nach links, oder von links nach rechts? wird man ganz wirre!!!
    Existieren sie überhaupt??? Kann ich mir eignentlich nach den begebenheiten der Gegend garnicht vorstellen! Was sagt ihr dazu, kann man ihm glauben?
    ich wünsch euch noch was und freu mich auf eure antworten!
    cindy

  2. #2

    Avatar von Burion
    Administrator

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Eisenberg/Thür. + Wiesbaden
    Alter
    66
    Beiträge
    4.816
    Tops
    Erhalten: 824
    Vergeben: 671

    Standard Re: Freier Briefe???

    Was sagt ihr dazu, kann man ihm glauben?
    Nein.
    Es spricht einiges dafür, dass diese Briefe nicht echt sind. Beispielsweise verfügt die Schreibmaschine über Umlaute, die es nur auf deutschen und türkischen Schreibmaschinen gibt, nicht aber auf argentinischen oder israelischen.

    HerzlGrüße
    Jürgen
    Nichts ist so beständig wie der Wandel.

  3. #3
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.761
    Tops
    Erhalten: 1.653
    Vergeben: 1.916

    Standard Re: Freier Briefe???

    Hallo Cindy,
    vergess das Alles ganz schnell. Die Fabrikate sind eindeutig Fälschungen. Es hat m.E. einmal in grauer Vorzeit einen Brief gegeben, der entweder an Gerhard Remd ging oder an sein Umfeld. Das war aber auch Alles und liegt ewig zurück. Die Rittermannbriefe zählen auch darunter. Der ganze Schwachsinn ist mit Ausdrücken geschmückt, die typisch sind, um wenigstens drei Personen mit den Fälschungen in Zusammenhang zu bringen. Wesentliche Merkmale sind Begriffe, wie Reichsdeutsch, Objekt usw.


    Was Reichsdeutsch bsw. sein soll, habe ich immer noch nicht kapiert. Also die Zeit von 1871-1888 (Wilhelm I), Die 88 Tge von Friedrich III in 1888 oder aber 1888-1918, die Zeit von Wilhelm II, die Weimarer Republik oder dass II: Reich. Ja was denn nun?
    Übrigens wurde der Begriff Reichsdeutsch einmal von der Volksdeutschen Mittelstelle benutzt, von AO der NSDAP und ansonsten noch vom ZGD, dass war es aber auch schon. Immer im Zusammenhang mit der Herkunft der Personen, also ob Volksdeutsche, oder im Reichsgebiet geborene sogenannte Reichsdeutsche, ansonsten
    ist er total fehl am Platz.
    Der Begriff Objekt für Örtlichkeiten, Gebäude usw. ist ein typisch DDR spezifisches Produkt und wurde damals nie bentzt. Grundsätzlich hieß es Ortsunterkunft, Gebäude, Räumlichkeiten, Örtlichkeit usw.

    Ich sollte es nochmals sagen, Fälscher sollten sich an den damaligen Gegebenheiten orientieren, dann wird es schwer sein, Sachverhalte auf die Exaktheit der Aussagen hin zu überprüfen. Ein Beispiel ist die angebliche Begrüßung der 6.SS- Gebirgsdivision durch den Arnstädter OB. Wie sollte das gehen, wenn sie an anderer Stelle gefochten hat? Wenn man aber das KTB nicht lesen kann, also zu dusslig ist, weil der Bindstreich einen zweiten Vorgang behandelt, so kommt solch ein Mist zu Stande.

    Daran sieht man schon, mit welcher Unkenntnis und dazu so plumb der Mist zusammengeschrieben wurde. Ich kann nur empfehlen, den Müll mit spitzen Fingern anzufassen.

    Ich wünsche Dir noch Etwas und grüße dich

    Conny

  4. #4
    Avatar von Phantom
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Mar 2002
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    758
    Tops
    Erhalten: 168
    Vergeben: 333

    Standard Re: Freier Briefe???

    Damals als die Briefe rauskamen vermutete man in Insiderkreisen aus das ein gewisser
    >Onkel Martin< sie geschrieben hatte.

    Wenn das stimmen würde wäre das ganz schön abgewichst.Erst denkt er sich den
    ganzen Müll aus später gibt er sie sogar als Quellen an.

    mfg
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...

  5. #5
    Avatar von Conny
    Stammuser

    Status
    Offline
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    11.761
    Tops
    Erhalten: 1.653
    Vergeben: 1.916

    Standard Re: Freier Briefe???

    Hallo Phantom,
    Du weißt doch, dass ich immer drei Leute im Verdacht hatte. Einmal den Genannten, einmal so Einen etwas zu kurz geratenen und zum Anderen einen pikligen Schreiberling. Es sind unterschiedliche Stilmittel benutzt worden und dazu hat einer von der Bande oder zwei so einige Kenntnisse von Bildbearbeitung, als sie die ominöse Todesanzeige usw. fabriziert hatten. Bloß könnte es diesmal dazu führen, dass die zuständigen staatlichen Stellen sich für den Mist interessieren und ein paar Leuten so einige hochnotpeinliche Fragen stellen. Ich warte nur darauf, dass ein Journalist sich der Sache annimmt. Dann knallt es im Karton, dass ist Sicher.

    Ich wünsche Dir noch Etwas und grüße Dich

    Conny
    Geändert von Conny (23-10-2004 um 13:40 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •